iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 969 Artikel
   

Für iPhone-Kunden: iPad-Tarif der Telekom – Gerüchte scheinen zutreffend

Artikel auf Google Plus teilen.
98 Kommentare 98

Die Informationen der vor knapp zwei Wochen aufgetauchten Telekom-Interna scheinen sich zu bewahrheiten. So hat uns heute Nachmittag ein Screenshot erreicht, der sich weitgehend mit den Aussagen des hier einzusehenden Entwurfes, der am 22. April aufgetauchten Telekom-Pressemitteilung deckt.

Die Infox bewirbt die CombiCard-Tarife als „erhältlich ab Juni“ und war offensichtlich vorübergehend auf der Telekom-Webseite online.

Exklusiv für iPhone-Kunden der Telekom soll die CombiCard Connect L demnach 19,95€ im Monat kosten und eine Datennutzung von 3GB inkludieren. Die Mindestlaufzeit ist auf dem Screenshot mit 24 Monaten angegeben. Im Anreißer-Text heißt es:

„Sichern Sie sich jetzt einen unserer neuen CombiCard Tarife als Zweitkarte zu Ihrem Tarif – z.B. den günstigen CombiCard Connect L mit Complete-Vorteil! Ideal, wenn Sie flexibel sein müssen und mit Ihrem Tablet Computer oder Apple iPad unterwegs sind.“

screenshot_ipad_juni.jpg

Montag, 03. Mai 2010, 16:30 Uhr — Nicolas
98 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • pff…bei o2 bekomme ich 2 Zusatz SIM und da brauche ich kein neues Volumen kaufen. Echt eine Verarsche bei den Magentaleuten ;)

    • Bitte erst informieren und dann Posten !
      MultiSim geht doch auch bei TMO … auch mit iPhone Tarif zusammen …

      • eben! das geht bei t-mobile, aber für jede karte brauchst du eine eigene Flat? kapito? das O2 Netz ist echt gut geworden…

      • Das ist natürlich Blödsinn.
        Ich habe auch eine 2te SIM für mein iPhone und nutze ganz normal die
        Flat der Hauptkarte von TM und ich könnte auch noch eine 3te beantragen.
        Also erst Licht einschalten in der Birne und dann zu Wort melden.
        Gelle? ;)

      • Das mit der MultiSim ging aber eigentlich nur mit der ersten Generation von iPhone Tarifen, als die Telekom dann die Tarife überarbeitete (ungefähr mit erscheinen des iPhone 3G) entfiel meines Wissens auch die MultiSim für iPhone Kunden !

      • richtig nur mit 1. Generation… und Conil18 mal die Birne zum anknipsen rüberreiche

      • Die aktuellen T-Mobile-Tarife sind ausdrücklich nicht Multi-SIM-fähig! Steht deutlich im Kleingedruckten der iPhone-Tarife. Über alte Tarife brauchen wir hier nicht zu diskutieren.
        Soviel zu „Licht anschalten“…

    • ja, dann viel spass bei o2 wenn du kein netz hast
      wie ihr immer alles möglcihe miteinander vergleicht, cih vergleich ja auch nicht bayern mit 60, und sag bei 60 komm ich billiger in die allianz arena, wenn der fussball dann schrott ist..

      • Na ja in den Ballungszentren ist o2 Top bei dem Empfang… ich selber bin Telekom und o2 Kunde und kenne daher den direkten Vergleich… und in der letzten Höhle in der Tiefsten Eifel brauch brauch in kein gutes Netz… außer ich sitzt dort gefangen fest… ach Mist :-(

      • Bullshit!
        o2 baut sein Netz sehr schnell aus. Die haben den Markt erkannt und tun was!
        Ich habe o2 und find es KLASSE, Netzabdeckung haut hin, bisher immer meine Mails bekommen, und EDGE haut auch hin.
        Preis/Leistung unschlagbar.
        Nicht mehr zu vergelichen mit o2 von vor 1 jahr!
        Ich kann nur Sandro recht geben:
        Die Magenta-Bande hat echt ne Meise solche Preise aufzurufen!
        :P

      • Wohl noch nicht mitbekommen, dass o2 im letzten Netztest der „Connect“ (2009) mit den Platzhirschen VF und TM gleichgezogen hat, bzw.in einigen Disziplinen sogar besser war. Wir reden hier nicht von Eplus.

      • Wie oft soll diese Diskussion hier noch stattfinden? Ist doch echt schon langweilig…
        Beleidigt euch doch mal lieber…das ist weit aus interessanter als der wöchentliche „Mein Anbieter ist der beste“ Schwanzvergleich…
        Was soll’s… Finger in Po Mexiko

      • Ich bin bei o2 und mein Anbieter ist NICHT der beste!
        Ja es stimmt, das Netz von o2 wurde ausgebaut. Ja es stimmt, die Netzabdeckung ist fast identisch mit T und Vodafone. Wahr ist aber auch, dass o2 auf einer anderen Frequenz sendet (E-Netz). Das hat den enormen Nachteil, dass die o2 Strahlen oder Wellen nicht so leicht das Mauerwerk durchdringen. Das D-Netz ist einfach besser als das E-Netz. Da kann o2 noch so viele Masten aufstellen.
        Deshalb habe ich sogar hier in Hannover in vielen (alten) Gebäuden keinen o2-Netzempfang. An der frischen Luft habe ich hier aber fast überall vollen UMTS-Empfang. Der Connecttest ist daher hinfällig. Er bemisst nämlich nur das Netz „unter freiem Himmel“.

  • Ist dann auch das iPad subventioniert? 3€ für nen Tag im Monat wäre ok :D

  • Super 20€ für 3gb klingt doch sehr fair;) ist eine ernste uberlegung wert;)
    was meint ihr?

    • Guck dir mal die Tarife in Österreich an. 6 GB für 10 Euro z.B.
      20 Euro für 3 GB sind ein schlechter Witz einer Abzockerbande, mehr nicht.

      • der nächste vollpfosten,stimmt österreich hat auch die gleiche fläche wie deutschland, also ist das netz genauso teuer, und genauso großflächig, komisch, wieso ist es da nur billiger?

      • österreich hat auch weniger einwohner :P also weniger einnahmen! die tarife in D sind einfach shit

    • Österreich hat vor allem ein Netz, das schon seit Jahren abgeschrieben ist, weil dort die Lizenzkosten nur 1/10 von Deutschland gekostet haben (pro Kopf der Bevölkerung!).

      In Deutschland haben die Preise gerade erst angefangen zu sinken, was in Österreich halt schon seit einigen Jahren passiert.

  • Und der „dumme“ Telekom Mitarbeiter hat es vorübergehend ausversehen mit X,XX veröffentlicht?

    Aber die Telekom hatte das schreiben doch sogar bestätigt – nur waren die Tarife noch nicht 100% fix.

  • 19,95 euro für 3GB Volumen sind doch wohl ein witz. Und die 19,95 euro für nicht iPhone Kunden und 300MB Volumen erst recht!!!

  • Pfff ich hoff in österreich wirds billiger. 20€ pro monat bezahle ich sicher nicht!

  • Oder o2 10 GB ungedrosselt für 21,50 mtl. Kündbar. Wer bucht so nen schrott?

  • Wieso lässt sich eure Seite im Safari nicht zoomen??
    Kann nichts erkennen :-(

    • Ein „tapp“ aufs Bild sollte dich direkt zur Grafik weiterleiten.

      • Stimmt, das mit dem Tap ist gut aber leider komme ich dann nicht mehr zurück zum Artikel – da müsste es noch ne Taste geben….

    • …und wann erscheinen denn mal Artikel in vernüftig lesbarem Deutsch?

      – z.B. der 2te Satz: „So hat uns heute Nachmittag ein Screenshot erreicht, der […] sich weitgehend mit den Aussagen des hier einzusehenden Entwurfes, der […] am 22. April aufgetauchten..[…]“
      – oder
      „Exklusiv für iPhone-Kunden der Telekom soll die CombiCard Connect L demnach 19,95€ im Monat kosten und eine Datennutzung von 3GB inkludieren […?!?]

      Liest sich ziemlich ‚bizarr’…

  • Wer braucht 3GB im Monat auf dem iPad?
    Bei Symio soll’s doch 1GB für 9,99 geben, das gefällt mir besser – ohne Bindung.

  • Tarif kann ich zwar nachvollziehen bzgl der 3 gb Volumen, ist aber aus meiner Sicht deutlich zu teuer.
    Warum kann man keine kombikarte zu einmalig 20 Euro erwerben und sein Restvolumen Complete Tarif nutzen ? Mal unabhaengig von der Micro Karten thematik ?

    • So seh ich das ebenfalls! Kunden mit einem gesunden Menschenverstand würden soetwas erwarten. Scheinbar liegt man bei der Telekom damit falsch.
      Ironischerweise gab die Telekom heute eine Gewinnwarnung aufgrund der ‚Finanzkrise‘ herraus. So kann man das natürlich auch hindrehen, wenn die Kunden sich von den Telekom-Produkten abwenden.

  • 20€ ??? In welchem Wolkemkuckucksheim leben die denn? Hab ich nicht gelesen das bei AT&T in den USA der monatliche Tarif 9.99$ kostet, also wniger als 10€??? Das es hier ein etwas anders Preisgefüge gibt..ok! Aber mehr als das dreifache??? Da überlege ich ernsthaft wg. des Pad. zur Konkurenz zu gehen, oder nur die Wifi – Version zu kaufen und mit dem gejailbraekten Phone zu tethern.. Ich wäre als Rosa-Riese Kunde gerne bereit 10€ mehr zu zahlen, 30€?! Setzen Sechs!!!

  • Für mein Nutzungsverhalten find ich die Tarife völlig überteuer! Bin nicht bereit das zu bezahlen! Nutze das iPad doch eh fast ausschließlich Zuhause und im Büro (über WLan). Und wenn ich unterwegs bin, werd ich mir eben ein WLan Hotspot über Handy einrichten. Und wenn das nicht geht, hol ich mir irgendeine Tageskarte bei einem der vielen günstigeren Anbieter. Sorry T-Mobile, damit habt ihr mich bisher nicht überzeugen können. Wirklich nicht. Das sagt ein zufriedener Complete-L Tarif-Kunde!

  • Leute, wo ist denn das Problem?

    Wie Marcel in #1 schon geschrieben hat:
    Einfach eine MultiSIM bei T-Mobile bestellen, einmal 30€ berappen, Datenvolumen vom bspw. iPhone Tarif mitbenutzen und freuen :)

    • das geht eben nicht bei jedem.. Ich kanns machen da ich nen iPhone Tarif der ersten Generation hab mit zwei multisim… benutze da die erste multisim schon für meinen Laptop und die zweite dann halt fürs iPad… dafür muss ich die dann nur zerschneiden denn es wird dort bei den Tarif wohl kein Microsim umtauschbar sein.
      Aber alle mit aktuellen Tarifen dürfen das nicht.

    • Ich hab aus einer Aktion noch zwei Simkarten, die passen halt nur leider nicht in das iPad. Ich bezweifel das Telekom diese Multisims als Microsims rausbringt.

      • Denke ich auch nicht, aber spätestens wenn das neue Iphone mit Micro Sim (Gerücht) draußen ist, müsste ja eigentlich ne zweite oder dritte sim offiziell bestellbar sein (Complete 1. Gen.), da ich sie ja auch für n neues Iphone nutzen könnte… Also Apple: Bitte das Iphone HD mit Micro Sim:-))

        ** Weiß jemand ob es bei der 3G Aktivierung auf dem ipad mit aktueller, „zerschnittener“ Sim alles einwandfrei funktioniert, oder bedarf es da einen „Request, Freigabe o.ä“ durch T Mobile fürs Aktivieren?**

    • Jep mit einem 1. Generationsvertrag problemlos machbar :-)

      Also ich versteh diese Preise auch nicht, wenn man davon ausgeht, dass das iPAD ja alternativ zum iPHONE benutzt wird und normalerweise nicht gleichzeitig…

    • ja aber eben nur mit dem Tarif der ersten Generation *cokt*

  • Also o2 vodafone und t-mobile schenken sich netztechnisch nur wenig. Die kann man bedenkenlos swählen. Das eplus aldi simyo trallala netz ist natürlich tariflich besser da es von vorgestern ist. Aber bitte Kein vergleich hiermit.

    20 Euro für iPhone Kunden ist natürlich eine Lachnummer und wahrlich kein Schnäppchen. Beachtet man dazu noch dass man eigentlich gar nichts machen darf (Skype etc)

    Wer gar nichts zahlen will kauft das billigste ipad mach nen Jailbreak (Spirit) drauf und geht dann übers iPhone ins Netz. Ich empfehle meine Lösung für vielsurfer und Wenigtelefonierer: O2 internetpack L mit O2-o für 21.50 mtl.(online Rabatt) im iPhone. Ipad darf gerne meine 10GB umsonst mitbenutzen ;)

    Wer gar nichts checkt soll bitte zur Telekom da ist er genau richtig !

    • meine Rede, aber die Herren da oben wissen es ja besser ;)

      ich zahl 30 Euro für alles im Monat. Und kann Flat telefonieren, 10 GB Daten mit 3 SIM, Tethering nutzen, Skype nutzen. und das mit 3 verschiedenen SIM.

      Da brauch ich kein teures T-Mobile. o2 hat mit das beste Preis/ Leistungsverhältnis.

      • Das subventionierte iPhone ist mit ca. 25 Euro im Monat in die T-Mobile Tarife eingerechnet. (25 Euro x 24 Monate = 600 Euro)

        Wenn ich bei o2 den Tarif mit 100 Minuten Internet-Packet L nehme, dann zahle ich dafür mit Online-Rabatt 30 Euro. Dazu dann noch die umgerechneten 25 Euro fürs iPhone (siehe oben) und ich bin bei 55 Euro für 100 Minuten und 5GB Traffic.

        Bei T-Mobile kann ich für 40 Euro den Complete 120 For Friends Tarif nehmen. Dazu dann noch für 17 Euro den iPad Tarif (ich habe jetzt einfach mal die 15% For Friends Rabatt abgezogen). Damit habe ich dann für 57 Euro 120 Minuten und 3,3GB Traffic.

        So groß ist der Unterschied für mich da irgendwie nicht. Zumal ich bei T-Mobile im Garantiefall wesentlich besser gestellt bin und den Gerätepreis über 24 Monate abzahlen kann, statt gleich 700 Euro auf den Tisch zu legen.

        Wichtig wäre nur, dass die 3,3GB dann wirklich für iPhone iPad zusammen zählen und man nicht am iPhone auf 300GB beschränkt bleibt – das bleibt abzuwarten, bis T-Mobile die Tarife offiziell vorstellt.

        PS: Den For Friends Tarif habe ich genommen, weil einen entsprechenden Code wirklich jeder beschaffen kann (notfalls durch ein kleines Trinkgeld für einen Telekom-Mitarbeiter).

    • aber rein unsubventioniert mit entsprechenden Hardwarekosten…

      • Klar, nur bei 35 Eur brutto O2-on Tarif Flat in alle Netze mit UMTS Internet Nutzung kann ich mir in 24 Monaten aus der Preisdifferenz zur Telekom 2 iPhones aus Italien kaufen. Das ist das schlechteste Argument von allen.

  • Interessant wäre auch die Vorgehensweise der Telekom bzgl. der Micro-SIM.

    Ich habe noch den Complete M 1.Gen. und darf daher ja 2 MultiSIM zu meiner Hauptkarte verwenden.
    Eine ist schon im UMTS-Stick, die zweite, als Micro-SIM, würde ich dann mit dem iPad verwenden.

    Hoffentlich gibt es die Micro-SIM nicht nur mit den o.g. Tarifen – auf Zuschneiden habe ich irgendwie keine Lust.

  • Ich hab mir einfach ne Kopie von meiner Hauptkarte bestellt und die wird dann einfach ins iPad geschnitten.Somit is der Fisch für mich geputzt oder sieht da jemand nen Denkfehler???

  • Ich hab auch noch nen 1. Generation Vertrag der demnächst ausläuft.
    In ’nem T-Punkt neulich meinten die, dass diser zwar verlängert wird,
    aber dass bei der Verlängerung darauf hingewiesen werde,
    dass bestimmte Funktionen z.B. freies Tehthering in Zukunft wegfallen könnte …
    Die werden da bestimmt sehr kreativ sein :(

    • Quatsch! Entweder sie verlängern deine Vertag, oder sie kündigen ihn dir. Verlängern UND Vertragsdetails (einseitig) ändern geht natürlich nicht!

    • TM verlängert die Verträge immer ohne Murren zu den aktuellen Konditionen. Bei Spezialverträgen wie beim iPhone, wenn du auch wieder einen iPhone-Vertrag haben möchtest, kann das natürlich anders aussehen.

      Aber prinzipiell wird ein Vertrag immer zu aktuellen Konditionen verlängert. Siehe meine Mom, der ich ihren Vertrag nun zum 6. Mal verlängert habe und sie nun seit 13 Jahren den gleichen Tarif hat (Telly Smile).

      Ansonsten kann ich mir bei den Preisen eigentlich nur vorstellen, dass es eine iPad Subvention geben wird, zumindest bei dem großen Tarif. Ansonsten wird die Tarifwahl wohl ein Nullgeschäft, vorallem das nicht-iPhone-Kunden-Angebot.

      Nichts desto trotz bin ich jetzt auch seit Ewigkeiten zufriedener TM-Kunde. Selbst hier in München habe ich zum Teil besseren Empfang als Bekannte mit o2 oder Vodafone, von der HSDPA-Abdeckung und -Geschwindigkeit mal ganz zu schweigen. Und was bringt es mir wenn ich eine simyo-Karte habe, mir da 10€ im Monat spare, ich aber schon täglich 10x die Nerven verlieren weil ich ein dermaßen besch…. Netz habe und dann auch noch eine atemberaubend langsame Verbindung habe.

    • @SteHa
      Der Vertrag läuft sowieso nicht aus. Schau doch mal die Vertragsbedingungen an. Er verlängert sich automatisch sofern er nicht rechtzeitig gekündigt wurde…

      Also hast du auch weiterhin die Vorteile zum Vertragsabschluss und das sind u.a. die Multisimkarten :-)

  • eeeeeh telekom zockt die leute echt ab, 2,95€ pro tag, fast 90€ im monat, iiiiist klar.

    • Wenn man so blöd ist und den Tarif wählt und jeden Tag online geht, ist es gerecht, dass man 90 Euro löhnen muss. Das ist eher für wenig-Nutzer gedacht, die überwiegend Hotspots und das heimische Wlan benutzen. Wer ne Flat braucht, kann ja das Paket für 20 nehmen, oder zu nem anderen Anbieter gehen. Jedem das seine.

  • Da bin ich doch froh, das ich noch einen der 1. iPhone Verträge habe.
    Nutze einen Complete XL Vertrag der 1. Generation.
    Eine Multi Sim steckt in meinem UMTS / WLAN Router (Mifi), wo ich wunder bar mein iPad unterwegs nutzen kann.
    Neuerdings bekomme ich oft Anrufe seitens T-Mobile ob ich nicht meinen Vertrag wechseln möchte, sie bieten mir auch 100,- € Gutschrift. Ich lehne natürlich ab, der T-Mobile Mitarbeiter meinte ich kann sowieso nicht meinen Vertrag mit dem neuen iPhone verlängern. Da habe ich Ihn ausgelacht und gesagt wer sagt das ich das iPhone bei T-Mobile kaufen möchte!. Da war er sprachlos.
    Also Leute last Euch nicht vom rosa Riesen auf der Nase rum tanzen

    • Du holst Dir also das iPhone bei einem anderen Anbieter und zahlst trotzdem deinen 1st Gen. Tarif (der ca. 25 Euro im Monat für die iPhone Subventionierung enthält) weiter? Und das soll finanziell sinnvoll sein? Ich glaube, da solltest Du nochmal durchrechnen.

  • Weiß jemand ob es bei der 3G Aktivierung auf dem ipad mit aktueller, “zerschnittener” Sim alles einwandfrei funktioniert, oder bedarf es da einen “Request, Freigabe o.ä” durch T Mobile fürs Aktivieren?

  • Die Preise sind ja wohl ein absoluter Witz! Da hole ich mir lieber doch lieber ein iPad ohne 3G und stelle per iPhone ein Access Point für das iPad bereit. Braucht zwar ein Jailbreak aber mal ganz im Ernst. Wie oft brauche ich Unterwegs mit dem Ding Internet, wenn ich schon ein iPhone habe?

    Am Arbeitsplatz und zu Hause habe ich WLAN und wenns unterwegs sonst unbedingt mal sein muss, fahr ich halt eben den nächsten McDonald’s an. ;-)

    • Richtig.
      Ich bevorzuge auch ein iPad ohne 3G.
      An den Orten, an denen ich unterwegs online gehen will, gibt´s mittlerweile meistens wifi for free. (Uni bib, Starbucks, etc)…das reicht mir persönlich locker aus.
      Für alles andere hab ich ja mein iPhone noch dabei!

  • Simyo verkauft ab dem 4.5.2010 offiziell die MicroSIM Card. Siehe Website von Simyo (Mobile Welt).

  • Es sieht doch so aus, dass die Telekom vermtl. bald ihr Monopol wie in allen anderen Ländern auch verliert. Darauf deutet jetzt auch die euopaweite Apple-Garantie hin.

    Nun versucht sie die Bestandkunden für nochmals zwei Jahre an ihr Netzt zu binden mit einem vermeintlichen Schnäppchen. Ich kann meinen o2 vertrag montalich bzw. 3monatig kündigen, ihr nicht !

    UMTS von O2 ist komplett auf HSDPA und HSUPA. Man hat läppische 3 Millarden (!) in Deutschland 2009 und 2010 investiert (!).

    Eplus/simyo etc. „Nachzügler der vier Mobilfunkanbieter im UMTS-Ausbau ist E-Plus. Abseits der Ballungszentren steht den Nutzern oftmals nur einfaches UMTS mit einer maximalen Downstream-Rate von 384 kBit/s zur Verfügung“

    Es gibt viele passende und unpassende Verträge und Netzbetreiber für jemanden persönlich, das Problem ist aber dass man als Telekom/Iiphone/iPad Kunde keine Wahl hat…..

  • ich zittiere von der T-Mobile iPhone seite:

    „Die !!!SIM-Karte ist auch mit anderen Endgeräten nutzbar!!!, dabei stehen iPhone-spezifische Leistungsmerkmale (z. B. Visual Voicemail) nicht zur Verfügung. !!!Die Beauftragung von MultiSIM ist in den Complete Tarifen möglich.!!! Die Abfrage der Visual Voicemail ist inklusive. Die Nutzung des iPhone 3G/3GS mit iPhone Software 3.0 als Modem (Tethering) wird derzeit nicht unterstützt und ist nicht Gegenstand des Vertrages.“

    also, wenn das so im vertrag steht, heißt das, ich darf meine 2. SIM-Karte mit nem MacBook verwenden und die 3. mit dem iPad?^^

    • die multisim ist möglich, wohl aber wird das monatliche datenvolumen extra abgerechnet. so war es mal… nur beim 1. generation iphone war das all incl.

      • t-mobile ist ja wirklich der schlimmste drecksladen^^…
        bei jeder konkurrenz krieg ich bessere preis-leistung…

      • Genau das steht ja nicht da. Dort steht es genau so, wie es ATM auch ist:

        MultiSIM beantragen (geht definitv) und freuen -> fertig.

        Ich habe selbst ein 3G mit Complete 120 (also 2. Gen Vertrag) und habe eine MultiSIM für einmalig 30 € bestellt, die wunderbar in meinem Notebook mit UMTS Karte werkelt.
        Und T-Mobile berechnet eben NICHT den Traffic extra, sondern er wird einfach mit dem vorhandene Inklusivvolumen verrechnet. De facto also keine Extrakosten ausser man hat nen Schrott-Tarif ohne „Flatrate“.

      • wie jetzt?
        ich hab auch nen vertrag 2. generation (Complete S) inkl. flatrate…
        und du hast jetzt auch quasi den selben und zahlst nix extra, wenn du mit dem notebook durch die multisim on gehst?

        der mann an der hotline meinte, das geht nicht am meinem notebook^^

      • Ich habe erst mit dem 3gs einen Vertrag mit der Telekom geschlossen (Complete S) und benutze meine MultiSim auch in jedem Gerät (Surfstick, Smartphone, etc.) ohne dass mir dabei etwas extra berechnet wird. Also die Meinung, dass das Surfen über die MultiSim nur bei iPhone Vertägen der 1. Generation funktioniert ist definitiv falsch.

      • das is ne super info…
        weil ich möchte vllt aufs iPhone HD aufstocken und das 3GS dann durch nen trick vllt unlocken lassen von t-mobile ;)
        und dann mit oder ohne simlock in ebay das 3GS verticken…
        und würde dann mein macbook noch nutzen mit UMTs…nen stick hab ich eh schon…

    • Zitat T-Mobile Webseite (iPhone Tarife):
      Eine Nutzung mit Data Cards, Data-USB-Sticks, Surf-Boxen oder Embedded Notebooks ist nicht Gegenstand des Vertrages.

      Wohl kann es durchaus sein, dass das geht, aber Vertraglich zulässig ist es dadurch noch lange nicht.

      • ich rate mal, das trifft ausschließlich auf den iPhone kunden zu…
        andere kunden mit selben verträgen können das tun oder?^^
        also bei der konkurrenz darf ich alles machen, also werd ich es auch bei T-Mobile machen…die können mich einfahc mal…und wenn die mir mal drohen sollten etc., haben die schonmal viele kunden weniger…und das riskieren die sicher nicht…
        viele scheinen eine multisim am notebook zu nutzen und wenn t-mobile da das maul aufmacht, hagelts an kritik…denn die konkurrenz machts da besser…

    • Heute in meinem aktuellen Ipone Vertrag eingesehen und von der Homepage von T-Mobile kopiert.

      Einmaliger Kartenpreis für die MultiSIM 30,- Euro

      MultiSim von T-Mobile

      Mit MultiSIM nutzen Sie mit einem Vertrag und einer Telekom Mobilfunk-Rufnummer bis zu drei Geräte. Sie können beispielsweise mit dem Laptop surfen und gleichzeitig mit Ihrem Handy telefonieren ? mit einem Vertrag, einer Mobilfunknummer und einer einzigen Rechnung.

      ?Was ist MultiSIM?
      Mit MultiSIM können Sie jetzt Ihren Mobilfunkvertrag der Telekom um bis zu zwei weitere SIM-Karten erweitern und Ihren Tarif mit zugebuchten Optionen auf mehreren Endgeräten nutzen.
      Sie ersparen sich das lästige Umstecken der SIM-Karte vom Handy in den Laptop und können bis zu drei Endgeräte gleichzeitig nutzen: Handy, PDA und Laptop!

      Sie haben nur einen Vertrag, eine Rufnummer, eine Rechnung, einen Tarif – ganz einfach!

      ?Kann ich mit meinen MultiSIM Karten gleichzeitig telefonieren und im Internet surfen?
      Mit Ihrer MultiSIM und web’n’walkfähigen Handys oder Smartphones können Sie telefonieren und gleichzeitig das Internet nutzen. Also zum Beispiel mit Ihrem BlackBerry E-Mails abrufen, parallel mit Ihrem Notebook (in Verbindung mit einer web’n’walk Card) surfen, während Sie mit Ihrem anderen Handy telefonieren.

      Wenn Sie eine Datenoption (z. B. Data 30) oder einen Tarif mit einem Inklusivvolumen für Datennutzung gebucht haben, nutzen Sie das Inklusivvolumen mit allen MultiSIM-Karten.

  • Na ja,

    für den Notfall ist die 3Euro-Option nicht schlecht, wer wird denn im Ernst mit dem Ipad Tag täglich auf 3G angewiesen sein? In den meisten Fällen hat man Hotspots…

    Da ich ein Mifi Router habe bin ich am Überlegen, ob ich 3G benötige.. GPS wäre vielleicht das einzige Pro-Argument… Benötigt man GPS auf dem Ipad? Falls ja, wofür?

  • soweit ich weiss, gibt es doch eine cydia app, mit der man das iphone als wlan sender nutzen kann? ich würde das an eurer stelle lieber so machen, bei den preisen…

    • also das heißt ja dann tethering über cydia sogesehen…

      merkt T-MObile eigentlich was davon, wenn man mit nem gehackten iPhone tethered und so durchs iphone mit dem Notebook online geht?

  • Ich hab bei o2 nur einen einen Datentarif mit Stick, bekomm ich da auch eine MultiSIM? – Weiß da jemand mehr?

  • Erst die Frage ob iPad mit oder ohne 3G und nun solche Tarife, die allein die Frage welches iPad für mich in Frage kommt noch schlechter beurteilen lässt. Ich bin auch zufriedener T-Complete Kunde aber die Preise sind schon heftig. Kann man nur hoffen, dass bei entsprechender Sturrheit der Kunden die Tarife nochmal überdacht werden.

  • lol „günstig“

    Was für Scheisspreise, sorry aber echt. Geht ja mal garnicht.

  • Warum wird eigentlich über die Preise gemeckert? Muss man ja nicht nehmen.

    Das iPad ist von der Mobilität bzw. Größe und Nutzungsart doch recht ähnlich einem Netbook.
    Also eigentlich nicht sonderlich mobil.

    Bei Bedarf einfach überlegen welchen Tarif man für ein Netbook wählen würde und notfalls die normale SIM, die es bei dem Tarif gibt, per Schablone zu einer Micro SIM zurechtschneiden, falls der Anbieter nicht alternativ auch eine Micro SIM anbietet.

    Ähnliches gilt für die oben aufgeführten T-Mobile Tarife. Wenn man ein Netbook hat und der Tarif interessant ist, einfach mit einem Adapter die Micro SIM auf die Größe einer normalen SIM bringen und fürs Netbook nutzen. Die SIM ist ja bestimmt nicht an ein iPad gebunden.

    Noch besser wäre natürlich Stevie Jobs mal in den Hintern zu treten, damit die logische Funktion eines Bluetooth Tetherings zwischen iPhone und iPad in die nächste Softwareversion eingebaut wird.
    Wer seine beiden Geräte mit einem Jailbreak versieht, der wird diese Funktion wohl sonst demnächst darüber auch bekommen können (bzw. wie oben erwähnt iPhone als WLAN Hotspot konfigurieren).

    • „Das iPad ist von der Mobilität bzw. Größe und Nutzungsart doch recht ähnlich einem Netbook. Also eigentlich nicht sonderlich mobil.“

      —>>>> Die Aussage ist ja absoluter Müll! Zu behaupten, dass das iPad nicht mobil sei ist totaler bullshit. Verrate uns doch bitte mal, was das iPad nicht mobil macht und was für Dich wirklich echte mobilität bedeuten würde.

      • Echte Mobilität bedeutet für mich: „Immer dabeihaben“

        Sowohl iPad als auch Netbook sind beide nicht „Jackentaschentauglich“ bzw. „Cargohosentauglich“.
        d.h. man muss das Gerät in einer extra Tasche tragen.

        Ein wirklich „mobiles“ Gerät hingegen kann man auch ohne zusätzliche Transporthilfe immer dabei haben.

        Die maximale Größe für so ein Gerät würde ich bei ca. 5 bis 6 Zoll Bilddiagonale sehen. Dann passt es auch noch in viele Jackentaschen oder Beintaschen von Cargohosen hinein. Ein paar der kleineren 5″ – 6″ eInk Reader erfüllen diese Bedingung bereits. Eventuell wird es ja mal eine Art iPad „Mini“ mit ähnlicher Größe geben.

    • Warum sollte er das einbauen wenn es per Kabel doch absichtlich entfernt wurde, damit die Provider extra kassieren können?

  • Also so auf den 2. Blick sind die Preise gar nicht so drastisch, vorallem als bestehender iPhone-Vertragskunde.

    Man bekommt für 20€ monatlich eine Internetflat die sich nach 3gb drosselt.

    Bei o2 zahlt man im günstigsten Fall 10€ monatlich (o2o), wird aber schon nach 200mb gedrosselt, und jeder weiß, wie schnell 200 mb verbraucht sind, gerade jetzt wo es mit dem großen Display noch mehr Spaß macht mobil zu surfen.

    Simyo brauchen wir nicht zu diskutieren, weil dass die mit so einem besch… und dermaßen langsamen Netz überhaupt Geld für ihre Leistung verlangen, grenzt schon an eine Frechheit :) Und an die Simyo-Jünger: Testet mal eine Simkarte eines der 3 anderen großen Anbieter und ihr werdet sehen, was sich in den letzten 10 Jahren alles getan hat.

    Bei Vodafone hat man bei dem günstigsten Datentarif lediglich 300 mb inklusive und eine Flat die mit dem CombiCard Connect L für iPhone-Kunden-Angebot vergleichbar wäre, schlägt dort mit 34,95€ monatlich zu buche.

    Insgesamt kommt also nur o2 mit dem Kostenairbag als Alternative in Frage, wobei ich da auch lieber die 10€ mehr investiere und brauch mich nach 200 mb nicht über die GPRS-Geschwindigkeit ärgern. Für Leute die sich eh nur auf WLAN und kurz mal mobil eMails checken wollen, rentiert sich der o2-Tarif aber alle mal mehr.

    • Für email usw. reicht blau dicke, da kosten 100 MB 3,60€. Alles andere dann per WLAN das geht wunderbar.
      Auf dem Land geben sich die Netzt eh nichts, da ist alles EDGE.

  • michael Reitberger

    ja wahnsinn!!!!
    10 euro für 1 GB!!!!!

    Hier in Wien gibts das für 4 EURO, ohne bindung, mit microsim…tjaja

  • …Österreich ist aber überhaupt nicht vergleichbar. Die Fläche ist viel kleiner und Österreich profitiert von den vielen Fremdnetzkunden. Und da wird der Pifke richtig gemolken, wollen wir uns mal nichts vormachen. Österreich bleibt da aber die Ausnahme. Staaten mit Fläche können solch ein Preisniveau nicht halten. Ich wüsste zumindest kein Flächenstaat mit „günstigen“ Tarifen.

    …der Vergleich hier mit der USA fand ich schon lustig. Es gibt nicht ganz wenig Fläche dort, da hat man keinen UKW-Radioempfang. Und hier wird über HSDPA diskutiert. LOL

    …wer in Depression weilen möchte: Schaut Euch mal die Situation von Kanada an. Da würdet Ihr freiwillig Ron Sommer und Nachfolger bis zum Tode Frohndienste a la „wöchentliche Autowäsche“ versprechen.

    … um da mal wieder auf good old Germany zu schauen: Die Vergleiche find ich schon lustig. O2 hat zweifelsohne aufgeholt, denen hat der Ausstieg der ersten Bieterrunde um die UMTS-Lizenzen gut getan. Das Geschäftsgebaren unterscheidet sich aber kein Deut von anderen TelKos. Kenne alleine zwei Fälle im Freundeskreis, wo durch das plötzlich abgeschaltete D1-Rooming für Ihre Heimatbereich auf einmal kein Empfang in der eigenen Wohnung möglich war. Kein Sonderkündigungsrecht, keine Erbarmen. Zahlen und fröhlich sein.
    Gefühlsmäßig würde ich sagen, dass das Netz von der Telekom langsamer geworden ist. Allerdings sieht man in den U-Bahnen/Zügen auch fast nur noch iPhones, das wird nicht ganz unwesentlich mit schuldig für das Problem sein.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18969 Artikel in den vergangenen 3313 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven