iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 999 Artikel
   

Freigeschaltete iPhones und schlechte MobileMe-Verkäufe in Apples Filial-Geschäften

Artikel auf Google Plus teilen.
83 Kommentare 83

„Bekenntnisse“, wie in der Überschrift des Originalartikels angekündigt, sind die Geschichten aus dem Apple-Store Alltag zwar nicht, das hier von Popular Mechanics veröffentlichte Interview mit einem Apple Store Angestellten ist dennoch lesenswert und vermittelt einen Eindruck davon, wie es hinter den Kulissen der Apple Filial-Geschäfte vor sich geht. Zwei Auszüge:

Verkaufsvorgaben und MobileMe: „Wir werden nicht mit Verkaufsprovisionen vergütet, aber man macht sich schon Gedanken um seinen Job, wenn man nicht genug verkauft. Von uns wird erwartet, dass wir z.B. den Apple Care Protection Plan, also die dreijährige Garantie-Verlängerung mit quasi jedem Produkt verkaufen sollen. Und ehrlich gesagt, die Dinger sind keine schlechter Deal und brauchen keine große Überzeugungsarbeit. MobileMe hingegen, auch hier hält man uns natürlich zum Verkauf an, lässt sich fast gar nicht an den Mann bringen. Niemand schafft es die MobileMe-Pakete zu verkaufen.“

Der Kundenwunsch nach freie SIM-Karten: „Täglich bekommen wir zahlreichen Anfragen von Kunden die ihr iPhone gerne unlocken würden, eine Option die wir natürlich nicht im Angebot haben. Üblicherweise sagen wir den Kunden einfach, dass das iPhone nach einem Unlock nicht mehr funktionieren würde und sie das Gerät dann nur noch als $700 teuren Briefbeschwerer nutzen könnten. Sicher, viel wahres ist nicht dabei, aber das ist unser Wording. Und wenn sich mal ein Kunde mit einem unlocked Gerät bei uns am Service-Schalter einfindet, fassen wir es nicht an.“

Freitag, 18. Feb 2011, 12:02 Uhr — Nicolas
83 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wtf, ich glaub ich probier das mal aus und spreche Apple-Mitarbeiter auf entsperrte iPhones an.
    Ist ja die Höhe, dass sie einen anlügen, dass es nach dem Unlock nicht mehr funktionieren würde!

    • Was hätten die dann deiner Meinung bisher sagen sollen? „Ach natürlich kann man das entsperren … machen wir hier kostenlos für Sie. Unser Partner mit den Exklusivrechten wird sich zwar totärgern und uns ne Klage an den Hals werfen, aber nicht so schlimm.“

  • Versteh ich nicht. Ich hab mein freies iPhone 4 in Frankfurt im Apfelladen gekauft.

  • jetzt wo die Iphones in Deutschland ohne SIM Lock verkauft werden finde ich sollte die Telekom eine Entsperrung Offiziell anbieten. Meinetwegen auch gegen eine Gebühr. In der Schweiz z.B. klappt das. Wenn man das Gerät ohne Subventionen kauft kann man es direkt kostenlos entsperren und Geräte mit Vertrag gegen eine Gebühr von 100 Euro. (Anbieter: Orange)
    Ich verstehe nicht was die Telekom davon hat. Mein Vertrag läuft eh 2 Jahre. Nach dieser Zeit kann man das Iphone entsperren. Die Grundgebühr ab 35 Euro muss ich so oder so 2 Jahre zahlen. Und somit nutze ich den Vertrag auch automatisch.
    Für Auslandsreisen ist es halt total doof wenn man keine andere SIM einsetzen kann (das habe ich jetzt gerade im Österreich Urlaub gemerkt) musste mir dann mit dem IPad und MyWi helfen, aber das ist doch irgendwie eine riesen Verarschung.

    • Die grundgebühr plus deine zusätzlichen Anrufe in fremdnetze = mehr kosten! und das will ja Telekom sonst ohne SIMlock könntest du dir auch eine aldi karte holen und vertragskarte in den Schrank legen. Nach eventuellen frei min oder ähnliches

    • fratelli art connection

      Nee nee nee, die ganzen Affen mit dem achso tollem T-Mobile Vertrag sollen ruhig weiter bei den pinken bleiben. Wer soll denn sonst über das angebliche schlechte Netz von ePlus lästern.
      Wer nen Vertrag abschliesst und mal eben grob gerechnet 600€ mehr für sein Ei-Fon ausgibt soll bitte dann auch seinen nicht mehr zeitgemäßen kack-Tarif nutzen und sich an den „tollen“ Optionen, des ruckelnden BundesligaLigaTotal Drecks erfreuen.
      Na, heute schon auf 56k gedrosselt worden?

      • unterstes Niveau !!

      • Bin voll deiner Meinung

      • Was ist das denn für ne Argumentation. Wohl ein Eplus Azubi, der gerade von ner Gehirnwäsche-Schulung zurück ist.
        Da sag ich nur Dieter Nuhr: „Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die …..!“ :-DDD

      • Ja genau, ganz unterstes Niveau…aus der Tiefe des Raums komme ich angeflogen um Euch zu sagen, dass Eure Tarife kacke sind. irgendjemand muss den Job ja übernehmen. Ich bin frisch gehirngewaschen und hab die Koordinaten eines jeden Telekom Ladens auf meiner Attentatsliste…pfff watt n Unsinn…mal ehrlich…WOHNT IHR ALLE IRGENDWO AUFM LAND?

        Ach wie ich es liebe den Landeiern nen 89,95 Complete XL aufzzschwatzen und am Ende des Verkaufsgesprächs nochmal 99,95€ für die 32GB Variante zu kassieren. Herrlich!

        Leute, Complete-Tarife lohnen wirklich nichtmal MIT Mitarbeiter-Rabatt! Für manch einen wichtigen Menschen auf der Welt mag die DTAG Sinn machen…aber ich glaube hier ist niemand dabei.

        P.S. Wer meint man bräuchte überall unterwegs, in jedem Fahrstuhl dieser Welt, Highspeed-Internet, ist der gehirngewaschene!

      • @fratelli: … das angeblich schlechte Netz von ePlus…
        Gibts denn noch ein schlechteres bezüglich UMTS in Deutschland?

        Und nein, man braucht nicht immer und überall Highspeed-Internet. Aber man braucht auch keine Klimaanlage im Auto oder Ledersitze. Aber es ist schön, wenn man’s hat!

        Und einen hab ich noch: Na, heute schon auf 56k gedrosselt worden? – Nö, heute noch nicht, aber hast Du mit E-Plus heute schon mal so eine Geschwindigkeit erreicht?
        ;-)

      • ePlus mag das schlechteste UMTS Netz haben. Trotzdem gibt es noch andere Anbieter als Tmobile mit besseren Tarifmodellen. congstar zB ist im D-Netz und viel billiger, kann das gleiche.

    • Mach doch „o2-My Handy“ … dort kriegst du ein unlock iPhone und kannst es ohne Mobilfunktarif normal abstottern … kostet dann aber über 2 Jahre gerechnet mehr als im Apple-Laden.

      • Nein, das kostet nicht mehr! 1x 49€ im laden und dann 24×25€! Man kommt insgesamt auf den ganz normalen verkaufspreis! Ich habe mein iPhone bei O2 gekauft und bin damit den sorgen mit simlock aus dem weg gegangen :P und das beste: ich habe jetzt nicht so einen kack Vertrag wo ich 50€ oder mehr bezahlen muss sondern bezahle 20€ für 300mb surfen (1gb kostet 5€!!!!! mehr) , 120 freiminuten, o2 Flat und SMS Flat! Und aus dem Vertrag kann ich jederzeit austreten und bin somit nicht 2 laaaange Jahre gebunden! :D
        Viel spaß euch mit der telekom!! :P

      • 25 Euro monatlich abstottern und dann noch 20 Euro monatlich für nur 300 MB? Das macht zusammen 45 Euro monatlich. Was soll daran besser sein? Mir würden die 300 MB niemals reichen.

      • @Chris
        Na da kann einer nicht rechnen:
        24×25€ + 49€ = 649€. Im Apple Store kostet es 629€, ergo weniger.

        @BM
        Und du scheinst atomius‘ Beitrag nicht gelesen zu haben, auf den ich geantwortet habe. Es ging darum, ein iPhone monatlich abzubezahlen ohne Simlock. Ich schlug vor, ein Gerät ohne Simlock und ohne Tarif über „o2-My Handy“ zu kaufen, welches auch komplett ohne Vertrag zu haben ist. Dann kann man seinen Lieblingsmobilfunkanbieter selbst auswählen.
        Übrigens: Nach den 300MB wird nur gedrosselt … man trotzdem eine Flatrate.

    • Klar hat die Telekom davon etwas. Denn nur in einem SIM-Lock freien Gerät kann man auch Prepaidkarten ala Orange etc. Im Urlaub benützen. Sonst zahlt man eben die irren Roaming Gebühren des Monopolisten.

  • Hallo,
    für mich kommt MobileMe nicht Frage da der Preis mit 79€ einfach zu hoch ist und die dafür erbrachte Leistung nicht gerechtfertigt ist! Wenn dieser Dienst bei 49€ wäre könnten wir darüber sprechen!

    • schon mal was von ebay gehört? da kostet es mich für ein Jahr 40€

    • Ich hatte Glück da ich ein gerät der 4ten Generation (iPod Touch) habe, hab ich einen gratis mobile me Account., ich hab gelesen ab der 5ten Generation soll mobile me für alle Apple Kunden gratis sein um z.b das App. iPhone Suche zu verwenden, und ich finde das auch richtig, bei so teuren geräten sollte soetwas zum service dazugehören!!

  • Also wenn das kein Hinweis auf kostenloses oder reduziertes MobileMe ist.

    • Wo siehst du denn da den Hinweis?

      Wenn eine Firmenchef Interviewt wird und sagt das die Geschäfte zurzeit nicht so gut laufen, ist es dann auch ein Hinweis darauf, das er einen zusätzlichen Firmensitz öffnet? o.O

      Ich denke viele kaufen sich kein MobileMe mehr, da überall die Gerüchte seit längerem „rumfliegen“, das es eine kostenlose Alternative demnächst geben soll.

  • ich ärgere mich über meine inkonsequenz, immer wieder apfelprodukte zu kaufen!!

    • ich kaufe aber meinen computer und mein handy nicht, weil das unternehmen so sympatisch ist und mir, dem kunden, in den a**** kriecht sondern weil sie gut sind.
      aber ich weiss ja nicht wie du das siehst..
      du willst nicht wissen wie andere unternehmen arbeiten.. aber die sind hier halt nicht das thema…

  • Was ist denn an mobile me auszusetzten?? Hab ich seit meinen ersten iPhone und würde es nie hergeben. Es gibt doch nichts schöneres als ne Adresse aufm MB zu speichern ins auto zu steigen und zu dieser Adresse zu navigieren.

    • Das kannst du aber auch mit einem googlemail oder hotmail Account. Die bieten dir das gleiche nur kostenlos :)

    • Dazu muss man kein MB und kein MobileMe haben

    • sehe ich auch so – Mobile.me ist fein und der Preis nicht der Rede wert

      • Ein Familien-Account hat 5 Unteraccounts mit je 5 GB Speicherplatz.

        Ich hab einen Unteraccount für 20€ pro Jahr bei eBay gekauft!

    • Häh? Also ich speichere eine (einmalig benötigte Adresse) überhaupt nicht ab!

      Such ich steige in’s Auto, starte NAVIGON auf meinem iPhone und gebe die Adresse ein (oder suche sie mit der integrierten Google-Funktion).

      Auch ich habe MobileMe, aber ich nutze es dazu, um meine Kontakte, Notizen und Termine (Kalender) auf iPhone und meinem iPad zu synchronisieren !

      Und um von beiden Geräten auf Dateien (Bilder, Dokumente, Musik) zuzugreifen, die in der Cloud gespeichert sind!

    • doitwithanarchitect

      also ich zahle für einen guten service (mobile me) gerne auch einen gerechtfertigten preis. aber bei dem dienst kann man ja nicht mal die eigene firmen-mail-adress als absender einrichten. das ist ja wohl ein muss! sonst ist das wirklich nur für den amateurgebrauch geeignet. der absender ist doch auch teil der „visitenkarte“…

      • ich bin mit mobileme voll zufrieden, vor allem wird alles gesynct am iphone und am macbook, selbst die einstellungen und passwörter am mac.

  • Service und Kundenorientierter Support sieht anders aus! Aber beim großen Apfel geht es doch NUR noch ums Geld. Schade schade appel, das machen viele andere Hersteller besser.

  • Jo, mein 3GS ist an der Steckdose explodiert. Wegen „Unlock“ wollte Apple nichts davon wissen! Hätte sie verklagen sollen, denn ich hätte das Gerät auch am Ohr halten können! Sie sagten nur: „Versuchs doch mal!“
    (Apple Store in Frankfurt)

    Kurz vorher habe ich mir noch das neue 4er geholt, aber das war mein letztes Produkt von den A****f******!!!

    • Ich weiss, die Wahrheit währt am längsten, aber wenn das Iphone explodiert ist, wie wäre Apple auf das Unlock aufmerksam geworden?

      • das frage ich mich auch.. und wenn mir ein unternehmen so kommt, kaufe ich mir nicht noch das nachfolgeprodukt, haha.. sry, aber dann noch aufregen.. du solltest dich über dich selbst ärgern.. (aber natürlich auch über apple, wenn es wirklich so war!)

      • Er hat doch gesagt, dass er es kurz davor gekauft hat

    • Wen ich nach diesem Prinzip fahren würde, dann dürfte ich kein Audi fahren, nie mehr beim Media Markt einkaufen, kein Toastbrot von Xy essen, keine Konzerte besuchen die Promoter yx ausrichtet, und mit Mama nicht mehr sprechen.
      Jeder hat schon schlechte Erfahrungen gemacht, und wenn jeder das Produkt oder den Hersteller meidet, hilft das nur bedingt. Man muss sich beschweren, so nervend wie das sein mag. Manche Firmen sind froh über Hinweise, manche Abteilungsleiter brauchen Beschwerden, um Mitarbeiter in die Schranken zu verweisen.
      Und oft macht der Ton die Musik. Geht man in den vollen Laden und sagt hörbar:
      Ich bin froh, das mein iPhone an der Steckdose explodiert ist, und nicht an meinem Ohr! Sie doch sicher auch?
      Dann muss der Verkäufer ganz anderst reagieren.

  • Man man man… Ich habe mehrere Personen in meinem Freundeskreis die für Apple arbeiten und SO, wie der da oben das beschreibt läuft das auf keinen Fall!

    „Üblicherweise sagen wir den Kunden einfach, dass das iPhone nach einem Unlock nicht mehr funktionieren würde und sie das Gerät dann nur noch als $700 teuren Briefbeschwerer nutzen könnten.“….WTF??? Das ist nie und nimmer ein Wording, welches einem Kunden entgegenzubringen ist! Der Typ scheint null Ahnung zu haben und lässt seinen Frust aus indem er zur Presse rennt. Sorry, aber für sowas hab ich zumindest kein Verständnis.

    • Vielleicht ist das kein wording von Apple sondern einer Zwischenstation zwischen Apple-„Big Boss“ und Mitarbeiter dieser Filiale?
      Kann doch sein, dass der Filialleiter sowas durchzieht und nicht the whole apple world.

  • Ja, wozu MobileMe wenn es Dropbox, Google&Co. gibt?
    80€ im Jahr ist es mir nicht wert!

    • Eben. Und in den Staaten gibt es bestimmt noch weitere kostenlose Services, die einen MobileMe als unnötig erscheinen lassen. Für 80€ bekommt man ja schon einen ganzen Server mit allem Schnick-Schnack. Aber ich wäre durchaus dazu bereit, einen gewissen Betrag für MobileMe zu zahlen, wenn meine Daten nicht angetastet werden – eben im Gegensatz zu Google. Aber da wäre meine Grenze definitiv bei 20€/p.a. Aber über kurz oder lang wird sich da Apple bewegen müssen.

      • Wie schon erwähnt:

        Ein Familien-Account hat 5 Unteraccounts mit je 5 GB Speicherplatz.
        Ich hab einen Unteraccount für 20€ pro Jahr bei eBay gekauft!

        Außerdem stehen die Zeichen ganz gut, dass MobileMe auch kostenlos wird, denn Apple sieht auch die Angebote der Mittbewerber!

  • MobileMe kauf da kein Mensch, weil es das im Internet für die Hälfte gibt.

  • Aussagen von Ex-Mitarbeitern sind nicht immer sehr objektiv.

  • Falk iPhone 4 32gb

    Da muss ich zustimmen dass Aussagen von ex-Mitarbeitern nicht alles so erzählen wie es wirklich ist.
    Es wird sicher auch gute Gründe dafür geben das er nicht mehr dort ist.
    Zumindest liegt es viel am Verkäufer selbst was gekauft wird. Ich bin selbst oft im Applestore in München und sehe öfter neue Mitarbeiter dort. Nur ein gewisser Teil ist immer die gleiche Stammbesatzung.
    Meine Erfahrung im Store mit den „neuen“ und „alten“ Mitarbeitern gehen da weit auseinander.
    Am besten wenn man zu selben Produkt Fragen stellt.
    Und wenn der mir was erklären soll und nicht weiß was es überhaupt ist und kann wird niemand das Produkt kaufen.
    Ich hab MobileMe familienlizenz im Store gekauft nachdem man mir alle vor und Nachteile ausführlich erklärt hat.
    Und es schon mehr als nur bissl Datenaustausch.
    Ich werde es auch weiterhin kaufen auch wenn es Geld kostet.
    Auch wenn es kostenlose teilweise alternativen dafür gibt sind diese immer mit Umwegen zu beschreiten und bei MobileMe gebe ich einmal meine Daten an jedem Gerät ein und der Rest geht ganz von allein. Es ist einfach füreinander gemacht und wer das Geld für Appleprodukte ausgibt sollte es auch für Software und zusatzdienste übrig haben.

    • So seh ich das auch!Wer 1500€ für ein MacBook Pro hat sollte sich nicht über 80€ beschweren. Solche Leute tun mir immer leid-> Prollos die dann sagen „Yeah ich hab ein Teil von Apple…!“ und die Kohle grad mal so zusammenkratzten konnten….Pfff…

      • Eure Aroganz ist doch wirklich von gestern…
        Kommt mal im Jahr 2011 an – Apple ist schon lange nicht mehr das was es mal war!
        Ich kenne einige Leute die auf Produkte von Apple sparen, das muss nicht gleich verurteilt werden. Ich verstehe auch jeden, der Apples Preispolitik nicht grundsätzlich für o.k. hält.

      • Was für eine snobistische Aussage *Pff*

        Ich erkenn hier nur einen Prollo, und der bist Du!

      • @blackwatch:
        reichlich unterwürfig, dein konsumverhalten.
        ich zahle auch sehr gern einige euro mehr für ein gutes produkt. vor allem, wenn ich es geschäftlich nutze und nicht die zeit und lust habe, mich mit fehlern und unzulänglichkeiten herumzuschlagen. aber genau hier geht meiner meinung nach die rechnung mit apple nicht auf:
        bei meinem letztem (offiziell frei gekauftem) iphone lag ein defektes ladegerät bei. erreichbarkeit apple nur über 01805nummer (was kostet die über das mobile netz?), riesen papierkram, kreditkarte wird bis erhalt der rücksendung belastet. rücksendung ups – erreichbarkeit zur vereinbarung der abholung des defekten gerätes natürlich wieder nur über 01805. zeitaufwand: mehrere stunden. kosten: ca. der gegenwert eines neuen ladegerätes. peinlich genug, dass ein neugerät mit defektem ladegerät ausgeliefert wird (läßt die marge keine qualitätskontrollen zu?). aber diese vorgehensweise ist einfach kleinkariert. bei amazon (z.b.) hättest du mal eben einen rückruf angefordert und nach einer freundlichen entschuldigung am nächsten tag kostenlosen ersatz im briefkasten gehabt.
        qualität hat ihren preis, aber es kann nicht sein, dass apple bei jeder selbstverständlichen kleinigkeit noch mal extra die hand auf hält.
        ich habe lange auf die neuen mbp’s gewartet, mittlerweile ist für mich klar: mein nächstes notebook wird ein thinkpad.
        und wenn meine audiwerkstatt demnächst erst umständlich einen auftrag über 50€ für das radmuttern nachziehen anlegt, werde ich zu bmw gehen.

      • Also ich spare auf ein iPhone4,habe einen iPod touch4 zu Weihnachten bekommen von meinem Mann und finde das gar nicht pffff! wenn jemand sich das mal nicht so eben aus dem Ärmel schütteln kann…..

      • Es werden immer mehr Prolls, vielleicht solltest Du die Marke wechseln.
        Bin auch so einer der sich das Geld zusammen sparen muss.

      • Na ja, 80 spart man sich leichter und schneller zusammen als 1500€ für ein Mac Book oder? Na also! Dann haben wirs ja eh schon. Wieso dann sich über 80€ beschweren? Oder gibt es jemanden der für 80€ 1 Jahr hinspart? Bei 1500€ ist es klar dass hier einige Menschen eine zeitlang hinsparen müssen. Also ich kann Blackwatch nur recht geben.

  • Es ist aber auch Mist das man MobileMe nur online bestellen kann wenn man eine Visacard od. ähnliches hat!?
    Wenn ich das normal über mein ITuneskonto bezahlen könnte hätte ich es schon längst!!!!
    Aber diese Möglichkeit hat sich
    mir noch nicht eröffnet!?

  • Es war auch bestimmt der jennige Mitarbeiter, der zu mir gesagt hat, ich soll mir einfach ein neues iPhone kaufen, als ich ihn nach der Reparatur, auserhalb der Garantiezeit, wegen eines Risses im 3gs Backcover gefragt habe. :) Das hat mir echt die Sprache verschlagen.

  • Finde MobileMe fein, auch dieses Jahr wieder verlängert, aber bestimmt nicht für 79€. Ebay machts möglich, hab jetzt zwei Jahre MM bezahlt und bin immer noch keine 79 los ;)

  • Ich find’s immer wieder amüsant zu beobachten, wie iFun (bzw. die Kommentare) zu einer Plattform wird, die dazu da ist, um andere Nutzer runter zu machen und/oder auf Rechtschreibfehler aufmerksam zu machen. :D

  • Ich benutze meine „Mac’s“ zum Arbeiten. MobileMe ist dabei fast unverzichtbar geworden. Gerade bei mehreren Rechnern macht sich die Einfachheit und Produktivität schnell bemerkbar. Zum Spielen oder Angeben taugt es freilich nichts. Eine gewisse „Apple Abhängigkeit“ lässt sich schwer leugnen. Aber gerade im Verbund mehrerer Geräte bekommt es einen Sinn und kann alle Stärken ausspielen. Mir ist es das Geld wert. Es sind Immer noch Produkte der Premium Klasse. Solange das so bleibt, darf es auch was kosten.

  • Mir scheint es als, als haben gerade die Prollos nichts verstanden!
    Ich habe mein IPhone 4, weil ich es beruflich für vorteilhaft hielt und weil ich Apple ne Chace geben wollte.Habe natürlich auch MobileMe gehabt, welches ich schnell wieder verscherbelt habe. MobileMe und das IPhone 4 haben extrem viel Potential.
    Da aber das A… Jobs nicht will das man sich mit Kunden anderer Hersteller verbindet, ist MobilrMe und IPhone für den professionellen Geschäftsgebrauch nutzlos.

    Fazit: Meine Kunden und ich werden sehr bald wieder auf andere Hersteller zugreifen und dem Apfel den Rücken kehren.

  • Warum sollte es auch bei Apple anders sein? Jeder möchte noch Zubehör und Zusatzpakete verkaufen, weil man damit noch Geld verdienen kann. Es ist Apples Recht illigale entsperrte iPhones etc. nicht zu reparieren. Das Simlook-Handys kann man nur nicht so gut verkaufen wie welche ohne. Jetzt werden doch iPhone ohne Simlook verkauft. Wie sieht es den mit dem iPhone 5 aus? Wird wieder die Telekom Partner oder verzichtet man direkt darauf.

  • Mich wundert es nicht das dass mobile me geschäft nicht wirklich läuft!
    – zu teuer mit 79€
    Hier würde es reichen sagen wir mal 35€ zu nehmen dann würden viel mehr dieses auch nutzen und wie sagt man so schön? Viele kleine machen ein großes!
    Zumal man von werbung befreit ist!
    – google und hotmail sind gratis!
    Auch andere sind das aber hier stellt sich doch die frage warum ist es gratis? Nun die werden von werbung finanziert! Und dann noch das übelste was passiert mit den daten, die mails? Werden archiviert / adressen verkauft und noch vieles mehr! Klar habe kein plan was mit den daten bei mobile me passiert aber eins weis ich, habe bislang noch nichts negatieves gelesen!
    P.s bin selber mobile me nutzer :-)

    • Und dann hier die super einträge! Habe gehört / gelesen das es mit iphone 5 dabei ist!
      Ich könnte kotzen wenn ich das lese! Das ist das selbe als wie ich hier behaupten würde von einen freund dessen oma ist supermann!
      Was ich damit meine spart euch solche einträge diese klug scheisserei die noch nicht einmal hand und fuss haben will keiner lesen! Lüge dir selber was vor aber aber schreibe hier so ein mist nicht rein!
      Im übrigen war gestern bei steve der hat schon das iphone 9 mit integrierte bier zapf anlage 

  • Ich weis schon warum ich meine Iphones immer ohne Vertrag und dafür SIM und Netlock frei kaufe :-))
    Und auch weis ich warum ich nach dem Probe MobileME Account es wieder gelöscht und abgemeldet habe. Sogar 49 Euro im Monat wären dafür schon viel zu viel !!!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18999 Artikel in den vergangenen 3317 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven