iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 969 Artikel
   

Eine andere Messlatte: Das iPhone-Wachstum mit Blick auf den Gesamtmarkt

Artikel auf Google Plus teilen.
24 Kommentare 24

Horace Dediu stellt den Industrie-weit gängigen Wachstums-Vergleich zwischen iOS-Betriebssystem und Android-Konkurrenz in Frage und kontert mit einer interessanten These: Statt den Fokus der Aufmerksamkeit auf den Smartphone-Markt zu richten und hier sowohl den Android- als auch den iPhone-Anteil miteinander zu vergleichen, sollte man das iPhone-Wachstum in Relation zu „allen“ verkauften Mobiltelefonen stellen (die Zahlen im Graphen beziehen sich dabei auf die USA). Ein legitimer Einwurf – langfristig werden wohl auch die preiswertesten Feature-Phones auf Googles Open-Source Betriebssystem setzen und die Grenzen zwischen Smartphones und dem „Handy zur Prepaid-Karte“ immer mehr verschwimmen lassen. Folgt man Dedius Rat ist das Ergebnis ziemlich eindeutig:

The claim was made that iPhone was not gaining share. But share of what? If we look at the iPhone share of all phones and share of smartphones, it’s still growing. It reached 5% share of all phones sold in the quarter and fourth most popular vendor in the world. Beating RIM, HTC, Motorola, Sony Ericsson and ZTE. […] On a unit basis and one the basis of vendor comparison, iPhone is doing very well. On the basis of value capture and profitability it’s doing even better.

Donnerstag, 12. Mai 2011, 10:57 Uhr — Nicolas
24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Grafiken ohne Legende/Zeichenerklärung sind iwie fail.

      • Balken Blau und Grün stehen beide für iphones. Balken Grün soll bloss den prozentualen Anteil der iPhones am Smartphone Markt zeigen und Balken Blau den prozentualen Anteil der iPhones am gesamten Handymarkt.

    • acrobat1986 2.0

      Also innerhalb von 3,5 Jahren 5% aller Telefone zu verkaufen ist schon eine beachtliche Leistung!

      Finde die Beschriftung aber auch sehr mangelhaft. Außerdem fehlen mir für ein „Vergleich“ die Prozente von android Geräten.. Ist die orangene und rote Linie der Mittelwert? Auch der Umsatzanteil wurde im teext erwähnt aber nicht dargestellt..:(

  • Ich versteh nicht ganz warum die Statistiken immer nur um das Betriebssystem geht.
    Ich mein wenn ich Gitarren von verschiedenen Herstellern Vergleiche schaue ich doch auch nicht darauf aus welchem Holz die gemacht sind

    Ich hätte gerne mal eine Statistik welche die Handys im Vergleich zeigt nicht die Betriebssysteme.

  • Auch hier gilt die goldene Regel:“Glaube nur der Statistik die du selbst gefälscht hast!“

  • ich kann aus der grafik ablesen das immer mehr smartphones verkauft werden aber der anteil den apple davon verkauft immer weniger wird.

    • Woran bitte erkennt man, dass die absolute Menge der Smartphones gestiegen ist? Der Graphik ist das jedenfalls – auch mit gutem Willen – nicht zu entnehmen.

      Nochmal: es wird der PROZENTUALE Anteil des iPhones an zwei Märkten dargestellt und zwar der Anteil am Markt aller Handys und der Anteil an einer Untermenge des Handymarktes – den Smartphones.

      Der gemittelten Linie entnehme ich – im Gegensatz zu dir – dass beide Anteile steigen. Die einzelnen Ausreißer im Smartphone Markt sind auch recht simpel zu erklären: Die Neueinführung eines Apple Gerätes in einen (zumindest 2008) unerschlossenen Markt. Wie so oft hat Apple mit einem Gerät einen Markt erst generiert – soll heißen – vor dem iPhone waren Smartphones im Prinzip ausschließlich elektronische Organizer mit Anschluß an ein Mailprogramm (z.B. Blackberry).
      Erst mit dem iPhone (und entsprechenden Apps) wurde „gezeigt“, was mit einem Smartphone überhaupt möglich ist und so erst Bedarf (für einen heute großen Markt) geweckt.

      Beachtlich ist – und das sagt ja auch der Artikel – ist, dass der Anteil eines einzigen (höherpreisigen) Gerätes an einem Markt „Smartphone“, der mit einer wachsenden Anzahl niederpreisigen Geräten „geschwemmt“ wird (und dadurch erst „massenkompatibel“ wird) dennoch gewachsen ist/wächst. Und diese Aussage wird dadurch bestätigt, dass die zweite Kurve aussagt: nämlich, dass der Anteil des iPhones an allen Handys ebenfalls wächst.

  • Ich als iPhone-, Mac- & deren OS-Fan wage eine These, das langfristig Googles Betriebssystem sich durchsetzen wird und evtl. mich auch irgendwann Überzeugen könnte. Ich hoffe nicht!

    • Quatsch. Android, Windows Phone und iOS werden weiterhin parallet bestehen bleiben. Guck dir den Computermarkt an: der existiert seit fast 100 Jahren (wenn man „Computer“ sehr weit auffasst) und dort tummeln sich auch Linux-Derivate wie Sand am Meer, sowie Windows und Mac OS X. Ok…die ganzen Betriebssysteme gibt erst seit 40-50 Jahren, aber prinzipiell zeigt das doch, dass Konkurrenzunternehmen nebeneinander existieren können.
      Ich hasse immer diese Fragen: „Intel ODER AMD?“
      „PC ODER Mac?“
      „iOS ODER Android?“
      Sowas finde ich nicht weit genug gedacht.

      • So ein Quatsch.

        Passt zwar nicht zum Thema , darf aber so nicht stehenbleiben..

        Seid 100 Jahren Computer ?? , man das ist doch kein Automobil oder eine Glühbirne. Lach

        Computer (elektronisch) sind gerade mal an die 60 Jahre alt.

        Alles vorher waren mechanische rechenschieber „g“

        Und deine „Systeme“ sogar noch viel viel jünger.

        Also liebe Grüße.

      • Als Computer wird ein Apparat bezeichnet, „der Daten mithilfe einer programmierbaren Rechenvorschrift verarbeiten kann“. (Wikipedia)
        Konrad Zuse baute demnach den ersten Computer 1941 (den Z1). Das ist jetzt 70 Jahre her, ein bisschen aufgerundet, um es zu dramatisieren macht ca. 100 Jahre ;)
        Windows und Mac gibt seit Anfang der 80er –> ca. 40 Jahre (da hab ich gar nicht mal so daneben gelegen).
        Meine Intension war ja auch eine andere:
        Ich wollte nur aufzeigen, dass alle diese Plattformen unterschiedliche Mentalitäten beherbergen und daher auch unterschiedliche Käufergruppen ansprechen. Das ist m.E. nach der Grund, warum diese Konkurrenzunternehmen weiterhin existieren werden.

  • Schön für Horace Dediu. Heul doch. Ob Android oder iOS, ich kauf mir trotzdem kein 100€ „Feature-“ Phone

    Punkt

  • Waren das noch schöne Zeiten als noch keine Sau ein iphone hatte und ich stolz mein Ur Iphone zücken konnte !!!

  • Was ist den eigentlich die Aussage? Also mir ist es egal ob Apple, Android oder WindowsPhone. Das Gesamtkonzept muss überzeugen. Meine Erwartungen wurden in den meisten Punkten von Apple erfühlt. Ob ein gerät viel gekauft wird oder nicht, who cares?

    • Dich „cares“ ^^ Guck dir webOS an!
      (Jetzt werden viele Fragen: „Was ist das?“ ;) )
      webOS-Geräte haben sich – evtl. noch – nicht auf dem Markt etablieren können, daher gibt es auch wenige Entwickler für diese Plattform, was wiederum bedeutet, dass der Content fehlt, welcher wohl einer der wichtigsten Kaufkriterien eines Smartphones heutzutage sein sollte.

  • Also egal finde ich das nicht ob Android oder iOS. Besonders wenn man schon einiges an Geld
    im App- und iTunes Store gelassen hat.

  • Wenn man einen Zwerg von unten betrachtet dann ist er ein Riese… oder wie soll ich das verstehen?
    Ist halt nun mal Fakt das Android iOS überholt hat, na und? Wird dadurch iOS schlechter? Eher nicht…
    Einige Entwickler werden vielleicht anfangen jetzt zuerst für Android zu entwickeln und dann erst fürs iPhone, statt wie bisher umgekehrt. Aber das ist auch kein Weltuntergang…

  • Ich nutze ein iPhone, ein iPad, diverse Macs. Aber ob iOS, Android, Apple, Google, MS, Windows usw. irgendeinen Platz in irgendeiner Liste haben, steigen oder fallen ist mir ziemlich egal. Hauptsache die Teile funktionieren und tun das was ich von Ihnen verlange. Und wenn es in Zukunft mal dann nicht mehr ein Gerät von Apple wäre ist es auch in Ordnung. Wichtig ist die Funktion!

  • Für mich ist aus der Grafik nur eines ersichtlich – zumindestens was das iPhone angeht: 5% aller verkauften Handys Weltweit. Und Apple schafft es nicht diesen kleinen Prozentsatz anständig zu beliefern.
    Na das sind ja Aussichten. Er will uns glauben lassen, dass sein Gerät sich so gut verkauft.
    Dies ist wieder mal der Beweis das man uns Kunden blenden will…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18969 Artikel in den vergangenen 3314 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven