iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 999 Artikel
   

Lockscreen Konzept: Kamera- und Telefon-Zugriff neu angeordnet

Artikel auf Google Plus teilen.
71 Kommentare 71

Brye Kobayashi, ein 18-jähriger Userinterface-Designer aus England, ärgert sich über die Anordnung des Kamera-Schnellzugriffs unter iOS 5.1. Zum einen, so Kobayashi, sei der Look des Entsperren-Schiebers bereits seit iOS 4.0 nicht mehr zeitgemäß (in den iPhone-Einstellungen hat Apple die abgerundeten Rechtecke inzwischen gegen runde Schiebeschalter ausgetauscht) zum anderen stört die fehlenden Symmetrie.

Kobayashi Vorschlag: Eine Neuanordnung des iPhone-Lockscreens mit zwei „gleichberechtigten“ Button, die, sobald euer Finger einen der Knöpfe ausgewählt hat, zum Schiebeschalter werden und so sowohl die iPhone-Entriegelung als auch den Zugriff auf die Kamera ermöglichen.

Don’t get me wrong, I will follow Apple’s decisions to the ends of the universe. However, for some reason, the new fast camera access just didn’t sit right with me. So I decided to do something about it.

Mittwoch, 21. Mrz 2012, 11:47 Uhr — Nicolas
71 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • also mir gefällt diese designidee extrem gut… wär schön wenn apple die aufgreifen würde… :-)

    • Da bin ich ganz deiner meinung ein echt super gelungenes desing,ich würde mich freuen wen das in einem update kommt (z.b.5.0.1 oder so)!

    • Wenn das alles ist was an 5.1 schlecht ist bin ich ja wirklich beruhigt. Ich hatte vor kurzem einen schlechten Traum da kam was von einer Sicherheitslücke in Safari vor aber das kann nicht echt gewesen sein wenn ich das hier lese.

    • Nunja, habt ihr schon mal bestimmte Androide Geräte in der Hand gehabt? Da wird sich gleich wieder die ganze Android-Welt gegen Apple auflehnen. Außerdem ists für mich irgendwie komisch, ich hatte immer das Rechteck und hab mich dran gewöhnt

  • Ich find’s sauhässlich, aber jedem das seine.

    • so ist es, ich weiß nicht was diese Konzeptbilder immer sollen, sollte ja jeder mittlerweile wissen, dass apple einen Dreck drauf legt und trotzdem seine eignen Ideen umsetzt. Anders sollte es auch nicht sein sonst landen wie bald beim Jailbreak. Sollte Apple dennoch Interesse haben, dann werden die eben eingekauft und umgesetzt. Bisher hat es gut funktioniert.

      • scheinst dich ja auszukennen…
        was meinst du wie apple auf die lockscreen idee in iOS 5 gekommen ist? war auch ein konzept eines entwicklers…

      • ich habe jetzt keine Lust die Diskussion auszuweiten. Es sei dir aber versichert, die Konzepte werden nicht einfach mal eben über so ein Forum von Apple aufgegriffen, da gehört mehr dazu. Und selbst wenn werden die Konzepte so angepasst, dass es an Apple erinnert.

  • ICH DENKE DAS SIEHT GANZ ORDENTLICH AUS GE

  • Naja ich weis nicht, vielleicht gibt es noch andere möglichkeiten oder mit gesichtserkennung usw. Vielleicht lässt sich apple noch was einfallen mal sehen.

  • Die Kamerafunktion auf den Lockscreen zu bringen finde ich super, die jetzige Lösung finde ich jedoch ebenfalls nicht ideal. Der Kamera-Button sieht wie ein Button aus. Daher die erste Reaktion: Darauf drücken um die Kamera zu starten. Nöööp -> Nix drücken! Sliden!

    Gut, man kann sich daran gewöhnen, aber gutes Design sollte man nicht lernen müssen. Das hier vorgeschlagene Konzept finde ich daher sehr gut. Mal sehen ob Apple dort was zeigen lässt.

    • klickt man aber auf das Kamera Icon, dann hüpft der ganze Bildschirm nach oben. Das zeigt dem User doch sofort, hey, da muß ich nach oben sliden. Also ich find es so, wie es jetzt ist, super!

    • Sicher wird das gezeigt, und der Aufwand zu erkennen wie und was da funktioniert ist nicht groß. Aber wirklich gutes Design braucht gar keine „Anleitung“ damit man versteht wie es geht.

      Natürlich ist die aktuelle Lösung praxistauglich. Aber das heißt ja nicht, dass es nicht besser geht…

  • Recht hat er:

    Entsperren nach rechts und Kamera nach oben, widerspricht sich.

    Aber vielleicht absichtlich, weil beim Entsperren ja noch keine App läuft, bzw. die letzte App., aber bei dem Kameraschalfer eben immer sofort die Kamera App. darunter liegt.

    Ich finde sein Konzept trotzdem besser.

    • Warum? Wenn man das Gerät mit der rechten Hand hebt, kommt man so am besten mit dem Daumen hin..?

      • Eben! Von Rechts nach Links Sliden geht garnicht…und jetzt ist es nicht asymmetrisch!

        Das ist wie ein L in Schreibschrift (das kleine L) – ich hoffe ihr versteht… ;)

      • Eben! Von Rechts nach Links Sliden geht garnicht…und jetzt ist es nicht asymmetrisch!

        Das ist wie ein L in Schreibschrift (das kleine L) – ich hoffe ihr versteht… ;)

  • Mehr Widgets für den Lockecreen wären interessanter. Die Entspeer- und Kameralösung finde ich, so wie sie momentan ist, eigentlch ganz gut. Klar verbessern kann man überall, aber muss auf de Masse gucken und nicht auf einzelne Personen.

  • gibts so ähnlich schon bei android. vllt kann es apple ja als innovation verkaufen

    • Richtig, bei Android wird hier unterschieden zwischen „slide to unlock“ und „slide to *silence*“ glaub ich

      find die Idee auch eher unnötig, die aktuelle Lösung ist in Ordnung.

      Noch eher würd ich mir halt einen seperaten Kamerabutton mit 2 Druckpunkten (fokus -> auslösen) wünschen wie bei den Windows Phones vorgeschrieben.

  • Einfach nur umständlich. Erstmal anklicken bevor man den Schieber bekommt, dann wird das unlock ja noch umständlicher. Wenn man sich einmal dran gewöhnt hat, dann ist die jetzige Lösung einfach grandios.

    • kommt doch aufs selbe drauf raus… du musst ja jetzt auch quasi den Schieber anklicken, es geht ja nur ums Design, allerdings denke ich auch dass das genauso confusing ist für Neueinsteiger denn die sehen zwei Buttons und denken sie müssten draufklicken, ich finde mit den kleinen strichen um das Kamerasymbol ist gut angedeutet dass man hochziehen muss, aber die unsymmetrie missfällt mir auch etwas auch wenn ich den schnellzugriff liebe!

      LG Bene

      PS.: youtube.com/user/misterB3n3

      • Nein, es kommt nicht aufs selbe raus. In der jetzigen Form: home button drücken, Cam Symbol nach oben sliden. Konzept: home Button drucken, Cam Button drücken, sliden. Ist eindeutig ein Schritt mehr. Unsinniges Konzept. So wie es jetzt ist, ist es hervorragend.

      • Doch, es kommt aufs gleiche raus: Du musst ja wohl nicht erst den Button antippen, damit er zum Slider wird. Es genügt das Berühren des jeweiligen Buttons und dann das Sliden. So wie jetzt auch … Mal nachdenken!

    • Empfinde ich genauso. Die jetzige Lösung hat man sich schnell angewöhnt!

  • Sowas gibt es doch schon bei cydia und nennt sich locksliderz. Ist wirklich super und man kann sich sogar einen extra Slider erstellen.

  • Also das kenne ich schon von Android. Also nix neues und auch noch potthäßlich! Die aktuelle Lösung finde ich in Ordnung, aber mit dem Runden Slide-Button hat der Designer schon recht.

  • Und wenn man eine andre Foto-App als die von Apple verwendet, bringen beide Konzepte wenig…
    Finde aber das Konzept von Kobayashi interessant und das von Apple funktionell. Wenn ich also eine andere Foto-App benutze bin ich mit dem Konzept von Apple schneller.
    Ist aber nur meine Meinung…

  • wenn man aber davon ausgeht, dass man das iPhone zum fotografieren auch wie eine richtige Kamera quer hält (die Mehrzahl der Bilder ist ja idR im Quer- und nicht im Hochformat), führt die gelernte slide-to-unlock-Geste (Schalter unten links, slide von links nach rechts) direkt zur Kamera.

    So gesehen ist das durchaus konsistent, was Apple da gemacht hat ;-)

  • Ich finds gut, denn mich nervt der Kamerabutton neben dem Slider ganz gewaltig!!!

  • Aktuell ist es doch wesentlich besser gelöst!
    Alles mit einem griff zu erreichen!

  • Die unterste Version finde ich am besten – beide Symbole sind gleichberechtigt sichtbar, beim Berühren erscheint dann das „slide to unlock“ mit einer entsprechenden dezenten Animation, wie jetzt schon. Das wäre sowohl optisch ansprechend, als auch absolut selbsterklärend.

  • dieses konzept ist kein fortschritt. es wäre ein schritt zurück. mit dem jetzigen cam-btn komme ich schneller an die LS-cam als wie in dem konzept gedacht.

  • hoffentlich greifen die das nicht auf. Ich finde das jetzige Konzept mit dem nach oben schieben des Lockscreens um an die Kamera zu kommen nämlich viel schicker. Und in Gegenrichtung zu schieben halte ich für unintuitiv.

    Ich finde es aber interessant, worüber sich die Leute so Gedanken machen. Die Symmetrie des Lockscreens zum Beispiel.

  • Was auch nicht schlecht wäre, das sich der Lockscreen drehen würde, wenn man das iPhone quer hält (ja ich weiß. Gibt’s auch bei cydia ;-))
    Versteh eh nicht warum das iOS fürs iPhone so vom iPad abweicht (springboard rotation, umlaute etc…)

    so long
    URI3L

  • Ist Euch noch nie aufgefallen das, nachdem Ihr die Cam über den „lock slider“ benutzt Ihr, wenn die Cam aktiv ist, das Gerät auf genauso wieder sperren könnt? Also mit einem wisch von oben nach unten erscheint nicht das Not.Center sondern der Lockscreen. Es sei denn Ihr geht direkt in die Cam App. Dann erscheint das Not.Center. Meiner Meinung nach ein sehr durchdachtes Konzept.

  • Mich stört das aktuelle Design auch. Ich kann zwar gut damit leben, aber Apple-like ist es nicht mehr. Steve Jobs hätte das denke ich nicht abgesegnet. Dafür fehlt die Symmetrie.
    Darum finde ich das Design von ihm wirklich gelungen.

  • Ich gebe zu, es hat bei mir auch ein bisschen gedauert. Aber Apples Konzept ist doch gar nicht so schlecht:

    Ich halte das iPhone hochkant und slide von links nach rechts, wenn ich Apps benutzen möchte.
    Halte ich das iPhone aber im Querformat, slide ich dann auch von links nach rechts und bin direkt in der Kamera. Die Kamera wird doch sowieso fast immer quer genutzt, oder?
    Die Lautstärke-Buttons liegen dann auch gleich passend oben rechts zum Auslösen – wie bei jeder anderen Kamera auch. Also ich finde das Konzept von Apple im nachhinein mehr als logisch.

    Also: Erst das iPhone – je nach gewünschter Funktion – passend halten und dann von links nach rechts sliden :)

  • Also mir wäre ein Schnellzugriff auf mein Telefon lieber als ein Schnellzugriff auf meine Kamera zu haben.
    Am Ende will ich mit meinem I-PHONE telefonieren!
    Im Idealfall kann sich natürlich der User den Schnellzugriff selbst definieren

  • die großen runden „Knöpfe“ sehen aus wie Kinderspielzeug…es sähe besser aus, wenn die „Knöpfe“ rechteckiger wären…und nicht so ultra fett…

  • Mir gefällt die jetzige Lösung besser, das einzige was ich mir wünschen würde (und was IMHO der Kamera-Minislider auch impliziert), ist das er eine Zweiweg-Funktionalität erhält:

    Kamera-Slider nach oben: Fotokamera startet
    Kamera-Slider nach unten: Videokamera startet

  • Torsten Jesse co. Spitzberg

    Ich finde die jetzige Anordnung vom Lockscreen perfekt und denke nicht, dass Jobs es anders gesehen hätte.

  • fände es gut wenn es nur den slider geben würde, die Kamera aber trotzdem durch nach oben scrollen aktiviert werden würde.

  • Meint Ihr nicht auch, dass Apple nich auchnirgendwann mal genau diese Lösung in Betracht gezogen hatte? Die liegt so nahe … Aber irgendwas hat offensichtlich für die umgesetzte Variante gesprochen. Das sind doch keine Anfänger!

    Und bitte keine Runden Slider!!! Die sind global so und haben mit den On/Off-Buttons nicht zu tun.

  • Ich fänd das ja gut wenn man so etwas ähnliches wie den locksreen bei windows phones entwirft :)

  • Und wieder ein Item der Rubrik “ wünsch dir was“.

  • Die Idee gibt es schon lange und heißt Sliderz bei Cydia. Ok, nur für jailbroken Devices, aber das nun ein „Userinterface-Designer“ eine Studie daraus macht …. LOOL – das könnte auch die Kassiererin von Aldi ;)

  • also ich hab selten sowas häßliches gesehen. vor allem die kreisförmigen schieber passen absolut gar nicht zu den konturen des iphones… da hat wohl einer von harmonie der formen überhaupt keine ahnung

  • wie wärs mit zwei buttons. eins links zum unlock und eins rechts für kamera. dann muss man zbsp 2 sekunden lang auf ein button touchen und halten, bis diese aktion ausgeführt wird.

  • Ich find die jetzige Lösung von 5.1 perfekt, angenehmer slide effekt, runterziehen zum locken
    das design oben find ich echt hässlich

  • Hat Apple jemals irgendwann auf irgendeine der tausenden Design-Ideen im Netz reagiert?

  • mal ne ganz andere Sichtweise: Ich brauche das Kameraicon gar nicht (immer) auf dem Lockscreen!
    Denn 95 von 100 mal, wenn ich mein iPhone aufwecke, brauch ich das Telefon. Mir gefiel es gerade so wie es vorher war; 2x Homebutton im Sleepmodus drücken und erst dann konnte man auf das Kameraicon zugreifen. Alles in allem ist es aber auch nicht so wichtig, der eine mag es so, der andere so, viel wichtiger wäre mir, dass man spätestens unter iOS6 immer wider gebrauchte Funktionen und Informationen auf den Homescreen legen kann und dauerhaft zur Verfügung hat!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18999 Artikel in den vergangenen 3316 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven