iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 959 Artikel
   

Für Mac und Windows: Supersync synchronisiert mehrere iTunes-Bibliotheken

Artikel auf Google Plus teilen.
26 Kommentare 26

Jetzt auch vollkompatibel zu iTunes 10, können wir den sowohl für Windows-Systeme als auch für den Mac erhältlichen Download Supersync all jenen iTunes-Nutzern empfehlen, die mehr als eine Musik-Bibliothek im Haushalt vorhalten und pflegen möchten. Supersync – hier im Youtube-Video vorgestellt – synchronisiert die Inhalte eurer iTunes-Bibliothek mit einer zweiten iTunes-Installation im Netzwerk und kümmert sich um den Abgleich von Musik, Playlisten und Meta-Daten wie der Sternchen-Bewertung oder dem Abspiel-Zähler einzelner Lieder.

Der $25 teure Download lässt sich mit einer kostenlosen Demo-Version antesten kopiert dann jedoch nur die ersten 25 Tracks eurer Auswahl.

„SuperSync is the best way to visually compare and merge multiple iTunes libraries. All your music, movies, and playlists can be synced across all the computers you keep music on.“

Wir empfehlen einen Abstecher zur ausführlichen Programm-Beschreibung des Herstellers.

Mittwoch, 08. Sep 2010, 12:00 Uhr — Nicolas
26 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Kann ich damit auch nur TEILE 2er iTunes Datenbanken synchen? Ich meine: Kann ich ein paar Songs aus meiner Risen Datenbank vom MAC daheim auf mein MacBook synchen das ich immer mobil dabeihabe? Manchmal ist Musi und Film am Notebook halt doch schöner als auf nem iPhone….

  • Gibt es Lösungen , die kostenlos sind und das gleiche können?

    • Geht Ihr morgens auch zum Bäcker und fragt, ob er nicht auch kosenlose Brötchen hat? Die aber genauso frisch sind wie die, die was kosten?? *kopfschüttel*

      • Ok ok da hast du recht aber 25$ finde ich zu teuer und meisten gibt es billigere oder sogar kostenlose Programme, die fast die gleich Leistung bringen.

  • Den Preis wäre mir das Produkt schon wert. Jedoch würde ich vor dem kaufen gerne wissen, ob das Programm wirklich reibungslos funktioniert.

  • Ja, das Programm heißt Copy Trans.

  • Bei Copy Trans wurde auch ne Sperre reingemacht kannste glaub nur 50-100 Songs kopieren…

  • Idee ist nicht schlecht.Schade das es „nur“ mit der Music-Libary und nicht mit den Apps und anderen Dingen wie Kontakte oder E-Mails funktioniert.Wäre cool z.b. ein Sync der Mails und der Kontakt mit Thunderbird.Oder ein komplettes Imagebackup des IPhones/IPads um z.b. bei einem Jailbroken-Gerät alle Apps (Cydia,ect) und Einstellungen zu sichern.Ansonsten schon die richtige Richtung.Mag die mangelhafte Performance von I-Tunes 9/10 (Syncen und Bildaufbau bei einigen Menüs auf Win-PC) nicht. Hab keine Erfahrung auf MAC-PCs,da noch nicht gekauft.Steht aber demnächst an (MacBook,ect).

  • Ich synchronisiere meinen großen PC und meinen Laptop seit ca. 2 Jahren immer mit SyncToy (gratis Tool von Microsoft).
    Einfach deinen Musik-Ordner und den iTunes-Ordner damit synchronisieren und fertig. Lässt sich natürlich auch automatisieren (z.B. jede Nacht)

    • Ja das kann ich bestätigen. Als ich noch Windows hatt habe ich das auch benutzt und es hat immer gut funktioniert. Allerdings weis ich nicht ob iTunes es verträgt wenn man auch die ganzen plists kopiert oder ob es dann durcheinander kommt…

      Ein ähnliches Programm für den Mac: Super Flexible File Synchronisator

  • Sowas hab ich ewig gesucht. Alles was ich gefunden hab hat nie mit Windows und Mac funktioniert, und alles syncronisiert, wie zb playcounts

  • Mal eine ähnliche Frage. Gibt es ein Tool um von 2 Rechnern (pc und Mac) auf eine iTunes Bibliothek (liegt auf einem Home-Server) zuzugreifen?

    Klar kann ich 2 Bibliotheken anlegen, die auf da gleiche Verzeichnis zugreifen, aber wenn ich was hinzufüge, erscheint es nicht in der anderen Bibliothek.

  • Kennst jemand ein Programm damit ich itunes übers Internet synchronisieren kann? Bei dropbox müßte ich bezahlen….

  • Schickes Tool. Und 25$ sind wirklich nicht die Welt, Freunde. Wenn das Tool funktioniert, ist der Preis gerechtfertigt. Ihr wollt doch auch Geld, wenn ihr für etwas arbeitet, oder? :)

    Ich schließe mich Moguul an. Sowas suche ich auch. Habe eine (physikalische) Datenbasis (Linuxserver) und zwei iTunes Installationen (Mac+Windows). Wenn ich am Mac ein Song hinzufüge, bekommt die Win Bibliothek das natürlich nicht mit. Praktisch wäre, wenn Supersync nur die Informationen (!!) synchronisieren kann, ohne auf dem Filesystem was zu kopieren. Wie macht ihr das denn? Das ist doch ein klassisches Problem, seitdem es iTunes gibt :(

  • geht das nich auch mit iTunes-Homesharing oder bin ich da jetzt falsch damit kann man doch bis zu 5 Rechner syncen ?

    • Wenn ich die „Privatfreigabe“ richtig verstanden habe, werden die Daten dann redundant gehalten, nämlich auf jedem der Rechner. Und das wäre total schwachsinnig. Das ist so bescheuert wie beim „alten“ AppleTV.

      Meine Daten liegen blöderweise noch auf einem Linuxserver und meine iTunes Clients sind auf Windows und Mac. Das macht das ganze nicht mehr trivial.

  • Hört sich ja gut an. Ich habe es aber vor ca. einem halben Jahr „getestet“ und dabei wurden mir leider beide iTunes-Datenbanken (PC und Mac) geschrottet. Muss aber sagen, dass der Software-Hersteller sehr kulant war und mir das Geld direkt zurück überwiesen hat…

  • Habe copy Trans vor ca halben Jahr für 1,99€ gekauft. Zwischendurch sind immer wieder solche Aktionen. Über Conrad Elektronik und Media Markt und und und.
    Und es lohnt sich….finde ich zumindest.

  • Ich habe da was viel besseres….kostenlos….mit NAS Unterstützung oder auch nur mit mehreren Rechnern. Habe ich vor mehreren Wochen mal getestet…bin voll zufrieden! Die Rechner müssen auf der Hersteller Website einmal registriert werden, also die, auf denen die Software läuft (komplett kostenlos!). Danach Software auf den zu synchronisierenden Rechnern installieren. Software starten und mit dem Assistenten konfigurieren. Zu synchronisierende Playlists auswählen und das wars;) Zum starten von iTunes einfach immer MediaRover (dieser startet iTunes immer automatisch) starten…da dann im Hintergrund die Playlists synchronisiert werden.

    Habe echt verdammt lange nach einer solchen Lösung gesucht…und zufällig habe ich diese dann in einem anflug von langeweile gefunden ;)

    Hier der Link:
    http://www.mediarover.com/

    hoffentlich steht hier jetzt nicht alles doppelt!…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18959 Artikel in den vergangenen 3312 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven