iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 326 Artikel
   

Google berücksichtigt „Live Fotos“

Artikel auf Google Plus teilen.
9 Kommentare 9

Mit der Freigabe von Version 1.8.0 der Google Fotos-Applikation berücksichtigt der Suchmaschinen-Riese nun auch die animierten Live Fotos, die sich mit dem iPhone erstellen lassen und gestattet sowohl den Upload als auch die Anzeige der in den Bildern integrierten Video-Segmente. Google folgt damit dem Vorbild des sozialen Netzwerkes Facebook.

android

Google Fotos:Verfügbar für iOS und Android

Die kostenlose iOS-Anwendung unterstützt zudem die Splitscreen-Ansicht auf dem iPad und dem iPad Pro, verbessert eigenen Angaben zufolge die Navigation innerhalb der App und hilft beim Sparen von Speicherplatz. Laut Google soll Version 1.8.0 die Cachenutzung bei knappem Gerätespeicherplatz automatisch reduzieren. Die iOS-Version der Fotos-App unterstützt seit ihrem Dezember-Update geteilte Alben, also Bildersammlungen, die ihr mit anderen Nutzern der App teilt. Eine Option, die Anwender sowohl von iOS- als auch von Android-Geräten aus nutzen können.

Google Fotos nutzt die von Google für jeden Nutzer kostenlos angebotenen 15 GB Speicherplatz gemeinsam mit Google Drive und Gmail – für Fotos mit maximal 16 Megapixeln bietet Google unbegrenzten Speicherplatz an. Wenn ihr mehr Platz benötigt, könnt ihr das Paket stufenweise erweitern, 100 GB Platz kosten beispielsweise 2 Dollar pro Monat, 1 TB gibt es für 10 Dollar.

App Icon
Google Fotos ko
Google Inc
Gratis
80.41MB
Dienstag, 08. Mrz 2016, 10:18 Uhr — Nicolas
9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich liebe Google Photo alle meine Bilder sind im Google Photos und habe keine photo im Apple Photo app.

  • Nutzt hier jemand Live-Fotos und warum ?
    Ich sehe – für mich – kein Einsatzgebiet.

    • Ja, ich habe sie sogar standardmäßig aktiviert! Braucht zwar etwas mehr Speicherplatz, aber so sehr fällt das nicht ins Gewicht und ich miste nach einem halben Jahr sowieso immer meine Fotos auf dem iPhone aus, und auf dem PC/Speichergerät ist der Platzverbrauch ja ohnehin zu vernachlässigen bei heutigen Speicherpreisen…
      Ich finde, die Vorzüge überwiegen die Nachteile, es gibt nämlich eigentlich keine. Wenn das Live-Foto schlecht wird – ist doch egal! Man muss es sich ja nicht anschauen. Keiner kann mir erzählen, dass ihn dieses winzige wackeln beim Durchblättern der Fotos stört…aber es ist mir jetzt schon öfter passiert, dass ich durch diesen kurzen Videoschnipsel einen schönen Moment einfach direkter und intensiver festhalten konnte als durch ein einfaches Foto. Gerade bei Ton macht sich das einfach bemerkbar, finde ich! Ich habe zb bei meinem letzten Schottlandurlaub einen Dudelsackspieler aufgenommen, und jetzt höre ich für ein paar Sekunden die schöne Musik dazu, wenn ich mir dieses Foto anschaue – tolles Gefühl! Für ein Video war es auch wieder nicht spanend genug, aber ich finde die Kombination aus kleinem Schnipsel und Foto ziemlich perfekt! Und man muss auch nicht das Handy extrem lange gerade halten oder so, keiner wackelt beim Fotografieren so herum, dass das Live Foto nichts wird. Also ich denke, einfach mal anlassen und dann nach ein paar Wochen mal ein Resümee ziehen, ist die einfachste Herangehensweise! Wenn man es ausschaltet und dann extra aktiviert, kann man auch gleich ein Video machen, finde ich, dann geht die „Magie“ etwas verloren ;)

  • Ist der Speicher von Google Fotos nicht unbegrenzt?

  • Live Fotos: eine der größten Nutzlosigkeiten, die Apple jemals auf den Markt geworfen hat…

  • Rede mit, und hinterlasse einen Kommentar.

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18326 Artikel in den vergangenen 3222 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven