iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 007 Artikel
   

Google+: iPhone Applikation für neues soziales Netz in Arbeit

Artikel auf Google Plus teilen.
34 Kommentare 34

Ganz ehrlich: Googles neue Netzwerk-Offensive, die heute mit einem großflächigen Feldversuch gestartete Facebook-Konkurrenz „Google+„, verwirrt uns auch nach dem Lesen der hier abgelegten, ausführlichen deutschen Produktbeschreibung noch.

Die Kombination aus Circles, Sparks, Hangouts, und Mobilfunktionen erinnert uns eher an das zusammengewürfelt wirkende „Google Waves“-Projekt, als an eine einheitliche Anlaufstelle für den eigenen Freundeskreis, verdient sich jedoch eine 1 mit Sternchen für das gestalterische Design.

Für iPhone-Nutzer interessant: Google+ wird sich zukünftig auch über eine dedizierte iPhone-Applikation nutzen lassen. Die native Anwendung wird iOS 4.0 voraussetzen und ist derzeit noch mit „Coming soon“ gekennzeichnet. Zum Testen des Netzwerkes setzt Google derzeit noch eine gültige Einladung voraus.

via iphoneclub.nl

Mittwoch, 29. Jun 2011, 12:43 Uhr — Nicolas
34 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • ich glaub nicht, dass es ein Flop wird. Klingt interessant, sieht gut aus und scheint weit ausgereifter als Wave zu sein. Ich habe FB den Rücken zu gekehrt und würde mich freuen Google+ ebenfalls testen zu dürfen. Doch leider hab ich trotz Eintragung noch keine Einladung erhalten. Ich bin gespannt!

      • Außerdem sehnen sich sehr sehr viele Menschen nach einem neuen, besseren und sichereren Facebook. Nun gut, Google ist nicht gerade bekannt für den Datenschutz und auch die haben sicher etliche Liechen im Keller – scheint mir aber immernoch um ein vielfaches freundlicher als FB.

        Einziges Problem: Die Leute die lange bei FB sind haben auch viel Zeit investiert für Fotoalben, Gruppen, Freunde etc. Ich denke, dass es einzig und allein die Leute abhalten wird in Massen von FB auf Google+ umzusteigen

      • Schade nur dass Wave eingestampft wurde. Das eignete sich hervorragend zum Erstellen von Präsentationen und Projekten. Unser Team war damit sogar sehr erfolgreich. : The winner Takes it all. Ja, wir prognostizieren dem “ google+“-Projekt ein erfolgeiches Jahr.

    • Ich hoffe nicht. Google+ scheint nicht nur Facebook, sondern auch Skype Konkurrenz zu machen, indem Videokonferenzen möglich sind … u.a.
      Man sollte sich wirklich mal die ganzen Funktionen in den Videos angucken…sieht wirklich interessant aus.
      Das, was mich aber vorallem neugierig macht, ist die Sache, das es wirklich mehrere Sachen vereint. Ich muss jetzt nicht mehr 5 Seiten ansteuern und noch nebenbei 3 Clients laufen lassen, um meine virtuellen Sozialkontakte zu halten bzw. up-to-date zu bleiben ;)
      Ich sehe darin einen Fortschritt und hoffe, dass Google das nicht vermasselt.

    • Ich finde es sehr gelungen. Es ist Facebook, wie es eigentlich sein sollte. Bin seit gestern dabei und schon überzeugt!

  • Ist da jemand schon drin? Kann mich da jemand einladen?

    • Google lädt die Nutzer ein, das können keine Nutzer. Da das ganze noch im Testlauf ist, wird das laut der Internetseite noch mit einem begrenzten Nutzerkreis getestet, du kannst aber deine Mailadresse eintragen und dich von Google einladen lassen, sobald mehr Plätze zur Verfügung stehen.

      Bin mal gespannt wann sich Google bei mir meldet :)

  • Kommt zu spät…
    ich denke nicht das es viele geben wird, die Lust haben alle 2 Wochen ein komplett neues persönliches Profil zu erstellen.
    Ich persönlich bin mit fb zufrieden. Wenn man sich einfach mal etwas Zeit nimmt und alle Einstellungen vernünftig, wenn ich alles etwas versteckt ist, vornimmt, dann gibt auch fb nicht viel von einem Preis.

    • denke es kommt genau zur richtigen Zeit. Das Vertrauen in FB ist erschüttert wie nie zuvor. Im Mai die meisten Facebookabgänge der Geschichte. Die Leute haben die Schnauze voll. Auch heute wieder aktuell nichts nettes zu berichten: http://www.spiegel.de/netzwelt.....61,00.html

      • Zu dem Artikel sage ich nur: Krass!
        Aber Googlemai kann auch deine Mails lesen und dir darauf gezielt Werbung schicken.

        Wobei ich dazu sagen muss, dass mir FB langsam lästig wird…die heimlich eingeführte Gesichtserkennung ist schob derb.

  • Noch ein soziales Netzwerk?

    Antesten würde ich es, aber ich bezweifle stark das meine FB und VZ Freunde wechseln werden. Denen reicht eigentlich ein Netzwerk.

    Aber die FB App ist lausig, sie haben es immer noch nicht hinbekommen, dass die App anständig pusht.

    Mal schauen :)

  • Also ich finde die Idee gut, denn Google behandelt genau diese Mankos die FB usw. haben, man kann nicht selektieren wer welche Informationen sehen darf. Alle personen in FB sind Freunde. Aber was machst du wenn du Bilder von der letzten party posten willst….Wo meinetwegen 10 von den 250 FB freunden anwesend waren…einfach posten und dein Chef, Arbeitskollegen, Familienmitglieder sehen dich betrunken mit dem x-blick aufm boden liegen? Mit dem googledings, machste dir nen Circle „enge freunde“ und das problem is gelöst. Du kannst halt viel einfacher entscheiden für welche personengruppe welche informationen sein sollen.

    • Bei deinem Problem nutzt man einfach flickr ;-)
      Dort kann wählen, wer die Fotos sehen darf.

      Aber du hast ja Recht, dass ist bei FB schlecht gelöst!

    • Geht doch jetzt auch schon. Einfach in FB eine Gruppe erstellen, meinetwegen „Arbeitskollegen“ und dort dann nur die jeweiligen Personen einfügen. Wenn du jetzt deine „Partybilder“ postest dann sperrst du diese Gruppe für dieses Album bevor du es postest. Problem gelöst.

    • Arbeite mit Listen bei FB dann kannst du genau bestimmen wer was lesen kann von den Sachen die du postest.

  • Gefällt mir sehr gut!
    Ich denke, das ganze kommt genau zur richtigen Zeit! Facebook hat nicht nur extreme Probleme mit Datensicherheit, sondern entwickelt sich auch keinen Millimeter vorwärts. Ganz im Gegenteil. Facebook wird eher von Werbung geradezu überschwemmt! Man muss schon fast die Statusmeldungen seiner Freunde aus all der Werbung heraussuchen!
    Ich hoffe Google macht da was draus!

  • hat denn überhaupt schon jemand eine Einladung gekriegt? ich kenne niemanden….

  • Verwirrt? Alle Funktionen und (philosophischen) Ansätze sind durchweg logisch und nachvollziehbar. Sie stürzen sich auf die Nachteile von Facebook und haben sinnvolle Lösungen gefunden, die das virtuelle Leben analoger zum realen Leben erscheinen lassen. Ich denke nicht, dass Google nicht aus seinen Fehlern und den Fehlern von Facebook lernt – diesmal wollen sie es wissen. Im Grunde ihre letzte Chance. Außerdem wurden schon viele #1 verdrängt (Studivz, Altavista…) – ein Ding der Unmöglichkeit ist es sicher nicht. Facebook bietet eine Export-Funktion und Google sicher dann auch eine passende Import-Funktion. Konkurrenz belebt das Geschäft und wir können nur davon profitieren.

    Ich freue mich.

  • Erinnert mich an Googles Versuch Twitter durch Buzz zu ersetzen

  • Kann mich getimo nur anschließen. FB erstickt an sich selbst und ist alles andere als universell. Der Versuch, Kontakte mittels Gruppen zu klassifizieren ist gelinde gesagt unglücklich umgesetzt.
    FB wird’s immer geben, aber Altavista gibt’s ja auch noch :)

  • Wer ne Einladung möchte, schreibt mir einfach seine Mail-Adresse hier rein..

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19007 Artikel in den vergangenen 3317 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven