Artikel Eleganter Ausleihmanager “Vergiss nix” kostenlos – Lumify in Version 3.0
Facebook
Twitter
Kommentieren (11)

Eleganter Ausleihmanager “Vergiss nix” kostenlos – Lumify in Version 3.0

11 Kommentare

Anfang Juli haben wir euch den schnörkellosen Ausleihmanager “Verliehen” (AppStore-Link) ans Herz gelegt. Die seit ihrem Start kostenlos angebotenen Anwendung verknüpft Kontakte, ausgeliehene und selbst geborgte Gegenstände mit Bildern, Push-Nachrichten und Kalendererinnerungen und funktioniert. Zuverlässig, aber wenig aufregend.

Die iPhone-Applikation “Vergiss nix” (AppStore-Link) bietet mehr oder weniger den gleichen Funktionsumfang an, gibt sich aber wesentlich mehr Mühe, dabei auch noch schön auszusehen. Üblicherweise für 89 Cent im Angebot, kann “Vergiss nix” heute kostenlos geladen werden und sollte euch – wenn es mit dem Zurückbekommen der Bücher im Freundeskreis nicht immer reibungslos klappt – einen Testlauf wert sein. Der 4MB kleine Download ist iPhone 5-optimiert, bietet ein komplett deutsches Interface und automatische Erinnerungen. Beep-Beep.

Die Videoschnitt-App “Lumify” (AppStore-Link) – zuletzt im Oktober ausführlich vorgestellt – ist heute in Version 3.0 erschienen, bleibt ihrem reduzierten Bedienkonzept aber weiterhin treu:

Sind die Videos im Kasten und von Lumify analysiert, geht der Schnitt los. Wichtige Film-Stellen lassen sich mit Zeichengesten markieren und werden im weitgehend automatisch erstellten Ergebnis-Filmchen auf jeden Fall berücksichtigt.

Je nach eingesetztem iPhone exportiert Lumify eure Clips mit bis zu 1080p und bietet 18 Filter zur Bildmanipulation an.

Nach dem Schnitt kann die gewünschte Länge des Videos festgelegt werden, die Filter erlauben die angenehme Retro-Verfremdung bzw. das Setzen satterer Farben und zur Audiountermalung dürfen sowohl die eigenen Songs als auch eine Handvoll Audiotracks der Lumify-Verantwortlichen benutzt werden.

Diskussion 11 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Moin
    ich bekomme keine Telefonnummern aus den Kontakten bei Vergiss nix hinterlegt, hat das noch jemand? Name und Email wird übernommen, aber keine Telefonnummern..
    Danke
    Der Dingens

    — Dingens
  2. “Verliehen” ist eine schöne App, nur leider fehlt ein Barcode Scanner, welcher das Erfassen, zumindest von DVDs und Bücher, deutlich einfacher machen würde.

    — Michel
  3. Wüsste nicht, das ich jemals so viel ausgeliehen hatte, dass ich ein solches Programm benötigt hätte ;-)

    — Vertex
    • Um die Menge gehts mir gar nicht. Ich vergesse schon, wem ich manchmal was leihe.
      Gerade neulich war es der portable DVD-Brenner, den ich verliehen und dann gesucht hatte. Deshalb probiere ich das mal.

      — Petrix
      • Und welche App erinnert mich daran, das ich Ver- und Geliehenes in die Vergiss nix App eintragen soll … :-D

        — Verleihnix
  4. Es genügt auch, sich in der hauseigenen app “Erinnerungen” eine neue Seite hinzuzufügen mit z.B. “Verliehen”.

    — Hector
  5. Der Lumify Tip ist ja toll. Das war mir bisher entgangen! Damit kann man dann ja schön einige Szenen mit Effekten versehen und dann in iMovie schneiden.

    — Daniel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13677 Artikel in den vergangenen 2524 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS