iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 868 Artikel
   

Freeware: iActivator für den Mac

Artikel auf Google Plus teilen.
1 Kommentar 1

iaktivator0.jpgNach iPhoneAct kommt mit iActivator nun die zweite Komplettlösung für das einfachere „Hacken“ des eigenen iPhones. Die nur für Mac OS X erhältliche Freeware bietet ein kompaktes Interface das die bislang bekannten Hacks in simple One-Click-Actions verwandelt und so grundlegende Manipulationen am Gerät gestattet. „Jailbreak“ erlaubt den Schreibzugriff und so das Hochladen selbst modifizierter Icons, Klingeltöne, Hintergrundbilder oder Einstellungen.

Mit Active- und Deactivate iPhone lässt sich das iPhone (wie wohl schon zu erahnen) in einen WiFi-fähigen iPod verwandeln bzw. wieder zurück in den Lieferzustand bringen und die Sache mit dem PEM-File ist für uns Europärer momentan noch uninteressant. Mit ihm ist die Nutzung von Prepaid-Karten in AT&Ts US-Netzen möglich. Einen größeren Screenshot gibt es im Anschluss.

iactivator.jpg

Dienstag, 24. Jul 2007, 11:51 Uhr — Nicolas
1 Kommentar bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!

Redet mit. Seid nett zueinander!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 21868 Artikel in den vergangenen 3760 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven