iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 009 Artikel
   

Inklusive Hakenkreuz-Icon: Zweite Hitler-Applikation im deutschen AppStore [Update]

Artikel auf Google Plus teilen.
180 Kommentare 180

Update: 18:58 – Fünf Stunden nach unserem Artikel hat Apple die Hitler-App aus dem AppStore entfernt. – Danke Andreas.

Fast auf den Tag genau ein Jahr nachdem die letzte, mit einem Hakenkreuz geschmückte AppStore-Anwendung für Aufsehen sorgte – wir berichteten – bietet der deutsche AppStore zur Stunde erneut einen Download an, der mit „dem zentralen Bestandteil der Flagge des Deutschen Reiches“ (Wikipedia) um Käufer wirbt.

Zwar beschreibt sich die 0,80€ teure AppStore-Applikation mit dem Namen „Adolf Hitler SE“ als Encyclopedia, macht sich mit ihrer jetzigen Darstellung hierzulande jedoch schon strafbar. Während wir Apples Reaktion bzw. die Entfernung des Downloads abwarten erinnern wir noch mal an die Intervention des AppStore-Teams gegen ein Buch dessen Text die Zeile “fuck me like you hate me” enthielt und die Empfehlung innerhalb von AppStore-Beschreibungstexten das Wort „Gay“ möglichst zu vermeiden und fragen uns, wie es der oben beschriebene Download überhaupt in den Deutschen AppStore geschafft hat. Nachbessern bitte. – Danke Moritz

Mittwoch, 17. Nov 2010, 13:56 Uhr — Nicolas
180 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Naja.
    Also ich hätte es bei iTunes Conect nicht zugelassen.

  • lol hat das der dumme Azubi zugelassen?“och das is aber ein schönes Icon “ un zack war’s srin

    • Der durchschnittlich „dumme“ (Azubi)-Ami kennt weder Hitler noch weiß er wo Deutschland liegt.

      • @ Rome jaa nee is klaa! genau das sagt nämlich der „dumme“ deutsche

      • Falsch, der „gemeine“ Ami verehrt Hitler und hat dennoch keine Ahnung wo Deutschland liegt. Fact!

      • @rosa__elephant
        Sorry, meine Erfahrungen. Also neuer Ansatz: Nach meinen Erfahrungen, …
        So möge ich deshalb, deiner Meinung nach, als dumm gelten. Ich winke mal rüber …

      • Ja, Rome, du bist dumm.

    • wenn du sagst das JEDER amerikaner so ist, würde ich sagen, da liegst du völlig falsch (und ob man das als dumm definiert ist eine andere sache..) ich sage ja auch nicht dass jeder deutsche dumm bin, womit ich mich selber als dumm bezeichnen würde ;)

      • lesen, denken, nochmal Korrektur lesen, schreiben…
        er meinte wortwörtlich “ jeder durchschnittliche dumme (Azubi) Ami“ und nicht, wie du behauptest, er hätte gesagt „jeder Ami“

        lesen, denken, nochmal Korrektur lesen, schreiben…

  • Traurig dass so etwas zugelassen wird…

    • Traurig das ihr Deutschen immer noch nicht darüber hinweg gekommen seit. Lasst doch Geschichte mal Geschichte sein und beschäftigt euch lieber mit dem Jetzt! Es passieren aktuell genug Gräuel, da muss man sich doch wirklich nicht mit so oberflächlichem Zeugs wie „och da hats ein Kreutzlein drauf“ ablenken. Oder braucht ihr Beispiele wo ihr die Energie konstruktiv einsetzten könnt?

      • etwa denau in diesem Stiel habe ich es vorgestern meiner Lehrerin gesagt, naja jetzt muss ich wegen dieser aussage 4 Lektionen nachsitzen -.-

      • So sieht’s aus! Wie lang soll man sich als Deutscher eigentlich noch schuldig fühlen? Ist irgendjemand hier, der noch aktiv mitgekämpft hat? *kopfschüttel*

      • Danke, der gleichen Meinung bin ich auch. Ich komme zwar auch aus Deutschland, aber Entschuldigung ich verstehe absolut nicht, wie man sich über etwas so dermaßen aufregen kann, was vor 70 Jahren geschehen ist.
        Das aller beste an der Sache finde ich aber ist, das einige Hinterbliebene immernoch Entschädigungszahlungen bekommen. Sorry, aber das geht garnicht.
        Übrigens haben die Templer vor 900 Jahren auch gemordet wie die kaputten. Darüber spricht aber niemand und das Templerkreuz ist auch nicht verboten.
        Das Hakenkreuz ist sogar um einiges älter als viele „auweia-wie-böse“-Schreier sich jemals denken werden, ca. 5000 Jahre nämlich. Auch die Darstellung von Hakenkreuzen in Deutschland ist nicht immer verboten. In dem Fall handelt es sich jawohl um eine Enzyklopädie und dient daher der Aufklärung, ergo die Darstellung des Symbols ist wahrscheinlich erlaubt.

        Ich bin wahrlich kein Freund der Nazis oder den Ereignissen die zwischen 1933 (auch davor zum Teil schon) und 1945 statt gefunden haben. Aber irgendwann sollte man wirklich mal damit beginnen Geschichte, Geschichte sein zu lassen und sich dem zu widmen was heute in der Welt passiert. Das ist nämlich genauso schlimm und betrifft uns sogar direkt.

        P.S. Ich bin mal gespannt was hier ab geht wenn in einigen Jahren „mein Kampf“ in Deutschland evtl. wieder verkauft werden darf. Dann endet nämlich, 70 Jahre nach Hitlers Tod, das Urheberrecht auf das Buch, das zur Zeit glaube ich noch Bayern gehört.

        Irgendwann werden sich hier hoffentlich alle mal mit deutscher Geschichte befassen und verstehen lernen, dass das Hakenkreuz nicht ausschliesslich das ist, was uns von Großeltern oder Urgroßeltern beigebracht haben.

      • Stimme ich dir voll und ganz zu

      • danke du sagst die wahrheit

        sowas von lächerlich ein paar dumme sonderschulkiddies meinen was hier erzählen zu wollen von einer zeit wo sie noch in opas sack als sperma waren

        lächerliche heuchelei

        APP ist gut und wird gedownloadet fertig ende

      • @Nerv
        Eine völlig deplatzierte, unreflektierte und typisch latent rechtsaußen Position. Wahrscheinlich ist dir das nicht mal klar. Nehme nicht an, dass du ein Nazi bist. Aber deine Aussagen sind deutlich revisionistisch.

        Erstens, das was vor 70 Jahren geschah, wird durch den Lauf der Zeit nicht weniger schlimm, sodass man sich darüber nicht mehr aufregen sollte. Ausserdem geht es nicht mehr ums Aufregen, sondern Erinnern.

        Zweitens, deine Aussage zu Entschädigungszahlungen ist unverschämt und kann so Wort für Wort in Foren der Nazis gefunden werden. Kennst du eigentlich jemanden, der die Zahlungen erhält? Hast du dich schonmal mit den Möglichkeiten auseinandergesetzt, solche Zahlungen zu erhalten? Diese Zahlungen stehen Menschen zu, die Jahre lang in den Ghettos, KZs oder sonstigen deutschen Fabriken arbeiten mussten – oft als Kinder. Ich kenne einen alten Mann, der als 14jähriger ansehen musste, wie zuerst seine Eltern vor seinen Augen erschossen wurden er dann 4 Jahre lang schuften musste, und am Ende in Auschwitz war, bis der Krieg zuende war. Er hat eine Zahlung von 2.000 EUR erhalten und erhält seit einem Jahr eine monatliche Rente für die Zwangsarbeit in höhe von 200 EUR. Du kannst Dir sein Alter bestimmt selbst ausdenken, um zu sehen, dass diese Zahlung wohl nicht lange dauern wird.

        Und was hatte Deutschland davon? Tausende Unternehmen, die bis heute bei weitem nicht alle an ihre ursprüngliche Eigentümer zurückgegeben wurden, Millionen Arbeitskräfte, die zum größten Teil starben und somit sowieso nie Zahlungen beanspruchen konnten!

        Also, statt seltsame Floskeln ausm rechten Sektor zu verbreiten. Erstmal nachdenken, nachforschen und dann setzen und schweigen.

        ZUM THEMA: ob das Hakenkreuz ein Problem ist, ist eine rein juristische Frage. Vielleicht ists wirklich aus faktischen Gründen schlicht unnötig, diese Symbolik zu sanktionieren. Es gibt sogar Fälle, in denen wissenschaftliche Literatur, die sich kritisch mit dem Rechtsradikalismus auseinandersetzt, aber aufm Cover ein Hakenkreuz hatte, dann strafrechtliche Konsequenzen hervorruft.

      • @klaushonold

        ganz davon zu schweigen, ob man das gu oder schlecht findet.
        Jemanden als Sonderschulkiddy zu bezeichnen, aber gleichzeitig den Spruch:

        „einer zeit wo sie noch in opas sack als sperma waren“

        rauslassen… nenene geht gar nicht. Wenn Dich Dein Opa gezeugt hat gut.
        Mich hat mein Vater gezeugt.

        @ifun: habt Ihr Euch auch näher mit dem Thema befasst, oder springt Ihr nur wegen Hitler und dem Hakenkreuz darauf an. Mich als Antifaschist, aber dennoch geschichtsinteressierter nerven nämlich Leute, die sobald Sie etwas von Hitler hören oder Hakenkreuze sehen ausflippen. Ist bequemer einfach mit dem Strom mitschwimmen und alles verteufeln, als die Menschen aufzuklären WIE damals unsere Eltern und Großeltern dazu wurden… Erst dann begreift man nämlich, wie bestialisch der Nationalsozialismus war.

        Übrigens: ich (Buddhist) habe sogar eine Buddha-statue in Deutschlnd gesehen, da war ein Hakenkreuz drauf. … o schreck!!!!

      • „Those who cannot remember the past are condemned to repeat it“

        „Wer die Geschichte nich kennt ist verdammt sie zu wiederholen“

        Also alle die gern den gleichen Fehler 2 x machen, können die Historie gern vergessen.

      • Es geht hier nicht darum ob ich mich schuldig fühle, was ich keines Wegs tue, auch nicht allein ums Hakenkreuz aber ihr könnt die Sachen nicht ungeschehen machen in dem ihr einfach versucht nicht drüber nachzudenken. Man MUSS such daran erinner vorallem an die opfer. Woran wird denn am 9. November gedacht?
        Wer so etwas sich runterläd muss wirklich mal drüber nachdenken ob er wirklich hitler gut findet!!!!!

      • so ist es!

  • Apple zensiert die Bildzeitung, aber sowas darf in den AppStore?
    Ich glaub da hat bei der Kontrolle jemand geschlafen :(

  • Da fragt man sich manchmal in welcher Welt wir eigentlich Leben. Hakenkreuze: Ja – Schwule und ‚böse Wörter“: Nein.
    o.O
    schön Tag noch. : D

  • Alter Schwede, eingangskontrolle gleich null!

  • Lächerlich. Warum soll das Bitte rausgenommen werden? Es verbreitet doch so wie es aussieht keine national sozialistischen ideologien! ich Finds nur noch lächerlich sich wegen so einem Symbol aufzuregen.

    • Des weiteren ist die Darstellung des Hakenkreuzes nicht uneingeschränkt verboten. Lediglich in Computerspielen mit gewaltverherrlichtem Zusammenhang wurde das Symbol verboten, in jeder Doku über das dritte Reich wird es ja auch nicht zensiert, genausowenig wie in Geschichtsbüchern, Lexika etc. Und darüber hinaus hat es zwar für uns eine negative Besetzung erhalten, aber eigentlich atzt das Hakenkreuz für etwas ganz anderes viel älteres…

      • braucht man apps, um den geschichtsunterricht nachzuholen? – nein.

        dieses app ist zielgerichtet an alle nazi liebhaber und hitler verehrer und dient weder zur aufklärung noch für irgendwas anderes.

        du solltest dir also deinen vergleich noch einmal überlegen.

      • Das „Hakenkreuz“ ist eine um 45 Grad gedrehte „Swastika“: ein indisches Sanskrit Symbol für Glück!

        Des weiteren ist das Hakenkreuz an diese Stelle wohl korrekt und nicht verboten, da es sich um eine „Dokumentation“ über den unsäglichen Herrn Hitler handelt. Schade, das der nicht „Kräuter“ hiess :-)

        Soweit ich weiss, ist lediglich das Tragen dieses Zeichens in der Öffentlichkeit verboten.Und eben in gewalttätigen Computerspielen

    • Weil hiermit schlicht und ergreifend ein straftatbestand erfüllt wird. Der Paragraph 86a StGB ist da ziemlich eindeutig. Dieser stellt das öffentliche zeigen dieses und weiterer Symbole unter Strafe. Ich glaube nicht das du in Deutschland, abgesehen vllt von zeitgenössischen Aufnahmen dieses Symbol sehen wirst. Auch nicht auf einem antik Trödelmarkt. Dort muß es zumindest angeklebt werden. Der Besitz innerhalb des befriedeten Besitztumes ist jedoch Straffrei.

      • Die Server des „deutschen“ AppStore stehen meines Wissens nicht in Deutschland. Deutsche Gesetzgebung greift hier also nicht, es wird kein Straftatbestand erfüllt. Der Paragraph 86a StGB spielt im AppStore keine Rolle.

        Ganz davon abgesehen sollten die Leute vielleicht nicht über Apples Eingangskontrolle meckern, sondern wenn über Leute die solche Anwendungen schreiben und veröffentlichen, wenn einem der Käse nicht passt.
        Nur in Deutschland ist dieses Symbol „verboten“, in keine anderem Land. Wieso soll die Eingangskontrolle ein Symbol verbieten welches im eigenem Land nicht verboten ist und eigentlich nichtmal als besonders anstößig angesehen wird. In den USA hatten beispielsweise schon die Hopi-Indianer dieses Symbol genutzt.

      • @nkrocker: Quatsch. Ich nehme nicht an dass du Jura wie ich studiert hast. Dann wüssfest du, dass es in solchen Fällen erlaubt ist. Nach deiner kindischen Rechtsmeinung wären alle TV Dokus und Geschichtsbücher strafbar ? Merkst du was ?

      • ja geh mal zu mami und heul dich aus du dummer paragraphenreiter

        wegen solchen idioten wie du muss man immer noch sich aufregen ob hakenkreuze in filmen und spielen erlaubt sind oder nicht

        LÄÄÄCHERLICHHHHH

    • Da bin ich deiner Meinung!
      Das NS Regime ist vorbei und es müsste sich generell mal was in der Gesellschaft ändern. Man darf ja nichts mehr gegen Ausländer sagen ohne gleich als Nazi in eine Schublade gesteckt zu werden.

  • Hauptsache keine Titten! Die Amis haben echt was am Kopf…..

  • Hochzeitscrasher

    Gestern die Beatles, heute Hitler und wer kommt morgen in den Store?

  • Apple zensiert die Bildzeitung, aber sowas darf in den AppStore?
    Manchmal frag ich mich schon ob die überhaupt nen Plan haben, was die machen :(

  • Apple noch imBeatles-Rausch, da kann so eine Panne schon mal passieren. Ich hätte ja verstanden wenn es eine aussermusikgeschmackliche Neuerung gewesen wäre dass man da n Fass aufmacht, zb . ein sinnvolles neues Feature, stattdessen platziert der geldgeile Vater von Michael Jackson welchem bis zuletzt die Rechte an den Beatles inne waren seine Geldruckmaschine im Store. Da sind bestimmt Gelder geflossen die sich jenseits unserer Vorstellung definieren….. Armer Michael…

    zurück zur Wirklichkeit und weg von den Pilzköpfen von Anno dazumal, kümmert euch im die Pilze von heute, denn die sind nachwievor eine Bedrohung!

  • Lächerlich sich über sowas aufzuregen!

    1. Dient es zur Wissensvermittlung und verherrlicht nix!
    2. Es ist nur ein olles Symbol! Hat nur noch Hystorische bedeutung! Also Wayne!

    Bei den Kommentaren hier kann man sich echt nur noch an den Kopf fassen! Kindergarten…

    • An Deiner Einstellung sieht man, WER hier aus dem Kindergarten schreibt.
      Lebst Du eigentlich in Deutschland oder bekommst Du vor lauter Gaming, Feiern (saufgelage) und was heute bei der hippen Jugend so als Beschäftigung dient noch was anderes mit?
      Lerne erst mal schreiben. Hystorisch… Dass dieses Symbol tatsächlich gar nicht nur historisch sondern Tagesaktuelle Bedeutung hat, die Einsicht kann man bei Leuten wie Dir schon gar nicht mehr erwarten.

      Geh feiern Kind…und setz´ das Saufgelage als Profilbild bei WKW ein. Dann bist Du im Trend und läufst nicht Gefahr, Hystorisch zu werden.

      • Harry, wieso gleich die volle Packung!?!
        Ruft mal jemand einen Notarzt für unsacred666 – der Typ wurde ordentlich bedient!

    • „nur ein olles Symbol! Hat nur noch Hystorische bedeutung“

      ich glaub mein schwein pfeift la paloma. mal wieder die typische „damit hab ich nichts zu tun“ einstellung.
      unsacred666scheint sich seines politischen erbes als deutscher nicht bewusst zu sein.

      • Bullshit – ist mir doch Latte was vor 100 Jahren passierte, hab ich nix mit am Hut und ist absoluter Nonsens zu sagen man hätte eine historische Verpflichtung Blabla bla

      • „Politisches Erbe“ – Da geht mir ja der Deckel hoch! Meinst, weil vor 70 Jahren Verbrechen passiert sind, muss man sich heute noch schuldig fühlen? Jetzt geht’s wohl los. Und ja, genau, „ich hab nichts damit zu tun“ ist genau das, was zutrifft. Ich habe einfach nichts mit etwas zu tun, das 35 Jahre vor meiner Geburt stattfand.
        Wenn ähnliches heute passiert, ok, dann könnte es mich was angehen. Wir Deutschen machen uns aber in aller Welt lächerlich, wenn sich heute noch Leute schuldig fühlen, die damals noch nicht mal geboren waren…

      • Sehe ich auch so. Wissen um die Vergangenheit: ja.
        Schuldgefühle für etwas was man nicht getan hat ? Nein !
        Soll ich mich dann auch später für das politische Erbe von Schröder und Merkel entschuldigen.

  • Wenn das in den AppStore darf dann sollten die aber auch andere Sachen zulassen. Eine Rubrik für über 18-jährige oder so. Mit p…os und so.

  • und was macht Pedobär auf dem Bild? :D

  • Ich verstehe de Aufregung nicht, HURR DURR EINE SWASTIKA!!!!
    Bekommen da manche Leute Anfälle oder was? Ist halt ein Teil Deutscher Geschichte und sollte auch als solches gesehen werden. Ich bekomm nur Anfälle wenn Zensoren meinen aus WK2 Filmen oder Spielen eben jene zu entfernen.

    Macht euch mal locker das ist 70 Jahre her.

    • 6 Mio. ermordete Juden und da soll ich mich locker machen????

      • ist trotzdem 70 Jahre her. Und du hast damit wahrscheinlich seit 3 Generationen nix mehr am Hut. Meine Güte wie soll dieses Land jemals aus der jetzigen Misere kommen wenn es so verbittert politisch korrekt bleiben will…

      • Hast du die umgebracht? Oder fremdschämen?

  • Also wenn man das Icon weglasst den Inhalt kenne ich zwar nicht aber wenn’s lediglich um die Geschichte geht hat wohl jeder das recht auch über diesen weg etwas darüber zu erfahren ^^ es
    Ist ja nicht gesagt das etwas anderes als ein Buch über die Zeit ist

  • @#20. Jeronimo654 so einen Unsinn, das eine ist Geschichte und die ist nicht FSK18 und das andere ist Pornographie (das darf man ruhig auschreiben) wie Gehirngewaschen sind denn hier einige?

  • Hoch lebe die amerikanische Doppelmoral!

  • Ich habe mich leider mit dem deutschen Recht dort nie beschäftigt, aber ich frage mich gerade wieso die Darstellung des Hakenkreuzes nach deutschem Recht illegal wäre und aber genug Hakenkreuze im TV zu sehen sind.

    • Wie Du schon sagst, Du hast Dich nicht beschäftigt.

      Mach das mal, dann siehst Du schon warum.

      • es scheinen sich hier (fast) alle nicht damit beschäftigt zu haben und dennoch lässt (fast) jeder seinen unqualifizierten senf ab…

      • Hahaha Mister Doppelmoral so ist das eben in ner Demokratie, jeder darf zu allem ne Meinung haben – ob dirs passt oder nicht ätsch

  • Hmmm…diese Ausschwitz App (ein Game *fuck*) gehört aber auch nicht in den (Deutschen) App Store.

  • imussolini macht doch auch keinen probleme, hab die app geladen und werde mal reingucken, bin bestimmt kein beschraenkter nazi und werde es durch so eine app auch nicht werden also wozu ie aufregung?!!

  • Etwas ironisch: Es kommt kein Sex drin vor und es wurde nicht mit Adobe Produkten erstellt, also entspricht es Apples Zulassungskriterien… :-)

  • Nazi germany in an hour zeigt auch hakenkreuze, seit juli schon im store..

    • Richtig – doch geht es in dieser App eindeutig um den geschichtlichen Hintergrund der Nazis.

      BTW Geh mal zum nächsten indischen Restaurant und halt deine Augen offen.

  • Wer sich n bisschen mit Amerika auskennt weiß das die sehr offen über Hitler und das 3. Reich reden im Gegensatz zu uns. Deswegen auch kein Wunder für mich warum das App es in Store geschafft hat. Aber wir Deutschen die einfach nicht mit der Vergangenheit klar kommen regen sich mal wieder auf das so was in den Store darf. Unverständlich für mich , kla dürfen wir nicht die Grausamkeiten vergessen die Hitler getan hat aber wegen so ner App. Sich so doll aufzuregen ? Solls auch nicht sein.

  • äääh was macht pedobear auf dem programmicon?

  • Traurig, dass Sex-Bücher als unmoralisch eingestuft werden, faschistisches Material aber zugelassen wird.

    Bedenkliche Einstellung.

    • Genau so isses…. Man man man, geschrieben ohne nachzudenken. Nachplappern was alle sagen kann jeder.
      Eigentlich, find ich auch sollten die ganzen Bilder in Schulbüchern und die paar guten Dokus die teilweise im Fernsehen kommen und wirklich zum wissen beitragen alle verboten werden. Lieber die supernanny in den Büchern und mehr Familien im Brennpunkt von früh bis abends.

  • Alle sollten hier mal denBall flach halten. Nur weil was in Deutschland verboten ist, ist das in anderen Ländern noch lang nicht so.
    Wollen die Berufsempörten und andere Gutmenschen wieder die Welt erziehen? Und anderen Ländern vorschreiben was gut und was böse ist? Ziemlich unverschämt.
    Wenn’s euch nicht gefällt, zwingt euch niemand das zu installieren.

  • Die politische Verwendung hakenkreuzförmiger Symbole ist in Deutschland, Österreich und weiteren Staaten seit 1945 verboten. Erlaubt ist in Deutschland eine Hakenkreuzdarstellung nach § 86 Abs. 3 StGB nur, wenn sie „der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger Bestrebungen, der Kunst oder der Wissenschaft, der Forschung oder der Lehre, der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte oder ähnlichen Zwecken dient“.[2]

    Quelle: Wikipedia

    Und was bitte macht wohl diese App ihr ganzen Schlaumeier?

    Ihr veruteilt warscheinlich auch jeden als Nazi der sich nur mit der Geschichte auseinandersetzt!

    Trauriges Deutschland!

  • Frage an alle user und ifun:
    Wie kann man im App Store dieses rechtliche Problem der Darstellung des Hakenkreuzes an apple melden ?
    Ich sehe nur bei Rezensionen die Möglichkeit ‚Ein Problem melden‘. Aber nicht generell zur App?

  • das ist ein skandal!!! ich bin echt gespannt, wie sich apple dazu äußert…

  • Naja wer Nazis Unterschlupf gewährt und einen Klaus Barbie fürs CIC arbeiten lässt, da ist so eine App doch ein Klacks- aber bitte keine Gays!! 

  • Ich weiß garnicht was ihr alle habt was ist daran so schlimm es war einmal und wieso soll man es verdrängen das App. Gehört zum algemein wissen viele Menschen wissen garnicht wer er war und was er gemacht hat

  • Jungs geht’s noch Diskussion hier total Kacke lest doch mal lieber die App. Store Beschreibung ! Scheis Nazis

  • Ich sehe kein verstoß gegen das Gesetz. Das Hackenkreuz gehört nun mal zum Thema. Es ist eine Wikipedia ähnliche Liste mit seinem Leben. Das Hackenkreuz gehört nunmal dazu. Zudem sind die Gesteze und die Rechtsgrundlage in den USA anders als hier.

    Ps: ich bein KEIN Nazi!!!!!!!!!!!!

    • alter, das teil heißt hakenkreuz ;)

      außerdem gehts nicht um gesetze sondern um eine moralische verantwortung die man als bürger deutschlands gegenüber seinem eigenen land und der welt trägt.

  • Nazi App. auf dem iPhone. Wer’s braucht bitte schön. Hitler ist halt Geschichte wie Napoleon oder Alexander der Große. Solange es keine Anleitung für die Glatzköpfe mit den Bomberjacken ist und niemand dazu motiviert wird kann man nicht viel dagegen machen außer ignorieren oder entfernen.

  • was für ein Blödsinn an der App ist nichts anstößiges. Ich sehe aus der Beschreibung keinerlei Propaganda Material. Es wird eigentlich auch mal Zeit diese Verkrampfung zu lösen. Geschichte wird nicht besser durch Verdrängung

  • Ich will Titten und keine Hitler!!!

  • Unverständlich

    *fuck* Also für mich ist es unverständlich, dass sowas zugelassen wird! *fuck* *fuck* *fuck*

  • Jetzt mal ganz abgesehen vom Hakenkreuz… Pedobear???

  • Dieses ganze “ Nazi, Hitler und Hakenkreuz “ geschwafel nervt einfach nur noch ! Durch die Geschichte sind ja wohl fast alle schlau geworden und das sowas nicht mehr passiert, ist denk ich mal ja wohl jedem klar ! Außerdem können wir nichts dran ändern das es so war und zu dem waren wir da noch bei Papa im Sack ! Und selbst der war noch ein kleiner Junge. Also wendet euch an die Groß- und Urgroßväter ! 

  • Ach die amis lieben doch Nazis…Überall drehen die SS-Filme, jetzt sogar einen, wo die Nazis 1945 zum Mond fliegen und dann 2018 die Welt erobern wollen..krankes Volk!

  • Schon mal die kranke „Hitlerizer“-App gesehen?
    Erleichtert den Dialog mit dem Friseur ungemein..

    iMick

  • Die Macher haben auf jeden Fall eines erreicht: es wird darüber gesprochen! Selbst das sollte man ihnen nicht gönnen. Wobei ich auch eines sagen muss: es war/ist grausam was passiert ist! Keine Frage! Aber das verklemmte Getue kann einen schon ziemlich nerven! Man sollte offen und besonnen damit umgehen! Habe selber drei Jahre in Tel Aviv gelebt und die gehen damit lockerer um als wir!!!!! Vg

  • What is pedobear doing on the screenie XD

  • Das Verhalten der Deutschen erscheint in der Tat paranoid.

    Mein Gedenken an die Greuel des WW2 wird durch die Symbolik nicht eingeschränkt.

    Wer lässt sich denn bei Mme Tousseau neben dem „Führer“ ablichten?

    Missbrauch der Symbole im nationalistischem Kontext ist eine Sache und schade. Aber wollen wir deswegen auch die Autobahnen im Sinne von „Arbeit macht frei“ zu Grünstreifen machen?

  • Leider ist die Rechtsauffassung der Redaktion schlich Falsch !!!!! Das öffentl. Zuschaustellen des Hakenkreuzes ist verboten. Im Rahmen dieser App, , wohl eine über das Leben Hitlers ist es zweifelsfrei erlaubt.
    Nach eurer Amateur-Rechtsmeinung wären ja dann alle Dokus im TV strafbar !
    Evtl mal korrigieren oder vorher jemanden mit juristische Bildung um Rat fragen. Danke.

  • Also ich habe es mir runtergeladen.

    Finde das Thema sehr interessant, denn wenn die Politik so weitermacht wie die letzten Jahre, kann ich mir vorstellen das so ein Hitler wieder an die Macht kommt.
    Ich denke mittlerweile auch nach das Deutsche Werte immer weiter abhanden kommen.
    Ich kann mir nicht erklären wieso straffällige Ausländer nicht abgeschoben werden. Viele leben von unserem Geld und vor solchen Leuten müssen wir uns im Dunkeln auf der Straße fürchten. Ich arbeite viel mit „Ausländern“ zusammen und es macht Spaß auch andere Kulturen kennenzulernen. Aber ich meine solche Menschen die straffällig werden.

  • Scheissdrecks geheuchle

    mir kommt die kalte kotze wenn ich diese moralapostel scheissdreck höre

    glaube die dummen deutschen wie ihr es seid heulen auch noch nach 200 jahren rum wenn mal was über hitler oder hakenkreuz erscheint

    HALLLOOOO ???? AUFWACHEN der krieg ist mittlerweile über 50 jahre zu ende

    danke ihr noobs und heult doch weiter geht zu mami

    • Ich denke, du denkst noch darüber nach, was du dieser inhaltslosen Emotionskotze noch hinzufügen kannst… nich wahr?

    • Dann geh doch in ein besseres Land tschüss du schlauer nicht Deutscher

    • :-D klaushonold:

      wie war das noch etwas höher aus Deinem Mund: “ Ihr sonderschulkiddies…“
      :-D Naja wenn ich mir Deinen Erguss so anschaue und Deine Fähigkeit einen Zeitraum korrekt zu berechnen, dann scheint das ein Verdrängungsreflex zu sein. Schlechte Erfahrung mit (oder besser in) der Sonderschule gemacht?

      • @ loepi:
        Ich denke, mit Deiner Vermutung hast Du den Nagel exakt auf den Kopf getroffen. :D
        So ein kleiner, frustrierter Troll…

      • heult euch weiter aus bei mami ihr kleinen kinder mit eurem geflenne

      • war klar das ein paar dumme unterbelichtete Oberheuchler ein paar dumme kommentare geben

        ihr seid nix weiter als mitläufer , nachäffer ,

        ihr saudummen menschen rafft einfach nicht das WIR unsere Generation mit diesen altmüll nix mehr zu tun haben will , kann dieses gepläre über böse deutsche , nazis,hakenkreuz nicht mehr hören darum noch mal

        ICH KOTZE wenn ich euren heuchlerischen nachgeplapperten dreck hier lese

        und ichbin KEIN NAZI nur zur info ihr dummen deppen , ihr seid mir sowieso unterlegen man siehts an eurem geflenne wie die babys buuh buuhh da mag jemand hakenkreuze buuh buuhh

  • Im Österreichischem App-Store wird das bestimmt ein Renner.

  • Über 50 Jahre ????
    Ich schmeiß mich weg !!!!
    

  • Hoffe diee App Wird wieder entfernt. Sowas gehört nicht in den Store oder überhaupt wo hin

  • habs mir auch gekauft… sehr viele interessante fakten.

  • So die App. ist „Hystorie“ weg

  • Ein Haufen von kleinkarierten Nationalisten seid ihr alle! Hier scheint der Intellekt komplett abhanden gekommen zu sein!

  • Die App ist NICHT MEHR im AppStore! Ging ja flott ;)

  • Ich weiß nicht ob es schon geschrieben wurde, aber die Darstellung des Hakenkreuz ist in D. nicht generell verboten. Ich bin mir nicht sicher, aber in dem Fall ist es wahrscheinlich sogar legal.

  • Wann nicht bestraft wird

    Das Hakenkreuz ist ein verbotenes Zeichen. Aber obwohl es hier abgebildet ist, wird die Staatsanwaltschaft nicht gegen die Redaktion dieser Seiten vorgehen.

    Die Verwendung rechter Kennzeichen oder Propagandamittel ist grundsätzlich verboten. Es sei denn, jemand will damit deutlich die Ablehnung Rechter ausdrücken. Die Juristen sprechen von einem „anerkennenswerten Zweck“, der vor Strafe schützt. Das hat der Bundesgerichtshof, das höchste deutsche Strafgericht, erst 2007 noch einmal grundsätzlich deutlich gemacht: Wer als klar erkennbarer Nazi-Gegner ein durchgestrichenes Hakenkreuz auf dem T-Shirt trägt, macht sich nicht wegen der Verwendung des verbotenen Nazi-Symbols strafbar. Ähnlich ist es bei Geschichtsbüchern, Satire oder künstlerischen Darstellungen: Wenn in diesem Zusammenhang ein Hakenkreuz auftaucht, muss das nicht gleich Propaganda für die Rechten bedeuten. Auch Händler von antiquarischen Büchern oder Verkäufer auf Flohmärkten machen sich durch den Verkauf von Büchern, die in der NS-Zeit gedruckt wurden, nicht automatisch strafbar. Sie müssen allerdings die einschlägigen Symbole abdecken.

    Aber: Diese Ausnahmen gelten nur, wenn das Ziel nicht ist, Stimmung für die Nazis zu machen. Weil die Rechten aber ganz schlau sein und einfach Nazi-Werbung mit „künstlerischen Mitteln“ betreiben könnten, gilt diese Ausnahme nicht immer. Ein pseudo-wissenschaftlicher Artikel, der eben doch Propaganda für die Nazis macht, ist trotzdem strafbar. Denn es kommt nicht auf die „Verpackung“ an. Entscheidend ist, welches Ziel verfolgt wird.

  • Habe übrigens gerade Mein Kampf im Android Market gefunden. Wie lange das da schon drin ist, kein Ahnung.
    Bin gespannt ob das auch einen Beitrag wert ist.

  • Ich seh das so wie ifun, Nazis sollte man keine Plattform geben!

  • Ruhe jetzt! Die App ist rausgeflogen.

  • Nazis können so oder so nicht lesen warum die App. Auf Provokation auslegen…

  • Hakenkreuz… juristische Spitzfindigkeiten. Aber wtf macht ein Pedobear auf dem Icon einer „Hitler-Enzyklopädie“?

  • Man muss den Prozess von Apple positiv sehen:

    Durch die Zensur haben Sie die Möglickeit ‚böse‘ Apps von vornherein abzulehnen.
    Oder auch eben nicht…….

  • Ich sag nur: “ Ananas“….ist es schon wieder soweit?

  • Warum mit toten reden wenn wir die lebenden schon nicht verstehen?
    Warum überhaupt reden wenn das Geschichtsbuch alles besser weiß!?

  • Ich lese immer scheiß deutsche…..braunes Deutschland …..Nazi …….dabei war Hitler Österreicher.

  • Wie kann man nur über eine App meckern ohne sie überhaupt gesehen zu haben? Nur weil so ein geisteskranker Depp auf dem Icon zu sehen ist? Mal abgesehen davon das es nicht glücklich ausgewählt ist.

    Man wird sich doch noch mit deutscher Geschichte auseinandersetzen dürfen und die Wörter Hitler, Juden und Hakenkreuz verwenden dürfen.
    Das ist echt zum Kotzen das jedes mal so ein Fass aufgemacht wird deswegen.

    Wenn in dieser App allerdings Hitler und die gehirnamputierten Nazis verherrlicht werden…ja das wäre echt der Hammer und sofort weg damit, aber das sieht man nicht am Icon.

    Grüße
    Carsten

    • Eine einfache Überlegung: Warum muss ich bei einer App. die der geschichtlichen Aufklärung dienen soll, ein Hakenkreuz auf dem App.-Logo abbilden?
      A.) Um für die App. zu werben un einen Eyecatcher zu haben, da sich (gerade beim dem hier im Forum überwiegenden Desinteresse an Geachichte wäre das anauch notwendig)
      B.) damit sich ein paar Deppen mit einem Hakenkreuz im IPhone brüsten können

      In jedem Falle vollken unnötig!

  • Gut so! Am besten entfernt Apple den ganzen braunen Mist gleich mit!

  • Boah zum Glück ist die App. weg, wenn ich noch 3 Hakenkreuze sehe wähle ich die NPD und wir hatten wieder versucht Länder anzugreifen LöL
    Nichts gegen die Verfassung, die Is super aber wie hier manche tun Muhaha rettet uns vor den Bösen Hypnosierenden Kreuzen aus dem letzten Jahrhundert….

  • Ich würde jede app, die irgendwo verboten ist, löschen

  • Ich Finde diese Doppelmoral und das verbot übertrieben. Gay und fuck sind also schlimmer als vermeintliche fascho apps.

    Sieht man jedoch die App. Als Enzyklopädie, so finde ich den Rauswurf wieder übertrieben. Demnach müsste man alle Geschichtsbücher verbieten.

  • ans ifun team:
    wie wärs wenn man über sowas erst berichtet wenns apple schon gelöscht hat? dann ists wenigstens keine werbung für ein app mit zwielichtigem inhalt an dem evtl absolut die falschen geld verdienen..

  • Voll sinnlos die Diskussion hier wie schon einer schrieb laut Blabla ist das veröffentlichen des Symbols verboten und fertig. So. Wenn die Server jetz da am Arsch der Welt stehen dann sind die Apple Mitarbeiter halt alle bei der antifa (Achtung ironie) ne die haben einfach entschieden geschmacklos oder ne können wir nicht zu lassen was sollen denn nur die deutschen denken etc. fertig. Ich Finds gut und richtig .

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19009 Artikel in den vergangenen 3317 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven