iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 866 Artikel
Das Bild einer Katze
Das Bild einer Katze
   

Hydraulischer Türöffner mit iPhone-Steuerung

Artikel auf Google Plus teilen.
38 Kommentare 38
Das Bild einer Katze

idoor.jpgChris Varenhorst studiert scheinbar nicht umsonst am MIT, einer der angesehensten technischen Hochschulen weltweit. Nach Feierabend hat er sich aus diversen Elektronik- und Hydraulikkomponenten einen automatischen Türöffner zusammengeschraubt, den er per Schlüssel, Klopfzeichen und iPhone bedienen kann. Schaut euch das YouTube-Video an.

Opening up the door to your dorm room? – There’s an app for that.

Sonntag, 15. Nov 2009, 9:57 Uhr — chris
Das Bild einer Katze
38 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sehr gut wenn man grade keine Lust hat die Tür mit der Hand zu öffnen :)

    • Expertenmeinung

      Wenn auch sinnlos gelöscht wiederhole ich meinen Gedanken diesmal ausführlicher, damit es jetzt auch jeder versteht:
      Die Angst vor der Schweinegrippe ist vorhanden und nimmt ständig zu.
      Auch Türklinken können Erreger tragen, daher ist dies doch eine gute Idee, Umstellung auf automatische Türöffnung.
      Kein weltbewegender Beitrag – ich hoffe, man konnte mir diesmal folgen…

      • Hypochonder oder Nosophobiker?

        Mach dir lieber über wichtigere Dinge Gedanken als so eine Schein-Pandemie.

        40% der ganzen Meldungen über weitere Tote und Neu-Erkrankte sind doch alles nur Fake damit die Pharmazie-Industrie ihre Präparate los wird. Keine anderen Medikamente sind so schnell durch die Freigabe gekommen als die H1N1-Mittel.

      • Expertenmeinung

        Jaja… es muss sich ja nicht jeder impfen lassen. Wenn 40% der Berichte angeblich nur Fakes sind – was ist dann mit den anderen 60%? Übrigens wurde ich (ohne Nebenwirkungen) auch geimpft, muss aber letztlich jeder selber entscheiden.

        Deine unnötigen Beschimpfungen beschreiben gut deine Art zu denken…

      • Bist sehr empfindlich oder? Habe dich nur gefragt ob du Hypochonder oder Nosophobiker bist. Wenn du Fragen schon als Beschimpfung interpretierst – naja.

        Aktuell sind über 53.000 Menschen angeblich infiziert, aber es gab bisher nur 19 Tote. Und dabei ist H1N1 schon n 3/4 Jahr unterwegs.
        Innerhalb 2007 sind laut WHO und Robert-Koch-Institut 4,5 Millionen (4.500.000) Menschen an der normalen Grippe erkrankt und 15.000 daran gestorben.
        Dann sag mir mal: Was ist schlimmer H1N1 oder Standard-Grippe?

    • Also Angst vor einer Türklinke wegen der Schweinegrippe zu haben halte ich doch für etwas übertrieben. Ebenso glaube ich den Medien auch nicht mehr alles zu 100 Prozent da es meist immer aufgewärmte Kost (Meldungen) sind und dann auch noch ungenau. Aber RTL und BILD bildet ja vielen deutschen Bürger die Gefahr direkt ein.

      Was mich aber statt so einer hydraulischen Tür interessieren würde wären Schlösser die sich mit dem iPhone öffnen ließen und dann auch von einer richtigen Firma und nicht bei übergroßen Bastelanlagen.

      Weil das wäre Faulheit pur, per Knopfdruck die Haustür zu öffnen oder gar sobald man vor ihr steht.

      • Türöffnung per iPhone wäre schon cool, aber für die faulen geht’s auch anders. Zum einen gibt’s von Siedle für Ihre Türsprechanlagen kleine Schlüsselanhänger die die Tür öffnen wenn man davor steht – OK geht auch per Fingtabdruckscan. Zum anderen kann man die Tür über jedes Handy öffnen, wenn man die Türsprechanlage an die Telefonanlage koppelt und die Türrufe dann auf sein Handy umleitet. Habe sowas schon beim Kunden realisiert. Und ist im Grunde auch von überall wo man Empfang hat zu realisieren.

  • hammer hart. hoffentlich kommt sowas in der zukunft. dann braucht man nur noch sein iphone^^ kein portemonnaie (wenn man immer mit den iphone zahlen kann) und dann noch keine schlüssel mehr (siehe video) fehlt nur noch das man sich mit sein iphone ausweisen kann

  • … sieht ja wild aus in seiner Bude :-)

  • … scheinbar nicht zu erwerben, oder?

  • klasse finde ich das wasser geräusch im hintergrund, wird damit evt gerade auch die klooooo-spülung aktiviert?! har har ;)

  • Na ja,das sieht aber nicht sehr schick aus der Anbau an der Tür:-)

  • Hätte vorher mal aufräumen können, aber sonst geniale Idee.

  • Hmmm, vielleicht lässt sich ja in naher Zukunft auch die Autotür mit dem iPhone öffnen und schliessen. Den Motor anlassen mit dem iPhone gibts ja schon.

  • immer wieder klasse wieviel langeweile manche leute haben und „lustige“ ideen dabei zu tage bringen… ma schauen wann der erste konzern die technik kauft oder kopiert :P

  • Will ja nichts sagen aber sieht mir eher nach nem pneumatischen Türöffner aus…

  • Ob er wenigstens das „geheime“ Klopfzeichen nach diesem YouTube-Video geändert hat?!? ;-)

  • Also ich finde die Idee gut. Für Menschen mit Behinderungen sicher irgendwann eine gute Hilfe. Schön was sich so alles mit Phantasie und etwas Technik basteln lässt. Autos die auf digitale Autoschlüssel reagieren gibt es ja schon länger. Alle Funktionen in einem Gerät (iPhone) vereint – das ist doch klasse. Muss nur an der Akkuleistung gearbeitet werden.

  • Leute! Chris hat das bestimmt nicht aus Langeweile getan, sondern um zu zeigen, was er drauf hat. Ich finde es einfach Genial, wie gut er auf die Details geachtet hat, wie z.B. die Klopfzeichen und der Schalter für Behinderte. Wenn ich ein Firmenchef wäre und einen klugen Kopf für Marketing, bzw. Vertrieb bräuchte, wüsste ich auf wen meine Wahl fallen würde.

    In dem Sinne. Schöne Mittagspause

  • elektrische Funktüröffner gibt es schon lange. z.b. Abus. Mann kann es bestimmt irgendwie mit WLAN und iPhone verbinden. Ist bestimmt Nr einfachere Lösung wie die vorgestellte.

  • Eigentlich nichts neues. Gibt es von Tobit schon seit langem,….

  • Hydraulik im wahrsten Sinne des Wortes. Am besten sind die Geräusche.

  • Lustig, aber kriegt er nicht jedesmal das Beduerfniss aufs Klo zu gehen, bei dem Wassergeräusch :D

    mich wuerds schrecklich nerven.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21866 Artikel in den vergangenen 3759 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven