iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

Für Entwickler: „Location Debugger“ simuliert Geo-Position des iPhones am Mac

Artikel auf Google Plus teilen.
7 Kommentare 7

Je nachdem an welcher iPhone-Applikation ihr gerade programmiert, kann euch die Mac-Anwendung „Location Debugger“ vielleicht unter die Arme greifen. Der Gratis-Download simuliert beliebige GPS-Koordinaten, die an den iOS-Simulator weitergegeben werden und ermöglicht so das Testen eurer App mit wechselnden Geo-Positionen. Die Liste eurer Orte kann in der Mac-Menuleiste abgelegt und um beliebig viele Kombinationen aus Längen- und Breitengrad ergänzt werden.

Entwickler Thomas merkt an:

Wir haben gerade ein kleines „iOS-Mac“-Entwickler-Tool, das Apple aus reiner Willkür nicht in den Store lässt, als Weihnachts-Schmankerl kostenlos zur Verfügung gestellt.

Donnerstag, 27. Dez 2012, 14:55 Uhr — Nicolas
7 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Aus welchem Grund lässt Apple das nicht in den Mac App Store? Reine Willkür ist sicher nicht der Grund.
    Wird wahrscheinlich wieder gegen Apples Richtlinien verstoßen.

    • Vermutlich weil der Simulator das schon kann.

    • Thomas Kekeisen

      Nachdem wir das Tool auf die Lion-Sandbox portiert hatten und alles funktionierte, wurde die App nicht in den Store gelassen, weil der Simulator über Applescript ferngesteuert wird und wir das doch anders lösen sollen. Da es keine andere Lösung gibt habe ich mich beschwert und knapp 2 Wochen später kam dann der Anruf: „This app will definitely never be approved…“ – vermutlich kann es einer der nächste iPhone-Simulator-Generationen dann selbst besser… :-)

  • Bis auf die Möglichkeit Positionen zu speichern ist dieses Programm nutzlos. Genau das gleiche kann man auch schon über den normalen Iphone Simulator machen. Positionen speichert man sich zur not in TextEdit…

    • Thomas Kekeisen

      Und genau „das Problem mit TextEdit“ haben wir gelöst – in unserem Fall mussten wir extrem viele Positionen in sehr kurzer Zeit setzen, da war der manuelle Weg einfach untragbar. :-)

      • Kann ich verstehen, hatte bis jetzt immer nur Fälle in denen ich 1 bis 3 Positionen brauchte. Ich nehme ja schon alles zurück =D

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3382 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven