Artikel Gerücht: Spotify arbeitet an eigenem Video-Dienst
Facebook
Twitter
Kommentieren (18)

Gerücht: Spotify arbeitet an eigenem Video-Dienst

18 Kommentare

Der Musik-Streaming Dienst “Spotify” (AppStore-Link) fällt in den USA gerade nicht nur durch eine prominent platzierte TV-Kampagne sondern auch durch Gerüchte über den bevorstehenden Start eines Netflix-ähnlichen Videoangebotes auf. Nach den Spekulationen um die Einführung eines kostenlosen Web-Radios, der zweite, momentan noch unbestätigten Blick in die Zukunft des londonder Unternehmens.

Eine Entwicklung die vor allem für europäische Benutzer interessant werden könnte. So ist Spotify nicht nur in Europa verwurzelt, der Streaming-Dienst startete seine Angebote auch auf dem alten Kontinent und konzentriert sich im Gegensatz zur amerikanischen Konkurrenz vor allem auf die hiesigen Märkte. Nach Informationen des Businessinsiders, verfolgt Spotify das Ziel nicht nur Musik im Monatsabo sondern langfristig auch den Zugriff auf bewegte Bilder anzubieten.

According to two sources briefed on the company’s plans, Spotify intends to become an on-demand music and video service – one that would invest in original content and compete heads-on with Netflix. [...] Our sources said that Spotify is looking for partners that can help it fund and create exclusive content. It is unclear if these talks would lead to a new round of investment in Spotify itself.

Während amerikanische Benutzer bereits auf mehrere Anbieter hochqualitativer Video-Services zugreifen können – Hulu, HBO und NetFlix Kommen uns dabei als erstes in den Sinn – steckt das Angebot in Deutschland momentan noch in den Kinderschuhen. Zwar sind mit Lovefilm, MaxDome und Watchever bereits drei viel versprechende Angebote in den Markt gestartet, den Video-Diensten mangelt es jedoch an Eigenproduktionen, mit denen Neukunden angezogen werden können, die nicht nur ältere Konserven zugreifen wollen.


(Direkt-Link)

Diskussion 18 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Vielleicht könnte spotify zusätzlich noch ihre Player ein wenig hübscher und funktionaler designen.

    — Affenpapa
  2. Am mac kann man die spotify playlisten mit den itunes listen mischen und zufällig songs von beiden hören. Diese funktion fehlt mir sehr im iOS app.!

    — Martin
    • Nicht zu vergessen, man kann die Spotify Tracks mit den iTunes Tracks auf seinen iPod ziehen und somit die Spotify flat richtig ausnutzen^^

      — kleiner Pirat
  3. Ich hatte Spotify ein halbes Jahr, irgendwie mag ich die App und die Funktionalität dieses Dienstes nicht!
    Ich bin dann wieder zu Napster zurück, für mich war das die richtige Entscheidung!

    — CDH
  4. Also Abends habe ich z.T. große Probleme Songs zu streamen. Ich vermute mal dass die Server Abends auch ordentlich was zu arbeiten haben. Die Songs starten erst nach einigen Sekunden, gleichzeitig liegen aber 50 Mbit an die zu dem Zeitpunkt auch verfügbar sind. Kann das jemand ebenfalls beobachten?

    — Maddin
    • Nöp und ich hab nur nen 3000er Anschluss… Bin bei Congstar, liegts vllt an deinem Anbieter? ;)

      — kleiner Pirat
      • Hmm, das kann natürlich auch sein. Vielleicht nutzt jemand hier die Kombination aus Unity Media (Frankfurt) und Spotify?

        — Maddin
  5. Schön, aber in Deutschland ist die Rechtslage so besch…eiden, dass es, egal wie der Dienst auch heißt, kaum gute Filme oder Serien zu sehen gibt.

    — skee
  6. Streamingdienste wie Watchever, Maxdome oder Lovefilm sind, dank der Staffelung der Verwertungsrechte hier in Deutschland, stark eingeschränkt.
    Erst Kino, dann DVD, dann Sky, dann Free-TV und irgendwann mal Streamingdienste.
    So kann das nichts werden.

    — parudol
    • Das hört sich nicht gut an. Trotzdem gibt es Ausnahmen, Sky Go als Streamingdienst fängt vor allen anderen Kanälen mit Game of Thrones Staffel 3 an und lovefilm hatte schon Tribute von Panem per Stream noch vor Sky und dem Free TV!

      — Andreas
      • Natürlich gibt es ein paar erfreuliche Ausnahmen, aber wenn ich sehe wie groß das Angebot bei z.B. Netflix oder Hulu plus ist, dann wird man schnell neidisch. Aber als Deutscher ist man da ja leider außen vor. =(

        — parudol

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14227 Artikel in den vergangenen 2607 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS