iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 002 Artikel
   

Erfolgreiches StartUp: Verkauf der iPhone-Halterung „Glif“ läuft an

Artikel auf Google Plus teilen.
57 Kommentare 57

Solltet ihr das „Glif“ Projekt noch nicht kennen, empfehlen wir euch jetzt den Abstecher zum Oktober-Artikel „Zuschuss von der Community – Glif iPhone-Halterung startet in den Markt“.

Vor gut zwei Monaten hat das Glif-Team seine Produkt-Idee (eine iPhone-Halterung die sich sowohl als Stativ-Aufsatz sowie als Tischhalterung einsetzen lässt) auf dem StartUp-Portal Kickstarter vorgestellt und um Spenden für die Umsetzung gebeten. Benötigt wurden $10.000, mehr als $30.000 sind in nur zwei Tagen zusammen gekommen.

Mittlerweile hat das, auch von ifun-Lesern unterstütze Projekt die Planungsphase hinter sich und bietet die Halterung nun für $20 im eigenen Webshop an. Die Auslieferung des aus „recyclable rubberized plastic“ gefertigten Halters soll in 1-2 Wochen beginnen. Das Demo-Video (Vimeo-Link) haben wir noch mal unten eingebettet.

Sonntag, 28. Nov 2010, 18:41 Uhr — Nicolas
57 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das teil is cool
    werd es mir vll kaufen =)
    mfg

  • Sowas für den iPod Touch 4g und ich wär glücklich…
    Hoffentlich machen die sowas noch

  • Das wird bestimmt auch mit dem 3GS funzen, oder?

  • das ding ist echt cool…das wird definitiv gekauft

  • 20$ für ein Teil das durch Spenden entwickelt wurde ist ja wohl nicht den ihr ernst.

  • Hmm sieht wohl aber nicht danach aus das dass Ding mit dem Bumper funktioniert. Schade eigentlich sonst hätt ich es mir auch gekauft.

  • 20$ für ein kleines Plastikteil ist ein Witz. Warum denken fast alle Zubehörhersteller nur weil man einiPhone besitzt, würde man Geld scheissen?
    5€ wäre angemessen für so einen Plastik-Clip.

  • Den Bumper kann man dann doch abmachen. Ich will mir das Ding unbedingt holen, kann man bestimmt tolle Videos auf einem Stativ mit aufnehmen! So Zeitraffer von einem Sonnenuntergang oder einer Verkehrskreuzung!

  • @Thorsten: schade eigentlich, daß manche Leute den betriebswirtschaftlichen Unterschied zwischen Entwicklungs- und Produktionskosten nicht kennen ;) , aber Hauptsache man gibt erstmal einen unqualifizierten Kommentar ab

  • …gibt das dann auch im ifun-shop…???

  • Hätte es mir gestern fast geholt, bis ich mir dachte: 20$ ? – ich bau mir selber eins.
    Die News von iFun mit der Büroklammer Halterung klang gut. Habe es dann nachgebaut und mit einem Schlauchgummi und Heißföhn die Büroklammer gemantelt – verhindert Kratzer und wird quasi rutschfest.

  • Das stimmt schon, aber ich finde 20$ auch viel, ich meine die Entwicklung wird bestimmt nicht sooo viel kosten und die Produktion irgendwo aus China auch nicht. 10.000 brauchten sie und über 30.000 sind zusammen gekommen.. 12$ oder so hätten vollkommen gereicht, es ist trotzdem „nur ein Stück Plastik“..!

  • Verstehe ich das ruchtig, die haben für lau eine Halterung entwickelt und werden jetzt dadurch reich?
    Irgendwie ein geiler Ansatz, sicher wird ein hoher Prozentsatz der Spender auch eine Halterung kaufen, egal wie teuer.
    Spendet ihr mir auch ein paar tausend? Hätte da auch ein paar Projekte offen ;-)

  • Das seh ich auch so!! Der Wert ist nicht mehr als 5€ und wenn er 20 Kosten muss ist es daneben.
    Der Büroklammerständer erfüllt seinen Zweck vollkommen :) damit kann man viel günstiger glücklich werden.

  • Ich baue mir fast allea aus Lego. Nur schwarze oder weiße Bausteine. Und wenn alles passt wirds geklebt. :-)

  • Auf der Seite ist die Rede von $137k… Nur mal so als Hinweis.

    Ich kaufe mir sicher eins, die Idee gefällt mir sehr gut. Das sind so geschätzte $10, die restlichen 10 finanziert mal wieder mein Wunsch schöne, praktikable Designs und raffinierte Designer zu unterstützen ;)

  • Vielleicht denken manche Leute erstmal nach bevor sie posten…?
    20$ sind zuviel? Ihr habt ja mal null Ahnung!!!
    30.000$ Spendengeld sind mal in ein paar Minuten verbrannt wen man etwas entwickelt, das es so auf dem Markt noch nicht gibt!?!
    Du musst unmengen an Leute bezahlen die deine Idee umsetzen ( Techniker, Zeichner, Fertigung einer Kleinserie, Buchhalter, Prüfungen, Patent, einen guten Anwalt… usw…),
    das häuft sich enorm!
    Willst du hier in Deutschland so ein Projekt ernsthaft auf den Markt bringen…dann kommst du unter 150.000-200.00€ gar nicht weg!
    Dafür sind 20$ mehr als Fair!!!

  • Cooles Teil! – nicht ganz billig aber genial gelöst.
    Weiss leider nur nicht wo ich das Teil kaufen kann?
    Es wurde leider nichts angegeben.

  • idee = TOP, umsetzung = TOP, benötige ich? = unbedingt, preis = angebracht!!

    also ick kaufe das teil auf jeden fall..

  • also 20$ inkl versand ist doch ok, gleich mal eins geordert.
    leider nur iphone 4

  • Nochmal zur Klarstellung: Die Jungs sind bei kickstarter.com angetreten und wollten 10.000$ für die Entwicklung und Produktion des Teiles zusammen bekommen. Innerhalb von vier Wochen kamen über 137.000$ von insgesamt etwas über 5.200 Unterstützern zusammen.
    Wenn hier jemand auch so tolle Ideen hat, bitte, oben steht die Adresse ….

  • Ich finde das Teil richtig genial! Werde ich mir definitiv holen! Weiß jemand, wie das mit der Bezahlung läuft? Also wieviel wird das kosten, wenn man das aus den USA nach Deutschland schicken lässt? Laut Google sind 20US$ momentan gerate mal 15,11€. Mit wieviel Versand muss ich rechnen?

  • @ iFun Team

    Wäre es machbar eine Sammelbestellung zu organisieren? Würde mir das Teil gerne kaufen, aber dann nochmal die Hälfte vom Kaufpreis an Versandkosten – ist mir zu doof.

  • @ meik und Co.
    Ihr redet nur Blödsinn.
    Die Idee war ja schon da kosten gleich null.
    Testmodell aus Knete 10€
    Danach Professionale Umsetzung aus Alu ca.
    3000€
    Danach Gebrauchsmuster schützen, Patent gibt es auf so ein albernes Teil nicht.
    Und schon wird vom Muster ein Abguss für die Produktion gemacht.
    Kosten weit unter spendenbetrag alles anderen Preisangaben sollen den teuren Preis rechtfertigen.
    Bei uns entstehen für kleinserien ca. 1000 stück ca. 5000€ Produktionskosten incl. Formteile.

  • „ein ABGUSS für die Produktion“
    Da kennt sich aber jemand voll aus 
    klar, die sitzen bei sich im keller und stellen 10k mal mit gießharz her…
    Kein spritzguss in cnc gefrästen stahlformen, die mit heitzanlagen auf die richtige produktionstemperatur geheizt werden!
    Der preis solcher „plastikteile“ wird größtenteils durch die stückzahl bestimmt, und 10k sind da jetzt noch nicht soo viel -> deswegen 20$

  • @thorsten ja nee, is klar. Und weil ihr so viele geniale Ideen habt, die in solch genialen Produkten münzen, deshalb seid ihr auch weltweit bekannt und werdet für eure Genialität geschätzt.
    Ach Euch kennt niemand, ihr baut nur die Ideen anderer nach, habt den Patentschutz zu knacken zu eurem Geschäftsprinzip gemacht? Kriech wieder unter den Stein unter dem du vorgekommen bist.

  • Finde das Teil auch echt cool. Hab gerade mal bei denen auf der Seite mal geschaut. Die Versandkosten nach Deutschland belaufen sich auf 8,55$.

  • Hat mal jemand ein link wo ichs bestellen kann

  • @Thorsten: Super, dein Laden hat keine Fixkosten, keine Angestellten und lebt von Liebe… geil, selbst der Chef arbeitet umsonst !! Ich steig bei euch ein :))))

  • welcher laden hat schon angestellte mit soner hauruckiddee?
    und ja steig da ein, bekommste auch nix :D

  • TOP … Sobald ichs direkt in Deutschland bestellen kann hol ichs mir :)

  • Laut deren Webseite nur für iPhone 4..na toll. :0(

  • Thorsten hat schon recht. Ich komme aus der Kunstoffbranche und kann bestätigen, dass die Kosten für die Jungs nicht so hoch waren, da die Idee ja schon da war. Man beauftragt lediglich eine Firma die diese Dinger herstellt. Die Formen werden meistens sogar von den selben Firmen auch selbst hergestellt.
    Der Verkauf wird bei seriösen Grosskonzernen nicht nach Stück verhandelt sondern nach Gewicht, jedoch spielt die Auflage eine Rolle. Viele Firmen wollen hohe Zuschläge für geringe Bestellmengen – da liegt der springende Punkt! Die Jungs wollten so viel Geld wie möglich zusammenkratzen um den Preis gering zu halten. Rohstoffpreise liegen übrigens um die 1.40€/kg, VK für das Endprodukt mindestens 3,-€/kg. Dieses Produkt muss schnell auf den Markt gebracht werden, denn der Osten steht früher auf als wir…
    Tolle Idee, die werden viel Geld damit verdienen. Ich warte jedoch auf das 3,-$ Teil aus dem Osten…

  • Hi lexi,
    Für einen rohling wird erst ein Abguss gemacht.
    Das geht sehr genau. Es geht nicht darum den ganzen herstellungsgang für so ein Plastikteil zu erklären, sondern das so ein Teil bis es fertig vor einem liegt höchstens 10000€ kostet. Wenn ihr meint das Verpackung und vertrieb eines solchen plastikteils so große kosten verursacht, dann habt ihr null Ahnung. Verrieb Verpackung und Versand werden durch die versandkosten gedeckt . Und nochmals es gibt kein Patent auf so ein Plastikteil, Habe hier einen Joystick aus China liegen der kostet geliefert nach Deutschland 1,016 € ( kein Schreibfehler, wir rechnen mit 3 Komma stellen) ein Wunder oder was. Nein ganz normal, ok nicht so haltbar wie ein teurer, aber 1000x aufwendiger in der Produktion wie das Plastikteil mit gewindehülse.
    Das Teil wurde nach dem marktprinzip kalkuliert,
    20$ sind ein Betrag bei dem keiner nachdenkt,
    Sieht man ja an euch. Der Preis ging ja in Ordnung wenn das Teil nicht durch Spenden bezahlt wurde. 5$ sind ok alles andere unverschämt.

    • Finde deine Art ziemlich unfreundlich und überheblich, denke aber, dass du wahrscheinlich ein bisschen recht hast. Allerdings müssen neben den Produktionskosten auch Promotion und Marketing mit einberechnet werden, sowie Betriebskosten und der neue Firmenwagen.
      Ausserdem finde ich es zu betriebswirtschaftlich gedacht, wenn man die Qualität des Teils auf die Größe bzw. sein Gewicht reduziert. Gutes Design, einfaches Handling und enormer Nutzen sind – mMn – ebenso ausschlaggebend bei der Preisgestaltung. Lieht vielleicht aber auch daran, dass ich selber weiss, wie schwer es ist, eine simple Idee zu verkaufen. Je einfacher eine Sache ist, desto eher kommt die Frage auf, ob das schon alles sei. Allerdings denke ich, dass bei einem Preis von 10$ a) immer noch genug Gewinn hängen bleibt weil sich b) dreimal so viele Einheiten verkaufen würden.
      So oder so: ich finde die Idee gut, den Nutzen durchdacht und vielseitig, den Preis zu hoch. Endergebnis 2:1 :-)

  • Wenn es jemand bestellt, noch VOR Weihnachten: BITTE eins mit bestellen für mich :-)

  • Mal an alle Nörgler von wegen die haben kaum Ausgaben und sooooooo viel Spenden bekommen und wollen jetzt auch noch( unverschämter Weise) Geld damit verdienen. Scheiße man, die haben ne geile Idee gehabt, den Mut das Ding zu bauen und das sollte man honorieren. 20$=15€!!!! was habt ihr fürs iPhone gezahlt ???

  • Ich finds sau gut, hab lange nach sowas gesucht. Hab schon bestellt.

  • Das Ding für den iPod 4 und ich kauf’s mir sofort…….…:D

  • Ist mir die Kohle wert, Sammelbesteller? Bin dabei!

  • Jan Leichsenring

    Ich such schon lange eine Halterung fürs Stativ, da ist mir der Preis am Ende Auch nicht so Wichtig. Also fix bestellt, aber denkste – ohne Visa Card geht nichts. Echt schade, vielleicht gibt es das Teil ja irgendwann mit PayPal. Ich werde aber jetzt das Gorillamobile bestellen, auch wenn’s teurer ist.

  • geiles Teil ich stimme Jan zu leider keine Paypal :(

  • Ich habe mir so ein Teil bestellt, weil ich schon lange nach einem iPhone-Halter für mein Stativ suche.
    Heute ist das Teil eingetroffen. ;-)

  • Mein Glif kam gestern – ein richtig geniales Teil!
    Und das für nur USD 28 = 21 EUR.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19002 Artikel in den vergangenen 3317 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven