Artikel Import-Kauf: Übersichtliche Grafik zu den Geräte-Preisen im Ausland
Facebook
Twitter
Kommentieren (66)

Import-Kauf: Übersichtliche Grafik zu den Geräte-Preisen im Ausland

66 Kommentare

Entwickler, Gestalter und ifun-Leser Filip Chudzinski hat sich noch mal den im Ausland veranschlagten Preisen des iPhone 4 angenommen und damit die hier veröffentlichten Recherche-Ergebnisse unserer Freunde von SetteB.it nicht nur ergänzt sondern präsentiert die Unterschiede auch grafisch ansprechend. Hier auf Flickr einzusehen, listet das Balkendiagramm die Verkaufspreise des iPhone 4 in 23 Ländern und informiert über die Bezugsquellen, in denen die aktuelle iPhone-Generation ohne SIM-Lock abgegeben wird. Wir freuen uns über so viel Engagement und verweisen euch direkt auf die Flickr-Seite des Überblicks.

Diskussion 66 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. An die Ausfuhr-Profis: Wurde hier auch Steuer&Zoll beachtet?

    Nächstes Wochenende macht ja in Covent Garden der neue große Apple-Store in London auf (5 Stockwerke, wenn ich das richtig gelesen habe) – da könnte man ja´n Schnäppchen machen…

    — Expertenmeinung
      • Toll! Aber die Frage war auf ALLE Länder bezogen. Das GB zu Europa gehört ist nicht mal mir entgangen ;)
        Nächsten SA um 10 gehts los, Apple auf VIER Stockwerken. Ihr werde dort sein und ifun ein paar Fotos posten!

        — Expertenmeinung
      • Lol, Schweiz ist zwar in Europa, nicht aber in der EU, dürfte also ja auch klar sein, weswegen man dann Zoll zahlen muss!

        — Kevin
    • Zumindest bei der Schweiz nicht. Aber wenn man eine international gültige Grafik machen will, ist das auch schwierig. Denn andere Länder andere Steuern. Muss halt jeder selber rechnen.

      — RedParkz
      • @ Expertenmeinung: Tja, die Schweiz liegt auch in Europa! Was hier ausschlaggebend ist, das GB in der EU ist und die Schweiz eben nicht.

        — Stephan
      • @Stephan – nochmals – mein Hinweis bezog sich auf die ganze Tabelle! Niemand benötigt Erdkunde-Grundwissen!

        — Expertenmeinung
    • In der Regel sind es die Preise die Apple direkt beim Checkout im Online Store verlangt. Zoll- und sonstige evtl. anfallende Gebühren nach Deutschland sind (noch?) nicht berücksichtigt, auch keine größeren Kurschwankungen … :)

      @ifun: Danke für die Veröffentlichung!

      — Filip
      • Mal was anderes: was ist mit Garantie bei einem Schweizer iPhone in Deutschland??? Ist ja dann kein EU Gerät innerhalb Europas 8-/

        — Mozzarella
  2. Die steuern bekommt man bei einem offiziellen Import wieder. Die MwSt muss man für Deutschland zahlen, zusätzlich zum Zoll. Also kommen auf die Nettopreise 19% und Zoll. Teilweise werden in den Shops die Nettopreise angegeben. Aber in welchen?

    — Pizzicato
  3. Ich mache gerade Urlaub in Italien und habe €659 im TIM-Shop in Brescia geblecht. Der Preis relativiert sich, wenn man bedenkt, dass kostenlos eine TIM-Prepaid-Karte mit €5,- Guthaben und mobilen Internet 250GB/Woche für €2,- beiliegt. Im Shop wird die SIM und iPhone auf Wunsch kostenlos aktiviert und man kann gleich loslegen.

    — wolfB
    • Ich kaufe mir mein iPhone 4 direkt im britischen Apple Store online und gebe als Adresse meine Borderlinx-Adresse in England an. Borderlinx schickt mir das Teil dann nach Deutschland. Borderlinx.com ist übrigens eine Tochterfirma der Deutschen Post AG.

      — ahg128
  4. Also über den offiziellen Weg (Zoll + 19% MwSt) ein iPhone4 aus der Schweiz nach Deutschland importieren lohnt nicht.
    19 % sind beim iP4 32GB ca 125 €..für das Geld kann man glatt nach London hin – und zurückfliegen und spart sich auch noch den Zoll ;)

    Das einzige was sich bei der Schweiz rentieren würde, ist kaufen und sich beim Zoll an der Grenze nicht erwischen zu lassen :D

    ..oder Ihr krachselt mitm Rucksack irgendwo am ADW über die Alpen :P

    — Chris2k3
    • Oder man kennt ein paar kleine alte Grenzübergänge die wirklich immer offen und bei denen nichtmal jemand steht.
      :)

      — Talli
    • Wenn ich richtig informiert bin, fallen nur die 19% Steuer an. Zollabgaben sind erst ab einem Warenwert von 1000 EUR fällig.

      — Focus
    • Ich habe im Zollamt angerufen und die meinten das 19 % Steuer
      und noch 12 % andere Steuer anfallen also 31 % O_O

      — marlon
  5. Apple gewährt mittlerweile europaweite Garantie für iPhones, die für Europa produziert wurden.
    Innerhalb der EU fallen keine Zölle, bei Waren für den privaten Gebrauch, es muss die MWSt im Verkaufsland (ist im AppleStore Verkaufspreis bereits inbegriffen).

    Was gibt es jetzt noch zu diskutieren?
    Es kommt eigentlich nur England in Frage!
    599£ = 719€ Endpreis (32GB)

    Alle anderen Länder sind teurer oder Zollpflichtig (und dadurch auch wieder teurer) oder haben NetLock oder auserhalb der EU und somit ohne Garantie!

    — Clinnt
    • dann solltest du den trip aber am ende deiner reise planen. denn ich gehe mal davon aus, dass du nur ein visum für eine einreise hast und somit würdest du aus hong kong nicht wieder nach china einreisen können ;)

      — hallooooo
  6. ja ich werde mir im Nov. in Singapur ein 32GB für 1048SD -7%Tax! =548€ holen! In Singapur kann man sich die Tax wiederholen, in Hong Kong bin ich mir nicht ganz sicher ob es 5% Taxrefound gibt?

    Es ist der Wahnsinn was das IPhone bei uns kostet ;-((

    Noch eine Frage: In Europa gekaufte IPhone haben auch bei uns in Deutschland 1Jahr Garantie! Wie sieht es aus mit gekauften IPhone aus dem Raum Asien/Pazifik???
    Danke für Info

    — Michael
  7. Weiß jemand über Canada bescheid? (Zoll, Steuern)

    Flieg da am 4. hin und hab überlegt mir eins mitzunehmen :)

    — Henne
    • 1, Apple-Seite für Kanada aufrufen:

      http://store.apple.com/ca/brow.....OTY2ODA2OQ

      2, Zoll+Deutschland+Kanada googeln:

      Zollfreie Einfuhrmengen bei der Rückkehr nach Deutschland
      Einwohner Deutschlands dürfen bei der Rückkehr aus Kanada die folgenden Mengen pro Person zollfrei einführen (Personen, die zusammen reisen, dürfen die Mengen nicht zusammenlegen):
      Waren (Gesamtwert):
      175 Euro pro Person über 17 Jahren

      Die Zollbestimmungen sind vom Stand im Januar 2007

      War ganz schön schwer, da war ich jetzt echt 17sec drüber… :(

      — Expertenmeinung
      • soweit ich weiss, is die freimenge auf etwas über 400 euro angehoben worden
        war heute auch nochmal irgendwo in den nachrichten zu hören, die auf genau solche urlauber hingewiesen haben

        — cj
      • Früher waren es 175 Euro, nun sind es mittlerweile bei Landreise 300 Euro und beim Fliegen 430 Euro (es sei denn man ist unter 15 Jahre alt, dann sind es wieder nur 175 Euro).

        Die Freimenge bei einem Flug von Canada nach Deutschland beträgt also 430 Euro :)

        — Pazuzu
    • Ja, obwohl, direkt Erfahrungen nicht, aber ich hörte bei denen gibts auch nur das iPhone 4.
      Neueres erst ab nächstem Jahr.

      — Stefan
  8. ich hab mir eine französisches bei ebay für 890 gekauft… ist am einfachsten… ich spare mir irgendwelchen import stress, geschweige den reisestress, und der verkäufer verdient sich was dazu… win-win meiner meinung nach… die zeitersparnis ist mir das durchaus wert…

    — phil
    • Stimmt, Win-Win, für Apple, für den eBay Verkäufer, du hast dann mal ne Lose-Lose-Lose-Lose-Lose.
      Für 900 Euro, da legste 200 drauf, dann hast du nen guten Telekom Vertrag inkl Flat und ordentlich Frei- minuten bzw sms.
      Aber jedem das seine…………………………………..
      Du bist dann hald so einer der schreit “Telekom is mir zu teuer”

      — Stefan
      • Stimmt, leider mal wieder jemand, der nicht wirklich bis zum Ende durchrechnet. Wer wirklich iPhone4 PLUS alle Leistungen aus einem normalen T-Mob-Vertrag auf 24Mon durchrechnet bzw mit seinem Vertrag vergleicht, wird am Ende feststellen, dass der Vorteil bestenfalls minimal ist…

        — Expertenmeinung
      • Wenn ich meinen Vertrag bei TIMO mit dem neuen iPhone verlängern würde müsste ich 24*40+150(iPhone)+200(Ablöse)=1310 auf 24 Monate zahlen.

        Ich wechsle aber zu o2, und zahle dort auf 24 Monate: 24*15+890(iPhone)=1250 Euro

        Das sind zwar nur 60 Euro ersparnis… aber dazu kommt noch dass ich dann ein freies iPhone habe, 1GB daten, Kostenairbag bei 40 Euro, und jedezeit kündigen oder woanders hin wechseln kann… achja, und VoIP, IM, und thethering darf ich auch noch ganz legal machen…

        Ich finde die Vorteile von der TIMO wegzugehen überwiegen deutlich!

        — phil
      • Lose-Lose-Lose und nochmals Lose war nicht auf den wechsel bezogen, sondern eher auf die tatsache dass du annähern 300 euro draufgelegt hast und es dann mit unter anderem mit folgendem lächerlichen argument erläuterst:
        “und der verkäufer verdient sich was dazu… “

        — tom
      • Aua phil, deine Rechnung ist fragwürdig. Darf ich kurz korrigieren?

        TIMO: 24*40+150+200=1310
        O2: 24*15+8*40(alter TIMO Vertrag der ja trotzdem immer noch weiterläuft)+890=1570
        Alternativ: Wechsel zu O2 erst in 8 Monaten: 16*15+8*40+890=1450

        Du bezahlst für den Wechsel zu O2 mit dem überteuertem Gerät aus Frankreich nun also 140 bzw. 260 Euro mehr.
        Prost Mahlzeit, guter Deal. Aber muss ja jeder für sich selbst wissen :)

        — Pazuzu
      • @Pazuzu: Also zahle ich 140 Euro mehr, und habe ein freies iPhone4 und einen Vertrag mit besseren konditionen den ich jederzeit kündigen kann, und ich darf VoIP, IM, und Tethering machen ohne schlechtes gewissen!? Und für das iPhone musste ich weder 3 Wochen auf Borderlinx warten, noch musste ich mich dafür in ein Flugzeug setzen…

        Ich finde das ist ein guter Deal!

        — phil
      • Wer mehr als 300 Euro für ein Telefon ausgibt hat eine lose-lose Situation verdient.

        — Marinelike
  9. ..das ist bis jetzt der einzige Vorteil von meinem Umzug in die Schweiz.. das iP4 ist also tatsächlich ‘erschwinglich’.
    Mag jemand ein italienisches ungelocktes 3GS 32 MB? :-)))

    Griass aus Graubünden – JvS

    — JvS-105
  10. Tolle Globalisierung

    Wir dürfen mal wieder die Differenz zahlen was der Chinesische Markt nicht aufbringt

    Wenn der Scheiß unter Chinesischen Bedingungen Hergestellt wird, die hier per Gesetz Verboten sind, dann möchte ich auch den Chinesischen Preis dafür zahlen.

    Ist sowieso komisch diese Preis Politik von Apple wir werden hier doppelt abgezockt, denn die Wechselkurs schwankungen nehmen sie auch noch schön mit.

    — KingKongFFM
  11. Ihr Schlaumeier mit euren Rechenbeispielen alternativ zu T-Mo Verträgen … habt ihr mal überlegt das die Auslandkäufer vielleicht nix gegen T-Mo haben sonder nur n Vertrag bei anderen Anbietern und damit auch zufrieden sind warum deshalb also wechseln. Manche hier stellen sich immer so an als wollten die Auslandskäufer sparen und keine ach so teuren T-Mo Verträge abschliessen. Jedem wie er will.

    — Kay
  12. hmmm weiss echt nicht was ich machen soll, überlege mir gerade, dass ich das iphone zurück gebe und mir ein freies holee….

    — klaus
  13. Wenn ich das iPhone von einem bekannten in der Schweiz kaufen lassen und er es mir dann per Post schickt, fallen dann noch zusätzliche Zollgebühren oder Mwst. an?
    Und hat das iPhone aus der Schweiz nun ein Netlock oder Simlock? (Kann ich das hier einfach verwenden mit einer deutschen Karte?)

    — Bella
    • Wenn er es offizell bei der scweizer Post aufgibt, muss man den Warenwart angeben. Da würde ich nicht schummeln.

      Falls dein Kumpel in der Nähe der Grenze wohnt, soll er schnell rüberfahren und dir das Paket direkt auf einer deutschen Poststelle aufgeben. Das spart neben Mwst auch noch Versanko.

      Wenn es dein Kumpel im Apple Store oder im Appleonlineshop kauft, hat das Gerät weder Sim- noch Netlock. Geht mit jeder Microsim.

      — Bidu
  14. zum Glück hab ich mein temobeil wieder storniert vor 5 Wochen. Jetzt kommt das I-Phone aus der Schweiz! :)

    — Stephan
  15. also für usa shopping und für GB shopping gibt es ja free adress firmen, an welche man das bestellte produkt schicken kann und es einem seriös weitergeleitet und geschickt wird.

    kennt jemand solche adressen wie viaddress oder borderlinx für singapore oder hongkong????

    — joker
  16. Ich fahre in 4 Wochen nach Paris und will mir dort ein iPhone holen. Hat jemand eine Ahnung, ob man zZt. noch vorbestellen sollte, oder haben die genug vorrätig?

    — Stefan
  17. Also meine Eltern sind grad in Toronto und können, falls einer der 4 Applestores noch iphones hat mir welche mitbringen.
    Was mich jetzt interessiert… handelt es sich bei den Preisangaben im kanadischen Applestore um kanadische Dollar? Somit wär es in Kanada am günstigsten mit umgerechnet 490€ und 580€ .
    Außerdem… muss das iPhone im Applestore in Kanada aktiviert werden oder kann ich das notfalls auch zuhause in Deutschland machen?

    MfG
    Alex

    — Alex
    • das würde mich auch mal interessieren.
      hab verwandte in kanada. wollte mir das über den online shop kaufen, zu den verwandten zuschicken lassen und von denen nach deutschland schicken lassen.
      ich spreche über das iphone 4 16GB.
      was muss ich da an extra kosten noch bezahlen? nur den versand? oder kann ich auch glück haben und ich muss keine steuren bezahlen?

      — ela
      • 13% Steuern in Kanada… dh. 85CAD noch oben drauf und wenns dus versteuerst in Deutschland nochmal 19%

        — Alex
  18. hat sich jemand schon mit der online-kauf-möglichkeit in hong kong beschäftigt?
    man kann das gerät ja dort online bestellen, versendet wird es allerdings nur an eine hong kong-adresse. gibt es eine derartige möglichkeit wie in england über borderlinx?

    — Tommes
    • Wenn ich das aus der Schweitz schicken lass und das ehrlich drauf schreibe was der Wahren wert ist muss ich dann die 19% Mwst noch dazu zahlen oder will da niemand was wissen?!?!

      — Sven
      • also wenn wie oben verwandte dir das schicken dann kannst du sagen es ist ein geschenk usw..
        aber wenn du keinen nachweisbaren bezug zu der person hast die dir das schickt, muss du zoll zahlen. hab mal ein iphone aus USA geholt (1Gen.) und dafür 500 euro gezahlt + 80 euro zoll oder so. Die machen das auf, auch wenns als Geschenk deklariert ist. Das bringt nichts.

        — schwatte
  19. ich interessiere mich auch für den kauf in singapur.
    mein bruder ist da in ner woche und könnte eins mitbringen.
    bzw, wenn man das da für 740 SDollar kaufen kann, sind das ca. 415 EUR. Wenn man dann noch 7% Steuern wiederbekommt sind das noch irgendwie 385 ungefähr.
    Wenn ich das hier http://www.zoll.de/faq/reiseve....._nicht_eg2
    richtig verstehe, kommen wieder 19% Ust. drauf, aber kein Zoll. Die 19% dann wahrscheinlich von den 415
    =
    385+(415*0,19),
    womit man dann wieder bei 465 EUR wäre. Für ein iPhone 4 aber immer noch billig.
    Außerdem kann man ja noch Glück haben(was sehr wahrscheinlich ist) und wird bei der Wiedereinreise nicht kontrolliert. Und dann bleibts bei den 385. Das wäre natürlich hammerbillig. Da könnte man dann gleich ein paar mehr mitnehmen und bei ebay verticken.

    — schwatte
    • Kommando zurück, das 4er gibts erst ab 888 Dollar. Sind dann im Endeffetk incl. Steuer 555 EUR. Immer noch OK. Ohne Steuer ca 460.

      — schwatte

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14301 Artikel in den vergangenen 2618 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS