iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 979 Artikel
   

FinarX Babel: Kostenloser Übersetzter mit Texterkennung

Artikel auf Google Plus teilen.
42 Kommentare 42

Gerade von Apple freigegeben, bietet sich die kostenlose Applikation FinarX Babel (AppStore-Link) als Gratis-Übersetzer im Urlaub und im Restaurant an. Die Applikation erlaubt die Übersetzen selbst eingegebener Texte und erkennt Text-Passage von Fotos und Bildern aus dem Kamera-Archiv. Im Hintergrund nutzt FinarX Babel Googles Translation-Service und die von Google-Docs bereitgestellte Texterkennung. Ein Google-Konto wird zur Nutzung der Applikation vorausgesetzt. Der Download ist 1,5MB groß.

babel.jpg

„Sie haben fremdsprachige Texte vor sich, sei es eine Karte, Straßenschild, Speisekarte etc. und würden gern deren Inhalt kennen. Machen Sie ein Foto davon und wählen den Bereich auf dem sich der Text befindet. finarX Babel zusammen mit Google erledigt für Sie den Rest. Der Text wird erkannt und kann in die von Ihnen gewünschte Sprache übersetzt werden.“

Sonntag, 25. Apr 2010, 15:22 Uhr — Nicolas
42 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das Böse, ähm goggle, ist immer und überall ;)
    Werde versuchen das App in Dubai ab Mittwoch zu testen.

  • Problem bei der Sache ist sicher, dass es eine Internetverbindung vorraussetzt. Wenn du also in Dubai keine Datenflat hast, wirds teuer.

    • Expertenmeinung

      Genau mein Gedanke!
      Klappt also nur, wenn Broiler, Schäuferle oder Obazter auf der Karte auftauchen :)

      Daten-Wahrheit: 2x in London dringend per Mobilfunknetz eMails checken müssen, 2 Mails verschickt, ca. 20 Mails gelesen – 20 Euro…
      (Nein, kein Free-WLAN zur Hand gehabt)

      • Uff, das ist aber viel. Ist man in London nicht fast flächendeckend mit WLAN versorgt? Zumindest in der Innenstadt?

      • Expertenmeinung

        Natürlich Gustav, aber ich wollte ja unbedingt 20 Euro ausgeben… Gnmpf… :(

      • nunja, daten-roaming da ist doch ein generelles Problem das weder etwas mit dieser App noch mit dem iPhone zu tun hat. Was soll das jetzt hier ?

      • Expertenmeinung

        peterle – wo hat man denn häufiger fremdsprachliche Texte? Also bitte mitdenken – die App muss ja (kostenpflichtig) online gehen.

      • Du hast ja mal wieder gute Laune.

    • Gebe dir recht, deswegen ist das leider auch total unsinnig bzw. nur in seltenen Fällen wirklich nutzbar.

  • Trotz gdocs ACC funktioniert die texterkennung nicht. Nach dem runterladen des Textes erscheint immer eine Fehlermeldung.

  • Die Idee ist sicher nicht schlecht. Aber die texterkennung funktioniert nicht wirklich. Bekomm auch immer eine Fehlermeldung.

    Wie ist das mit dem testaccount? Da kommt auch immer eine fehlermeldung…

    so long
    URI3L

  • Bei mir ahnlch, insgesamt waren es vll 30min, in der Zeit ca 30mails gelesen, 5 versendet und kurz in eBay gestöbert. 18,60€ in der Schweiz…

    echt krass

  • Habe schon einige apps die übersetzten ausprobiert und kann sagen wo googel dabei ist kommt nix Gescheides dabei raus es ist ein nicht zu lesender text desen Sinn sich nicht erschließt sorry google soll es einfach lassen oder nach bessern ?

  • Wenn ein Reisender mich fotografiert, weil er wissen will was auf meinem Shirt steht, wird mein Gesicht dann verpixelt oder erhalte ich nur einen bescheidenen zensurbalken??

    ;-)

  • Das Icon von der App ist aber mal richtig hässlich.. :puke:

  • Übersetzung klappt ja ganz gut, zumindest Englisch, Niederländisch und Türkisch. Texterkennung funzt ned und beim F- Wort gibt’s nen Absturz xD dumme Schl…. hat aber funktioniert

  • also, ich habe nen einwandfreien screenshot (!) eines englischsprachigen textes aus einer webseite gemacht, und dann ausgewählt den den gesamten Text (=Bild) übersetzen: Ergebnis: Nur Fehlermeldungen !
    Möchte mal wissen wie das dann mit eine echten Photo gehen soll ?

    Als ich vier Zeilen des Textes ausgewählt hatte hat er ihn google-typisch völlig sinnfrei übersetzt.
    Diese Software und/oder google ist nur Schrott und keine Vorstellung hier wert !

    Warum man einen google account braucht ist mehr als merkwürdig, bieten doch viele apps google übersetzungen ohne account an ?

    • Hi,
      Screenshots haben leider eine zu geringe Auflösung und werden von der Google Texterkennung nicht erkannt.
      Den Google Account braucht man nicht für’s Übersetzen, nur für die OCR. Die ist nur in Google Docs enthalten.
      Buchseiten, Zeitungsartikel oder Hinweisschilder in nicht exotischen Schriftarten werden anstandslos von der Google OCR erkannt.

  • ;) hab mal den Artikel übersetzt… FinarX Babel: Free Translated text recognition with Just released by Apple, is offering a free application finarX Babel (AppStore link) free translator on holiday and the restaurant as. The application allows to translate even typed texts and recognize text passageon photos and images from the camera archive. In the background, uses Google\u0026#39;s translation service Babel finarX and provided by Google Docs text recognition. A Google account is required to use the application. The download is 1.5 MB.

  • Ich warte bis Jibbigo endlich auch deutsch übersetzt – that rules!
    Im Herbst 2009 sagte man mir „vorraussichtlich 2010“.

    • @2010 gilt für die Anfrage DE – EN, was wohl das wichtigste und gewinnbringendste ist.

      • LOl – für alle die, die in der Schule nicht aufgepasst haben? Wer kann denn kein englisch?

      • Expertenmeinung

        Sag mal, Peter, warum stänkerst du denn JEDEN hier mit deinen oberschlauen Kommentaren an (90% deiner Beiträge sind Angriffe oder banale Fragen)? Selbst Englischlehrer kennen nicht jedes Wort dieser Fremdsprache.
        Lerne, endlich auch andere Meinungen zu ertragen und arbeite dich grubdsätzlich in Problemstellungen ein, bevor du uns wieder kopfschütteln lässt!

      • Expertenmeinung

        Ja, Peter, ich habe mich bei „grundsätzlich“ nicht vertippt, ich bin tatsächlich so bescheuert! :(

  • sorry, dass ich diesen blöden fake gepostet habe.

  • @peter

    Zum reinen Übersetzen von Text braucht man keinen GoogleDocs Account(sagt einem die App glaub ich auch). Nur für die Texterkennung.

  • Hey Leute !
    Hat schon jemand Thunderst0rm ausprobiert ???

    • Expertenmeinung

      Ist nur ein Fake, wie jeder eigentlich längst wissen sollte. Beeindruckend wie viele Nachplapperer den Mist hier ungeprüft bejubeln… peinlich! :)

  • Na dann werde ich es jetzt mal testen und hoffen das alles gut geht ??????

  • und tut thunderst0rm?? dann mach ichs au gleii xD

  • Thunderst0rm ist definitiv ein Fake. Macht nur eine Messagebox auf. Ist mit sinnlosen DLLs aufgebläht. Turbo2sn0w ist auch ein Fake und soll iTunes Dateien löschen. Nur Jailbreaks benutzen, die vom DevTeam empfohlen werden!

    Zum Thema: im Titel ist ein „t“ in „Übersetzter“ zuviel. ;-)

  • Wie siehts eigebdlich mit der ifun-app aus? Die lässt ja ganz schön auf sich warten…

  • War Gestern Abend noch beim Italiener und hab die Texterkennung noch mal ausprobiert (Foto von der Karte gemacht). Hat wunderbar funktioniert, lediglich zwei Buchstaben waren falsch.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18979 Artikel in den vergangenen 3314 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven