iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 446 Artikel
Looks like an iPhone 7 clone

Googles Pixel erntet enttäuschte Rezensionen

Artikel auf Google Plus teilen.
65 Kommentare 65

Googles 759€ teures Pixel-Smartphone lässt sich aktuell zwar noch nicht käuflich erwerben, potentielle Kunden haben seit heute jedoch immerhin die Möglichkeit, sich durch die ersten Rezensionen des iPhone-Konkurrenten zu lesen – und diese fallen nicht besonders gut aus.

Pixel

Matthew Panzarino: TechCrunch Editor-in-Chief

Seit dem Fall des Presse-Embargos, der heute Nachmittag für eine Flut frischer Geräte-Rezensionen sorgte, prasseln vor allem iPhone-Vergleiche und enttäuschte Hoffnungen hartgesottener Android-Fans auf den Suchmaschinenbetreiber ein.

Joanna Stern attestiert im Wall Street Journal „The Pixel looks like an iPhone 7 clone“ und ist damit noch weitaus freundlicher als Michael Nunez. Dieser warnt auf dem US-Portal Gizmodo „The Google Pixel Is Too Dumb and Ugly to Replace Your iPhone“.

Unter Beschuss steht vor allem die Kamera des iPhone-Konkurrenten. Im Gegensatz zum Apple-Flaggschiff kommt das Pixel ohne optischen Bildstabilisator und macht vor allem bei Aufnahmen im Dämmerlicht eine schlechte Figur. Walt Mossberg schreibt:

In good light, I found that the camera took very pleasing, vivid photos […] In dim light, however, I found the iPhone 7 did much better than the Pixel. Some combination of its wider lens aperture and flash gave it the edge, and objects were clearer.

Darrell Etherington hat die Kamera des Pixel gegen Samsungs Galaxy S7 und Apples iPhone 7 Plus antreten lassen und bietet hier eine Übersicht der Beispiel-Bilder an.

Interaktive Vergleichsfotos, die die Ergebniss-Bilder von iPhone 7 und Pixel Seite an Seite präsentieren könnt ihr euch hier anschauen.

Dienstag, 18. Okt 2016, 18:33 Uhr — Nicolas
65 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • So ist sie die deutsche Bildungs Zeitung. Immer schön dumm halten, das tut gut!

      Warum wird eigentlich die Bild-Zeitung noch gekauft? Haben die Leute noch nicht mitbekommen dass es mittlerweile in jedem Supermarkt preiswerteres Klopapier gibt?

    • Fiese Friede, mit denen will ich nichts zu tun haben.

    • Der Artikel ist doch 1-zu-1 von google abgeschrieben und liest sich als hätten sie nie ein Gerät in der Hand gehabt.
      Darauf würde ich nichts geben

    • Lese auch die Bild. Aber ich Orientiere mich nur an Tagesaktuelle Schlagzeilen die auch in allen anderen Kanälen einzeln gesucht werden müssten oder nicht so oft am Tag aktualisiert werden müssen.

      Themen wie sowas lese ich bilde mir daraus aber nie eine Meinung. Das ist dann wirklich nur Unterhaltung. Das mache ich aber auch bei anderen Seiten wie iFun. Ich nehme es auf, prüfe aber selbst vorher nach oder bilde mir über andere Bewertungsportalen aus der Masse dann eine genaueres Bild wenn ich mir deswegen etwas kaufen sollte etc.

  • HutchinsonHatch

    Wird wohl doch noch ein netter Jahresausklang für Apple Inc., erst die Samsung Katastrophe und nun die Pixel Enttäuschung. Da glänzt es sich doch um einiges leichter. Was wohl die iPhone 7 Produktion gerade macht? ;-)

  • Komisch ich habe bislang nur positive reviews gelesen.

    • Ich auch. Werd mir wohl eins holen.

    • Diese Seite beschäftigt sich mit Apples Produkten. Da muss man halt auch mal etwas bringen, was die Fanboys bei Stange hält. Das iPhone selbst bietet da ja nicht so viel. Da bietet es sich doch an, dass man schlechtes über die Konkurrenz schreibt.

      • du hast den Durchblick…ich will dein Jünger werden.
        Richtig, das ist eine iPhone-Affine Internetseite…sagt ja auch der Name…!
        Aber, dass nur auf einschlägigen „Apple“-Seiten die Konkurrenz auf die vermeintlich schlechten Eigenschaften reduziert würde ist doch nicht dein Ernst!? Oder doch?

        Ich finde es immer wieder belustigend, dass es die meiste Konkurrenz unter den Nutzern selbst herrscht. Das war schon damals zwischen PC und Amiga, oder Opel gegen VW usw….!

        Das negativste am Internet ist mMn., dass jeder Mensch zu jedem Thema seinen, mehr oder weniger „qualifizierten“, Senf abgeben darf.

        Kauf doch was Ihr wollt und freut euch, oder redet es euch schön. Aber jedes System, jedes Smartphone, jedes Auto, jeder Computer, hat gute und schlechte Seiten.

        Just my two cent

  • Also was mir auffällt, die Fotos aus dem Link oben vom S7 sehen sehr scharf aus im Vergleich zum Apfel und Pixel. Da muss Sumsang sich nicht verstecken finde ich!

    • Samsung liegt zumindest bei DxOMark immer ganz vorne. Da wird seit Jahren top Qualität geliefert. Zumindest was die Fotos der Top Modelle betrifft.

      • Schade das Sumsang mit dem Note so ein Pech hat. Das mag viele Hasser freuen und den/die Wettbewerber sicher auch, dem Markt wird es aber nicht gut tun. Das ist meine Meinung. Ich hoffe Sumsang hat dem Markt mit dem S8(oder wie auch immer es heißen wird) wieder was zu bieten. Monopole sind weder in der Politik noch in der Wirtschaft und dem freien Markt wirklich gut auf Dauer…..

      • Samsung hatte kein PECH mit dem Note 7. Das war Hybris! Pure Arroganz. Samsung hat die Testphase verkürzt um vor dem deren Meinung nach nicht so spannenden iPhone 7 auf den Markt zu kommen.

      • Ein Monopol in der Politik?!?

    • Samsung nutzt auch eine aggressivere Nachbearbeitung. Die Fotos werden nachträglich einfach stärker nachgeschärft.

      • Die Belichtung trifft oft genauer und der Autofokus ist um einiges schneller als beim iPhone! Ich fotografiere ohnehin nur in RAW, da muss ich selbst schärfen :-)

    • Warum schreibst du Sumsang statt Samsung?

  • Bezüglich des OiS (das 6S hatte auch keinen und die Bilder sind top) verfolgt Google den Ansatz, das ein EiS (softwareseitiger Bildstabilisator) auf Dauer mehr raus holen kann da man diesen ständig weiter entwickelt. So werden ja Bilder und Videos mit einer höheren Auflösung aufgenommen als man auswählt um dann die Wackler raus zu rechnen. Ob Google damit ein Eigentor schießt wird sich zeigen

  • Bei der größten deutschen Tageszeitung mit den vier Buchstaben, die alle kennen, aber keiner liest, kommt man bei der dortigen „Fachabteilung“ für alles Mögliche interessanterweise zu einem ganz anderen Ergebnis: „Fazit: Toll aber teuer.
    Googles Smartphone-Debüt ist gelungen. Beide Pixel-Modelle sind absolute Top-Handys, die mit den aktuellen Geräten anderer Hersteller locker mithalten können. Doch der hohe Preis dürfte dafür sorgen, dass der Erfolg im Markt überschaubar bleibt.“

  • Die haben sich schon gewaltig vom iPhone inspirieren lassen xD

    Aber ich würde nie ein Telefon von google in die Hand nehmen….ich mein allein schon der Satz über Google Assist „…it even knows, what’s on your Screen.“ hat es mir kurz eiskalt den Rücken runterlaufen lassen.

  • Auch im verlinkten Artikel des WSJ sehen die Fotos des Pixel um Längen besser aus. Lest Ihr auch was Ihr verlinkt?

    • Ich musste auch gut lachen… Evtl. mal das WSJ lesen, statt nur verlinken.

      Insgesamt sind die Reviews eher positiv und von negativem „prasseln“ kann wirklich keine Rede sein.
      DXOMark ist auch über alle Zweifel erhaben… Und wenn man die Fotoqaulität eines Gerätes beurteilen will, sollte man doch eher auf solche Profiseiten zugreifen, statt auf Twitter-Comments uns Co.
      Hier finde ich zu jedem Gerät nicht nur positives.

      Und was das Klonen anbelagt: Das iPhone sieht seit dem 6er aus wie nen HTC… egal ob M7, M8…
      ja, die Front des Pixels sieht dank der Platzverschwendung dem IPhone recht ähnlich… leider aber sind beide Fronten ziemlich hässlich.
      die breiten Bezels sind weder zeitgemäß noch notwendig.
      und doch hat das Pixel eine bessere Screen-Body Ratio.

      hmmm… leider alles nicht so einfach ;) auch nicht in einem schwarz-weiss-universum

  • Ich kauf kein Pixel, aber was ist da negativ an den Berichten?

  • Die Rezensionen die ich bislang gelesen/gesehen habe, sind auch durchaus positiv. Ich denke man sollte aufhören immer das Eine oder Andere zu verfluchen. Beides hat seine Vor- und Nachteile.

  • Also bei dem verlinkten Video könnte ich bei keinen von den 3 Modellen einen Vorteil erkennen. Hatte mir mehr davon versprochen.

  • Wann hören die Hersteller endlich auf, solch total bekloppte Mondpreise für Technik zu verlangen, die eh nur immer wieder neu aufgegossen wird (bevor hier gleich wieder einer was von Entwicklungskosten usw. erzählt)? Sollte zunehmende Massenware nicht eigentlich günstiger werden? Naja, solange es bezahlt wird…

    • Es sind aber eben die Entwicklungskosten. Warum sehen Leute immer nur die Entwicklungskosten von dem einen Gerät?

      Auch bei Apple werden mit Sicherheit Geträte entwickelt die am Ende doch nicht auf den markt kommen, bis dahin aber unsummen an Geld gefressen haben. Dies ist bei quasi jedem größerem Unternehmen so. Und dies muss eben durch die Geräte, die auf den Markt kommen wieder reingeholt werden.

      Gerade deswegen sind auch Autos so teuer, weil die Entwicklung einfach unsummen kostet.

      • Ja, ja, es sind aber vielleicht auch die Millionen und Milliarden Gewinne.

      • Das mit den Autos stimmt so nicht ganz. Der hohe Preis wird immer mit hohen Entwicklungskosten gerechtfertigt.
        Aber zu Zeiten von Konzernübergreifenden Plattformen, Modulbaukasten und Gemeinsamer Motorenentwicklung und Einsatz in vielen Modellen, zählt das nicht mehr.
        Der reine Materialwert für normale Autos(kein Kevlar oder so) liegt zwischen 3000 und etwas über 5500€. Je nach Gewicht.
        Der Arbeitslohn ist ähnlich. Entwicklungskosten.
        Ein bisschen kriegt der Händler.
        Der Rest ist Werbung und in der Hauptsache Gewinne.
        Natürlich je mehr Premium das Auto und der Preis, desto höher der Gewinn.
        Ein 11000€ muss sich da mit Werbung und Gewinn stark zurückhalten. Ebenso nicht möglich ohne Synergien.
        Aber ein 50000€ Auto hat im Prinzip ähnliche Basiskosten.
        Bitte mal die“offiziellen Gewinne von Daimler und BMW googeln.
        Fällt was auf?

  • So ein Schwachsinn. Auf computerbase.de gibt es bspw. eine gute Rezension für das pixel Phone. Neutrale Berichterstattung sollte man auf dieser Seite wohl nicht erwarten.

  • Seltsam. Fast alle Reviews zum Pixel loben es (abgesehen vom Preis) in den höchsten Tönen. Die wenigen schlechteren rauszupicken und dann eine Negativschlagzeile drüberzusetzen, die die Ausnahme zur Regel erhebt, ist doch ein bisserl unseriös…

  • Ich zitiere mal aus dem angeführten „Negativbeispiel“ vom Mossberg:

    After testing the historic phone since last week, I can say that the Pixel is very, very good. In its first try, Google has landed itself in the same class as Apple’s iPhone and the Samsung Galaxy S7 (that company’s non-exploding model). Like those formidable competitors, it’s comfortable and practical; fast and fluid; takes very good pictures; and is connected to a strong ecosystem.

    Auch der angeführte WSJ-Artikel attestiert dem Pixel „The Google Pixel is now the best Android smartphone you can buy.“ Und geht auch soweit vorzuschlagen, dass es auch etwas für iPhone Liebhaber sei.

    So richtig schlecht kommt das Pixel da im Großen und Ganzen – mit Ausnahme des Gizmodo-rants – nicht her, finde ich. Tut mir leid, aber hier werfe ich euch einfach mal eine sehr voreingenommene Haltung und BILD-hafte Überschriften vor. Schade.

  • Es steht jedem frei, sich ein Pixel zu holen, egal wie die Rezensionen sind.

    Ich möchte es nicht geschenkt haben, weil da Android drauf läuft.

  • In dem WallStreet Journal Video zieht die Autorin aber richtig vom Leder, gegen das i7 und für das Pixel mit Google Assistent. Da wird mir eher mulmig zumute. Die Präsentation wirkte auf mich zu glatt, um nicht zu sagen Platt. So richtig tote Hose.

  • Der Löschen Wahn von sinnvollen Funktionen (hier: Löschen und nicht benachrichtigen) von Apple ist einfach unverständlich, so auch in diesem Fall. Warum macht Apple das? Haben die keine Ahnung von Ihrer eigenen Software?
    Solche Fälle lassen sich zu Hauf anführen (zB Serienbriefe in Pages, Hallo Apple). Ich glaube die Apple Leute arbeiten in Wirklichkeit mit Windows und Android und merken darum überhaupt nicht wenn in Ihrer Software was fehlt….

    So, das musste mal sein

    • Das stimmt leider, siehe Fotos als Nachfolger von iPhoto. Erinnert mich an iMovie 7.
      Oder daß unter iOS 10 auf dem iPad die geteilte Tastatur nur Probleme macht.
      Oder daß alte, zuletzt behobene, Fehler wieder auftauchen: Fotos, die nicht dem Seitenverhältnis des iPad-Bildschirms entsprechen werden bildschirmfüllend dargestellt, statt mit schwarzen Rändern, es fehlt also Inhalt. Oder die Vorschau der Hintergrundbilder ist in 10.1 wieder verzerrt, nachdem sie ab Beta 8 in 10.0 endlich wieder korrekt war.
      Oder solche Killer wie die Druckprobleme unter macOS Sierra.

    • Oder, daß man in Safari auf dem Mac die Favoriten nicht mehr mit Befehl-1…0 aufrufen kann.
      Oder die ganzen Finder-Änderungen, die wohl für Windows-Benutzer sind.

  • Also den angeführten Mossberg Artikel habe ich ganz gelesen und der reiht sich nicht gerade in die Phalanx der Negativrezensionen ein. Bis auf die zitierte Passage ist er viel mehr eine Lobpreisung der Pixelgeräte, die aus Mossbergs Sicht gefährlich nahe ans iPhone rankommen. Und das heißt ja schon mal was.

  • Auch ich habe bisher nur positive Reviews gelesen und finde persönlich, dass es so ziemlich der erste, wirklich direkte Konkurrent zum iPhone ist. Ich hoffe ja der Markt wird dadurch wieder etwas belebt.

  • Also ich bin im Apple Universum, deshalb ist das Pixel für mich uninteressant. Aber ehrlich gesagt die Rezensionen sind doch OK. Weiß gar nicht was ihr habt.

    Das ist zwar ein Apple-Forum, aber realistisch und ehrlich sollte man schon sein.

  • Kein Android-Smartphone ist ein ‚iPhone-Killer‘. Wer auf Android setzt vergleicht Samsung mit HTC, LG, Huawei usw, aber nicht mit iOS oder Windows-Phone. Mir ist es egal, wie toll ein Note-7 ist, ich will kein Android. Es kann 100x besser sein, ist mir egal.

  • Es gibt wirklich schicke Android-Smartphones.
    Dieses Teil gehört definitiv nicht dazu!

  • Ich kann ebenfalls keinen Beleg für „überwiegend enttäuschende Rezensionen“ finden. Obwohl ich selbst seit dem iPhone 4 und dem iPad 3 ausschließlich iDevices verwende (derzeit Air 2 und SE – ein iPad micro wie das 6er und aufwärts ist mir zum Telefonieren zu groß), habe ich meiner Tochter das Pixel empfohlen. Diese war vor allem vom Musik-Handling via iTunes endgenervt und wollte nach etlichen Jahren des Herumärgerns mit iPod und iPhone einfach nur weg vom apple-Ökosystem.
    Und nun bietet das Pixel erstmalig im Android-Universum Hard- und Software aus einer Hand und damit die zumindest theoretische Chance, länger als das bisherige Maximum von zwei Jahren Updates zu erhalten. Fotomäßig (DXO-Mark!) kann das Pixel auch nicht soo schlecht sein. Ich persönlich bin gespannt, wie sich das Gerät bei meiner Tochter im Alltag bewähren wird.

  • Ich habe bisher nur gute Rezensionen gesehen, allerdings bekommt der Pixel Käufer für das exakt gleiche Geld mit einem iPhone mehr Features wie 3D Touch und einen Motion Prozessor und bei dem großen Model eine Dual Kamera. Google liefert also erstmalig Android Smartphones die weniger bieten als iPhones aber mehr kosten. Interessant.

  • Also die Reviews waren durchwachsen: gute bis sehr Hardwareelemente, aber Vorfällen für den Preis kein besonderes Highlight! Außerdem muss sich das Google Handy mit anderen Androiden vergleichen und da gibts halt viele, die günstiger und (fast) genauso gut sind…

    Und Updates wird man auch voraussichtlich nur 2 Jahre bekommen, weil der Linuxkernel den Google verwendet beim Pixel schon jetzt veraltet ist!!

  • Du weißt etwas ist gut, wenn der „Gegner“ Dich nieder schreibt. Nice try.

  • Ihr verlinkt immer jeden Kram. Aber bei „Seit dem Fall des Presse-Embargos (..)“ leider nicht. Also muss ich wohl bei Google selbst nachfragen. Sie haben ja extra für sowas eine Adresse eingerichtet. Falls die je,Amt nicht kennt: google.de

  • Es muss ja noch Luft nach oben bleiben!

  • Merkwürdig – Sämtliche Artikel die ich heute zu dem Thema gelesen habe berichten das genaue Gegenteil?!?

    „Pixel Phone Reviews: A ‚Truly Great Camera‘ and a ‚Home Run‘ for Google“

    „This is Google’s first phone, and for a first effort it is remarkably good. By almost every metric I can think of — speed, power, camera, smart assistant, you name it — it matches or exceeds the best phones available on the market today.“

    „Camera performance was a standout feature, said The Verge, which claimed it „bested the iPhone in picking up detail“. In terms of speed, both Pixels were rated as „fast – noticeably faster than Samsung’s Galaxy S7. On performance alone, these are easily the best Android phones you can buy“.“

    „The Verge called the Pixel a „home run“ for Google, noting that while it looks like an iPhone from afar, „there are a lot of differences“ in design details, such as the glass shade on the upper third of the back of the phone where the fingerprint ID sits, the „subtle wedge shape“ of the handset, and the lack of a camera bump. “

    „Wired said the Pixel’s built-in AI was „the best voice assistant yet“, while overall the device „has a look and competence of an iPhone, with a truly great camera and loads of innovative software and services“. “

    „The immediate joke everyone, including me, made on Twitter after the Pixel launch was that Google made an iPhone. Well, that’s true. As it turns out, an iPhone running Android is exactly what I’ve been waiting for.“

    Selbst in dem verlinkten Artikel des Wall Street Journal steht mehr positives als negatives?
    Die Headline/Subheadline lautet doch „Google Pixel Review: The Android iPhone You’ve Been Waiting For“ und „Google yanked a page from Apple’s playbook and created the best Android phone“ – Wie kann man sowas falsch verstehen oder als „enttäuschte Rezension“ bezeichnen?

    Und wenn man den besagten Gizmodo-Artikel mal durchliest dann relativiert sich die vermeintliche „Warnung“ aber sehr schnell! Wie soll man sowas ernst nehmen?

    Wenn dieser Artikel lediglich die persönliche Meinung des Autors wiedergeben soll, dann sollte man das auch dazuschreiben – so wirkt das ganz doch sehr nach verdrehten Tatsachen – oder schlecht recherchiert .

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19446 Artikel in den vergangenen 3380 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven