iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 959 Artikel
   

Grocery Gadget: Einkaufszettel für Familien und WGs

Artikel auf Google Plus teilen.
18 Kommentare 18

Wer sich selbst ernährt kennt das: Man macht unterwegs einen Abstecher in den Supermarkt und hat keinen Plan, was zu Hause eigentlich fehlt oder ob ein Mitbewohner inzwischen die Einkäufe erledigt hat.
Mit Grocery Gadget (3,99 Euro, kostenlose Lite-Version hier) gehören solche Probleme der Vergangenheit an.

einkaufsliste.jpg

Das Programm bietet die komfortable Verwaltung von Einkaufslisten und dazu noch deren Online-Abgleich mit anderen iPhone- oder iPod touch-Nutzern. Ihr könnt verschiedene Listen anlegen – beispielsweise nach Läden oder Verwendung sortiert, und Produkte aus einem umfangreichen Pool hinzufügen. Selbstverständlich lassen sich problemlos auch eigene Produkte hinzufügen. Grocery Gadget bietet zudem die Möglichkeit, für den Einkauf nach Regalen zu sortieren sowie Fotos und Preise zu den Produkten hinzuzufügen.

Der Clou ist für uns allerdings die Gruppen-Funktion: Ihr können über das Programm einen kostenlosen Online-Account anlegen und damit auch die iPhones von den restlichen Miteinkäufern verknüpfen. Beim Öffnen gleicht das Programm fortan die Daten mit diesem Gruppenkonto ab und ihr seht sofort, ob schon jemand anders das Bier besorgt hat oder die Freundin dringend neue Schokolade braucht.

Ein Test der Applikation sei allen von der eingangs geschilderten Problematik Betroffenen also dringend empfohlen. Die Lite-Version besitzt bis auf die Limitierung auf 20 Artikel und 1 Liste den vollen Funktionsumfang.

Mittwoch, 20. Jan 2010, 11:36 Uhr — chris
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Gibts sowas auch mit browser unterstützung, dass man entspannt und schnell zu hause produkte hinzufügen zu können. Weil übers iphone dauerts ja doch länger.

  • Ich verwende INeedStuff – da gibt es auch ein Webinterface zur Eingabe von Artikeln. Von der Usability auf dem iPhone ist INS das Beste was ich finden konnte.
    Und statt einer Sortierung nach Regalen (was doch sehr an amerikanische Supermärkte angelehnt ist) merkt sich das Programm je Geschäft die Reihenfolge der Artikel in der sie abgehakt wurden.
    Leider wird das Programm im Moment nicht weiterentwickelt – der Entwickler hat jedoch angekündigt, in ein paar Monaten wieder weiterzumachen.

    • Ja, die Sortierung ist in GG auch enthalten und zwar sehr genial. Im Bearbeiten-Modus ist die Sortierung nach Schrank/Regal zu Hause, im Einkauf-Modus merkt sich das Programm dynamisch den Zeitpunkt des Abhakens. Nach dem ersten Einkauf ist die Reihenfolge dring uns passt sich ohne großen Aufwand bei einer Neustrukturierung des Geschäftes an.
      Ich nutze es seit über einem Jahr erfolgreich.

  • Klingt doch nach einer richtig guten Idee. Werd das direkt mal mit meiner besseren Hälfte ausprobieren. Schade nur, dass die 4 Euro wohl für jedes beteiligte iPhone fällig werden, das ist ärgerlich ..

    • BlackPearlPirat

      Hi Phogl, probier doch mal „shopshop“ aus – da kannst Du Deine Liste per eMail versenden und dann importieren, mehrere Listen anlegen, mehrere hundert Artikel werden nach Eingabe gespeichert und müssen beim Erstellen einer neuen Liste nur noch angetippt werden. Und Du kannst die Artikel auf der Liste sortieren. Meine bessere Hälfte und ich nutzen diese App schon länger und sind zufrieden!!! 

      • BlackPearlPirat

        Ach ja, streichen der gekauften Artikel und rausschmeißen aus der Liste geht natürlich auch!!! 

  • na dann werde ich es wohl mal testen:)

  • Schön wäre eine Push-Fähigkeit für denn Fall dass jemand aus der Gruppe Produkte hinzufügt/ändert…

  • Interesannt wäre das wenn man zu 4 einkauft und man in jedem laden den preis eingeben kann.
    Sind alle preise drin bekommt jedeer seine liste was er mitnehmen soll was am billigsten ist.

    • Eine WG in der alle Bewohner ein iPhone haben… das ist praktisch immer so.

      Klar und alle ziehen gleichzeitig los, weil sie ja nichts anderes zu tun haben, in verschiedene Läden und gleichen die Preise online ab. Und die Fahrt sowie der zusätzliche Zeitaufwand kosten natürlich nichts.

  • *lol*
    Ob der Coder ein LEser von diesem Blog ist?

    Erinnert Ihr Euch an den Artikel, wo kurz eine ToDo-Liste online erstellt wurde, um z uzeigen, was möglich ist. Ein Punkt wurde dort bemängelt @ToDo-Liste. DAs es keien Sync gibt zwischen iPhone-Usern, wenn die zeitgleich woanders einakufen gehen :D

    Und heute wird sowas vorgestellt :)

  • hmmm… ich ziehe weiterhin mit dem kleinen zettel und den handgeschriebenen notizen los (ist doch auch viel schneller geschrieben auf papier als aufm ip oder mac zzgl abgleich). und sollte es wirklich zu doppelungen kommen (zb beim bier) – macht nix, es gibt schlimmeres.
    *bier* *cokt* *latte*

  • real,- hat jetzt auch eine App mit einkaufsliste

  • Was für ein blödsinniges Tool. Die mitgelieferte Notiz-App reicht doch völlig, und ob jemand schon etwas eingekauft hat, erfährt man indem man mit demjenigen redet. Tolle Sache dieses Reden.
    Oder man wirft einen Blick in den Kühlschrank.

  • Ein Papier Notizzettel ist mir lieber. Was eingekauft wurde wird am Rand mit einem Riss ins Papier gekennzeichnet (so brauch man keinen Stift).
    Ich will aber keine Risse in mein Iphone machen….

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18959 Artikel in den vergangenen 3312 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven