iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 984 Artikel
   

IFA: Philips stellt neue USB und Solar Akku-Packs vor (Video)

Artikel auf Google Plus teilen.
20 Kommentare 20

Mit dem USB-Akku-Pack DLM2262 und dem Solar-Akku-Pack DLM2263 hat der niederländische Elektronikkonzern Philips auf der diesjährigen IFA zwei neue USB Akku-Packs mit iPhone-Konnektivität vorgestellt. Die beiden, in etwa iPhone-großen Stromspender sollen im Laufe der nächsten Woche für 69€ bzw. 79€ in den Handel kommen und verfügen über eine Akkukapazität von 1350 mAh (Solar) bzw. 3000 mAh (USB).

Neben einer halbtransparenten, in die Gehäuse-Front eingelassenen Status-LED kommen die Stromspender jeweils mit einem USB, einem 30-Pin Dock-Connector und einem Micro-USB Adapter.

Ein kurzes Video vom Philips Messestand (Youtube-Link) haben wir im Anschluss eingebettet.

Montag, 06. Sep 2010, 14:08 Uhr — Nicolas
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sowas suche ich schon länger (Solar), nur die aktuellen Angebote hatten vernichtende Kritiken. Mal sehen was man von diesem Gerät so hört

  • endlich mal eine ordentliche lösung ! *thumbs up*

  • Schade, dass der Solar-Akku-Pack wesentlich weniger Kapazität hat als der USB-Akku-Pack. Perfekt wäre: Beide Akku-Packs komplett identisch, mit dem einzigen Unterschied, dass man die Solar-Version neben USB zusätzlich noch mit Sonnenenergie laden kann.

  • Solar ist doch mist, wenn man den Akku (ohne Solar) einmal voll auflädt, kann man das iPhone 4 (besitzt einen 1420 mAh Akku) 2 mal aufladen und den neuen iPod Touch 4g (besitzt einen 930 mAh Akku) sogar 3-mal(!).
    Wem das nich reicht kann sich ja mehrere Akkus kaufen :D :P

  • das wäre eine tolle Sache, wenn alle iPhones, -Pads und -Pods nur noch durch die Sonne geladen werden würden…. [träum]

  • Akkus in die Sonne legen ist eine dermaßen geniale Idee…

    Bauernfängerei

  • Zum Solar-Ladegerät sag ich nur “ Temperatur – Das iPhone muss abkühlen bevor es benutzt werden kann.“ ;)

    • Deswegen lädt man nur den Akkupack der Extern ist via Solar und dann vom Akkupack das iPhone, beides Gleichzeitig wird kaum möglich sein, da die ankommende Spannung mehr als gering ist, daher dauert es mit bisherigen Akkus Tage bis die via Sonnenenergie aufgeladen sind.

  • ich habe mir das solarladegerät „et-3000“ geholt, läd über Solar und USB, 3000mh Akku. Schick aussehen tut es auch. Zu bekommen wenn man danach sucht :)

    • vielen dank für die Info :D das Teil sieht mega geil aus, ich habs mir gerade eben bestellt :)

    • igitt!

      So was hässliches hab ich mein Lebtag noch nicht gesehen: wie ein Razr von Motorola auf Steroide…
      Da mag das ET3000 noch so gut sein…. Wo haben die den Designer ausgegraben???

      Ach ja, der wurde gerade bei MS aus der Designabteilung mit summa cum laude entlassen….

      Da warte ich doch mal auf das sehr gelungene Philips Design Teilchen… :P

      • wenn du ein bisschen Design einem halb so großem Akku fürs gleiche geld vorziehst, mach das halt.

  • Wäre vielleicht sinniger gewesen das Solar-Gerät NACH der Winterzeit zu launchen :)

  • hm bei den solarakkus bin ich vorsichtig geworde da ich mir einen von belkin im elektronik geschäft mit dem tollen planeten namen gekauft hab war mein iphone akku kaputt wurde aber nach 3 monaten vom geschäft nach vielem hin und her repariert

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18984 Artikel in den vergangenen 3315 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven