iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 959 Artikel
   

FRITZ!App: Entwickler vergessen To-Do Liste in ihrer Applikation

Artikel auf Google Plus teilen.
23 Kommentare 23

Eine FRITZ!Box im Einsatz? Falls ja, gehen wir einfach mal davon aus, dass ihr euch im App Store auch die offizielle Gratis-Anwendung, die FRITZ!App Fon (AppStore-Link), heruntergeladen habt. Der hier vorgestellte 3MB-Download baut Telefongespräche im Heimnetzwerk auf und verwandelt das iPhone dabei in ein IP-Telefon.

Für einen Ausblick auf die Funktionen der kommenden Versionen sorgt nun eine, von den Entwickler in der Applikation vergessene Aufgabenliste. ifun.de-Leser Thomas hat die To-Do Liste entdeckt und schreibt uns:

Ich habe gerade die aktuelle Fritz App von AVM entpackt und die Datei „Todo.txt“ gefunden. Vielleicht interessiert euch ja, was die planen.

Klar. Wir haben die Liste der Entwickler – beschrieben werden sowohl die Funktionen für das „übernächstes Release“, „optionale Erweiterungen“ und „zurückgestellte Ideen“ – im Anschluss eingebettet.

To-Do.txt

übernächstes Release:

  • Zeitanzeige im EndedViewController im labelTitle (ist bei Android auch so)
  • in den Call-Views den Typ der Nummer (Büro, privat, …) mit aufnehmen
  • TAMs ohne DisplayInUI-Flag gar nicht erst ins Array aufnehmen
  • Klingeltonseite: Progress-Indicator, wenn die Klingeltöne gerade noch eingelesen werden
  • WLAN-Monitor immer anzeigen, wenn irgendeine WLAN-Verbindung besteht, aber alles außer SSID ausblenden, wenn nicht direkt zu einer kompatiblen FRITZ!Box
  • HD Telefonie -> G722 Codec in PJSIP aktivieren und testen
  • Telefonbuch-Tabelle: nur Sortierkriterium fett schreiben
  • iPhone Telefonbuch nicht immer neu laden, sondern einen Adressbook-Callback für Änderungen nutzen
  • Requests mit Timeout
  • Bluetooth Headset Support
  • Zusammenspiel mit GSM Calls einbauen: Callback für iOS Telefon-Events – laufendes App-Gespräch in HOLD schicken – eventuell alle Events auch in die App-Anrufliste einpflegen? funtioniert auch im Hintergrund: https://devforums.apple.com/message/397691
  • TextPopup für Box-Passwort durch robusten View (analog zu VoIPPasswordView) ersetzen
  • Erststart optimieren
  • Stummschalten
  • noch mehr alten (TR064) Code entfernen
  • Anzahl bekannter Boxen begrenzen, Timestamp der letzten Sichtbarkeit pro Box merken und bei Überlauf die „älteste“ Box (samt Passwörtern in der KeyChain) entfernen?
  • Kopieren/Einfügen im Textview des Dialpads

optional:

  • Log-Funktion im Labor für alle Kunden?
  • eigenes Crash-Handling einbauen – Basis: http://code.google.com/p/plcrashreporter/
  • Icon Badge Number für verpasste Anrufe in Abwesenheit (=Hintergrund) hochzählen (Spezialfall: „Ruf woanders angenommen“ – RFC 3326 wird von PJSIP nicht unterstützt)
  • Batteriefresser durch Logging in Datei aufspüren
  • wenn am Klinkenanschluss nur ein Mikrofon hängt, dann Sonderbehandlung (sagt der PM)
  • nach Anruf vorher spielende iPod App wieder anwerfen (WWDC Video erklärt das) – Steffen kann Details liefern
  • beim Erststart nach Reinstallation alte Passwörter entfernen (macht Umstellung der UserDefaults-Struktur nötig)
  • SSDP + zweite TR064 Verbindung zu WLAN-AP/Repeater
  • iPad Interface

Zurückgestellt:

  • Gespräch aus dem Hintergrund beim Wechsel in den Vordergrund automatisch annehmen:
    Da es keinen Callback für den Cancel-Button gibt, kann man also das Gespräch nicht ablehnen, deswegen verschieben wir das Annehmen mit einem Klick erstmal. Skype lässt den Call im Hintergrund einfach weiter laufen. Da die aber einfach einen Sound aus dem Mainbundle an die Notification packen, hört es da auch auf zu klingeln. Bei uns würde es weiter klingeln, da wir das Klingeln selbst abspielen und keine Rückmeldung über den Tap auf „Cancel“ bekommen. Das würde nerven. ;)
Dienstag, 26. Jul 2011, 11:26 Uhr — Nicolas
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ist ja ganz schön viel :D
    Wäre super wenn man entgangene Anrufe bei iOS 5 dann in der zentrale sieht … Also die app nicht nur einmal sonder das sie in der zentrale immer erscheint, aber ich denke Apple erlaubt dies nicht!

  • O-o, da dürfte jemand heute ein unangenehmes Gespräch mit seinem Vorgesetzten führen müssen. Shot happens

  • … für den Entwickler ist es wahrscheinlich nicht so lustig – der wird ganz schön Probleme mit den FRITZ!Box-Leuten bekommen :-(

  • Ich finde es gut eine solche Datei zu hinterlegen, es macht Lust auf mehr. Abgesehen von den gesteigerten Erwartungen der Benutzer sollte die Liste doch kein Problem darstellen. Wenn AVM mit gestählter Brust die Entwicklung voran treibt kann nix passieren.

    Gruß
    Alex

  • „wenn am Klinkenanschluss nur ein Mikrofon hängt, dann Sonderbehandlung (sagt der PM)“ :)

    Sowas schreibe ich auch immer, wenn ich anderer Meinung bin :)

  • An diesem Versehen ist Apple übrigens nicht ganz unschuldig, denn Xcode packt erstmal ungefragt jede Datei, die man im Projekt verwaltet, auch ins gebaute App hinein, und man bekommt das so gut wie gar nicht mit. Das ist schon etwas unerwartet, weil das andere Entwicklungs-Tools nicht tun.

  • Hallo ihr von AVM, hoffe ihr lest die Kommentare mit.

    Baut doch bitte das optionale iPad-Interface + Bluetooth-Unterstützung SOFORT ein! Danke!!

  • Eine Todo.txt
    sollte jedem Programm beigelegt werden.
    Genauso wie eine Support.txt, ReadMe.txt, etc.

    Viele Fragen bräuchten nicht gestellt werden, wenn die Anwender (die, die RTFM kennen und anwenden, die anderen werden immer dumme Fragen stellen) eine solche Datei lesen könnten.

    meine 20 Pfennig.

  • Na und? Die Fritzboxen und ihre Produktpflege sind so gut, ohne viel tamtam zu machen, dass sich sogar Apple davon eine Scheibe abschneiden kann.
    Mein addon für die todo-Liste wären bessere Layouts fürs interface und App, denn die sind garnicht Apple like.

  • Ich hoffe auch, dass AVM hier mitliest und dem verantwortlichen Entwickler gegenüber Milde walten lässt…
    So richtig Lust auf Mehr macht das hier veröffentlichte jedoch nicht, da fehlen ein paar „Killer Features“… Ich hätte es lieber, dass AVM über die iPhone App die Box (auch remote) vernünftig administrierbar macht. Zumindest die Aktivierung einer Rufweiterleitung fehlt hier, oder eine Liste der entgangenen Anrufe.
    Und überhaupt: AVM, wenn es schon keine iPhone Admin App gibt, dann optimiert bitte die Admin Seite aus dem eigenen Netzwerk (fritz.box) für iPhones.
    Ich mag meine FritzBox, aber das sind Features, die wirklich (von mir) vermisst werden!

  • „optional: Batteriefresser durch Logging in Datei aufspüren“

    Wäre schön, wenn das in der Priorität mal deutlich weiter oben angesiedelt würde. Genau dieser grenzenlose Stromhunger ist schuld, dass ich die App nur noch ausnahmsweise nutze und mittlerweile wieder ein DECT-Telefon gekauft habe…

    Aber wenn ich ehrlich bin ist das schon meckern auf hohem Niveau. Es ist toll, dass AVM überhaupt so eine App programmiert und pflegt.

  • Batteriefresser beheben ist „optional“. Wie bitte?

  • Ich würde mir auch wünschen, über die App auf einige Admin-Funktionen der FritzBox zugreifen zu können. Auch über Fernwartung (DynDNS).
    Ähnlich wie bei der Android App BoxToGo.

  • Irgendwie ist die App leider für mich total unbrauchbar… Habe eine iPhone 3GS und sie stürzt permanent app. Besonders mies ist es wenn das bei einem laufenden Gespräch passiert, die FritzBox setzt das Gespräch dann auf gehalten und wenn das bspw. an ein Handy geht oder an eine kostenpflichtige Nummer dann wirds teuer… Zudem geht mein iPhone trotz der eigentlich persistenten WLAN-Verbindung sofort aus dem WLAN raus, sobald ich es in den Ruhezustand schicke. So kann ich natürlich keine ankommenden Anrufe empfangen. Ich hoffe Apple und AVM bessern hier nach, weil es eigentlich eine tolle Sache wäre mit dem Handy im Festnetz telefonieren zu können…

  • und wenn man eine VPN-Verbindung zur Fritzbox aufbaut, bietet die App noch die Möglichkeit, per 3G über den häuslichen Festnetzanschluss zu telefonieren – auch mit dem iPad (o2 z.B. erlaubt ja VoIP)

  • Bei mir läuft das Fritz App ohne Probleme auf dem 3Gs. Ich nutze es sehr oft für VoIp über IFön.

    Und Dinge passieren wie hier, dass eine ToDo Liste vergessen wird. Die Konkurrenz wird sich freuen. Der Entwickler aber tut mir leid.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18959 Artikel in den vergangenen 3311 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven