iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 999 Artikel
   

Googles Platzierung als Standard-Suche im iPhone: 100 Millionen Dollar im Jahr, streit um Maps-Applikation und auslaufende Verträge

Artikel auf Google Plus teilen.
20 Kommentare 20

Der im Business Insider von Jay Yarow veröffentlichte Artikel ist mit vorsicht zu genießen – die fünf hier einzusehenden Absätze stützen sich im Wesentlichen auf eine „mit Apples Angelegenheiten vertraute Person“. Nichts desto trotz: Die gelieferten Informationen sind lesenswert und liefern etwas Substanz zu den Mitte Januar aufgekeimten Gerüchten, Apple könnte Bing! als neuen Standard-Suchanbieter im iPhone in Betracht ziehen.

Doch zum Punkt. Laut Business Insider zahlt Google Apple jährlich gut 100 Millionen US-Dollar für den Platz der Standard-Suchmaschine im iPhone. Die Summe ist Teil eines „revenue share deals“ aus den über Google generierten Werbeeinnahmen und in etwa doppelt so viel, wie der Suchmaschinen-Riese in seine Firefox-Präsenz investiert.

Mit Blick auf die sich verschärfende Konkurrenz zwischen Google und Apple berichtet der BI zudem über ein zusehend schlechteres Miteinander der beiden Geschäftspartnern. Während man den ersten Suchmaschinen-Deal (zum Verkaufsstart des iPhone classic) innerhalb weniger Wochen unter „Dach und Fach“ brachte, streckten sich die Verhandlungen zur Markteinführung des iPhone 3G bereits auf sechs Monate.

Auch Googles Wunsch, die in der Maps-Applikation generierten Nutzer-Daten einzusehen, lehnte Apple der anonymen Quelle nach ab. Wir wissen warum.

Donnerstag, 11. Feb 2010, 23:48 Uhr — Nicolas
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • oh man alles aber bitte nicht BING!
    die sollten mal wieder einen trinken gehen, ein bisschen über gates lästern und dann sollen die sich wieder vertragen..! Ich will google Maps und keine andere scheiße…! *cokt*

    • „Bing“ hat ja mit „Google Maps“ nichts zu tun.

      Außerdem: Wird der Standardbrowser geändert musst du ihn nur einfach wieder in den Einstellungen auf Google umstellen. Allerdings werden diese Einstellungen bei einem Update vielleicht eh nicht geändert und du wirst dir also vielleicht sogar diesen Schritt sparen können ;)

      • so meinte ich das auch nicht… ich meine nur, dass Google sich nicht von Apple trennen soll…! Es gab ja auch mal gerüchte über einen möglichen Wechsel des Kartenabierters aufgrund der Streitigkeiten zwischen den beiden… gründe gegen die trennung sind u.a. -Bing -Microsoft o.ä. Karten… und das suckt einfach!

  • Man könnte ja dem iPhone user selber die Wahl lassen ! Aber ich bleib am liebsten auch bei Google. Bing und Co muss nicht unbedingt sein.

    • ich finde sogar das man dem user (UNS) in jedem fall die entscheidung überlassen sollte. das errinert mich alles irgendwie an damals netscape gegen microsoft. und ob google, bing oder isearch (??) ist mir im endeffekt egal – die machen das alle nicht aus großherzigkeit sondern wollen unsere daten.

  • @gregory:

    Die Suche von Bing ist doof – da kann ich dir zustimmen. Aber die Karte von Bing ist super, dort ist auch eine viel schönere Ansicht von einigen Gebieten möglich, eine aus einem etwas anderen Winkel sodass alles nichtmehr so Platt ist! Bei Google ist das noch nicht möglich… über Bings Maps würd ich mich freuen aber nicht die Bing Suche :S

    • Die maps applikation von bing ist wirklich hervorragend. Und das sage ich als nutzer von ziemlich vielen google diensten…

      • ich finde die karten von bing von der farbwahl schöner (straßenansicht), aber dafür sind deren sat-bilder irgendwie alle gelbstichig und lange nicht so gut aufgelöst.

    • natürlich gibt es bei google maps eine 3d ansicht, street view, zwar noch nicht in deutschland aber bald. Und das sieht einfach nur geil aus und funktioniert auch auf dem iphone

  • Neues iPhone und neue FW 4.0 aber google wird bleiben dafür sorgen die schon.

  • Guten Morgen,Leute Ich bin für Forestle wegen CO2 und so.

    • Habt ihr schon Ecosia probiert, der ist auch nicht schlecht. Besonders die „weitere suchen“ Funktion. Schaut euch auf jeden Fall ma das Video an! http://www.ecosia.de

    • Die Suchergebnisse kamen ursprünglich von Google, welches jedoch die Partnerschaft gekündigt hat. Seitdem erhlaten sie ihre Treffer von Yahoo! Deren Ergebnisse können sind nun selten konkrrenzfähig.
      Wem es bei der Suche primär um Baumrettung geht, für den mag das Angebot stimmen. Bei adequaten Treffern findet man sein Ziel jedoch schneller. Und das kommt letztlich auch den Bäumen zugute (-;

      • Nachtrag: ich weiß nicht, ob Y! seine Ergebnisse mittlerweile komplett von Bing bezieht. Allerdings kommen auch diese zumindest noch nicht ganz an Google heran.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18999 Artikel in den vergangenen 3317 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven