iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 968 Artikel
   

Erste Informationen zur ARD-Applikation

Artikel auf Google Plus teilen.
56 Kommentare 56

Bislang beschränkte sich die Online-Berichterstattung zur Ende Dezember angekündigten iPhone-Applikation des ARD fast ausschließlich auf die von Ihr hervorgerufenen Reaktionen des Axel-Springer Verlages. Dementsprechende freuen wir uns über die jetzt vom „FOCUS“ veröffentlichten Hintergrundinformationen. Ein bisschen Substanz kann ja nicht schaden.

So berichtet der „FOCUS“ heute über ein Schreiben des stellvertretenden NDR-Intendanten Arno Beyer, in dem der Funktionsumfang der ARD-Anwendung nun erstmals grob skizziert wird.

Die Applikation – laut Beyer sollen die Programmierkosten bei gut 30.000€ liegen – soll mehr Inhalte als die Webseite des ARD anbieten, das Angebot des Inforadios und des digitalen Senders EinsExtra einbeziehen und die zahlreich verfügbaren Video-Inhalte auch als Audio-Stream zur Verfügung stellen.

„[…] Demnach soll die „Tagesschau“-Applikation unter anderem einen Newsticker des digitalen ARD-Infokanals EinsExtra, einen Benachrichtigungsdienst für EinsExtra-Eilmeldungen sowie eine Funktion zum Verschicken von Nachrichten an die Internetdienste Facebook und Twitter enthalten. […] Alle Sendungen sollen als Video und auch als Audio abrufbar sein. Zusätzlich soll es möglich sein, die ARD-Inforadios als Live-Stream einzubinden. Das iPhone könnte per Ortsbestimmung automatisch den richtigen regionalen Kanal auswählen. […]

Mit Dank an Dommi, Michael und Abel.

Samstag, 09. Jan 2010, 16:51 Uhr — Nicolas
56 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Klingt Klasse. Ich hoffe, dass es bald so weit ist. Informationen auf hohem Niveau. Dafür zahle ich gerne meine Rindfunkgebühr!!

  • Expertenmeinung

    30.000,00 Euro Gebührengelder für eine Nachrichtenapp. Das weiss man nun, wofür man GEZahlt hat, oder? :(

    • Ok, schon nicht wenig; aber was meinste wieviele Investitionen in irgendwelche beknackten Rentensendung/musikantenstadl gesteckt werden?!

      Das einzige was Imo kritisiert werden könne, das hier eine Bevorzugung des iPhones stattfindet…

      • Expertenmeinung

        Damit müssen wir iPhone-Besitzer leider leben! :)

      • Tja, mein Lieber, der Rentner-Musikantenstadl finanziert sich selbst.
        Also überdenke Deinen Beitrag doch nochmal ;)

      • Was heißt denn hier „leider“? :-D

        also vielleict wird die App. Ja nicht kostenlos, dann regen sich zwar wieder alle auf, die Investitionen aber wieder sich amortisieren.

        Ich Frage mich, ob die verwaltung der iPhone Inhalte nicht noch dann zusätzliche kosten verursachen.

        Ja danke für den ifun zv Tipp; kenne ich schon und weiß seitdem auch „neues“ auf 3sat zu schätzen. Leider hinkt aber hier das. Angebot bei allen Sendern hinterher, jedoch wenigstens ein Anfang. :-)

        (kann man hier nicht irgendwo aufm iPhone Name und Email speichern, Sitze im Zug und nervt richtig…€“)

      • DasFragezeichen

        Die App wird kostenlos. Die ARD darf weder verschlüsseln noch Kosten verlangen. Das Geld kommt aus den Gebühren, daher wirds kostenlos sein…

    • 30.000 Euro ist nicht viel, wenn man damit die Gesamtprojektkosten abdecken will. In meinem Bereich sind das ca. 30 Manntage, im SW Entwicklungsbereich vielleicht doppelt so viel. Das ist dann sicher nicht die Hammer-App mit tollem neuen UI.

  • na das klingt doch mal toll:) hoffentlich endlich mal ein seriöses programm zur berichterstattung…

  • Ich Funds super, wenn die öffentlichen sich wieder um Digitalisierung und Bereitstellung ihrer Inhalte im Netz bemühen.

    Und wenn dafür 30.000€ Gebühren bei drauf gehen, ist mir das lieber, als 80% von dem Müll,der produziert wird…

    • Expertenmeinung

      Über ifun.de/tv bekommst du auch jetzt schon kostenlos jede Menge von der ARD – übrigens ein Sachverhalt, der den berichtenden Medien nicht bekannt ist.
      Entweder schreibt wieder einer vom anderen ab -oder die Bubis haben alle kein iPhone, tststs…

  • Das klingt sehr vielversprechend. Ich freu mich schon drauf und bin mir sicher, dass dies eines meiner meistgenutzten Apps sein wird.

  • Ich muss Expertenmeinung Ausnahmsweise mal Recht geben! (wir waren noch nie wirklich einer Meinung :-) )

    Ich finds auch ein wenig übertrieben von ARD 30.000 Euro für eine App auszugeben!!! Die sollen mal lieber wieder was richtiges im Fernsehen bringen bevor sie sich aufs Iphone stürzen!!!

    Ich seh auch schon den nächsten Datenskandal! „Iphone funkt zu ARD und schwups steht die GEZ vor der Tür“ oder so ähnlich!!! Wär doch ein gefundenes Fressen für die Bild!!! :-)

    • Expertenmeinung

      Siehst du – so einfach ist das – einfach meine Meinung haben. So leicht ist das Leben, Kumpel! :)

      • nene ich glaub nicht das wir oft einer Meinung sein werden!!! Und zum Kumpel fehlts noch weit! Mal sehen was die Zukunft bringt! ;-)

      • Expertenmeinung

        Ernsthaft: Man muss nicht die gleiche Meinung haben. Einige hier sollte lernen, dass man sich hier über Themen und Ansichten ausstauschen kann. Leider vergreifen sich hier manche Zeitgenossen zu oft im Ton. Ich habe kein Problem damit, wenn du nie meiner Meinung bist, wie du so sorgfälltig getonst. Ich respektiere das und hoffe, dass auch andere Leser künftig ihre Wortwahl überdenken.
        Und nachdem das hier nicht der Diddlclub ist, will hier wohl auch niemand seinen Kruschel-Freundeskreis erweitern, oder? 

      • Expertenmeinung

        Bitte keine Tippfehler-Witze… sorry, ich sehs gerade!

      • Entschuldige bitte, wenn ich das jetzt frei heraus und direkt schreibe, aber auch du vergreifst dich gelegentlich im Ton – das ist mir bereits manchesmal aufgefallen.

    • DasFragezeichen

      „Die sollen mal lieber wieder was richtiges im Fernsehen bringen bevor sie sich aufs Iphone stürzen!!!““ Ich bezweifle, dass du überhaupt ARD guckst ;) Achja.. „DSDS“ gehört nicht zu richtigem im Fernsehen, was sich auf dem Niveau der ÖR bewegt ;)

      • Expertenmeinung

        Und wieder einer deiner unqualifizierten Seitenhiebe… wie wäre es mal mit Sachlichkeit statt Beleidigung. Vermisse ich bei dir vollständig. Das was du machst, ist für mich „flamen“… sonst nichts!

      • DasFragezeichen

        Und bei ihm hats nicht gefehlt? Ach halt, er war ja deiner Meinung, da braucht er, genauso wenig wie du, keine Argumente mit Beweisen zu liefern. Nur die Gegenseite muss das, damit man die Argumente wieder ohne jeglichen Grund abschmettern kann ;)

      • Expertenmeinung

        Ich gebs auf. Durch sachlich fundierte Beiträge fällst du hier nicht auf. Wenn du weiterhin rumstänkern musst, weil du das brauchst – nur zu, kannst das letzte Wort in der Sache mal wieder haben, schade schade…

  • ich denke das können die sich von den 7,26 Mrd Euro die die 2008 eingenommen haben gerade noch leisten….

  • naja 30.000 sind viel, aber dafür müssen gerade mal etwas mehr als 5000 Leute einen Monat Ihren Beitrag (Nur der Beitrag für Neuartige Rundfunkgeräte) zahlen. Da kann man lieber überlegen was die ARD (NUR DIE ARD) 2008 mit 5.348.393.127,07 gemacht hat!
    QUELLE: http://www.gez.de/gebuehren/ge.....x_ger.html ganz unten…

    • Expertenmeinung

      Offensichtlich hat auch die ARD kein Problem damit, die Gebühren zu verfeuern, oder?
      Die FDP denkt über eine GEZ-Reform nach, aber das führt vom Thema weg und ich will nicht schon wieder Ärger mit dick und doof von den Kommentar-Polizei! :(

      • DasFragezeichen

        Jap, verfeuern.
        Weißt du überhaupt, was die ARD zu finanzieren hat?
        Die ganzen dritte Programme, die Auslandskorrespondenz, aber egal, flamen wie weiter rum…

      • Expertenmeinung

        Nerv nicht rum, jeder hat begriffen, dass ich überspitzt formuliert habe.
        Schaust du abends immer ARD?

        Überdenke deinen Ton und lerne, Meinungen anderer zu akzeptieren, vielen Dank! :)

      • DasFragezeichen

        Du hast echt Probleme? Du hast unnötig überspitzt formuliert und jetzt rastet du aus, weil man selbst im Internet nicht immer mit dir klar kommt. Ich akzeptiere andere Meinungen aber nicht unfundiertes Geflame ;)
        Und Ich schau öfters ARD, manchmal abends, manchmal mittags, manchmal morgens, sogar manchmal nachts ;). Auf jeden Fall aber IMMER die Tagesschau & sonstige Nachrichten.

        Und überdenke du mal deinen Ton… „Nerv nicht rum“ ist ja ein beispielhaftes Verhalten, wenn man gegen andere flamed…

      • Expertenmeinung

        Jaja, wie dumm von mir – du hast natürlich den einzig wahren Durchblick. :)

      • DasFragezeichen

        Habe Ich nie behauptet. Aber deine Aussage „Offensichtlich hat auch die ARD kein Problem damit, die Gebühren zu verfeuern, oder?“ wird nicht begründet, daher habe Ich sie kritisiert.

        Ich halte dich nicht für dumm oder sonstiges, damit das klar ist.

      • Expertenmeinung

        Das bezog sich auf die Tatsache, dass der Rundfunkrat umlängst wieder eine Gebührenerhöhung forderte. Aus meiner Sicht ein Zeichen, dass vorhandene Gelder nicht ausreichen. Sicherlich bist du mit dem Sachverhalt bestens vertraut und hast nur übersehen, dass ich genau das überspitzt umformuliert habe, lieber TV-Experte!

      • Wenn du meine angegebene Quelle liest wirst du sehen das sich meine Zahl NUR auf die ARD bezieht die anderen Sender sind in Meiner Quelle auch aufgelistet!

  • Und diesen Beitrag für neuartige Rundfunkgeräte holen die wieder rein wenn die Iphone Besitzer ausspioniert wurden und die GEZ kommt!:-)

    Und wer vor diesen Bestien einknickt, der zahlt eben!!!

    @Expertenmeinung
    ja ich bin auch nicht immer der freundlichste gewesen, du aber auch nicht! Naja ich würde sagen schwamm drüber und wir bleiben in Zukunft sachlich! :-)

    Mist ich dachte hier wär der Diddl-Club! Du hast mir somit meine Illusion geraubt!!! ;-)

  • Die GEZ hat sowieso Methoden, da fällt einem nix mehr zu ein!
    Und ich denke mal, irgendwann geht die GEZ zu T-Mob und holt sich die iPhone Käufer Daten und dann gehts ab.
    Jeder Besitzer wird aufgesucht und muss dann auch für sein iPhone Gebühren bezahlen.
    Könnt ich für wetten.

  • Lieber 30.000. € für nen sinnvolles App für uns alle ausgeben als 50.000 € pro Firmenwagen der Manager ;)

  • Also wer sich ueber die kosten von 30.000 aufregt? Verstehe nicht. Das ist fuer die ard unter portokosten zu verbuchen also peanuts.

    Erscgreckender finde ich ob die ard damit einen anspruchbder GEZ schafft, dass das iphone somit als empfangsgeraet dienen koennte.

    Wie geht es dann? Nur der der das app geladen hat muss dann GEZ extra zahlen. Oder soll es sogar eie mit dem fernseher laufen: jeder der das appp laden könnte (also alle iphones in D) muss nun GEZahlen?

    • Für Smartphones muss man so schon GEZ bezahlen, weil sie internetfähig sind. Da brauchte es nicht erst dieses App für.

      Aber richtig, 30.000 Euro sind für die ARD wirklich Peanuts. Wenn man bedenkt wie viel der Laden alleine in Ländern wie Italien für Bestechungsgelder zahlt, damit sie filmen dürfen. (Ein Bekannter von mir hat letztes Jahr bei einer Tierdoku in Italien für den WDR mitgearbeitet und sie haben insgesamt ca. 4.000 Euro Bestechungsgelder an die italienische Polizei und Küstenwache bezahlt. Da sieht man wo die ganzen Gelder hinfließen… ;) )

  • Bietet sich gerade an, sorry für OT, aber wer seinen Nick „Expertenmeinung“ nennt, sollte mal seine Hybris checken. ;)

  • …der Kanzler-Podcast soll auch 30K pro Folge Kosten – soll übrigens der Schwiegersohn von Stoiber machen… warum ist der dann so teuer….egal der Steuerzahler zahlt es schon….

  • 30.000,-€ sind doch Peanuts, bekommt Anne Will jeden Monat. Ist alles relativ.

  • DasFragezeichen

    Das iFun App hat afaik auch 4.000€ gekostet, das geht schnell weg bei Projekten.
    Finde es übrigens super, dass so ne App kommt. Mit den anderen News Apps kann Ich nicht viel anfangen und der Ansatz ist super.

    Und bitte erspart euch das typische GEZ Geflame. Bei vielen hier zahlen eh doch noch die Eltern die Gebühren…

    • Expertenmeinung

      Schön noch ein überheblicher Seitenhieb am Ende. Solche Kommentare muss man sicher sehr ernst nehmen.
      Ich freue mich, dass du ein begeisterter ARD-Fan bist, deswegen sind alternative Nachrichten-Apps nicht alle schlecht.
      Ich kann dir nur raten, dich stets aus mehreren Quellen zu informieren.
      Und wenn was gegen „flamen“ – offensichtlich deinem Lieblingswort – hast, solltest du ebenfalls darauf verzichten, man wird es dir danken!

      • DasFragezeichen

        Wie du evtl. überlese hast halte „Ich“ nicht viel von den anderen News Apps. Ich stelle das nicht als generell hin.
        Deine Kommentare tendieren leider aber auch selten zum Drang, dass man sie ernst nehmen sollte ;).
        Und Ich informiere mich aus mehreren Quellen. ;)

      • Expertenmeinung

        Dann ist ja gut, so – hast ja nun genug Dampf abgelassen, die Mehrheit der Leser als Kinder beschimpft, die keine GEZ bezahlen und deine Liebe und Treue zur ARD intensiv zur Schau gestellt. Alles tolle, wertvolle Beiträge. Danke!

      • DasFragezeichen

        Oh man…
        Du zeigst wohl auch hier dein leeres Leben, dass du bei jeder News dauerhaft kommentierst und das den ganzen Tag lang. Auf so einem Niveau können wir uns weiter ne Schlammschlacht liefern, wenn du willst…
        Ich habe nur, wie du es selber gemacht hast, „überspitzt formuliert“ ;)
        Und meine Liebe zur ARD existiert nicht. Ich finde es nur schade, dass man hier automatisch mit dem Bashing beginnt und sachliche Argumente untergehen…

      • Expertenmeinung

        Zähle doch mal deine Angriffe hier zusammen. Gehen dir so schnell die Argumente aus? Vergleiche mal dein Geschimpfe mit meinen Worten, ich muss mich hier nicht auf den Sockel stellen und andere dumm anmachen – ich bleibe dabei – das nervt (sicher nicht nur) mich!

  • auch wenn für die ard 30.000€ peanuts sind, so ist das für den gebührenzahler nicht so. für die dürfte das außerdem schwer zu vermitteln sein, dass es so eine anwendung nur für ein einzelnes smartphone gibt. wenn, dann schon für alle handys. ihr würdet euch doch auch aufregen, wenn ihr zur großen mehrheit gehören würdet, die kein iphone besitzt, aber für diese app gebühren gezahlt hat. es ist einfach so, dass wenn die ÖR zu viel geld über haben, was ja ganz offensichtlich der fall ist, dass die gebühren sinken müssen, anstatt es für sachen zu verpulvern, die ganz eindeutig über die grundversorgung hinausgehen.

  • Betrachtet das App doch bitte nicht nur unter dem einzelnen Aspekt.

    Was kostet es denn mehr eine Website für die zahlreichen Browser kompatibel zu machen? Insbesondere eine Website mit der Komplexität der Ard-Anstalten? Wenn man 1000€ pro Entwickler-Tag rechnet, dann sind wir bei der App bei 30 Entwicklertagen. Rechnet das einmal auf die Websites hoch. Dann habt ihr genau sicherlich einen ähnlichen Kostenbetrag.

    Für die ARD ist es eben nur ein weiterer Nachrichten- und Informationskanal, der dort genutzt wird.

  • Interessante Kommentare hier, aber mal ehrlich: Wer schreibt, dass 30.000,- EUR Peanuts sind, sollte sich später bitte nicht über die nächste Gebührenerhöhung wundern – wir machen es dadurch den Damen und Herren der ARD ja mehr als leicht.
    Zudem verwundern mich solche Aussagen in Zeiten, in denen „wir“ von Geiz ist Geil gar nicht genug bekommen können – überall wird um den letzten Cent gehandelt, Weihnachtsgeschenke werden im Internet statt im Laden besorgt, weil sie dort ein paar Prozent günstiger sind und Dienstleistungen holt man sich dank MyHammer & Co. für ein Butterbrot und ein Ei. Sorry, aber wer in Anbetracht der wirtschaftlichen Situation vieler Kleinunternehmen und Privatpersonen der Ansicht ist, dass 30.000,- EUR kein Problem sind, den kann ich nicht verstehen (und es geht wohlgemerkt nicht darum, dass diese Summe im Vergleich zum Gesamtaufkommen vernachlässigbar ist – diese „alte“ und gerne genomme Ausrede zählt nicht, sonst müsste man nämlich nie jemals etwas einsparen).

    Vielleicht sollte man sich mal fragen, warum die ARD eigentlich aufs iPhone will? Ich glaube nicht, dass sie dies aus reiner Freundlichkeit dem Gebührenzahler gegenüber tut. Hier geht es um Marktanteile (gegenüber anderen Informationsanbietern), Werbegelder (die sich nur über Quoten bzw. „Stellplätze“ realisieren lassen) und vermutlich auch um die Einschätzung der sogenannten „neuartigen Rundfunkgeräte“ (wer nutzt diese? wie lässt sich damit mehr Geld erwirtschaften?). Ausserdem gilt es zu bedenken, dass die angegebene Summe nur für die Entwicklung der App, nicht jedoch für die Bereitstellung der Inhalte gilt. Die ARD Mediathek stellt Inhalte derzeit nur im Flash-Format an, sprich: Es funktioniert bisher kein einziges Video im iPhone-Browser. Insofern müssen mit Sicherheit Inhalte neu konvertiert und angeliefert werden. Hier darf also durchaus zusätzlich mit laufenden Kosten für den Betrieb der App gerechnet werden.

    Mit Sicherheit wäre es möglich gewesen, stattdessen die Webpräsenz der ARD so umzugestalten, dass sie uneingeschränkt im Browser eines jeden mobilen Endgeräts nutzbar wäre – aber dadurch würde man ja den prominenten „Werbeplatz“ auf dem Homescreen des iPhone verschenken. Wer im Übrigen meint, dass die ARD dadurch Arbeitsplätze erhält oder finanziert, dem sei gesagt, dass auch die privaten Informationsanbieter Mitarbeiter haben, die bezahlt werden möchten. Vermutlich fände es niemand lustig, z. B. als Mitarbeiter von Springer & Co. einen Wettbewerber zu subventionieren, der einen vielleicht später den Job kostet…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18968 Artikel in den vergangenen 3313 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven