iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 009 Artikel
   

Feine Schriftarten: iOS 4.2 versteht sich auch mit alternativen Schriftsätzen

Artikel auf Google Plus teilen.
5 Kommentare 5

Jeffrey Zeldman, Webdesigner aus New York macht auf eine schöne und weitgehend unbeachtete Kleinigkeit des neuen iPhone-Betriebssystems aufmerksam. Die am Montag veröffentlichte Version 4.2 versteht sich jetzt auch auf die Darstellung von Web-Fonts im TrueType-Format (hier eine Test-Seite) und hilft engagierten Web-Designern so, auch System-fremde Schriften auf dem iPhone-Display zum Einsatz zu bringen.

Von Haus aus versteht sich das iPhone auf 40 unterschiedliche Schriftarten – 17 weniger als das iPad in Version 4.2. Alle im iPhone verfügbaren Fonts listet diese Web-Seite.

Samstag, 27. Nov 2010, 0:28 Uhr — Nicolas
5 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Yeah! Die Unterstützung von TrueType finde ich klasse!

  • Genial. SVG war auch immer umständlich. Beim Export gingen teilweise Schriftzeichen verloren.

  • Andreas Steffan

    Beim iPhone habe ich nichts bemerkt, wohl aber beim iPad. Hier bedeutete ein Video anschauen -5 % Akkuleistung. Nun sind es bis zu 4 x mehr. Werde mal den Tipp mit dem Update ohne Backup probieren.

  • Wie ist mit Opentype? Oder ist sich da Apple zu schade?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19009 Artikel in den vergangenen 3318 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven