iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 999 Artikel
   

Frisch im AppStore: Fussball.de, Lost Paddle, Catagram, myLove und iBank für Schweizer

Artikel auf Google Plus teilen.
16 Kommentare 16
  • Fussball.de: Mit der Fussball.de-App (AppStore-Link) bringt die Telekom die erste Fußball-App für das iPhone, die das komplette Feld von der Kreisliga bis zu den internationalen Wettbewerben abdeckt. Über die App lassen sich die Ergebnisse aller aktuell 177.039 Mannschaften im DFB-Spielbetrieb abrufen, zudem kann man als Anwender auch den Amateurverein um die Ecke als „Mein Verein“ in der App favorisieren.

    Klingt alles super? Na dann kommen wir gleich mit dem Haken rüber. Der Service ist nur vorübergehend kostenlos, aber der nächsten Saison werde der Bereich „Mein Verein“ sowie die Ergebnisse der Amateurligen kostenlos. Ein Preis für die Infos wurde bislang noch nicht kommuniziert.

  • Lost Paddle: Das „sehr“ rudimentäre Spiel „Lost Paddle“ (AppStore-Link) bewirbt in seiner AppStore-Beschreibung bereits jetzt ein anstehendes Update und steht, nachdem es sein AppStore-Debüt am 8. März als 0,79€-Titel feiern konnte, vorübergehend kostenlos zum Download im AppStore bereit. Das kleine Spiel mischt die Breakout-Spielidee, mit einem netten Hintergrund-Sound, einfachen Grafiken und keiner kleinen Story. Keine ausgesprochene Empfehlung, aber sicher einen Testlauf wert.
  • Catagram (AppStore-Link) zeigt Katzen-Fotos aus dem Archiv der Instagram-Momentaufnahmen an und besitzt einen Extra-Modus für das Retina-Display des iPhone 4. Kostenlose Zeitverschwendung die hier vor allem deshalb erwähnt wird, da auch uns die schlauen Vierbeiner regelmäßig über die Tastatur laufen.
  • myLove: Zwar können wir die Idee der werbefinanzierten Anwendung myLove (AppStore-Link) nachvollziehen, würden die wichtigen Eckdaten unserer Lebensgefährtinnen aber eher nicht auf dem iPhone katalogisieren. Als guter Freund und Ehemann hat man die relevanten Informationen (also die Konfektionsgröße, den Jahrestag, Geschenk-Wünsche & Co.) im Kopf. Alle anderen dürfen „myLove“ einen Besuch abstatten. Werbefrei und inklusive der Kalenderfunktion kostet die Applikation mit dem nett illustrierten Icon 1,59€.
  • iBank.CH (AppStore-Link) dürfte vor allem für unsere Schweizer Leser von Interesse sein. Die 4,40 Franken teure Applikation zum Blick auf das eigene Bankkonto in der Schweiz unterstützt die Bank Coop, die Basler Kantonalbank, die Raiffeisenbank, die St. Galler Kantonalbank, die Thurgauer Kantonalbank und die UBS Schweiz. Danke Alex.

    Die Daten sind solange im Hauptspeicher in ihrem iPhone gespeichert, wie Sie es wünschen. Sobald Sie den Button „Speicher leeren“ betätigen, sind alle Daten vom iPhone entfernt. Beim nächsten Log-in bei Ihrer Bank, werden die Daten erneut heruntergeladen.

Montag, 14. Mrz 2011, 17:30 Uhr — Nicolas
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Soso. Da wird kostenlos. Dann lieber nicht kostenlos laden

  • Super wenns noch kostenloser wird, wenns eh schon kostenlos ist
    „Der Service ist nur vorübergehend kostenlos, aber der nächsten Saison werde der Bereich “Mein Verein” sowie die Ergebnisse der Amateurligen kostenlos. „

  • Gut, dann hab ich endlich eine aktuelle Übersicht meines Schwarzgeldes auf meinen schweizer Bankkonten;-)

  • Welcher Witzbold in der Redaktion hat sich denn den Titel des Bildes ausgedacht? „Farbenfrohsiehtandersaus“ (einfach mal mit der Maus auf dem Bild bleiben oder draufklicken) :D

  • Für Fussball.de wird min. iOS 4.2 voraus gesetzt…
    Nur zur Info.

  • Catagram ist ja cool. Sehr viele schöne Katzen :)
    Ich könnte noch Rate my Kitten empfehlen wobei einfach viele Fotos aus dem Internet dort sind, Fotos von Catagram hab ich auch schon gesehen dort ^^

  • Heyho. Kann mal jemand bitte lost paddle ziehen und bis zum zweiten boss zocken, herausfinden, wie man ihn besiegt und es mir dann verraten? :) mei freund google sagt mir dazu leider noch nix und ich hab schon alles versucht :-(

  • Die Bank-App finde ich ganz praktisch. Was weniger gut umgesetzt wurde, ist, dass man keine Zwischentotale sieht. Beispielsweise wenn Geld überwiesen wurde, dass man sieht wieviel man danach auf dem Konto hat. Sonst ganz OK, jedoch nicht vergleichbar mit iOutBank oder die anderen Apps die schon vorgestellt wurden. Das GUI ist recht einfach gehalten, lässt aber auch noch Verbesserungspotenzial offen.

  • finde die my love app klasse – wer behauptet, wir männer bräuchten sowas nicht, lügt. ;)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18999 Artikel in den vergangenen 3316 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven