iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 981 Artikel
   

FaceTime: So funktioniert der Gesprächsaufbau

Artikel auf Google Plus teilen.
54 Kommentare 54

Im Rahmen der Berichterstattung von der iPhone 4-Präsentation haben auch wir es versäumt, eine detaillierte Funktionsbeschreibung abzuliefern. Unklarheit herrscht scheinbar vor allem im Bezug auf die Gesprächskosten bei der Nutzung der neuen Funktion. Daher hier ein kurzer Abriss der momentan bekannten Fakten.
Wie bereits bei der Vorstellung des iPhone 4 von Apple-Boss Steve Jobs angekündigt wird FaceTime vorerst nur funktionieren, wenn sich beide Gesprächspartner in Wi-Fi-Netzen befinden. Jobs ging bei seiner Präsentation darauf ein, dass Apple dran sei, die Mobilfunkpartner von der Funktion zu überzeugen, diese jedoch auch ihre Infrastruktur entsprechend erweitern müssten. Demnach lässt sich FaceTime im Moment ganz gut mit einem Videochat vergleichen: Es funktioniert nur über Wi-Fi, kostet dafür aber auch keine zusätzlichen Gesprächsgebühren.

Wie läuft das technisch?
Der erste Verbindungsaufbau erfolgt durch einen ganz gewöhnlichen, vom Mobilfunkprovider abgerechneten Anruf. Sobald beide Geräte die Voraussetzungen für FaceTime (iPhone 4, Wi-Fi-Netz) erfüllen, verschwindet das Fragezeichen von der rechts abgebildeten FaceTime-Tase und man kann damit vom regulären Telefongespräch zum FaceTime-Chat wechseln. Mit diesem Wechsel wird sinnigerweise das komplette Gespräch auf die Wi-Fi-Verbindung geschoben und die kostenpflichtige Verbindung über das Mobilfunknetz beendet. Nach dem ersten FaceTime-Chat erscheint in den Kontaktdaten des Angerufenen auch ein separates FaceTime-Symbol (analog zu „Nachricht“ für SMS). Unter welchen Umständen darüber ein direkter Verbindungsaufbau möglich ist, muss sich noch zeigen.

Den Ablauf des Verbindungsaufbaus konnte man bereits in unserem FaceTime Hands-On-Video von der iPhone 4-Vorstellung in San Francisco recht gut sehen. Im Detail werden wir FaceTime in dieser Woche noch zur Genüge erleben. Wir rechnen bis spätestens Mittwoch mit den ersten ausführlichen iPhone 4-Reviews von Wall Street Journal und New York Times, ab Donnerstag hält dann ja endlich auch „Otto Normalverbraucher“ das neue iPhone in Händen.

Montag, 21. Jun 2010, 6:57 Uhr — chris
54 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ist ja super wenns dann sogar kostenlos ist. Und mit der holfe des Jailbreaks dürfte es dann ja auch zu schaffen sein über das 3G Netz zu „telefonieren“.

    • ne jailbreak app, gibts ja momentan schon, die in einem 3g netzwerk vorgaukelt man sei in einem wlan, müsste also nur noch für ios 4.0 angepasst werden.

      wenn das gespräch erst als normales telefonat aufgebaut wird, muss ja erst gecheckt werden ob beide handys über facetime verfügen, somit müsste ja auf irgend einem weg über das telefonnetz, die art des gerätes übertragen werden.
      kann es sein, dass die provider daran arbeiten müssen und es dann eventuell bei anderen nicht iphone providern, nicht funktioniert?

  • aha sehr cool

    aber mal ne andere frage:Um wiviel uhr kommt die iOS4?Habt ihr oder einer der Leser eine info?

    Mfg Marcus_Twitter

  • Ich vermute, dass Facetime schon bald Konkurrenz bekommt durch ein Update der Skype-App…. Es kann nicht so schwierig sein, die Frontkamera zu integrieren…

  • Naja finde ich schlecht gelöst, wenn ich eh auf einen FaceTime Anruf aus bin, dann will ich ja dafür nicht erst ne Minute zahlen (auch nicht von der Flat). Man hätte für so ein Feature eine extra App basteln sollen, in der man nach Ping! Manier Freunde addet und anrufen kann. Wenn sie kein Wifi haben, kommt ne Auto-Response. Das wäre doch was.

    • Ich bin noch gespannt auf die Details. Wir hatten in SF leider nicht genug Zeit, uns intensiv mit allen Funktionen zu befassen, aber so wie ich das sehe hat Apple die Funktion momentan völlig unabhängig von den gewohnten Chat-Strukuren aufgebaut. Man muss/kann sich also nirgendwo anmelden, daher die Notwendigkeit des Verbindungsaufbaus per Telefongespräch.

      • Genauso sehe ich das auch. Die Eleganz von FaceTime liegt unter anderem darin, dass man eben NICHT noch ne App braucht, sondern alles ganz easy aus den Kontakten geht.

        Allerdings, und ich betone das wiederholt, ist das nichts neues. Mein seliges K800 konnte das auch schon, nennt sich UMTS-Videotelefonie :-) Das Neue an FaceTime ist eben, dass es über WiFi geht und damit kostenlos und mit ansprechender Qualität.

      • soweit ich weiß ist ein anruf (normal) nicht notwendig. unter kontakte wird einer der 3 buttons am ende (nachricht, kontakt senden, zu favoriten) zu FaceTime (WiFi und iPhone 4).

        *latte*

  • Hallo als fleißiger Podcasthörer kann ich Euch zu diesem Thema den letzten Podcast von MobileMacs ans Herz legen da erklärt Tim Pritlove den Gesprächsaufbau anhand der verwendeten Protokolle.

  • Ich kanns kaum erwarten! Obwohl in der ch die videotelefonie genau gleich kostet wie voice tel! Schon seit jahren! Und jetzt so was… Auch die swisscom wird sich nun was überlegen um mehr geld zu verdienen… Schweinerei!

  • Naja ist ja ne feine Sache. ABER das geht momentan ja nur von iPhone zu iPhone oder liege ich da jetzt falsch?? Zudem geht es ja nicht mit 3g sondern nur mit wifi also ist die Nutzung sehr eingeschrenkt. Quasi für den alltag nicht Wirklich zu gebrauchen. Oder was meint ihr??

    • stimmt total sinnlos diese sch*** nur von WIFI zu WIFI F**K
      DAS KOTZT MICH LANGSAM AN

      • Was bist Du denn für ein erbarmungsunwürdiges Häufchen Elend?!
        Schon traurig für die Betreiber dieser tollen Site, dass die Qualität der meisten Forenbeiträge in etwa dem Intellekt eines nassen Toastbrotes gleicht!

  • Und wo ist dann die „Anruf halten“-Taste? Die brauche ich bestimmt öfter als FT.
    Mike

  • Hi ifun-Team,

    besteht die Möglichkeit, dass Ihr Bescheid gebt sobald die iOS4 zum Update bereitsteht?

    Wäre Klasse.

    Viele Grüsse und Danke mal für Eure Arbeit.
    Dirk

  • Interessant wäre natürlich, woran Apple erkennen will, ob das Gerät auf der anderen Seite FaceTime-kompatibel ist.

    Über die Telefonverbindung alleine wird das Gerät ja kaum erkennen können, was für ein Gerät auf der Gegenseite ist.

    Übermittelt FaceTime etwa bei allen meinen Anrufen meine Daten an einen Apple-Server und gleicht dann ab, ob das Gerät auf der Gegenseite sich dort auch gemeldet hat??? Das fände ich extrem bedenklich…

    • Wie schon oben weiter erwähnt, gibt es in der letzten Folge Mobilemacs eine ausführliche technische Erklärung des Ablaufes. (Wobei das nur „geraten“ ist, anhand der Protokolle und mit eigenem Sachverstand, aber es geht auf jeden Fall in die richtige Richtung!)

    • Über eine Datenbank abgleichen macht keinen Sinn. Das müsste ja anhand der Mobilnummer passieren. Wer sagt aber, dass die SIM grade wirklich in einem iPhone 4 steckt?

      Ich denke also eher, dass zB eine für das menschliche Ohr nicht hörbare Tonfolge abgespielt wird um zu checken, ob die Gegenseite kompatibel ist.

      @Ticker-Team: Seid ihr sicher, dass das Gespräch selbst dann auch über WLAN läuft? Oder ist das ne Vermutung?

    • Die Telekom weiß auch von welchem Gerät ich aus anrufe. Neulich hab ich mein 3Gs zur Rep. im Shop abgegeben und ein Leihgerät bekommen (Ein Sony-Ericsson-Oldschool-Krampf-Handy). Das habe ich nicht genutzt, sondern ein anderes Telefon (Nokia N95). Die Dame an der Hotline konnte mir sagen, dass ich gerade von einem Nokia N95 anrufe.

      Also, irgendwie wird wohl eine art Geräteerkennung schon längst übertragen.

      • Nehmt mal wie ich eure Karte aus dem iPhone, steckt sie in ein anderes und schaut, welches Gerät euch angezeigt wird, wenn ihr online in euer Konto geht und auf Handy geht. Da steht sofort, dass ihr ein anderes Gerät nutzt.

  • Technisch müsste es eigentlich problemlos möglich sein, so eine Verbindung mit nem PC/Mac mit Webcam aufzubauen. Leider hat ja Apple wohl durch den Verbindungsaufbau per regulären Anruf das Feture mal wieder (künstlichen) beschnitten. Da bleibt wohl wieder mal nur, auf Drittanbieter wie Skype zu hoffen…
    Manchmal ist mir die Apple-Strategie etwas unverständlich…

    • Das Feature ist alles andere als beschnitten. Dadurch das Apple das ganze Open Source stellt bzw. die Protokolle freigibt, ist es doch an den Softwareentwicklern und anderen Handyherstellern das ebenfalls zu implementieren, damit man auch zu anderen Geräten einen FaceTime Call aufbauen kann.

  • Eine für mich wichtige Frage (Off Topic)
    Wüsste vllt. jemand hier ob CoPilot Live Europa kompatibel mit dem iOS4 ist, denn ich fahre nächste Woche in den Urlaub und habe keinen bock auf Karten lesen?!
    Der Support von Alk also CoPilot antwortet mir nicht -.-
    Danke Kiova

    • Also mein Navigon geht 1a mit der 4.0gm und meinem 3G

      • @Björn: Gut das du die Frage NICHT beantwortet hast.

        Mich würde auch mal interessieren, ob CoPilot läuft und ob es bereits Multitasking und Fast-App-Switching unterstützt.

    • Also hab da grad mal was gefunden, es scheint so als würde es funktionieren so wie sie es beschreiben: If you are thinking of upgrading to iPhone 4, there’s no need to worry about whether CoPilot Live will run on it. Our current apps will run perfectly. We are also working on an update to take full advantage of that amazing new screen to bring you a much sharper and crisper navigation display. Hopefully that new antenna will also bring improved GPS accuracy and reliability as well.
      Quelle: http://blog.us.copilotlive.net...../?p=1066

      Hoffe das reicht dir @HunterMW

  • ich glaub durch jailbreak dürfte das problem schnell gelöst sein in dem er wlan vorgaukelt und das 3g nimmt oder ?

  • ob man auf dem 3GS irgendwie auch VoIP mit video hinkriegt?
    auch wenn die kamera nur hinten is^^…

  • Mich würde interessieren ob FaceTime auch mit iChat kompatibel ist.

  • ich glaub da gibts in zukunft noch viele jailbreaklösungen ;)

  • So euphorisch wäre ich bei facetime bisher nicht , Apple hat noch nix Open sourced oder so mehr als ne Ankündigung gibt es nicht, und weil oben immer mobilemacs empfohlen wird, es ist genau nicht das was Tim pritlove im Podcast rät sie verwenden kein Enum oder ähnliches sondern bauen zur Identifizierung eine poplige altmodische Telefonverbindung auf

    • @Niko Will. „Apple hat noch nix Open sourced“ – Bist du dir da sicher ?

      Den WebKit ist ein gutes Beispiel fuer ein Apple OpenSource Porjekt. Apple hat genau wie beim WebKit ein Interesse daran FaceTime zu einem Standard zu machen.

  • Na dann hoff ich mal das ich am Donnerstag einer der wenigen glücklichen bin der die neuen Funktionen selbst ausprobieren darf :) iPhone 4 ich kooooommmmmmeeee;)

  • es gibt doch schon einen ,,hack” (VoipOver3G) der dem iPhone vorgaukelt, sich in einem wifi-netz zu befinden, könnte das nicht auch mit face time klappen?? :)

  • Also das iPhone baut zunächst ne normale Mobilverbindung auf. Selbst wenn per jailbreak mit voipover3g funktioniert dürfte das übertragen des zusätzlichen Videomaterials wohl entweder ziemlich rucklig werden (je nach Verbindung), jedoch auf jeden Fall das Datenvolumen ziemlich schnell reduzieren. Je nach Vertrag wird man dann den Rest des Monats wohl nur noch sehr langsam unterwegs sein…

  • Hier ein Tipp: da FaceTime nur übt WiFi geht, kann man eine Verbindung über das Huawei E5 herstellen – ist auch WiFi.

  • Kinder Linder sind schon Ferien – diese Funktion ist sowas von unwichtig.

  • Warum muss Apple immer alles anders machen…? Es gab schon lange Videotelefonie, lange nicht so schön aber es gibt sie halt und der große Apfel bindet es jetzt einfach ans WLAN Netz weil dann die Qualität besser ist… Toll! Wofür hab ich dann ein Mobiltelefon?
    Und vor allem glauben die anscheinend dass jeder in meinem Umfeld auch ne iPhone hat….
    Kann die Euphorie hier echt nicht verstehen.
    Stellt euch ne Webcam hin dann müsst ihr nicht mal extra telefonieren!

    • Denk nach bevor du schreibst. Ohne UMTS nutzt dir Videotelefonie nichts und weiß Gott, nicht überall bekommst du UMTS. Erst mit LTE wird das richtig Spaß machen dann. Außerdem müssen die Anbieter das auch schaffen. Da hat Apple alleine nicht die grenzen gesetzt.

  • Also FaceTime kann man derzeit nur über WiFi nutzen…und nur zwischen iPhone4 und iPhone 4…geschnallt!
    Mal abgesehen von Quallität und Kosten würde mich interessieren, wie es sich aber mit der Frontkamera im übrigen verhält. Kann die von unterwegs (also ohne WiFi) zur „normalen“ Videotelefoniekamera genutzt werden, wie es z.B. beim N95 der Fall war und bei vielen anderen Handy´s auch?!? Ich weiß, es entstehen Kosten beim Provider und die Quallität war immer dürftig, mich interessiert nur ob es offiziel (also ohne Jailbreak etc) möglich sein wird und die Frontkamere die normale UMTS-Videotelefonie unterstützt.
    Hat da wer ne Antwort für mich?!? Danke!!!

  • So verdienen die Telefongesellschaften ja nix mehr, wenn dann das Gespräch bei FT nur noch über Wifi läuft. Bis auf die Anfangsverbindung. Genialer Schachzug von Apple , so haben die Telefonges. Interesse dran, dass FT dann asap auf Telefonnetz weiterläuft.

  • Um facetime dann über 3G mit der Telekom nutzenn zu dürfen, müssen wir aber sicher wieder einmal mehr zahlen und eine Option buchen. 24,95 mit facetime und in Verbindung mit der VOIP Option für skype dann 29,95. Ich bin gespannt.

  • Hi,

    schaut mal in eurer Kostenkontrolle im Kundencenter nach. Ich habe da nach 3 maliger Face Time Aktivierung oder veruchten Verbindungsaufbau (bin mir da nicht mehr so sicher) 3 SMS zu insgesamt 0,87€ stehen…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18981 Artikel in den vergangenen 3315 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven