iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
Andere Kategorien kaum gefragt

iMessage-App Store listet mehr als 1200 verschiedene Sticker-Packs

Artikel auf Google Plus teilen.
41 Kommentare 41

Mehr als 1650 App-Erweiterungen und Sticker-Pakete knapp zehn Tagen. Die ersten Zahlen aus dem App Store für iMessage können sich sehen lassen. Ob Masse in diesem Fall jedoch auch für Klasse steht, sei dahingestellt.

Den von den Marktforschern Sensor Tower veröffentlichten Zahlen zufolge dominieren dabei die Sticker-Packs mit mehr als 1250 verschiedenen Angeboten. Wen wundert’s? Bei den restlichen rund 400 Angeboten handelt es sich um mal mehr und mal weniger sinnvolle Anwendungen aus verschiedenen Bereichen.

Ios Sticker Kategorien

Mittlerweile bietet ja auch der deutsche App Store für iMessage die Möglichkeit, das vorhandene Angebot in Kategorien unterteil zu durchforsten. Apple bietet hier die Bereiche Unterhaltung, Lifestyle, Produktivität, Reisen, Spiele und natürlich Sticker – diese dann auch nochmal in diverse Unterkategorien aufgeteilt. Ergänzend steht euch die vom normalen App Store bekannte Suchfunktion „In der Nähe beliebt“ zur Verfügung.

Abseits der Sticker rangieren weltweit – auch dies ist keine Überraschung – die Spiele deutlich auf Platz 1. Auf ein kostenloses Sticker-Paket im App Store kommen derzeit übrigens drei kostenpflichtige. Der Großteil der Anbieter, die für Grafikpakete Geld verlangen, gibt sich mit 99 Cent zufrieden. Nur ein Siebtel der Sticker-Packs wird für 1,99 oder mehr Euro angeboten.

Via TechCrunch

Montag, 26. Sep 2016, 13:18 Uhr — chris
41 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Solange es keinen Filter dafür in iTunes gibt (genauso wie für Apple TV kompatible Apps) macht es keinen Spaß da was zu suchen

  • Hut ab! Eine schöne Idee um an das Geld der Leute zu kommen! :-)

    • Nicht an das der Leute. An das der Zahnspangenträgerinnen (bzw. deren Eltern). Apple hat erkannt, dass ein Monoplatform-Messenger tot ist, jetzt wird das Ding halt noch restgemolken.

      (Oder, etwas weniger sarkastisch: Technisch ohne viel Innovation, biedert man sich mit Stickern dem Asiatischen Markt an, damit die Verkäufe dort nicht noch mehr einbrechen.)

      • verstehe jetzt nicht, warum du deswegen Zahnspangenträgerinnen diskriminieren musst.

    • Und, tut’s weh?
      Einem Grafiker 0,99 bis 1,99€ für seine Arbeit durchzureichen ist ja wohl ok. (Dass Disney auch 1,99€ haben will kann man durchaus kritisch sehen)

  • Benutzt jemand von euch die iMessage App regelmäßig? Ich versende damit nur SMS. Als Messenger ist bei mir whatsapp die klare Nr. 1, trotz der Bedenken gegen die Datenweiterleitung zu Facebook. Ist irgendwie sehr schwierig hier eine Änderung zu erreichen, wenn die meisten bei whatsapp bleiben.

    • Ich sammle gerade von den RESTLICHEN WA-Nutzern deren Adressbücher ein, um mir damit ein 2. Standbein zu schaffen. Könntest du mir deins bitte HIER im Forum zur Verfügung stellen? Am besten gleich in einem gängigen Tabellenformat, danke!

    • Und zu deiner Frage:
      Ja, etwa 90% iMessage, ca. 10% Threema.

      • Hier auch, 90% iMessage, 10% Threema.

      • Ähnliches hier, allerdings ist die Statistik erfreulicherweise gerade wieder etwas in punkto Threema gestiegen: ca. 70% iMessage 30% Threema. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Und echte Freunde scheuen sich nicht davor 3€ auszugeben. Und welche, die herum bekommen ein AppGeschenk oder wir trinken ein Getränk in der Kneipe. Auch ein Android-Nutzer bekommt ein Bier, falls sie in der Nähe wohnen. Und bei dem Bier einen Tropfen Sarkasmus. Wie arm sie doch wären. ;o)
        Und aus Gruppen bin ich eh immer schnell raus: ich les‘ da eh nich alles mit, hab besseres zu tun.

      • Ihr kennt euch?

      • Haha, der war gut. Liegt auf der Hand, aber: nein.

      • Absolut Cancesco

        Bei mir ursprünglich 90% Whatsapp, Rest verteilt auf iMessage und co.

        Nach Löschung von Whatsapp 30% iMessage, 65% Telegram, 5% Threema.

    • Apple ist da selbst schuld. iMessage war gut durchdacht und hätte Messenger #1 werden können, allerdings haben sie es verpasst iMessage auf andere Plattformen auszurollen. Allein in meinem Bekanntenkreis nutzt iMessage, abseits von SMS, so gut wie niemand, da keiner Lust hat ständig die App zu wechseln wenn man Mal jemandem mit Android schreiben möchte.

    • Aber mit einer SMS(-flat) erreichst doch die Androiden‽ Und dann mußt nicht die App wechseln! ;-)

      • Das ist einfach eine komische Mentalität- man will nicht die App wechseln… Aber zwischen drei Nachrichten-Apps wechseln. Oder verschiedene Foto-Apps. Oder Puzzlespiele. Nur bei Konversation ist’s zu viel. Versteh‘ ich nicht

      • Nachrichten: News. Nicht falsch verstehen.

      • Falsch. Mit mehreren Foto-Apps greife ich auf die komplette Mediathek zu. Mehrere Musik-Apps -> gleiche Mediathek.

        Bei Messenger geht das eben nicht. Was bringt es mir wenn ich iMessage oder SMS nutze, die Antworten vom Gegenüber in WA kommt? Und so ist es eben die Regel. Das bringt gar nichts außer zerstückelte Konversationen. Und worauf ich ja noch weniger Lust habe ist zu überlegen, ob mein Kontakt jetzt iMessage nutzen kann oder nicht.

        Aber jedem das seine. Wer auch immer gerne hin und verwechselt und zog gestartete Konversationen in verschiedenen Apps haben will, darf das gerne so machen, mir ist das zu doof.

      • Ok, zerstückelte Konversation? Du unterhältst Dich mit den Gleichen Personen mit unterschiedlichen Messengern?

      • Und wenn Du WhatsApp löschst, bekommst Du’s dort auch nicht. Aber ok, wenn man nicht will, ist das was anderes. Dennoch, stimmt’s immer noch: die Masse ist furchtbar faul und träge, das wird hier ausgenutzt. Und das meine ich als Metapher für die Größe und Unbeweglichkeit. Bevor hier ein Shitstorm losbricht.

    • Ich benutze iMessage seit iOS 5 und die meisten meine Freunde ebenso. Wer kein iPhone hat benutzt in meinem Umfeld eher BBM als diesen whatsapp Mist. Bin ich auch sehr froh drum. Hab whatsapp vor Jahren mal ein paar Wochen gehabt. Dann verschwand es und kam nie wieder. Also ja ich benutze die App regelmäßig und werde es weiter tun. Gibt nix besseres.

  • WoW!!! Zu 98% Müll aus dem AppStore, werden 98% Müll aus dem Sticker-Store kommen. Vielen Dank aber auch.

    • ähnlich verhält es sich mit den kommentaren zu diesem artikel.

    • Denkst du, das Echo in den Sozialen Medien wäre positiver, wenn Apple durch dich eine Vorfilterung aller Apps auf Sinnhaftigkeit durchführen lassen würde? Ich denke nicht, denn – um dir mal vorsichtig die rosa Brille abzunehmen – deine Meinung ist nicht allgemeingültig. Du wirst dich daran gewöhnen müssen, dass dir im Leben überall und immer wieder Dinge begegnen werden, die du total kacke findest, aber andere fahren voll darauf ab.

  • na prima… also wird jetzt der app-store zwar bereinigt, aber gleichzeitig wieder vollgemüllt mit sticker-apps… :-D

  • Sag mir doch mal einer wofür man diese Sticker benötigt?
    Ich muss das nicht verstehen!
    Wenn man mal ein Herz oder so was schickt dann ist das ok aber der Rest den ich da so sehe macht für mich keinen Sinn!

  • Erinnert ein wenige an ein Jamba Sparabo (läuft das eigentlich immer noch? müsste mal langsam kündigen :)

    Vielleicht bin ich mit Mitte 30 zu alt dafür, aber mir erschließt sich der Sinn hinter diesen Sticker Packs nicht wirklich. Die gesamte „Innovation“ hinter den neuen iMassage Funktionen finde ich eher albern.

    • das ist wohl altersbedingt – ich und meine kollegen und auch Freunde (iphone-freunde) haben durchaus viel spaß mit passen stickern/gifs ;) Da wird die Laune im Büro sehr schnell durch ein schlafendes Murmeltier-Gif aka „Kollege X“ doch gleich sehr viel heller ^^

  • Finde die Sticker albern. Finde aber auch Pokémon albern.

    Naja, jedem das Seine.

  • Wenn ich mir das runterlade und versende, entstehen mir da mobilkosten oder nur datenvolumen?

  • Ich finde die Herangehensweise und den Rollout des iMessage-Stores eigtl. sehr clever. Mit den Stickern führt uns Apple spielerisch an Chat-basierte Anwendungen/Bots heran.
    Parallel können normale Applikationen ihre Installationsbasis erhöhen, indem auch paar Sticker in eine Anwendung oder Spiel mitausgeliefert werden und so nebenbei promoted werden können.
    Wer aktuell Sticker sucht und installiert ist vermutlich auch gewillt andere Anwendungen für iMessage zu installieren (die aktuell ja zum Teil zumindest noch etwas durchwachsen sind).
    Hier wird sich sicher noch einiges tun in nächster Zukunft und Dienste mit echtem Mehrwert kommen.
    Anwendungen wie Doodle zur Terminfindung oder IMDB um den nächsten Kinoabend zu planen ohne hier direkt aus anderen Apps die Infos zusammensuchen zu müssen zeigen denke ich die Richtung schon auf und wenn hier User bereits sensibilisiert sind wie prinzipiell zu benutzen kann das die Akzeptanz nur fördern und einen echten Vorsprung gegenüber den analogen Initiativen in den anderen Messengern bedeuten.

  • Ich weiß gar nicht warum hier immer davon gesprochen wird das SMS tot sind . Hier bei mir in den USA benutzt fast jeder SMS und nicht WhatsApp . Die meisten hier freuen sich das I Message so aufpoliert wurde .

    • Das liegt an der falschen Denkweise und veraltetem Grundwissen. Früher waren SMS für lau (Abfallprodukt der GSM-Technologie). Als dann mehr geschrieben, als telefoniert wurde, wurden Gebühren erhoben, die nur unverhältnismäßig gegenüber Minutenpreisen gefallen sind.
      Die meisten denken, ohne WA wären sie, oder ihre Freunde nicht mehr erreichbar und das (tollere?) Leben würde an ihnen vorbeiziehen.

      • Leider wahr. Die logische Fortsetzung sind Leute, die dauernd tippen und nicht ans Telefon gehen (langsam wird das drolligerweise zur legitim klingenden Begründung heutzutage). Und Leute, die zusammen im Café sitzen, aber nicht miteinander reden und dafür jeder in sein Gerät blickt und dieses befummelt.
        Ich frage mich, ob das soziophob ist und ob es nur mir absurd vorkommt.
        Oder ob ich ein neues Kapitel „Per Anhalter durch die Galaxis“ aufgeschlagen habe, ohne es zu merken.

  • Hab schon 10 Euro für Stickerpacks ausgegeben. Und alle wieder gelöscht :-(

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven