iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 989 Artikel
   

EA-Spiele zu Sonderpreisen, Labyrinth heute kostenlos

Artikel auf Google Plus teilen.
25 Kommentare 25

Die Weihnachtsaktionen der Spielehersteller sind kaum vorbei, das ruft Electronic Arts auch schon den nächsten Sonderverkauf aus. Zum Jahresbeginn sind diverse EA-Spiele bis zu 50 Prozent günstiger zu haben, hier ist die Liste der reduzierten Titel:

gamesale.jpgNeed for Speed Shift (5,49 Euro), Tetris (2,39 Euro), Scrabble (2,39 Euro), Madden NFL (4,99 Euro), Jewel Quest (2,39 Euro), NBA Live (3,99 Euro), Surviving Highschool (1,59 Euro), Spiel des Lebens (2,39 Euro), Auditorium (1,59 Euro), Snood (1,59 Euro), Mystery Mania (0,79 Euro), Command & Conquer (3,99 Euro), Spore Origins (0,79 Euro), Yahtzee (1,59 Euro), Boggle (0,79 Euro), Pandemonium (0,79 Euro), Sudoku (0,79 Euro), Star Trek (0,79 Euro), Mass Effect Galaxy (0,79 Euro)

Ganz umsonst gibt es heute im Rahmen der iTunes-Weihnachtsaktion das Spiel Labyrinth in seiner ersten Version.

Samstag, 02. Jan 2010, 10:05 Uhr — chris
25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Expertenmeinung

    Wenn man genau hinsieht, hat sich bei einigen Spielen der Preis gar nicht verändert. Der eine oder andere Euro lässt sich aber insgesamt betrachtet einsparen.

    Radio.fx kostet übrigens seit 01.01.2010 auch nichts mehr (vorher 1,59 Euro) – tolles, stabiles Programm mit einigen Extras!

  • Sind die oben angegebenen Preise die bisherigen oder schon die 50%-Reduzierten Preise?
    Denn Tetris hat soweit ich weiß vorher auch 2,39 EUR gekostet und im iTunes-Store sind auch keine anderen Preise abgegeben.

  • Herzlichen Dank für eure Mühe immer die neuesten Nachrichten von euch zu bekommen ein Fan

  • Schickt Labyrinth denn immernoch Daten zu Pinch Media, oder wurde das schon durch ein Update behoben?

    • Wieso behoben? Das wird vom Entwickler schon so gewollt sein. Was ist so schlimm daran, wenn dieser aggregierte Daten seiner Nutzer bekommt, die hilfreich für die Verbesserung der App sind?

    • Mach es so wie alle normalen Menschen: jailbreaken, Cydia öffnen, PrivaCy installieren. Und schon wird nix mehr an keine der 4 Anstalten verschickt.

      P.s.: das mit normalen Menschen war ein Spaß ;)
      pp.s.: wenn du aber nur originale Spiele drauf hast, brauchst du dir doch keinen Kopf zu machen.

      • Und wer selbst PrivaCy nicht vertraut kauft sich im Cydia-Store „Firewall IP“ und kann immer wenn ein App das Firewall IP nicht kennt entscheiden ob die Daten gesendet werden oder nicht. (selbst Adressen sind sperrbar)

  • Vibriert es wenn die Kugel im Spiel Labyrinth an den Rand kommt?

    • @Bernd
      Kopfzurückschüttel!

      Was willst du mir damit sagen?

      • Bernd will damit sagen das jeder der Pinchmedia und Co. nicht vertraut nicht gleich unbedingt durch PrivaCy oder Firewall IP den Datenstrom nur wegen illegalen Apps sperrt.

        Ich persönlich bin sehr zufrieden mit der Firewall, den es ist echt ein Graus wo die ganzen Apps ihre Daten hinschicken wollen. Gerade PinchMedia ist Rekordhalter bei der Sperrungen.

        Nicht jeder Mensch ist bereit unwissend Daten freizugeben. Ich hoffe auch das in naher Zukunft für sowas in Computer und Mobile Betriebssystemen ein Standardkonformes Format eingeführt wird was den Benutzer vor dem Kontakt mit dem Anbieter genau aufzuschlüsseln hat was er an den Entwickler, Werbedienst, Statistiksammler und Co. sendet. Geräte-ID? Sehe ich nicht ein, Model dagegen kann ich nachvollziehen. Telefonnummer, geht keinem Entwickler was an!

  • yeah geschenkte spyware! danke apple! :(

    • Expertenmeinung

      Verfolgungswahn Nr.238.233: Die Welt will alles von dir wissen, weil du so wichtig und toll bist – zudem werden die Entwickler 6x am Tag aus den USA bei dir anrufen und dich fragen, ob dir das Spiel noch gefällt.
      Achja… ist dir schon der unauffällige, graue Wagen aufgefallen, der neuerdings in deiner Straße parkt… alles nur wegen dem Spiel! Ich habs vorhin geladen – kann seit Stunden vor Aufregung nicht mehr schlafen… kann aber auch am Kaffee liegen :(

      • Genau, jetzt fehlt nur noch das Kevin Google Gmail und deren Synch-Müll verwendet – aber Angst vor PinchMedia’s „Datenklau“ hat ;)

        Das erinnert mich stark an Handynutzer die sich Gedanken über die Abhörsicherheit ihres Bluetooth-Headsets machen, aber dann so laut in ihr Handy brüllen, dass sie eigentlich gar keins brauchen, da ihr Gesprächspartner 500km weiter sie auch problemslos so verstehen könnte…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18989 Artikel in den vergangenen 3316 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven