Artikel Günstiger als hier: iPhone 5 vertragsfrei und ohne SIM-Lock jetzt auch in den USA erhältlich
Facebook
Twitter
Kommentieren (71)

Günstiger als hier: iPhone 5 vertragsfrei und ohne SIM-Lock jetzt auch in den USA erhältlich

71 Kommentare

Eine interessante Option für Amerika-Urlauber: Das iPhone 5 lässt sich in den USA nun auch ohne SIM-Lock über den dortigen Apple Online-Store beziehen und vermutlich auch in den Apple-Ladengeschäften erwerben. Die angebotene GSM-Variante kommt selbst mit eingerechneter US-Steuer deutlich günstiger, als die Geräte hierzulande zu beziehen sind.

Allerdings solltet ihr bei euren Berechnungen nicht die bei der Einreise nach Deutschland möglicherweise zu entrichtende Gebühren vergessen. Die Reisefreimenge bei der Einreise aus den USA liegt momentan bei lediglich 430 Euro und lässt sich somit keinesfalls unterschreiten. Schafft ihr es, mit dem Gesamtwert der eingeführten Waren unter 700 Euro zu bleiben, dann fallen bei der Einreise pauschal 17,5% Abgaben an – liegt ihr darüber, wird es teurer. Weitere Informationen findet gibt’s hier beim Zoll.

Die in den USA vertriebenen iPhones ohne SIM-Lock sollten sich weltweit in GSM-Netzen problemlos nutzen lassen. Apple beschreibt diese Möglichkeit sogar explizit:

If you don’t want a multiyear service contract, or if you prefer to use a local carrier when traveling abroad, the unlocked iPhone is the best choice. It does not come with a micro-SIM card for iPhone 4 and iPhone 4S, or a nano-SIM card for iPhone 5, so you’ll need to get one from any supported GSM carrier worldwide.

(via Mac Rumors, danke Philipp)

Diskussion 71 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Wie sieht es mit dem LTE dann aus? Unterstützt ein US-Gerät auch das Telekom-LTE Netz hier oder unterscheiden sich die US-Geräte von den EU-Versionen dahingehend?

    — Mike
    • sollte theoretisch funktionieren, die frequenzbänder in den technischen daten auf apple.com (us & ch) stimmen überein.
      ob’s der provider dann zulässt bzw ob sie das überhaupt einschränken können, weiss ich allerdings nicht

      — jsie
      • dies wären die lte-frequenzbänder 4 & 17, bei beiden.
        welche frequenzen haben die telekomiker?

        — jsie
      • Nee – klappt nicht. LTE in Deutschland und den USA funkt auf unterschiedlichen Frequenzen. Das UAs iPhone unterstützt das europäische Frequenzband nicht.

        Hubert
    • Seit dem iPhone 5 werden mindestens 3 verschiedene Modelle hergestellt, glaube jeweils für Europa, America und Asien.
      Das heist, besser in Deutschland ein original Europamodell direkt bei Apple, Telekom, Vodafon oder o2 kaufen, sonst ärgert man sich nur über das vernmeindliche Schnäppchen, lustig wird bestimmt auch wenn die ersten gebrauchten iPhone 5 Modelle angeboten werden und man unwissend ein Modell für Asien oder so kauft ;-)

      — markus2712
      • @markus2712
        ist das tatsächlich so, dass es 3 verschiedene Varianten für die verschiedenen Regionen gibt? Wurde nicht mit “World-phone” oder sowas geworben?

        — General Überholung
      • So habe ich es auch im Kopf , gibt meine ich 3 Versionen mit verschiedenen LTE Frequenzen !

        — m4st3r
      • Mein bereits Anfang November im Apple Store in der Grand Central Station in NYC erworbenes IPhone5 war bereits ohne Sim-Lock und funzt auch im Telekom-LTE-Netz

        — Axel
    • DAS IPHONE IN DEN USA IST NICHT IDENTISCH MIT DER EUROPÄISCHEN/WELT VARIANTE!!!!! D.H. KEIN LTE IN DEUTSCHLAND!!!

      — HO
      • Doch, er wurde als Kind nämlich nie ernst genommen und nicht gehört. Das rächt sich jetzt.

        — George
      • manchmal muss man halt lauter werden ;)
        es war mir klar dass diese frage zigfach gestellt wird, daher hätte man gleich im text darauf eingehen können. es gibt glaube ich drei iphone 5 varianten… und unsere ist nicht mehr gsm variante in den usa identisch.
        wenn man in den usa in den store geht, bezahlt man mit steuern 550 euro… natürlich nur wenn man es dann einfach am zoll vorbei schleust… sobald man die einfuhrsteuer bezahlt, dürfte sich die geschichte nicht mehr lohnen. also entweder das telefon ohne verpackung mit ins flugzeug und hoffen das alles klappt oder man kann die geschichte vergessen mit “günstig einkaufen in den usa”.

        — HO
      • ICH HAB ABER EH KEIN LTE, DAHER IST’S MIR LATTE, OB DAS DING DAS TELEKOMIKER-LTE ODER DAS US-LTE HAT!

        — SchreihalZ
    • Ja geht und ist das gleiche Modell!
      Was denkt ihr warum es nur mit lte von Telekom geht? Weil es der US LTE Chip ist!
      Meine VF iphone 5 hat auch lte funzt aber nicht mit Vodafone!

      — Sven
  2. Ich war im Apple Store in LA und SFC. DIE IN Europa Vertriebene Modellvariante ist dort nicht zu haben (nicht auf Lager, auch nicht geplant diese auf Lager zu nehmen).

    — 5up
  3. In welchen LTE Netzen funk das den auf dem alten Kontinent ??

    Und passt das Ladegerät an Spannungen in Euroland?

    — Grexx
  4. Da die Freimenge überschritten ist muss m.E. die deutsche MWSt in Höhe von 19% entrichtet werden.

    Außerdem wird LTE nicht funktionieren, oder?

    Und man benötigt noch einen EU-Stecker für ein paar Euro.

    Also einige Punkte, die man bedenken muss.

    — Hanno
  5. 649$ = 499,34 Euro
    499,34 Euro + 19% Mwst. = 594,21 Euro
    594,21 Euro + Zollgebüren = Fast genau der selbe Preis, wie in Deutschland…nur mit viel mehr Stress und Wartezeit.

    — Benjamin
    • Man kommt sogar ÜBER den Preis in Deutschland:
      594,21 Euro + 103,98 Abgaben = 698,19 Euro
      In Deutschland: 679 Euro

      — Benjamin
    • Für Telefone gibt es kein Zoll nur Einfuhr Umsatzsteuer. War zumindest zu Zeiten des 2g bis 3GS so. Denke nicht das dich das geändert hat

      — Heinz
  6. Nicht vergessen: es kommen noch steuern drauf. In New York kostet ein iPhone 5 mit 16GB also nicht 649 sondern 706,60

    — Jörn
    • Nein bei Apple sind auch in den USA die Preise mit steuern angegeben. Wollte wohl einer schlau sein. Ging nach hinten los.

      — George
      • Nein. In den USA musst du die Steuern selbst dazurechnen. Da die Steuer in jedem Staat eine andere Höhe hat, werden in Online Shops die Preise OHNE Mwst angegeben…auch bei Apple!
        Wollte wohl einer schlau sein. Ging nach hinten los.

        — Benjamin
  7. Ich glaube nicht das die das am Zoll bemerken würden. Dank iCloud sieht ein neues iPhone softwareseitig nach 2h so aus als ob es 3 Jahre alt ist. Ebenso würde ich mir vorne und hinten eine Folie drauf kleben und zerkratzen. Verpackung würde ich weg schmeissen. Die ist Billiger nach zu kaufen als der Zoll Kostet wer die unbedingt braucht. Nur werde ich demnächst nicht in die USA reisen.

    — Futzi.2
    • du darfst dann natürlich nicht die verpackung im gepäck haben.
      zudem ist der zoll nicht blöd… die können anhand der seriennummer bei technischen geräten erkennen, aus welchem land diese kommen. da das usa-iphone und das europäische technisch nicht identisch ist, wird man das wohl erkennen können.

      — HO
    • Das Problem beim Zoll ist nur, das DU nachweisen musst, das du es nicht in den USA gekauft hast. Nennt sich Beweispflicht.

      — Thiesemann
    • Die Jungs vom Zoll sehen aber anhand der Seriennummer, dass das Gerät aus den USA stammt und möchten dann Zolldokumente sehen.

      — Patrick
  8. Also, wenn ich zu den 749 $ acht Prozent Steuer (zB Florida) und 17,5 % Zoll addiere komme ich auf 950,48 $.

    Macht aktuell 731,- €

    Die Ersparnis macht also exakt nur 48,- € aus.
    Wer dort über Borderlinx bestellt für den fällt noch der teure Versandt an.

    Ergebnis: kaum rentabel

    — Blue
    • Halt, ich korrigiere mich, ich hab versehentlich nur das deutsche 16GB Modell gegengerechnet. Lohnt sich dann also durchaus ;)

      — Blue
  9. Sevus, kennt jemand ein Kalender app mit dem ich zwei unterschiedliche Apple id´s koppeln kann. Also wenn ich was in den Kalender eintrage das es bei meiner Freundin auch zusehen ist?

    — Patrick
    • teile doch einfach den kalende mit deiner freundin – ist doch über die normale kalender app möglich. mache ich auch so!

      — -MaK-
    • Teile doch einfach einen Kalender mit deiner Freundin. Kannst zwar nur über iCal oder die iCloud Webseite aktivieren, aber musst du ja nur einmal machen. Danach könnt ihr eure gemeinsamen Termine auch am iphone eintragen und sie erscheinen auf beiden Geräten.

      — Rocco211
      • Korrigiere mich. Mak hat recht, es geht sogar über die Kalender App. am iphone.

        — Rocco211
    • in der kalender app oben links auf kalender klicken, am gewünschten kalender den blauen pfeil rechts klicken und im nächsten menü “person hinzufügen” klicken. dann deine freundin auswählen. sie bekommt dann eine meldung, die sie akzeptieren muss und schon teilt ihr den gewünschten kalender:)

      — -MaK-
  10. fahrt doch in die schweiz und holt es Euch z.B. in Zürich oder Genf. Das sind dieselben Modelle wie hier und Preis billiger.

    wenn mans verzollt bringt es natürlich nix mehr. :-)

    — Franz
  11. Nach meinem Kenntnisstand gibt es 2 Modelle, A1428 für USA und Kanade sowie A1429 u.a. für Deutschland, mit unterschiedlicher LTE-Unterstützung. Demnach dürfte LTE mit der US-Version in D nicht gehen.

    — HolgerL
  12. Was, wenn ich das 5er in der Schweiz kaufe? Wird’s dann billiger und bleibts mit deutschen Geräten kompatibel?

    — Frankhiphone
  13. Hat denn das US-iPhone überhaupt ein CE-Zeichen? Dann dürfte es doch gar nicht offiziell eingeführt werden?!

    — fuanegua
  14. Gibt es auch eine eigene Asia Variante? ^^
    Ich bin in 3 Wochen in Hongkong und hatte mich schon gefreut.
    Auf LTE könnte ich verzichten.

    — Stretchy
    • Hallo
      Ich wohne derzeit in HK und hier kostet die günstigste (16gb) Variante 5588 HKD, dies sind umberechnet ca. 555€. Da das Angebot immer noch knapp ist findest du derzeit leider keine iPhone ohne 24 Monate Vertrag. Vielleicht ändert sich das bis in 3 Wochen.

      — Fufu
  15. “…die bei der Einreise nach Deutschland möglicherweise zu entrichtende Gebühren…”
    @iphone-ticker: Da die Freigrenze definitv überschritten ist MÜSSEN zusätzliche Gebühren entrichtet werden!

    — Chris
  16. Ich finde diese Forenbeiträge immer lustig.
    Bevor das iPhone kam hat sich jeder beschwert was es nicht kann.
    Dann hieß es LTE geht nur eingeschränkt.
    Dann hat sich jeder beschwert dass kein NFC dabei ist.
    Bei beidem habe ich gesagt, dass es unnötig ist (aktuell), weil beides nicht der Standard.
    Jetzt wo es um den Import der US Variante geht, ist es nun plötzlich jedem egal, dass das LTE der amerikanischen Ausführung in Deutschland in keinem Netz funktioniert. Lustig.

    Aber zum Text:
    Wem LTE egal ist kann es in den USA holen.
    iPhone 5 USA geht mit LTE nicht in Deutschland, lediglich 3G.
    Aber wie einige geschrieben haben, die Sales Tax kommt noch drauf, außer man bestellt es online wenn man in einem Bundesstaat ist indem man bei Online Käufen keine Sales Tax bezahlt.
    Was den Stecker zum Laden betrifft. Es hilft wenn man sich einmal das Reiseadapter Set holt, dann kann man es in jedem Land laden.
    Und zum Thema Zoll. Es rein zu schmuggeln ist natürlich höchstgradig unkorrekt. Allerdings glaube ich kaum, dass der Zoll dein Handy, welches du angeschalten in deiner Tasche hast überprüft ob es ein deutsches Gerät ist, auch wenn die Möglichkeit dazu besteht. Bei Einkäufen in den USA nimmt man generell eh keine Verpackungen und Rechnungen im Gepäck mit. Wer verdächtig aussieht und immer kontrolliert wird hat halt Pech gehabt.

    — FW
  17. hey ich bin gestern aus MIAMI zurückgekommen, Iphone 5 16 GB Black GSM, für 650 Dollar zuzüglich tax 7% gekauft , und erstmal ernüchterung , scuff ! zwar nur klein an der seite zum sim einschub aber vorhanden, fonic micro sim zurechtgeschnitten und eingelegt funktioniert , jedoch mit den üblichen iphone 5 3g aussetzern wie ich lesen musste, naja mal sehn was die hier im apple store so sagen.
    ich habe es am 28.11 gekauft und hatte schon am 20.11. im apple store lincoln rd in miami south beach gesagt bekommen das sie es ohne vertrag verkaufen und es unlocked ist, es gäbe lediglich 2 varianten cdma und cdma/gsm , da cdma nur für amerika interessant wäre aber beide gsm haben wäre es egal welches iphone ich bekomme.

    achja, : ) die haben um 08:00 geöffnet und die schlange von hundert leuten vor mir hab ich dann um 09:00 uhr überstanden um neben russen und brasilianern lediglich 1 iphone 5 zu kaufen für 539,- Euro

    grüße an Ifun

    — Mario
  18. Übrigens: Man kann die Freigrenzen von mehreren Reisenden NICHT zusammenlegen. Nicht dass einer schlau sein möchte und mit Freundin fliegt und ein iPhone naiv durch den Zoll bringen will.

    — Kai
  19. Machen wir es kurz und einfach:

    US-Preis plus MWSt = Einfuhrpreis. Zoll-Abgaben werden bei Mobiltelefonen nicht fällig.

    Die in den USA erworbene Variante funktioniert auch in D (bei der Telekom auch mit LTE). Einzig der Stromadapter muss neu gekauft werden.

    Als Tourist in USA kann man also ein paar Euro sparen.

    — mobile-reviews.de
  20. Ach ja, der Preis im Apple-Online-Store ist natürlich OHNE die US-Steuern. Kann man leicht prüfen, wenn man es in den Warenkorb legt und eine US-Adresse angibt :D Je nachdem kommen nochmal etwa 6-8% dazu.

    — mobile-reviews.de
  21. und last but not least: Über Borderlinx kommen nochmal Versandkosten dazu. Da es hier per DHL ausgeliefert wird, wird es auch verzollt!

    — mobile-reviews.de
  22. achtung allerdings beim thema garantie: der apple store zürich hatte mir eine garantieabwicklung für ein 4s schlicht abgelehnt, da es ein gerät für den amerikanischen markt wäre. sie dürften nur gleich mit gleich tauschen. das war vor rund 3monaten. ich solle in die usa laut store manager…

    — waltasar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14496 Artikel in den vergangenen 2646 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS