Artikel “Handbrake Batch” für den Mac: Video-Konvertierung im Dutzend
Facebook
Twitter
Kommentieren (17)

“Handbrake Batch” für den Mac: Video-Konvertierung im Dutzend

MacOS 17 Kommentare

Die kostenlose Desktop-Anwendung Handbrake (u.a hier in den News) ist Teil des Standard-Repertoires vieler Windows- und Mac-Nutzer und kommt häufig dann zum Einsatz, wenn Filme, Serien-Episoden und eigene Video-Aufnahmen in ein iPhone- bzw. iTunes-freundliches Format umgewandelt werden sollen. Eine hilfreiche und durchaus empfehlenswerte Anwendung, die hier und da jedoch noch mit kleinen Unzulänglichkeiten zu kämpfen hat. So ist die bislang von Handbrake angebotene Option mehrere Videos auf einmal zu konvertieren, alles andere als Nutzerfreundlich. Clip für Clip muss einzeln in das Handbrake-Fenster gezogen, mit den gewählten Einstellungen versehen und anschließend in der Warteschleife abgelegt werden.

Hier kommen wir zur neuveröffentlichten Mac-Applikation Handbrake Batch. Der Gratis-Download setzt auf die von Handbrake etablierte Technik, verpackt die Software zur Video-Umrechnung jedoch in einer neuen Oberfläche und erlaubt so das einfache Konvertieren mehrerer Videos per Mausklick.

Here comes HandBrakeBatch: a fully independent application which uses HandBrake video converter under the hood, and allows you to drag & drop a bunch of files at the same time, and convert them using any of the default HandBrake presets.

Diskussion 17 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. YES! Endlich! Ich habe mich jedes Mal über dieses fehlende Feature genervt und bisher alles mühsam Episode für Episode reingezogen. Tausend Dank für den Hinweis! *thumbs-up*

    — kl1wdr
  2. Sehr gut :-)
    Die konvertierung von ganzen ordnern ist mit Quicktime in verbindung von Automator auch sehr intressant :)

    — TuX.Biatch
  3. Ich benutze zur Konvertierung das Programm Format Factory einfach bei google eingeben und dann downloaden ist auf völlig kostenlos nur so als kleiner tipp^^

    — Dave1990
  4. Mal ne Frage : ich benutz vlc um meine Videos auf meinem iPhone zu schauen. der hat bis jz auch alles abspielen können. Da brauch ich nix großartig umkonvertieren. Gibts iwelche Vorteile beim Konvertieren ?

    MyInfamous
    • Weniger Speicherplatz notwendig, batterieschonender Video-Konsum, aufgeräumte Video-Sammlung in iTunes, etc pp

      — nicolas
  5. Ließt sich sehr interessant und hab es mal runtergeladen.
    Kann mir bitte jemand erklären, wie man dieses Programm benutzt? In der .zip-Datei sind nur diverse Ordner drin. Ist dies kein Programm mit GUI?
    Danke :)

    — Peter
  6. Ich bin sonst nicht schwer von Begriff was Software angeht aber ich habe es mit Handbrake nie hinbekommen einen Film der auf der DVD in Stücken war als eine Datei auszuwerfen. Immer bietet mir Handbrake nur an die einzelnen Teile zu konvertieren. Gibt es wo eine Anleitung? Ich konnte nie glauben dass eine so hochgelobte Software so etwas nicht anbietet.

    — Norman
    • in dem programm welches ich benutze kann man entweder die einzelnen “kapitel” oder den ganzen film auswählen… das erkennt man dort dann in der Zeit – Spalte

      viri
  7. ich benutze immer folgende Programme:
    http://www.dvdvideosoft.com/
    sind ca. 100 Freeware Programme für Windows mit denen man DVDs oder Videos oder Youtube Links direkt ins richtige Format bringen kann einfach mal hinschauen und durchlesen es gibt für viele Probleme eine gratis lösung
    Achtung: wenn ihr DVDs / CDs kopieren wollt empfehle ich völlig legal und gratis AnyDvd

    — Noobianer
  8. hmm, da ihr euch ja gut auskennt mit film-konvertierungen … hätte ich da eine kurze ot-frage:
    wie kann man die riiiiiesige *.dvdproj in eine schöne schlanke *.vob format umkonvertieren, wo man auch z.b. dvd-kapiteln (sprich: hauptmenü weg, extras weg, hauptfilm bleibt, untertiteln nur in deutsch und englisch bleiben, audio bleiben, usw.) selektieren kann? wäre für tipps SEHR DANKBAR! :)

    — hmmmplm
  9. Hat jemand eine Idee was ein ganz einfacher DVD-Ripper ist? (XMedia Recode hat mir zu viele Einstellungen)
    Ich hatte iMate im Einsatz die Oberfläche war super! Nur leider blieb nach der Konwlvertierung immer ein Schwarzer Rand und dadurch war das Bild sehr klein. Und die Sprache war immer auf Englisch mit Englischem Untertitel eingestellt und wenn man vergessen hat das umzustellen war alles umsonst :(
    Ich Suche also etwas mit den nötigsten Einstellungen und gutem Ergebnis!

    Hüppy
  10. Handbrake kann das selber schon länger: Einfach einen ORDNER öffnen in dem die zu konvertierenden Dateien sind. Ab da kann man dann auch in der leiste mehrere auswählen um die Einstellungen für alle zu übernehmen.

    — bddckr
  11. Ist genau das was mir gefehlt hat… Nur was ich jetzt vermisse sind weitere Einstellungen wie z.B. Tonspuren, da ich meine Serien auch gerne zweisprachig konvertiere.

    @bddckr: Also bei meiner Handbrake Version (mac) kann ich immer nur eine Datei auswählen.

    — Peter

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13063 Artikel in den vergangenen 2420 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS