iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 969 Artikel
   

Geo-Daten-Aufzeichnung mit Multitasking, Export und Co. – Sechs GPS-Tracker für iPhone-Nutzer im Vergleich

Artikel auf Google Plus teilen.
42 Kommentare 42

In den vergangenen Tagen haben wir bereits mehrfach auf die stetig wachsenden Anzahl der im AppStore verfügbaren GPS-Tracker aufmerksam gemacht und euch auf kleine Perlen wie MyTracks und altbekannte Downloads wie Trails verwiesen. Die jetzt veröffentlichten Multitasking-Updates der GPS-Logger Runmeter (AppStore-Link) und der Konkurrenz von Trails (AppStore-Link) haben wir uns heute zum Anlass genommen, noch mal einen ausführlicheren Blick auf das im AppStore erhältliche Angebot zu werfen.

Mit Preisen zwischen 0€ und 7,99€ ausgezeichnet, unterscheiden sich die GPS-Logger teils erheblich in ihrem Funktionsumfang und sind durchaus auf unterschiedliche Bedürfnisse zugeschnitten.

Um hier ein kleines Fazit auszugeben: In Sachen Desktop-Unterstützung gefällt uns die am Freitag vorgestellte Applikation MyTracks (AppStore-Link) am besten. Der kostenlose Download verzichtet auf Schnick-Schnack und liefert solide Ergebnisse – einzig die schlechte Übersichtsdarstellung während der Streckenaufnahme könnte noch verbessert werden.

Sportler dürften den größten Nutzen bzw. Spass mit Runmeter (AppStore-Link) haben. Die 4€ Applikation birgt nicht nur unglaublich viele Einstellungsmöglichkeiten mit, auch die virtuellen Wettkämpfe mit denen sich Rennen gegen die Best-Zeiten anderer Jogger laufen lassen und die optionalen Sprach-Ansagen machen die Applikation zum Pflicht-Downloads für Aktive.

Minimalisten werden vom GPS-Tracker (hier in den News) bedient. Zwar setzt das Tool einen Instamapper-Account voraus, verzichtet jedoch auf jegliche Nutzer-Eingaben und sendet die aktuellen Wegpunkte einfach im Minuten-Rhythmus an die Mutter-Seite. Hier können die Routen verwaltet und nach Außen freigegeben werden. Leider lässt der GPS-Tracker immer noch die Multitasking-Funktionalität vermissen.

Für welchen Download auch immer ihr euch entscheiden solltet; einen GPS-Tracker in der Tasche zu haben macht nicht nur auf Wander-Touren beim Joggen oder beim Geocaching Sinn. Ob zur Foto-Katalogisierung oder um sich auch nach dem Urlaub noch an „das nette Café“ erinnern zu können – wir empfehlen die Installation einer der vorgestellten Anwendungen. Ausser vielleicht GPS trk.

Screenshots aller vorgestellten Kandidaten haben wir im Anschluss eingebettet. Hier die Apps im Überblick:

MyTracks 0€GPS Tracker 0€Trails 2,99€easyTrails 2,99€Runmeter 3,99€GPS trk 7,99€


Dienstag, 13. Jul 2010, 14:46 Uhr — Nicolas
42 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Schöne Übersicht. Hättet ihr nur die Tabelle in ein bisschen größer, vll.? Am besten als PDF :P

      • Ich fände am besten wenn die Bilder beim Anklicken im Vollbild dargestellt werden und man wie in der Photo App einfach nach rechts wischen könnte. In der eBay App ist das ebenfalls so sehr gut umgesetzt. Und nach dem Klick auf das Bild nervt ein wenig das man nicht zurück zum Artikel sondern auf die Übersicht zurückgeworfen wird.

        Im Browser klappt ja soweit alles Spitze, aber in der iFun App könnte man an der Darstellung noch ein wenig feilen ;)

      • In Trails sind Offline-Karten sehr wohl möglich!

  • Was ist mit RunKeeper? Ist auch schon ein AppStore-Klassiker und meiner Meinung nach eine hervorragende App.

  • also ich nutze Trails zum biken im Gelände und muss sagen damit bin ich bis jetzt immer gut gefahren…….

    • Trails nutze ich auch für das Fahrrad und finde es von der Grundidee sehr gut. Leider wurde das Programm in den letzten Monate schlimm verwurstelt. Die Performance – die eh nie sonderlich doll war – ist unter aller Sau (3G). Die Bedienung nicht immer logisch und die Exportfunktionen sind sehr eingeschränkt. Einen direkten Facebook-Export würde ich mir z.B. wünschen.
      Ausserdem muss die Integration in IOS4 besser werden. Es kann nicht sein das das Programm sich einfach beendet nur weil in den Einstellungen vom iPhone hinterlegt ist, das es sich nach 3 Minuten in Standby schaltet. Funktionen die alle mal einwandfrei liefen. Trails ist ein perfektes Beispiel wie miese Programmierung ein gutes Programm in den Abgrund zieht. Jedes mal beim Radfahren ärgere ich micht über dieses Programm. Nur scheint es leider nichts besseres zu geben. Oder kennt jemand eine Alternative fürs radeln?

      • @ Jens Poerschke: versuche es doch mal mit der kostenlosen „iMapMyFitness“-App! Da muss man sich zwar einen (englischsprachigen) Account zulegen, wenn Du Dich aber in der App angemeldet hast, bleibst Du es auch nach nach Beenden und Neustarten derselben.
        Bisher war es so, dass die App, wenn ich unterwegs angerufen wurde oder eine SMS bekommen habe, beendet wurde und somit auch die jeweilige Aktivitätsaufzeichnung :-( aber das letzte Update von vor zwei Wochen oder so hat diesen grässlichen Kinken eliminiert. :-)
        Du kannst verschiedene Aktivitäten definieren – Radfahren auf der Straße oder Mountainbiking, Laufen, Wandern – und entscheiden, ob die Aktivitätsaufzeichnung für andere User veröffentlicht wird oder nicht, den Kalorienverbrauch ermitteln usw. … Ich bin mit der App sehr zufrieden (besonders nach erwähntem Update) und kann nur empfehlen, sie einmal auszuprobieren …
        Schönes Wochenende :-) vielleicht kommt der Spätsommer ja nochmal zurück
        MfG iPhon_er

  • Mir fehlen Runkeeper und MotionX GPS…

  • Ich würde noch runtastic erwähnen. Hat auf mich einen sehr guten Eindruck gemacht.

    Und zu mytracks sollte noch gesagt werden, dass die Desktop-App ausschließlich für Macs ist… :(

  • Mir fehlt noch runtastic PRO eine Top App.

  • Kann man eigentlich einen GPS-Logger im Hintergrund laufen lassen und gleichzeitig mit Navigon navigieren?!?

  • Schaut Euch mal KOMOOT an, ich glaube immer noch kostenlos und dann von einer Berliner Firma. 
    Funktioniert bisher tadellos und hat einen superschnellen Support, sollte doch mal etwas sein. Kann die App. nur weiterempfehlen, habe gerade den RK2 im Fäming erfolgreich getrackt.

  • Ich möchte gerne meinen am Rechner erstellten Routen auch im Ausland nachfahren. Das heisst, ich suche eine Tracker-App mit Import-Funktion und Offline-Karte. Gibt es das?

  • Bei eurer Zusammenfassung fehlt mir ein Kommentar zu Tracks – dank der Offline-Darstellung zuvor importierter topographischer Karten prima zum Wandern und Biken geeignet!

  • Schaut mal in die letze Spalte unten, dort wird unübersichtlich als Plus eingeordnet=> Fehler?

  • Hallo, mytracks verwendet aber keine Google Maps wie dies fälschlicherweise in der Übersicht erwähnt wird.

  • dass runkeeper und runtastic nicht einmal erwähnt wurden
    ist für mich ein echtes rätsel !!!
    unglaublich!!

  • Consumer Reports (in den USA sowas wie bei uns die Stiftung Warentest) hat ganz offiziell davon abgeraten, das iPhone 4 zu kaufen (trotz dem „schärfsten Display und der besten Videokamera aller Handys“ die sie bisher getestet haben), weil der Empfang konstruktionsbedingt bis hin zum Abbruch des Anrufs gestört ist, sobald man es „falsch“ in der Hand hält. Das wurde nicht nur in den Labors von Consumer Reports durch Messungen in einem isolierten Raum bestätigt, sondern auch von unseren US-Kollegen, die sich dafür extra eine App haben basteln lassen. Ergebnis: anders als zuvor erwartet und berichtet ist das Problem bei jedem iPhone 4 vorhanden sobald man es so hält, dass die Antenne abgedeckt ist, unabhängig von Netzbetreiber und Ort. Apple geht mit dem Bericht von Consumer Report bisher wenig souverän um, Threads die sich darauf beziehen wurden aus dem Support Forum gelöscht. Videos von Consumer Report und dem App-Test der US-Kollegen nach dem Break.

  • Naviki und BikeMateGPS fehlen auch… Gerade ersteres hat viel Potential und ist jetzt schon nett… (und komoot benutze ich auch sehr gerne!)

    Was richtig cool wäre, wäre eine Akkumessung: 1h lang rennen, wieviel % Akku kostet das?

  • iBot78 hat recht. Tracks erlaubt auch die Offline-Navigation. Dies war einer der Kaufgründe für mich. Bitte in der Tabelle unbedingt nachbessern. Das Programm ist wirklich gut.

  • offtopic: das iphone 4 ist komplett gehackt, auch der simlock ist geknackt. mehr infos über die twitter-accounts des iphone-dev teams. :-)

  • Frank Stratmann

    Habt Ihr nicht Runkeeper in dieser Aufstellung vergessen? Alles landet in der Wolke. Bestens

  • Off topic: Kann mir jemand verraten, wie ich es hinbekomme, dass mein iPhone 3g Youtube Videos abspielt? Oder geht das grundsätzlich nicht??? Bekomme das nicht hin… Ist allerdings unlocked und läuft mit 3.1.2 (an mehr traue ich mich nicht ran… ) DANKE!

  • und wo steht da jetzt bitte warum es bei uns in DE nicht so stark auftritt?

  • iPhone 3GS
    iOS 4.0

    Wieso stürzt mein Easytrails sofort ab bei Programmstart??

  • Hier gibt es mittlerweile auch everyTrail und everyTrail PRO, den ich gerade heruntergeladen und ab morgen testen werde.

  • > einen GPS-Tracker in der Tasche zu haben macht … Sinn.

    Nein, natürlich tut es das nicht, einen Sinn kann man eben nicht machen. Das schaffen nur richtige Sprachtrottel, die zudem zu blöd zum Übersetzen aus dem Englischen sind.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18969 Artikel in den vergangenen 3314 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven