iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 979 Artikel
   

Für Frickler: Kostenloser Musik-Server „Streeme“ streamt vom Rechner aufs iPhone (Video)

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

Die Installationsanleitungen für „Streeme“ stehen zwar für alle Betriebssysteme zur Verfügung, ein Kinderspiel ist das Aufsetzen des privaten Streaming-Servers aber dennoch nicht. Nichts desto trotz: Wer am iPhone komfortabel auch von Unterwegs auf die daheim gelassene Musik zugreifen möchte sollte „Streeme“ einen Testlauf spendieren. Bietet die Lösung doch eine ernstzunehmende Alternative zu kostenpflichtigen Angeboten wie dem mächtigen MyTunesRSS (hier in unserer Video-Review vorgestellt) oder dem iSub Music Streamer.

Kurz: Ist „Streeme“ auf eurem Mac oder dem Windows-Rechner installiert, lässt sich vom iPhone aus auf die mobile „Streeme“-Seite zugreifen in der sich dann die eigene iTunes-Musik durchsuchen und auch über das UMTS-Netz abspielen lässt. Apropos Netzwerk: Der Zugriff ist natürlich auch vom Desktop-Rechner aus möglich und erlaubt die Installation einer Streeme-Infrastruktur auch in kleinen Büros. Das unten hinterlegte Youtube-Video zeigt die iPhone-Benutzeroberfläche in Aktion.

Dienstag, 15. Feb 2011, 12:32 Uhr — Nicolas
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ist mir zu kompliziert für Linux, da verstehe ich doch nur Bahnhof!

  • …dann doch lieber Orb, das gibt’s für Windows und Mac, streamt Musik & Videos, erlaubt Zugriff auf die eigenen Dateien und man kann mit allem was einen Browser hat darauf zugreifen
    http://new.orb.com

    • Ist das denn kostenlos oder brauch ich da für teures Geld auch den Adapter?

      • Die iPhone App kostet €8,-, aber alle Geräte die mit Webbrowser zugreifen tuen dies natürlich kostenlos. Die Adapter auf der Webseite sind nur für TV Geräte und Stereoanlagen ohne Browser (haben ja nicht viele). Zum Testen kann man mit dem iPhone auch auf die App verzichten und per Safari zugreifen – geht fast genauso gut wie mit der App.

  • es sollte endlich Strafe geben für Rechner im Privatbereich die sinnlos den ganzen Tag CO2 produzieren.

    • Noch mehr OT und die bist im Gärtner Forum…

      • Er hat aber leider recht. Den ganzen tag den rechner laufen zu lassen, nur um unterwegs drauf zugreifen zu können, halte ich auch für wenig sinnvoll. Dann kauft euch n iphone mit mehr speicher.

    • na dann hab ich ja nix zu befürchten, mein Home server produziert kein CO2, der bekommt den Strom aus der Donau und aus dem Wind…

      krass dass es immernoch Leute gibt die Atom und Kohle Strom beziehen, obwohl Öko in Gebieten billiger ist..

    • Hm, dann sollten aber bitte auch konsequenterweise folgende CO2-Schleudern bestraft werden: 3er BMW-Fahrer, die an der Ampel Vollgas geben, Schnäppchen-Touristen, die 5-Tage-Mallorca für 150,- Euro bei Ryan Air buchen, sämtliche McDonalds-Gäste, die allein in Deutschland 36.000 Tonnen Muh-Kuh pro Jahr über die Felder jagen und um halbwegs beim Thema zu bleiben: Alle Viagra-, Penisenlargement- und Wir-schicken-Ihnen-Geld-aus-Malaysia-Spammer, die mit ihren Milliarden Mails pro Jahr die Server wirklich zum Kochen bringen.

      Du willst diesem Planeten was Gutes tun? Verhäng ein dauerhaftes Hausverbot auf der Erde für sämtliche Homo sapiens sapiens. Alles andere wird sowieso zu nichts führen.

      Gute Nacht! (muss noch meinen Rechner runterfahren…)

  • Zu kompliziert?
    Ich nutze Audiogalaxy für das Streamen von Musik

  • Also, ich hab da ne ganz crazy App auf meinem iPhone, die heißt „iPod“. Mit der kann ich unterwegs Musik abspielen, sogar wenn ich kein Netz hab. Ich weiss, das hört sich völlig durchgeknallt an, aber ist tatsächlich so… Wahnsinn oder?

  • Klingt komisch, is aber so :)

    Achso, ganz oben hier im Fred, wo is‘ das problem bei Linux? @phil

    Meld dich mal bei mir auf lupopa.de ;)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18979 Artikel in den vergangenen 3315 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven