iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 979 Artikel
   

Flash: 7 Millionen vergebliche Download-Versuche

Artikel auf Google Plus teilen.
62 Kommentare 62

getflash.jpgPassend zur aktuellen Flash-Debatte, beliefert uns der San Francisco Chronicle nun mit Adobe-internen Statistiken zum Multimedia-Plugin. Demnach hat es allein im Dezember gut 7 Millionen iPhone-Nutzer auf Adobes Flash-Download Seite verschlagen. Die Anzahl der Download-Versuche vom iPhone aus hat sich damit in den vergangenen fünf Monaten mehr als verdoppelt. In Juni ermittelte Adobe 3 Millionen fehlgeschlagene Download-Versuche.
Leider unterscheidet Adobe nicht zwischen automatischen Weiterleitungen auf get.adobe.com/de/flashplayer (z.B. beim Aufruf eines Videos) und händischen Versuchen, das Plugin auf dem iPhone zu installieren. Beide enden momentan auf der von Adobe bereitgestellten Fehlerseite. via TiPB

Donnerstag, 11. Feb 2010, 11:13 Uhr — Nicolas
62 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Und da wird immer wieder behauptet, daß Flash auf dem iphone keiner braucht!! ist doch alles kalter *latte*

  • Also bei 70 Millionen iPhone OS Nutzern scheinen ja wohl 10% Flash benötigen; Steve ist das wohl aber egal… xD

  • für mich nur ein billiger versuch von adobe sich wieder in gespräch zu bringen !!!!

    ich komme sehr gut ohne flash mit dem iPhone klar, braucht bald sowieso keiner mehr außer für werbebanner !

  • Ist wie damals mit VHS, Video2000 etc . Die Pornoindustrie ist doch die treibende Flashmacht

  • @blastsoft: Deine Meinung stimmt völlig mit meiner überein. Das einzige, für was ich Flash brauchen könnte, ist das Anschauen eines YouTube-Videos. Und das kann ich mit der YouTube-App sowieso viel besser als über die hauseigene Webpage. Zudem ist die Implementierung von HTML5 (iPhone unterstützt es bereits sowie Chrome und Firefox) ein klares Zeichen für das Ende der Flash-Ära. Zu 98% wird damit nur Werbeschrott eingeblendet. Flash, nein Danke!! Kostet sowieso nur Traffic….

    • Apropo youtube.
      Weiß nicht ob es mit meiner internetverbindung zusammenhängt. Auf jeden fall schlafen mir in letzter zeit due füße ein beim Laden eines videos….
      Wie siehts bei euch aus??

  • BALD ist hier nur ein sehr dehnbarer Begriff. Und welche „Lücken“ html5 mit sich bringt, bleibt bis dahin noch offen :(

  • Ich habe auch auf dem PC und auf dem Mac Flash-Blocker-Plugins drin und mir fehlt extrem selten etwas. Bei den meisten Seiten ist gar kein Flash drauf, auf dem iPhone brauche ich diesen Firlefanz auch nicht.

    Und 7 Millionen Versuche bei 70 Millionen usern gibt nicht dass es 10% wollen. Denn wenn etwas nicht klappt versuchen es die Leute wieder und wieder (so sind wir halt) und Adobe zählt die ganz sicher auch ;-)

    • Ich empfehle dazu noch das Script „No Script“ und schon kann man ganz ohne lästige Popups, werbebanner und vorallem ohnediese ätzenden Layerwerbungen surfen die immer eingeblendet werden und die NUR für Werbung gebraucht wird!

    • Und dazu noch die die automatisch zu der Seite geleitet werden, was vermutlich den großteil ausmacht O.o

  • Flash ist sowas von Gestern! Bin froh das Apple den vorreiter macht! Hoffentlich ziehen die anderen Hinterher und adobe lässt flash da wo es hingehört! In die Vergangenheit 

  • Also ich würde unterwegs gern mal chilloutzone oder videos auf gamingsites anschauen, dafür hab ich mir das iPhone geholt. Zwar gibt’s genug Schnickschnack mit dem man sich die Zeit vertreiben kann aber diesbezüglich war’s n fehlkauf…

  • Was viele auch außer acht lassen ist die extreme Ressourcenverschwendung durch Flash… Netbooks sind teils mit bis zu 100% Auslastung gestraft wenn man Youtube Videos gucken will.

    Ich halte Flash auf Mobile Devices enfach für absoluten Quatsch, egal ob iPhone oder whatever. Selbst das HD2 ist nicht in der Lage mit Flashimementierung ordentlich laufende Videos im Browser zu Stande zu bringen, trotz der ach so überlegenen Hardware.

    Und von den mehreren Hundert Internetseiten die man heutzutage im Monat ansurft sind nur die wenigsten überhaupt effektiv mit Flash ausgestattet, wo Flash mal anderwaltig als in Werbebannern missbraucht wird.

    Wer auch nur ansatzweise denkt, dass auf einem WinMo Gerät mit Flash, seine mit Flash vollgestopften Internetseiten flüssig laufen würden hat eindeutig was genommen… Und auf Wetbebanner Einblendungen kann ich gern verzichten.

  • Das Eine heißt ja noch nicht das Andere.
    Ich bin auch schon auf dieser Seite gelandet: Weil ich auf die Flash-Ersatzgrafik getippt habe, die auf die Flash-Downloadseite verlinkte.
    Trotzdem will ich kein Flash auf meinem iTouch! Und ich vermisse es auch gar nicht!
    So!!!

  • Ich bin immer wieder erstaunt wie engstirnig die Leute an solche Dinge rangehen… warum schließen eigentlich immer alle von sich auf andere? IHR braucht kein Flash, IHR seid zu 90% auf nicht-Flashseiten unterwegs… Aber es gibt eine Menge Leute die Flash trotzdem gerne hätten und das es funktioniert beweist die Konkurrenz eindrucksvoll.

    Und das gefassel das Flash dank HTML5 eh nicht mehr gebraucht wird kann ich auch nicht mehr hören, HTML5 ist eine weitere Möglichkeit Multimediainhalte in Webseiten zu bringen, jedoch kein Ersatz für Technologien wie Flash/Flex… Ich sehe HTML5 als Bereicherung, aber es wird Flash langfristig nicht ersetzen, denn auch Flash wird stetig weiter entwickelt, unabhängig von Browserstandards die im Weg stehen.

    Schaut bitte einmal über euren Tellerrand und plappert Jobs nicht immer nur blind nach…

    • Von 10% kann überhaupt keine Rede sein. Bei der Statistik würde es nicht 70 Mio Geräte geben sondern zig mal mehr, wenn JEDER Aufruf der Seite unabhängig vom Gerät gezählt wird. Wird zwar eng aber wenn du magst bring ich dir sie Zahl auf 70 Mio und das alleine….
      Allerdings könnte Apple meinetwegen Flash einbauen, aber nur und auch nur für diesen einen Fall das der Schrott global automatisch deaktiviert ist und man es selber erst gezielt einschalten muss, damit die wohl eher 99% der User davon verschont bleiben darf…

      • Mist, ist die editierfunktion schon wieder weg?

        Wollte noch kurz anmerken [Ironie] Die DVD wird VHS auch nicht ersetzen sondern unsere Unterhaltungsmedien nur um ein Element bereichern[/Ironie]

      • DVD is von gestern. Blu Ray Disc is heute. Und morgen ist es …!?

      • Es werden immer noch 20 mal mehr DVDs als Blu-Rays verkauft, Yuck Fou!.

        Mit etwas Glück wird die Festplatte als Speichermedium und das Internet als Vertriebsweg bald das Thema „Blu-Ray“ vom Tisch räumen.

        Apple muss sich dringend vom „Apple TV“-Zwang für HD-Material loseisen, die Auflösung von 1280×720 auf 1920×1080 Bildpunkte heben und alle angebotenen Filme in HD liefern. Ähnliches gilt auch für Konkurrenzunternehmen.
        Theoretisch braucht im Zeitalter von 20MBit/s-und-mehr-Internetanbindungen sowie 4TB Festplatten mit TimeMachine niemand mehr noch irgendwelche Silberscheiben zum Einschieben. Aber Apple und Co schlafen in dieser Beziehung gerade und Sony, Philips und Panasonic freuen sich und tun alles daran um noch so lange wie möglich die Lizenzen für die obsoleten Player zu melken, bis die Schnarchnasen in die Pötte kommen.

        Aber ich schweife vom Thema ab…

        …7 Millionen Clicks, 70 Millionen Nuzer, mindestens 100 Clicks pro Nutzer insgesamt, 7mio/n*100 (bei n > 7 Milliarden) = x

      • Ach Gott, da wurde wieder mal wegen dem „kleiner“ der Rest abgehackt.

        Also:

        = x kleiner 0,1%.

        Wenn wir jetzt zum Spaß einfach mal so rechnet, kommen wir zu folgendem Ergebnis: Fast keiner will Flash.

    • Ich hätte auch ein Beispiel warum ich Flash fürs iPhone gebrauchen könnte.

      Man kann bei unserem Kino Sitzplätze online reservieren und gleich auch bezahlen, so dass man die nur noch an einem Automaten abholen muss.

      Das geht bei denen über Flash (geht bestimmt auch anders) und somit kann ich das nicht von Unterwegs machen. Schade.

      Es gibt auch nützliche Dinge, die man mit Flash realisieren kann.

  • Ich persönlich bin absolut kein Freund von Flash.

    Die einzige „sinnvolle“ Anwendung, die ich bis jetzt gesehen habe, ist YouTube. Und Videostraming geht mit HTML5 auch ohne Flash-Plugin.

    Ansonsten habe ich bis jetzt nur Spielereien und Werbebanner gesehen, die auf Flash basierten. Darauf kann ich halt verzichten. Abgesehen davon gibt es für animierte Werbebanner genügend Techniken, die so etwas ohne Plugin realisieren (animierte GIFs usw.).

    Mich nervt es tierisch:

    – wenn ich zum Beispiel World of Warcraft zocke, im Hintergrund etwas recherchiere und das Spiel im Vordergrund aufgrund von Werbebannern ausgebremst wird

    – ich mit dem Notebook online arbeite, auf Seiten mit Flash-Banner gehen muss und der Akku nach 30 Minuten leergelutscht ist

    • Bis HTML5 sich ansatzweise durchsetzt dauert es minimum noch 5 Jahre. Von daher daumen drehen und abwarten. Außerdem bedeutet das noch lange nicht, dass Flash damit ausgedient hat. Ich glaube eher das HTML5 erstmal fuer lange Zeit hinterherhinken wird. Gerade weil es fuer die HTML/CSS Coder mehr Aufwand bedeutet, den man mit einem Flash-Plugin einfach nicht hat. Von der Marktpräsenz Flash’s fang ich erst gar nicht an.

      @Jörg: Ich hab noch nirgends darueber gelesen dass HTML5 im Vergleich zu Flash ressourcensparender sein soll, von daher kann dein Laptop auch mit HTML5 in gut 30min total ausgelutscht sein. Analog zu WoW + Werbebanner im Hintergrund. Effektiv kann dir keiner sagen wie viel Ressourcen HTML5 brauchen wird.

      Viele setzen ein bisschen zu viel Hoffnung in HTML5. Abwarten Tee trinken *latte*

  • Egal ob man Flasht braucht oder nicht, es sollte dennoch die möglichkeit bereitstehen mit dem iPhone Flash abspielen zu können.

    Ich bräuchte es oft für Videos zum anschauen. Das ist schon sehr nervig um dafür jedes mal an den PC gehen zu müssen. Darum überleg ich mir ehrlich ob ich mir ein iPad zulege. An sich ein tolles Gerät, aber ohne Flash bringt mir das nicht viel.

    Und ob einer Flash nutzt oder nicht, das sollte jedem selber überlassen sein.

    Over Amanda Out. :D

  • Wie wäre es, wenn Apple einen eigenen Flashplayer bastelt und Adobe ein paar Millionen dafür hinlegt. Oder Apple kauft gleich den ganzen Adobe-Konzern auf. Mit 50 Milliarden Dollar im Jahr geht das schon. :)

    • einen angepasste Flashplayer würde Adobe basteln und den vermutlich kostenlos anbieten.

      Der Punkt ist: Apple würden durch Flash auf dem iPhone ne ganze Menge Apps und damit Geld durch die Lappen gehen.

      • Danke. Das ist das der einzige Grund warum Apple überhaupt etwas zulässt oder nicht… MONEY/DOLLAR/BILLS

      • Ja, so funktioniert nunmal Wirtschaft

      • Eine Ode an unsere funktionierende Wirtschaft…

      • Genau Burn, weil dann jeder nur noch Apps in Flash schreiben würde, obwohl die nativen Cocoa-Anwendungen um den Faktor 50 schneller laufen.

        You really think so?

      • @ Pazuzu: Geht ja nicht mal um die Geschwindigkeit sondern, dass webbasierte Flash-Anwendungen direkt aufs iPhone kommen und nicht als native App mit lästigen Zulassungsverfahren + 30% Abzug an Apple über den AppStore.

      • Das bedeutend dann für die Firma, die solche Flash Applets schreibt, dass sie einen eigenen Vertriebsweg einrichten müssen, was auch nicht preiswert ist.

        Darüber hinaus müssen sie sich auf relativ anspruchslose Anwendungen beschränken.

        Und ein weiterer Knackpunkt; die User-Satisfaction fällt sehr schlecht aus. Die meisten Nutzer haben keinen blassen Schimmer davon, dass diese Flash-Anwendungen zwangsweise hakeliger laufen, als die nativen Cocoa-Anwendungen. Es wird also Beschwerden über Abstürze und schlechte Performance hageln.

        Versteht mich nicht falsch. An und für sich klingt das ja alles toll und super, aber ich würde als Entwicklerfirma um einiges lieber mit Cocoa die Anwendungen schreiben. Die 2 oder 3 Tage die das Zulassungsverfahren zurzeit im Schnitt braucht kann man überlegen, die 30% Abgaben ersparen es mir wenigstens eigene Bezahlverfahren einzurichten (ein Anmeldeportal schreiben, speziell dafür einen E-Mail- und Kontenserver einrichten, darauf hoffen, dass sich die Leute die Mühe machen sich bei mir anzumelden und nicht lieber im AppStore ein Konkurrenzprodukt suchen, was sie mit einem Klick kaufen können) und die Nutzer freuen sich über eine schnelle Anwendung und mein Postfach ist nicht gefüllt mit Beschwerdemails in denen Leute ihr Geld zurückverlangen.

  • Mal an die Leute die wegen Flash jammern….
    Seit ihr das die dauernd vor mir bei macD ne Currywurst bestellen ?

    Charlie

  • Was HTML 5 zur Zeit kann konnte man mit Flash schon vor 2 Jahren machen.
    Informiere dich erstmal über das Thema. HTML 5 steckt in den Kinderschuhen. Flash bietet Webcam Support, eine Multitouch und Voice API und vieles mehr.

    Davon kann man bei HTML 5 nur von träumen.

  • Dazu müsste HTML5 erstmal fertig sein.

  • An alle Flash Fans, für was braucht ihrs (auser Youtube), zählt mal Gründe, Webeiten auf die es brauchen?
    Es wird nur gejammert aber die Gründe und das warum fehlen.

    • Für Webanwendungen und Spiele ? Gerade für Youtube bräuchte ich z.B. gar nicht.

    • Man kann bei unserem Kino Sitzplätze online reservieren und gleich auch bezahlen, so dass man die nur noch an einem Automaten abholen muss.

      Das geht bei denen über Flash und somit kann ich das nicht von Unterwegs machen. Schade.

      Es gibt auch nützliche Dinge, die man mit Flash realisieren kann.

      • „Das geht bei denen über Flash und somit kann ich das nicht von Unterwegs machen. Schade.“

        Dann ist das das Problem des Kinobetreibers, welcher sich dummerweise hat Flash andrehen lassen. Wenn Kunden bei uns ein Formular für Online-Anfragen bestellen, bekommen sie eins geliefert, welches auf möglichst vielen Endgeräten funktioniert und ein gewisses Maß an Barrierefreiheit bietet, damit möglichst viele Menschen das Teil erfolgreich benutzen können. Das iPhone ist nicht das einzige Gerät, welches kein Flashplugin an Bord hat.

  • Traue keiner Statistik …

    wenn jedes mal der Zähler um 1 ansteigt, wenn beim surfen das Flashplugin fehlt (und genau das wird dann an Adobe gesendet) bedeutet es nicht automatisch, dass auch jeder was vermisst geschweige denn unbededingt Flash braucht.

    Von daher ist Headline völlig neben der Spur

  • Beatport.com ist der zweitgrösste MP3 Shop der Welt und die Website ist komplett in Flash gehalten.
    Apple schneidet sich damit ins eigene Fleisch wenn sie Flash zulassen.

  • Aber wie viele wolln es ohne auf die Seite zu gegn? Ich zb.. Adobe meinte ja Flash sei schon fertig fürs iPhone.. Warum dann nicht ins cydia damit? Da würde Apple sicher Stress bekommen und es auch in den AppStore stelln ^^ Flash Is einfach nett, wer’s nicht will soll’s nicht laden aber ws Is einfach nur dumm zu behaupten es braucht keiner!!

  • Traurige Geschichte. Wie viele Leute überhaupt nicht wissen was das iPhone kann und was nicht. Aber mal ehrlich, Flash wäre schon eine schöne Sache, die Frage ist wie performant es auf dem iPhone läuft?! Wohl eher schlecht als recht, daher haben sie es wohl auch nie umgesetzt.

  • Falko Bretschneider

    den Dreck html5 braucht doch echt keiner. Ich verstehe eh nicht warum keiner die Zukunft erkennt. AJAX ist ein Putzmittel. Nicht mehr. Wofür braucht man 5 verschiedene Programmiersprachen um eine simple Webseite zu erstellen?
    Die noch dazu dann in dem einen oder anderen Browser mal wieder – wie so oft bei html – nicht funzt. Bei Flash ganz einfach: PHP als Serversprache und Flash als frontend. Fertig. Und die Java-Runtime ist ja auch ein add-on was man runterladen muss. Und dafür viel zu gross. Ihr seit echt nur ignoranten weil ihr mit eurem altertümlichen Denken die Augen vor der Zukunft verschliesst. Flash ist die mächtigste Waffe im Web. Der Rest sind nur lächerliche Versuche ähnliche Effekte zu erzielen. Und ihr immer mit den Ladezeiten…. html hat die größten Ladezeiten! Daran sind die jpg`s schuld. Flash aber arbeitet auf Vektorbasis. Da kann man eine aufwändige Seite mit vielen Unterseiten etc. mit 5kb realisieren. Davon kann html nur träumen… ach ja – html5 natürlich auch.
    Alles was im Web interessant ist ist zu 99% Flash. Ich möchte nicht wissen wieviele Millionen iPads zurückgegeben oder einfach nicht gekauft werden wegen dem fehlenden Flash-Player. Jedem, dem ich es erzähle sagt, das er es dann nicht braucht. Internet ohne Flash geht nicht. Punkt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18979 Artikel in den vergangenen 3315 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven