iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 002 Artikel
   

Der Download steht: Google Chrome für das iPhone

Artikel auf Google Plus teilen.
62 Kommentare 62

Donnerstag Abend angekündigt, hat Google sein Versprechen, die iOS-Version des Chrome-Browsers noch heute zu veröffentlichen, jetzt eingelöst und das mobile Pendant des schnellen Desktop-Browsers zum Download im App Store freigegeben. Zwar setzt auch Google Chrome (AppStore-Link) auf Apples Webkit-View zum Anzeigen und Rendern der Seiten (und kann nach wie vor nicht zum System-Standard befördert werden) bringt dafür jedoch eine Hand voll netter Einstellungen mit die zumindest den Test der Safari-Alternative rechtfertigen.

So synchronisiert die iPhone-Version des Browsers offenen Tabs und Lesezeichen und Passwörter mit dem persönlichen Google-Account, schickt Webseiten per Push vom Desktop zum iPhone und bietet einen übersichtliche Tab-Leiste, den Inkognito-Modus und eine Favoriten-Verwaltung. Der Download lohnt sich, unsere Galerie zeigt das Interface im Einsatz.


(Direkt-Link)

Donnerstag, 28. Jun 2012, 22:31 Uhr — Nicolas
62 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Seit wann gibt Google Apps. im AppStore frei?

  • push zum schlusspfiff – zwei tolle neuigkeiten im selben augenblick :D ;-)

  • Direkt mal ausprobieren. Danke für die Info.

  • Hab es schon auf dem iPad, ich finde es Super! Habe ich schon seit Ewigkeiten vermisst….

  • Sieht gar nicht mal so schlecht aus. ;) gleich mal geladen ;)

    • echt? ich find den furchtbar hässlich :(

      • Das App-Icon is auch sehr unansehnlich!! Aber der Browser macht nach den ersten 15 min einen besseren Eindruck als Safari! Könnte mein neuer Standardbrowser aufm iPhone werden! Zumindest wenn sich der positive Eindruck bestätigt ;)

      • Bis jetzt war ich nicht sehr überzeugt von crome die pc Version hat mir nie richtig gefallen und einen schnelleren Browser habe ich in crome auch nie gesehen. Das ändert sich auf dem ipad3 aber völlig er ist Super schnell und meiner Meinung besser als Safari, man kann abwarten wie es sich entwickelt ;)

      • Nein es könnte nicht dein Srandartbrowser werden.

  • Push zum Schluß Pfiff, leider sind wir draußen!!!!

    Deutschland war aber gut!

  • Der ist gar nicht mal übel, und richtig flott

  • Noch ein paar Major-Updates und es wird der beste mobile Brwoser :D (meiner Meinung nach)
    Ambesten, wenn sie iCab mobile als Beispiel nehmen! :)

  • Bei mir funkt der Sync nicht, da Chrome mein PAsswort nicht akzeptiert. Auch nach Änderung kein Erfolg. Hat jemand das gleiche Problem oder weiß Abhilfe??

    • Geht mir auch so! Ich habe keine Lösung bis jetzt..

      • Lösung gefunden. Im Browser bei Kontoeinstellungen , Sicherheit, Bestätigung in 2 Schritten einrichten. Danach ein Anwendungsspezifisches Passwort generieren (darunter).Chrome aufm iPhone neu installieren und nach dem normalen PW das Anwendungsspezifische PW eingeben.

  • Gesehen, gelacht, gelöscht. Ich versteh den ganzen Hype um den Google-Kram nicht. Wer es mag…

    • Das brauchen alle, die gerne nackt durch die Weltrennen. Sind dieselben, die auch bei Facebook abhängen. Digitale Neandertaler eben..

      • Und das wo Chrome eigentlich einer der Browser ist, die am wenigsten schnüffeln wenn man nicht alles ab nickt.
        Da bin ich lieber ein digitaler Neandertaler, kann dafür aber lesen. Ist mir lieber als sowas wie du ;)

  • Sorry, aber das meiste davon kann der normale integrierte Safari-Browser bzw. mit iOS 6 dann,
    falls man einen Mac besitzt und dort auch den Safari benützt über Icloud super schnell..
    Dafür brauche ich mir nicht noch einen anderen Browser aufs iPhone laden und irgendeinen Account bei Google eröffnen .

  • Ich muss sagen, eine sehr gute App. Habe eine gute halbe Stunde rum getestet und finde die App. sehr gut. Vor allem gut finde ich, die Möglichkeit, Adressen per Sprache eingeben zu können!

  • Jaja die google Produkte sind eine feine Sache! Wirklich nicht schlecht!

  • O.k., jetzt brauch ich definitiv einen extra Ordner für die ganzen Google Apps.

  • Geholt, getestet, BEGEISTERT, Safari raus geschmissen. Habe sogar keine Lesezeichen synchronisiert, Hammer!

  • Hat noch jemand eine Lösung, wie man die Geräte benennen kann? iOS Geräte heißen generell iPhone. Hätte gerne Diensthandy, Privat und iPad, stattdessen steht in der Liste 3 mal iPhone.

  • Besonders der Tab wechsel ist super! Behalte ich! :)

  • Teste den gerade aufm iPad, aber wie kann ich:
    – Drucken
    – Öffne mit… ( z.B. PDF mit Goodreader)

    Finde das nicht, oder geht das nicht?

  • immer Firewall IP abschalten… nein danke

  • Hab jetzt den Browser etwas getestet, und bin leider nicht wirklich begeistert. Er ist schnell ja, zumal als Opera, jedoch ist die Bedienung etwas holprig. Zu den Lesezeichen kommt man in deutlich mehr schritten als mir Safari. Auch die Ansicht der Links in der Liste ist nicht wirklich gut gelungen. Da braucht es keine Symbole, einfache Liste hätte gereicht. Bei vielen links zum ähnlichem Thema kommt es vor, das man nicht erkennen kann zu welcher Seite diese gehören. Also bei Safari ist der Zugriff auf die Links schneller und bequemer. Wenn man das iPhone mit einer Hand bedient, gestaltet sich die Umschaltung zwischen Tabs etwas problematisch, und besonders elegant ist es auch nicht. Die Sprachsuche funktioniert bei mir sehr fehlerhaft, allerdings teste ich auch auf iOS6 Beta2.

  • den privaten modus zum surfen gibt es im safari auch. hier ist er allerdings in „einstellungen -> safari“ versteckt ;)

  • Entweder beweist Apple’s neue Führung mehr offenheit oder sie wollen das Google endlich Youtube & Co UPGRADETET auf iDevice !!!!

    • @Pushell:
      Nö, das beweist gar nichts. Chrome nutzt Webkit, also die in iOS enthaltene Browsing-Engine (defacto also nur eine neue alternative Benutzeroberfläche zu Safari).
      Derartige Browser gibt es schon lange im Appstore (iCabMobile, AtomicWeb usw.).

      Geändert hat sich gar nichts. Einzige Überraschung war damals Opera, da lässt Apple tatsächlich eine fremde Engine zu, der Trick dort ist aber dass nicht auf dem iOS-Gerät sondern auf den Opera-Servern gerendert wird und das iOS-Programm nur eine Art Fernsteuerung ist…

    • Leute, versteht doch endlich mal, dass Google vermutlich sogar gerne Youtube, Maps etc. updaten würde, aber sie können es nicht, da die Systemapps nunmal von Apple kommen, nicht von Google.
      Das ist ja auch der Grund, warum so viel an der mobilen Internetseite dieser Anwendungen gearbeitet wird. Für Android machen die sich wohl kaum den Aufwand, denn da tuts auch die sehr gute App.

  • Auch die Dropbox Konkurrenz von google find ich klasse

  • Gestern Nacht noch geladen – und ich bin angenehm angetan!
    Vor allem der Stabwechsel funktioniert genau wie ich es mir von Safari immer gewünscht habe.

  • Ich trau Google einfach nicht und werde Chrome daher auch nicht ausprobieren geschweige denn ausschließlich nutzen.

    • Aber du traust apple :D, die sind doch ein ähnlicher Datensammler wie google. Informier dich mal

      • Google weiß schon wonach ich suche und welche Routen ich plane – das reicht mir! Die müssen mir nicht noch beim surfen zugucken!

        Natürlich sammelt Apple auch Daten, die Frage ist aber, wieviele Daten sind bei einem Anbieter? Ich versuche das soweit wie möglich zu streuen und da werd ich den Teufel tun, Google noch mehr Futter zu geben.

  • Krass – der ist richtig gut und vor allem schnell.
    Warum will Google hier nicht meine Vorurteil bestätigen?

  • Ist nun dank des Browser Chooser’s aus der Cydia Repo: „http://rpetri.ch/repo“ mein Standardbrowser :)

  • Hat schon wer rausgefunden, wie man vom Desktop Browser einen Link aufs iOS Gerät pushed?
    Hab die aktuelle Chrome Version installiert, finde aber nirgends was wo ich nen Link senden könnte.
    Danke!

  • Ansich nicht schlecht, aber nichtmal annähernd die qualität von icabmobile, mal ich hier wenigstens den Firefox nutzen kann und muss nicht am Pc auch noch den Chrome quatSch installieren.

  • Die Adresse bei Chrome diktieren zu können, finde ich sehr angenehm. Kann man auch Suchbegriffe oder sonstige Browsereingaben mit einem iPad 1 oder iPhone 4 diktieren?

  • Gutes Ding. Gefällt mir! Habe aber wenig Hoffnung, dass Apple einem irgendwann die Option gibt, Chrome oder andere Browseraufsätze als Standard-Browser zu definieren.

  • Hätte ich mir gerne geladen leider macht der App. Store wegen angeblicher zahlungsproplemen nicht mit. Nach Rücksprache mit Click and buy sagten die mir dass alles in Ordnung sei und es müsse wohl an Apple liegen. Habe leider hier noch keine entsprechenden Hinweise gefunden. Naja vielleicht später.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19002 Artikel in den vergangenen 3317 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven