iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 992 Artikel
   

DropPhox – Eine Kamera App mit Dropbox-Unterstützung

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

Wenn wir die Auswahl der im AppStore angebotenen Applikationen auf eine Kategorie beschränken könnten, wir würden die Foto-Apps wählen. Keine Frage, wahrscheinlich haben wir bereits schon viel zu viele Camera-Apps auf den Geräte – eine Auswahl unserer Favoriten liefern wir gleich nach – dennoch halten wir gerne Ausschau nach frischen Erweiterungen für das im iPhone verbaute Kamera-Modul. Platz gibt es in der neuen Ordner-Struktur ja reichlich.

So könnte sich auch der AppStore-Neuzugang DropPhox (AppStore-Link) zukünftig noch als nützlich erweisen. Die Kamera-Applikation versteht sich auf den kostenlosen Synchronisations- und Backup-Dienst Dropbox (hier in den News) und schickt eure Schnappschüsse direkt nach dem Druck auf den Auslöser in euer Dropbox-Verzeichnis.

Bei Bedarf lassen sich die Bilder zudem auch im Foto-Archiv des iPhones ablegen. Kostenpunkt: 1,59€

Donnerstag, 30. Dez 2010, 13:44 Uhr — Nicolas
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Für den Preis völliger Schwachsinn. Das selbe ist auch mit dem Dropbox-App möglich und das ist kostenlos. Ich benutze die Funktion fast täglich. Da werde ich nicht 1,59€ für ein App bezahlen.

  • Speichert diese App die Bilder dann auch mal endlich in HD?

  • Damit : Send To Dropbox
    by Ralph Holzmann
    Email files to your Dropbox using a private unique email address. Features sorting by date, email address and subject. Also supports automatic archive unzipping and saving of plaintext and html emails. It’s a great way to get documents off of your iPhone or iPad. Another popular use is to setup a filter in your email that forwards emails with attachments to your @sendtodropbox.com email address, so any attachments you receive automatically appear in your Dropbox. Did we mention it’s FREE?

    würde es auch klappen!

  • Und sind Stapelverarbeitungen möglich?

  • Das ist unglaublich praktisch um schnell und unkompliziert Fotos auf den PC zu schieben.
    Wird sofort gekauft :)

  • ich finds ne nette idee, die App stüzt bei mir aber direkt beim Start ab. (4.0.1 JB)

  • Weder landen die übertragenen Fotos in meiner Dropbox noch haben geänderte Einstellungen in den Optionen (Dateiname-Datum) Auswirkung auf den Dateinamen.
    => 1,59€ sinnlos ausgegeben!

  • Super Idee. Ist nur die Frage, ob die Kamera sofort wieder einsatzfähig ist, also ob das Bild „im Hintergrund“ in die Dropbox geladen wird. Wenn dem so ist, also Bilder ohne weitere Umwege direkt nach dem knipsen und im Hintergrund zur Dropbox geladen werden, dann spart das ne Menge Platz auf dem iPhone und die Daten sind elegant sofort auf dem Rechner. Über den Umweg Picasa auf dem Rechner und Web Albums auf dem iPhone dann auch wieder schön übersichtlich auf dem iPhone.
    Ich schau mir das mal an!

  • Das ist auf jedenfall zu teuer das Geld spare ich mir einfach ein Foto machen, die KOSTENLOSE Dropbox App öffnen und ein Foto auswählen

    • Yap, SEHR teuer!

      Geil, 1,59 € gespart! Und was man damit jetzt alles anfangen kann: Z.B. 10 Kaugummis ausm Automaten ziehen oder eine halbe Zeitschrift kaufen. Oder zwei Brötchen. Oder so.

      Hier wird man geradezu gezwungen, solche Kommentare abzugeben diese stetige Lamentiererei wegen einem oder zwei Euros, echt ätzend.

      • Hast nix verstanden. Es geht den Kommentatoren nur um den Hinweis, das man diese Funktionen schon in einer kostenlosen ( und Original) App. findet. Und nur zum ausprobieren und sofort wieder löschen sind 1,59 auch schon zuviel.

      • Überflüssiges wird nicht besser dadurch, dass es billig ist. Die App hier wäre nicht mal dann meine Wahl, wenn es sie für nur 79 Cent gäbe oder gar für lau.

  • Moin
    was ist denn der Vorteil der App im Vergleich zur kostenlosen Dropbox App? Die Dropbox App unterstützt die Kamera und man kann entweder Fotos schießen oder vorhandene Fotos auswählen und dann in die Dropbx laden.
    Grüße
    Der Dingens

  • Sehe den Mehrwert dieser APP nicht. DB bietet bereits diese Funktion.

  • Auch für mich eine extrem sinnlose App. Und den Vorteil gegenüber der kostenlosen Dropbox-App sehe ich nicht.

    Meine Bilder mache ich doch lieber mit einer gut einstell- und bedienbaren App. Bei mir ist’s ProCamera aber da gibt’s ja einige ebenbürtige für jeden Geschmack.

    Die fertigen Bilder (nachdem vielleicht noch andere Filterapps dran waren) kann ich dann immer noch mit DropBox selbst auf den Server schaufeln. Dann, wenn sue fertig sind und dann, wenn ich ein gutes WLAN habe. Und nicht von unterwegs über 3G, nur weil ich da eben das Bild gemacht habe.

    Selbst wenn ich ein Reise-Blog führen und das zeitnah mit Bildern aus der DropBox illustrieren wollte, würde ich zwischen Alternativschüssen auswählen vorher.

  • Hmmm, habe irgendwie immer mehr Bedenken meine dropbox Zugangsdaten in jeder X beliebigen App zu speichern. Ihr nicht?

  • Funktioniert tadellos. Ja, der native Dropbox-Client kann auch Fotos machen und in der Dropbox speichern. Aber diese App erlaubt es, die Fotos im HINTERGRUND quasi im Batch-Mode hochzuladen, während man weiter Fotos macht. Und das kann der native Client definitv nicht.
    Dafür kann man doch locker mal 1,59 EUR ausgeben, wenn man das braucht.
    Zum Thema Zugangsdaten eingeben in einer fremden App. Ja, das sehe ich auch so, lässt sich aber ganz leicht lösen: Neuen Dropbox-Account anlegen, den DropPhox-Ordner freigeben für den eigentlichen Dropbox-Account und schon kommt die App nur an die Fotos.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18992 Artikel in den vergangenen 3316 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven