iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 009 Artikel
   

Drehlineal: Pfiffige 79-Cent-App macht iPhone zum Zollstock

Artikel auf Google Plus teilen.
40 Kommentare 40

Der Tag beginnt mir einer ausgesprochen praktischen Neuerscheinung: Das Drehlineal ist wohl eine der besten App-Ideen, die uns in letzter Zeit unter kam. Die 79-Cent-Anwendung erlaubt es, Gegen- oder Abstände durch Drehen des iPhones zu vermessen und die Ergebnisse anschließend abzuspeichern.

Das iPhone wird dabei einfach vorsichtig entlang der zu messenden Strecke „gerollt“, falls dabei die Reststrecke kürzer als das iPhone ist, wird einfach nur soweit gekippt, bis die rechte Oberkante bündig mit der Strecke abschließt. „Vorsichtig“ deshalb, weil das nackte iPhone auf glatten Oberflächen dann doch etwas rutschig ist, aber mit etwas Übung sind die Ergebnisse ganz brauchbar.
Alternativ bietet die App auch die Möglichkeit, kurze Strecken mittels eines Ziehlineals zu messen.

Donnerstag, 24. Mrz 2011, 7:07 Uhr — chris
40 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wir haben erst 7:10, aber die Meldung kommt aus 7:14 o.O

  • Der Spot überzeugte mich voll ganz:)

  • Mit dem Video kann man gerade mal überhaupt nix anfangen. Dabei finde ich die App. Interessant.

  • Könnte interessant sein. Das Video hätte man sich aber sparen können.

  • Das Problem dürfte dann aber sein, dass die üblichen Bumper und Konsorten den Aussenumfang des Gehäuses vergrössern und das Ergebnis verfälschen, oder?

  • das video ist nich so der bringer.

  • hab mir die App grad geladen und muss sagen, einfach nur TOP

    – macht genau das was es soll
    – einfache Handhabung 
    – jetzt hat man sein Maßband immer   dabei und kann sofort los messen 
    – unbedingt laden
    – ist die 0,79 € auf jeden Fall wert
    

  • Vergesst es, nehmt n Zollstock mit. Wenn ich bei meinen Kunden anfange, das iPhone durch den Raum zu drehen, halten die mich für bescheuert ^^

  • inakzeptabel, da muss ich ja mein Akkupack abnehmen ausserdem gerade bei solchen Manövern steigt die Unfallgefahr. Man sollte keinen Handlauf in einem Laubengang vermessen.

  • Getestet! Nette Idee aber etwas zum spielen. Ungenaue Messung. Wer seinem iPhone Kratzer hinzufügen möchte ganz brauchbar. 

  • Erkennt denn die App welches Device man hat? Die sind ja nicht alle gleich gross…

  • Gute Idee,

    Leider ist für Deutschland ein ZollStock unbrauchbar da wir das metrische System haben.
    Die sollen einen Meterstab entwickeln

  • Ja hätte interessant sein können wenn man es im Video dargestellt hätte wie die App. Zu nutzen ist….

  • Apps die die Welt nicht braucht. Jeder der ernsthaft was zum vermessen braucht nimmt was anständiges. Ich seh eh schon das Geschrei wenn das Ei runterfällt beim vermessen…

  • Das und noch mehr gibt es schon ewig und heisst iCarpenter…

  • gibt es schon ewig un kostenlos – Multiruler

  • Nette idee denke mal drüber nach

  • Dann nehme ich doch lieber mein Papier-Maßband aus dem IKEA, welches ich immer im Portemonnaie mit dabei habe ;-)

  • Die Idee hatte ich vor einem Jahr auch mal. Bin davon abgekommen, weil keine Zeit und aufgrund der Unterschiede zwischen den iOS-Devices.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19009 Artikel in den vergangenen 3318 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven