iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 969 Artikel
   

Google positioniert sich gegen Apple: Android, Google TV, Simplify Media

Artikel auf Google Plus teilen.
43 Kommentare 43

Googles I/O Konferenz 2010 sorgt dieser Tage für reichlich Schlagzeilen. Neue, frei zugängliche Video-Formate die dem von Apple präferierten Codec h.264 Konkurrenz machen sollen, freie Schriftarten für die Web-Applikationen der nächsten Generation und Browser-Implementierungen die auch das iPad in Sachen Rendering-Geschwindigkeit und Seitenaufbau abhängen.

notthefuture.jpgBei genauer Betrachtung der jetzt veröffentlichten Video-Mitschnitte der ersten beiden Konferenz-Tage (Youtube Tag 1Youtube Tag 2) wird vor allem eins deutlich: Google positioniert sich verstärkt gegen Apple. Mit Google TV (Youtube-Link), einer Web-basierten Software-Lösung für das Mediencenter im Wohnzimmer, soll Apples Settop-Box angegriffen werden, der Kauf des hier vorgestellten streaming Dienstes Simplify Media dürfte spätestens zum Launch eines iTunes-eigenen Streaming Angebotes in den Startlöchern stehen und auch die Entwicklung des Smartphone-Betriebssystems Android – so stellt sich nun heraus – war eine direkte Reaktion auf Apples Veröffentlichung des iPhone OS.

Hier im Youtube-Video festgehalten, äußert sich Googles Vic Gundotra wie folgt zum Thema: „If we did not act, we faced a draconian future where one man , one phone, one carrier was the future. That’s a future we don’t want.“

Freitag, 21. Mai 2010, 12:17 Uhr — Nicolas
43 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Da Google auf Apple reagieren muss, sieht man, wer die Nase vorne hat!!!

    • Ja, Google hat die Nase vorn. Ansonsten wäre die vierte iPhone Generation kein (wie damals angekündigtes) A+ Upgrade geworden. Wer sich für Marktforschung interessiert wird schnell erkennen das die Verkaufszahlen von Android schneller steigen als die vom iPhone und somit die aktuelle Quantität der Verkäufe die immer groß gepriesen werden beim iPhone nicht mehr ausreichen würden. Apple reagiert darauf nun mit dem iPhone 4G. Doch was sie bisher gezeigt haben zeigt das sie wohl nächtes Jahr noch einmal ein A+ Upgrade brauchen werden.

      • Das mit den Android Verkäufen ist eigendlich kein Argument. Es würde dem Markt nicht schaden wenn 50% der smartphones Android verwenden würden, wenn es aber 50% Iphone OS wäre würde das was Google befürchtet hat eintreten und keiner von uns will in soeiner Welt leben.

  • Außer der Suchmaschiene ,werde ich von der Firma nix nutzen. Ich vertraue denen nicht. Ist meine persoenliche Meinung u. Einschaetzung. Also keine Einladung zum allgemeinen Bashing. Jeder darf das anders sehen.

    • Bist du auch so konsequent und nutzt kein youtube mehr? :)

    • Oh und FireFox ist doch auch gesponsert von Google oder irre ich mich da :-D

      ich nutze Google Dienste auch nur, wenn es sich nicht vermeiden lässt. Maps Beispielsweise.

      Als Suchmaschine gibt es mittlerweile auch Maschinen die die IP nicht speichern

    • Würde denen auch nicht trauen dass kann ja nicht sein dass sie kein Geld wollen sondern nur diese komische Werbung zeigen.

      • Na ja, diese Komische Werbung ist gezielt auf dein persönliches Profil zugeschnitten und je länger man Google Kram benutzt umso präziser ist dieses Profil. Da Google damit diesem Geschäftsmodell viel kohle scheffelt spricht für sich :-( Apple und Microsoft mögen da mittlerweile auch nicht viel besser sein (Jeder macht Mist), aber ich traue trotzdem eher einem Unternehmen, das für seine Dienste Geld verlangt.

  • Super, Konkurrenz belebt bekanntlich den Markt. Ich denke Google ist dabei da richtig was auf die Beine zu stellen, braucht halt nur Zeit.

  • Konkurrenz belebt das Geschäft! Wäre nur wünschenswert dass es nicht nur bei den beiden Riesen bleibt.

  • Oh ihr kleinen Lemminge – lasst euch nur vom „Rattenfänger 2.0“ verführen.
    Ist ja alles kostenlos und Geiz ist ja bekanntlich geil !

    Als ob Google Mutter Theresa wäre, das Motto lautet ja: „Don’t be evil“

    Für Google ist doch nur das „open“ was sich durch Google auch kontrollieren lässt und sich in ihr Search-Business“ einbinden lässt um richtig Kohle zu machen.

    Man muss von Apple nicht alles gut finden, aber Google als die Erlösung anzusehen – da kommt man doch glatt vom Regen in die Traufe !

  • very nice 
    manchmal macht Erfolg blind – aber Jobs wirds schon richten^^ und die Fanboys werden bei jedem Update brav klatschen … evtl. funzt BT ja dann mit OS12 richtig (per inApp Kauf selbstredend)

  • Ich denke auch, dass das der richtige weg ist. Sowohl Appel als auch Google sind große Innovationsträger. Sollen sie sich ruhig ein bisschen Druck machen, die Nutzniesser werden die User sein!

    In diesem Sinne!

  • Hab nem Kumpel auch gerade erst zu nem Android geraten. Werd ihm folgen, wenn ich aus dem iPhone-Vertrag raus bin. Das Ding ist zwar wirklich nen gutes Stück Technik, aber die künstlichen Beschränkungen überall stören mich schon.

  • Ich will endlich Flash, Apple! Wenn das nicht bald mal was wird, wechsle ich zu egal wem!

    • Ich bin zwar gegen Apples Restriktionen aber das kein Flash funktioniert finde ich super. Keine Drecks werbebanner… Bestimmte Seiten öffne ich schon lieber mit dem iPhone wie mit nem normalen Browser ohne flashblock, adblock, nö Script und remove it permanently

    • Der Krieg gegen Flash zeigt Apples schwäche im Geschäftsmodell. Plattformunabhàniger Entwicklung gehört die Zukunft. Das apps die mit Flash entwickelt wurde schlecht seinen halte ich für fadenscheinig.
      Apple ist sooo restriktiv dass ich mir manchmal mein Microsoft Windows moblie oder Palm zurück wünsche.
      Und Leute, sind wir mal ehrlich: innovativ war Apple noch nie…. Was Apple auszeichnet ist das aufkochen 10 Jahre alter Technologien, verpackt in ein schickes Design. Das Design werde ich vermissen….. Aber ich bin die Restriktionen auch leid. Es ist beängstigend was apple macht.
      PS: und immer schön das Apple Fähnchen schwenken sonst fliegt ihr hier auch noch aus aus dem App. Store :D

  • War bisher auch immer ein Anhänger von appel aber die gehen mir zu weit mit den Beschränkungen und Zensur das ipad werde ich mir erstmal nicht zulegen es ist einfach zu beschrankt in den Möglichkeiten mein nächstes Handy wird ein anderes sein ich hasse diese Zensur überall von appel ( siehe Romeo App.) nur als Beispiel /Flash waum überlasst man das nicht dem user / das schlechte Bluetooth GPS USW USW

  • Google ist schizophren. Sie wollen also nicht diese Zukunft? Welche Zukunft wollen sie denn? Wer macht denn die Zukunft? Google? Brauchen sie dafür auch die WLAN Daten aus ganz Europa? Ach nein, war ja nur eine technische „Panne“. Folglich nur halb so schlimm.Hautsache ich kann meine Zukunft bald googeln. Fail.

  • Googles neues Videoformat verletzt nicht lizenzfreie Patente und wird entsprechend wohl im Endeffekt doch kein 100% freies und damit auch kein kostenloses Format bleiben.

    Ich bitte dies nicht aus dem Augenschein zu verlieren.

    Vielleicht wird es ja noch mit Werbung kontaminiert und so finanziert. Google halt.

  • http://www.appleoutsider.com/2.....s-history/

    „Good old competitive potshots are fair game, but this one is particularly offensive when one recalls Google acquired Android in August of 2005. That’s nearly 18 months before the world even knew about iPhone, let alone its carrier model or prospects for success. And it’s nearly a full three years before the App Store went live on July 11, 2008.“

    Google hat net auf apple „reagiert“, aber schön unreflektiert glauben ….

    und @ „If we did not act, we faced a draconian future where one man , one phone, one carrier was the future. That’s a future we don’t want.”
    ja, aber 1 Suchmaschine to rule them all und (bis dato) 1 Werbeanbieter, das is voll in Ordnung für die Leut? :/

    • Gut gesagt!
      Primitive Leute, die alles via Werbeeinnahmen querfinanzieren können. Sobald denen jemand KONKURRENZ bei den Werbeeinnahmen machen wird, bricht das ganze Imperium zusammen!
      Aber ansonsten bin ich froh um die Konkurrenz. Sie ist halt einfach unfair, weil sie NUR durch die Querfinanzierung überhaupt funktioniert. Oder denkt ihr, jemand würde Android auf sein Telefon tun, wenn Google seine Entwicklungskosten für Android (wie Apple) verrechnen würde?!

      • wie wir jetzt „Konkurrenz“ bewerten oder ob wir Google oder Apple lieber haben, find ich steht nicht so sehr zur Debatte, wie die Tatsache, dass diese Aussage glatt gelogen ist:

        nochmal: Google hat Android gekauft LANGE bevor das iPhone überhaupt announced war.
        Jetzt, nur weil das iPhone halt bisher Android davonziehen konnte, so zu tun als wären sie der Robin Hood der Mobile OS Industrie, die ja nur nobel den Markt beleben wollen, ist gelogen und äußerst unverschämt

  • find ich gut von google, obwohl ich kein all zu großer fan von google bin. das belebt den markt und zeigt auf der anderen seite, dass apple einiges richtig macht! 

  • jede „Blase“ hatte bisher irgendwann ihr Ende… auch Google, Apple usw. wird es so ergehen, bei ebay dachten die Leute auch, dass das kein Ende nimmt, bei Dubai, bei Rom… ;-)

    greez

  • Na ja – kann man sehen wie man will.
    Ich glaube aber schon, dass sehr wohl auch in OS 4.0 Antworten auf Android stecken.
    Somit ist dieser Kampf zu unserem Vorteil.

    Und auch allzu gierige Verkaufspreise für künftige iPhones verhindert Google damit.
    Danke dafür, google – sonst für nichts!

    Es wird spannend, da jeder der Akteure mehrere Gelddruckmaschinen im Keller stehen hat – die der jeweils andere abgraben will (Onlinewerbung / Musikvermarktung /….)
    ich glaube Microsoft kann einem langsam leidtun – keiner redet mehr von denen.

    • Stimmt, wann steigt Google eigentlich in die Musikvermarktung ein? Alle Songs kostenlos, wenn du alle Deine privaten Daten freigibst! ;-)

      Ist doch cool, dass Google mittlerweile alles Anbietet. Konkurrenz belebt das Geschäft und ist vorallem gut für uns Kunden. So hat jeder die Wahl, ob er sich auf Beschränkungen durch Apple oder Datenmissbrauch durch Google etc. einlassen will.

      • Tun sie doch indirekt bereits.

        Youtube (gehört Google)

        Dort stellen lauter Nutzer nicht lizenzfreie Musik rein (und machen sich dafür eigentlich strafbar) und Google kassiert munter die Werbeeinnahmen und dergleichen.

        Gegen die Zahlung der Lizenzgebühren sträubt sich Google jedoch konsequent und wenn man als Rechteinhaber ein File gelöscht haben will dauert es Wochen, manchmal sogar Monate, bis der Konzern der Bitte endlich nachkommt.

        Wäre ja alles schön und gut, wenn sie dann auch mal zahlen würden.
        Im kassieren ist Google ziemlich gut, wenn es aber darum geht mal selbst in die Tasche zu greifen verweigert sich Google komplett. *both thumbs down*

  • Aus dem Impressum: Ecosia is powered by Microsoft and Yahoo. Was ist an Microsoft und Yahoo umweltfreundlich?

  • Möchte gerne mal allen gratulieren die erkannt haben dass Konkurrenz eine feine Sache ist.

  • Mal ehrlich, ich habe mir die meisten Android phones der letzten fast 2 Jahre angesehen. Kein einziges konnte zu seiner Zeit mit dem zu der Zeit aktuellen iPhone auch nur ansatzweise mithalten.

    …und kein einziges konnte fash richtig.

  • in zukunft düfte android aber apple überholen. android ist einfach offener und hat nicht so viele sperren wie das iphone os (ohne jailbreak).

    ich würde mir nie ein iphone kaufen. android wäre meine erste wahl.

  • Wow,

    der ist soooo Steve Jobs! Amazing, and Boom,…
    Hat er gut gelernt vom großen Apple Magier!

    Ich hoffe Apple lässt sich da was schönes für einfallen! Wie schon geschrieben, Konkurenz belebt das Geschäft und die Nutzer sind die, die davon Profitieren!!!!!!!!!!!!

    PS: I Love my Macbook, and my iPhone,… and to search on Google,… and well,… sometimes I like Vista on my old hp laptop but… really sometimes!

    !!!be open minded guys!!!

  • Wer will hier wohl alles beherrschen? Antwort: Google.
    Diese Daten sammelnde Krake wird langdam aber sicher unheimlich.
    Die möchte überall ihre Finger im Spiel haben; mit der fadenscheinigen Begründung Apple.
    Wie lange Zeit Microsoft den Software Markt beherrschte.

  • Herrlich wie die Fanboys reagieren. Apple ist gut weil sie alles verschenken alles offen ist und alles überirdisch gut ist. Muss nur ein angeknaberter Apfel sein und wird’s gekauft zu jedem Preis. Nutzen ? Qualität ? Tatsächlich zum Arbeiten zu gebrauchen ? Alles egal, Hauptsache Steve macht ne PR Sache draus und jeder kauft unbesehen und am liebsten noch gg. Aufpreis in der Bucht. Gut das es genausoviel Andere Anbieter gibt die genauso gut und schlecht sind wie der Apfel. Der Markt wird’s richten und Apfel wieder in die Nische der Designer und Besserverdienenden Gutmenschen drängen.
    Für die übrigen soll die Konkurrenz zeigen wer’s am Besten kann.

  • Man kann sagen was man will, aber ist es nicht besser man darf nicht alles, aber das was man darf funktioniet auch?
    Wer jede Spielerei etc. braucht, geht hald auch immer das Risiko ein, dass das iPhone oder welches Gerät auch immer seine eigentliche Funktion nicht mehr erfüllen kann. Daher muss ich sagen ein bißchen Kontrolle find ich gut, sie sollte nur nicht für die eigenen Zwecke ausgenutzt werden.
    Zum Thema Google kann ich nur sagen, es ist die Entscheidung jedes einzelnen wie er den Dienst finanziert. Würde aber sagen, dass von Apple angemeldete Patent über Standortbezogene Werbung ist auch nur zusamentragen von geoinformationen und auswerten. Der eine wertet hald die Anfragen aus der ander wo du diese stellst. Da frag ich mich nur, was will ich lieber rausgeben, das ich mich für Fahrräder interssiere oder das ich mich das am See um die Ecke Frage.

  • Leutz, ich wollt mir nach meinem Windows mobile 6 ein Linux Handy kaufen. Aber ich glaube das ist nun entgültig tod. Die dummheit der user hat gesiegt… Linux ist nicht sexy :(
    zumindest bietet android aber eine halbwegs offene und freie alternative zu Apple und Microsoft.

  • Lustig die komentare hier zu lesen über bescränkung und keine Beschränkung. Es ist im leben nun mal immer so, das es Beschränkungen gibt. Da ist die autosoftware abgestimmt und nicht jeder kann da machen was er will, da ist die geschwindigkeit nun mal im Ort 50, da bezahlen wir nun mal mit Euro… Könnt das den ganzen Tag fortsetzten. Apple hat eine saubere Kontrolle gegen Sex, gewaltverherrlichung USW. Kotzt einen eh schon an wie verroht die Menschheit ist und wie Nimmersatt. Heute muss am besten alles umsonst sein soo denken hier die meisten kotz würg…
    Tip: gehirneinschalten und über google mal nachdenken (big Brother is watching you)

  • hätte apple das iphone 2g mit sensibler oberfläche nicht rausgebracht, so würden wir noch heute auf tasten rumhämmern oder mit einen pen versuchen auf dem handybildschirm ein kartenspiel zu starten – wo liegt bloß gerade mein pen?
    danke apple für die innovation und danke google, dass ihr den markt belebt und hoffentlich durch die marktbelebung für das iphone 4g ein guten preis hinzaubert.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18969 Artikel in den vergangenen 3314 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven