iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 987 Artikel
   

DragonfireSDK: iPhone-Entwicklung unter Windows

Artikel auf Google Plus teilen.
15 Kommentare 15

dragon.pngEin Mac, die Installation des von Apple bereitgestellten iPhone SDKs und gute Programmierkenntnisse in Objective-C waren bislang die Standard-Anforderungen, wollte man für das iPhone bzw. den AppStore programmieren. Das DragonfireSDK verspricht nun eine Alternative für Windows-Nutzer. Noch in der Beta-Phase, will Dragonfire nicht nur die iPhone-Entwicklung am Windows-Rechner ermöglichen, sondern erlaubt auch den Einsatz alternativer Programmiersprachen wie C und C++. Mit einem eigenen iPhone-Simulator ausgestattet soll das DragonfireSDK die Erstellung vollwertiger AppStore-Applikationen ermöglichen und unterstreicht dies mit dem Verweis auf die im DragonfireSDK erstellte Applikation UnStacker (AppStore-Link).

Interessierte Entwickler können sich auf der Webseite des Anbieters als Beta-Tester registrieren, das fertige Produkt soll zukünftig $50 kosten. via iPhoneclub.nl

„Games created with DragonFireSDK can be completely written and debugged in Windows and are also fully compliant for distribution and sales at the Apple iPhone App Store.

Sonntag, 31. Jan 2010, 13:14 Uhr — Nicolas
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Yuhu.. noch mehr sinnlose Apps, welche den Store zur Müllhalte machen!

    • Da hast Du natürlich recht, wer nur Windowsrechner hat, kann ja nur Müll produzieren, oder wie soll ich den Spruch werten? Als Ex-Gamer, Hardwarebastler etc. hatte ich nun mal immer einen Win-Rechner ohne daß ich MicroSchrott auch nur überhaupt mögen würde. Aber das Edelgefängnis Apple gefällt mir von Tag zu Tag weniger, kaufe daher wohl keinen Mac. Aber es KOTZT mich richtig an, daß ich als Informatiker selbst lapidarste Primitivanwendungen kaufen muß, statt mir so manche Tools selbst zu programmieren.

      Also ich melde mich sofort als Beta an!

  • Wow, nice! Ich hoffe, das wird funktionieren :)

  • Die die behaupten auch, dass man die erstellten Apps dann ohne die 79€ in den Appstore stellen kann… wie soll das gehen?

  • das, was einem des dragonfiresdk auspsuckt muss man wieder an die hersteller des dragonfiresdks schicken,
    diese kompilieren die anwendung dann erst für das iphone os und schicken diese zum appstore….
    nicht ganz das wahre wenn ihr mich fragt

    • Wenn das so funktioniert is es ziemlich kacke. Hoffentlich kommt da noch was dass man die selber kompilieren kann und auch selber von seinem eigenen Developer Account hochladen kann.

      • Denke ich auch, da die Abrechnung ja sonst auch über DragonFire erledigt werden muss…

  • … und man den eigenenCode in die Hände Dritter gibt… :(

  • C & C kann man auch mit XCode für das iPhone verwenden… naja, wer es will.

  • Weiß hier jemand wie ich Mac OsX 10.6 auf einem PC virtuell installieren kann? Ich habe auch schon gesucht aber nichts gefunden.
    Ich besitzte die Original-Dvd. Ich möchte auch mal Apps programmieren können ohne einen Mac zu kaufen…

  • So werdet ihr es wohl kaum bekommen, dass ihr dann die eigene App hochladen könntet.
    Ganz einfach aus dem Grund, dass mal als iPhone Entwickler ein Zertifikat erhält, dass man auf seinem Mac installiert. Dieses prüft vor dem kompilieren ob es aktuell ist.
    Um das auf Windows zum laufen zu bekommen müsste man einen Weg finden wie man das Zertifikat nutzt, also bräuchte man bei Windows etwas wie eine Schlüsselbundverwaltung beim Mac.

  • Hallo,

    bin ab heute teil des Betaprogramms.
    Bin positiv überrascht! Ich denke das könnte was geben!

    MFG
    Felix

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18987 Artikel in den vergangenen 3315 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven