iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 998 Artikel
   

Für Entwickler: Apple bietet kostenlose iBooks für Programmierer an

Artikel auf Google Plus teilen.
16 Kommentare 16

Apples iBooks Store eignet sich nicht nur hervorragend für den Verkauf von Romanen und Krimis, auch die Handbücher der aktuellen iOS-Geräte lassen sich aus Apples virtuellem Buchladen herunterladen und ersparen euch so den Griff zur Web- bzw. PDF-Version.

Und damit nicht genug. Selbst für die iOS-Entwickler unter euch hat der iBooks Store zahlreiche Gratis-Publikationen auf Lager die unter anderem mit den Grundlagen der Programmiersprache Cocoa vertraut machen „iOS Technology Overview“ oder Apples Konzept für gut durchdachte Benutzeroberflächen erklären „iOS Human Interface Guidelines“.

Die E-Books haben entscheidende Vorteile gegenüber den ebenfalls kostenlos erhältlichen PDF-Varianten, so lässt sich beispielsweise die Schriftgröße flexibel anpassen oder die Schriftart verändern. Darüber hinaus stehen eine Suchfunktion sowie die Möglichkeit, Lesezeichen zu setzen und zu verwalten bereit. Die Installation des vor kurzem veröffentlichten iBooks-Updates ist vor dem Lesen angeraten. Am besten lassen sich die Bücher mit der Suche nach „Apple Developer Publications“ im Angebot des iBooks Store aufspüren. – via macstories

Freitag, 17. Dez 2010, 10:05 Uhr — Nicolas
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Thanks for this infos. Great books.

  • Ich finde die Human Interface Guidelines nicht. Ist das nur bei mir so?

  • Wer ist eigentlich dieser „Apples“?

  • Heust die Programmiersprache nicht Objective C?

    • Grundsätzlich hast du recht. Cocoa ist nur eine gesonderte API unter der sich arbeiten lässt und Cocoa Touch noch mal eine Verfeinerung. Allerdings ist nicht zwingend Objective-C nötig. Du kannst auch C++ verwenden oder den quasi Vorgänger von Obj-C Smalltalk. Ebenso ist es möglich auf Java zurückzugreifen. Von daher ist es schon ok das einfach unter Cocoa zusammen zu fassen um es nicht unnötig für einsteiger zu verkomplizieren. Cocoa sagt eindeutig aus das es sich hierbei um Apple’s spezifische Grundlage handelt und bietet somit auch einiges an besseren Suchergebnissen.

  • Vielleicht noch erwähnenswert für interessierte Neueinsteiger: alle ebooks sind auf englisch. Man kommt zwar sowieso nicht um englisch drum herum, aber gerade für alle die gedacht haben, da mal mit 0 Erfahrung reinzuschnuppern, sind die gut gemeinten und auch gut gemachten ebooks eher nichts. Für den generellen Einstieg gibt es eine andere Empfehlung: Aaron Hillegass, der „Godfather“ auf dem Gebiet ist quasi ein Standard für den Anfang

  • Wie bekomme ich den Mac App. Store dann auf mein iMac?
    Lion kommt doch erst imm Sommer.

  • Wie steck ich meinen Finger in die Nase?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18998 Artikel in den vergangenen 3316 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven