iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 959 Artikel
   

Hyphen: Ein ePub-Reader für iPhone und iPad

Artikel auf Google Plus teilen.
16 Kommentare 16

Wer seine iOS-Geräte auch zum Lesen digitaler Literatur einsetzt und dafür nicht – wie wir – auf die Kindle-Hardware des Onlinehändlers Amazon ausweicht, sollte sich die noch junge iOS-Applikation Hyphen genauer anschauen.

hyphen

Ende letzten Jahres im App Store veröffentlicht, lässt sich der ePub-Reader in der kostenlosen LITE-Version risikofrei ausprobieren und schlägt bei Gefallen mit überschaubaren 2,99€ zu Buche. Ein Einführungspreis der demnächst auf 5€ angehoben werden soll.

Hyphen unterscheidet sich von ähnlich platzierten Apps (die Universal-Anwendungen Gerty und Marvin fällt uns hier spontan ein) durch eine Fülle an Konfigurationsmöglichkeiten, mit deren Hilfe ihr fast alle Aspekte der E-Book-Darstellung an euren Geschmack anpassen könnt. So erlaubt euch der 13MB große Download nicht nur eigene Schriftarten zu laden, sowie die Farbe und die Zeilenhöhe zu setzen, sondern gestattet euch auch die Einrückung der Absätze und die Größe der Zeilenabstände frei festzulegen. Optionen, die pro Buch oder global gesetzt werden können.

chapter

Mit neuen ePub-Dateien lässt sich Hyphen wahlweise über die eigenen Dropbox, über Google Drive oder über iTunes füttern – auch Drittanwendungen wie Box oder OneDrive können kompatible Dateien übergeben.

Während des Lesens können Textauszüge markiert und mit Anmerkungen versehen und auf Wunsch per Twitter oder Facebook geteilt werden. Ein Nachtmodus dunkelt das Display beim Lesen in den Abendstunden auf Wunsch ab. Zudem ist die App mit einem Browser und einer kleinen Vokabel-Verwaltung ausgestattet, kann mit der Lese-Community Goodreads verbunden werden und legt großen Wert darauf, seinen Fokus auf Performance zu unterstreichen.

Download and import books in the blink of an eye. Hyphen’s ePub Rendering System is optimized so that there’s the least delay between you and the text.

Die Gratis-Version der App beschränkt die Anzahl der „aktiven“ Bücher auf ein Werk und limitiert die Anzahl der der Lesezeichen und Markierungen, die sich während der Lektüre setzen lassen. Ansonsten jedoch eignet sich die Testversion hervorragend dafür, abzuschätzen ob der App-Entwickler seine 3 Euro auch verdient hat. Wenn ihr uns fragt: Hat er.

App Icon
Hyphen - eBook Read
Mattitiah Curtis
2,99 €
32.62MB
App Icon
Hyphen Free Editio
Mattitiah Curtis
Gratis
32.63MB

Hyphen: Die wichtigen Funktionen im Video

Dienstag, 12. Jan 2016, 15:55 Uhr — Nicolas
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Weis jemand ob sich die App auch auf PDFs versteht? Hab viele Fachbücher im PDF Format und noch keine richtige App gefunden die über die Cloud zu syncen.

  • Kann man auch ePubs über iCloud laden statt Dropbox und co?

  • Für PDFs würde ich GoodReader empfehlen. Kann auch mit Cloude synchronisieren, ist für iPad und iPhone verfügbar und lässt auch sonst praktisch keine Wünsche offen.

  • Zwei Funktionen die ich leider vermisse:
    1. Tags bzw. Kategorien (definiert im Programm Calibre) werden nicht angezeigt.
    2. Es können nur einzelne Ebooks runtergeladen werden, nicht ein ganzer Ordner automatisch.

  • Das ist ja der absolute Wahnsinn!!! Ich bin schon ewig auf der Suche nach einem Reader, bei dem ich typografischen Einfluss nehmen darf! Wie genial, endlich eigene Schriften nutzen – Hammer! Vielen lieben Dank!!!

    • War das ironisch? Bei welchem Teader geht das denn nicht?

      • Keine Funke Ironie! Ich kenne keinen einzigen Reader, der so viele Anpassungen ermöglicht. Belehre mich eines Besseren!

      • Marvin hat mehr Einstellungsmöglichkeiten. Oder meinstest Du, dass man eigene Schriften draufladen kann? Das geht bei Totalreader, wenn ich mich recht erinnere.

      • Danke Mr. Karton. Marvin war mir bekannt, aber da habe ich mich dran gestört, dass die Einstellungen (Zeilenabstand, etc.) nicht numerisch ausgewiesen wurden. Total Reader hat das Schriftartenimport-Feature, ist aber sonst nicht so ganz mein Geschmack. Marvin mag ich visuell sehr, hat aber diesen Import nicht. Also: Hyphen! ;)

  • Bevor’s zu Verwirrung kommt: Kindle-Hardware kann nativ KEINE ePubs lesen und Hyphen kann nativ umgekehrt KEINE Kindle-Bücher lesen und ist nicht für Kindle Unlimited geeignet.
    Kopierfreie Bücher können natürlich z.B. mit calibre passend umgewandelt werden, ist aber eben immer ein Schritt mehr. Und über die kopiergeschützen sprechen wir mal gar nicht erst.

  • iBooks ist bei mir grottenlahm, braucht ab dem Tap aufs Icon über 30 Sekunden, bis mein Buch endlich zum Weiterlesen geöffnet ist.

    • Bei mir lädt iBooks in einem Sekundenbruchteil. Es ist der schönste EBook-Reader, den ich kenne. Ich lese alle meine Bücher darauf. Erst bei Hugendubel kaufen, dann entschlüsseln und dann als gewöhnliche ePub-Datei in iBooks lesen. Kann ich wirklich empfehlen.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18959 Artikel in den vergangenen 3312 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven