iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 868 Artikel
   

„Documents To Go“ im AppStore angekommen

Artikel auf Google Plus teilen.
33 Kommentare 33

documents-to-go.jpgDocuments To Go (AppStore-Link), die seit Monaten angekündigte „Office-Suite“ für das iPhone, ist jetzt im AppStore angekommen. Die aktuelle Version kostet 3,99€ und unterstützt die Bearbeitung und Erstellung von Word-Dateien – die entsprechende Excel-Funktionalität soll mit einem anstehenden Update nachgereicht werden.

Der gut 3MB große Download stellt zudem Powerpoint, PDF und iWork-Dateien dar und bietet ein kostenloses Software-Paket (verfügbar sowohl für Windows- als auch Mac-Rechner) zur Synchronisation der Dokumente mit dem eigenen Rechner an.

Montag, 15. Jun 2009, 1:20 Uhr — Nicolas
33 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Werd gleich mal schaun ob es eine lite Version gibt…

    Edit: keine Lite Version gefunden, dafür eine erweiterte für 7,99€.

  • gekauft. aber nur wiel sie grade wohl billiger ist. ohne excel eigentlich unnütz. hoffe das kommt bald

  • Sieht durchaus gelungen aus und ich habe aus Palm-Zeiten noch gute Erinnerungen an das Programm-Paket…! Und über den Preis kann man sich kaum beschweren, zumal es das „Excel-Update“ bei Erscheinen umsonst nachgereicht bekommt…

    Nur schade, dass auch hier wieder ein Hersteller die Internationalität der iPhone-Plattform ignoriert und zu faul ist, sein Programm in andere Sprachen zu lokalisieren…! :(
    Bei einer 99-Cent-Furzanwendung (die ich eh nicht kaufe) kann ich es ja noch verstehen, aber bei einem Programm dieser Art ganz und gar nicht…

  • TapTap revereng2 ist das erste App.
    Mit push notification , habe jetzt nen update gehabt und unter einstelungen ist jetzt Push Notification sichtbar ! Sehe Bild

    IMG_0393.PNG

  • Gibt es die Möglichkeit mit der 3,99er Version die Dateien vom iPhone aus per Mail zu versenden?

  • Kann mal jemand schreiben, was die „erweiterte Version“ mehr bringt? Ich werde aus den Erklärungen im App-Store nicht recht schlau, und auf der Seite von DataViz findet sich auch nichts.

    ;-)

    • Die hat eine Exchange-Unterstützung. Das bringt Dir nur dann etwas, wenn Deine Firma ihre E-Mail mit Microsoft Exchange verwaltet UND ein Zugang dazu von außen freigeschaltet ist. Letzteres ist bei uns aus Sicherheitsgründen nicht der Fall und bei vielen anderen Firmen wahrscheinlich auch nicht. Jedenfalls WENN die vorgenannten Bedingungen erfüllt sind, kannst Du mit dieser Version von DTG auf die Mail-Anhänge Deines Exchange-Accounts zugreifen und auch selbst erstellte Word-Dateien darüber verschicken.

      Ich bleibe jedenfalls weiter bei Quickoffice. Da weiß ich, was ich habe. Word- und Excel-Editieren funktioniert in der aktuellen Version wunderbar, PowerPoint ist angekündigt. Und vor allem funktioniert der Zugriff auf die iDisk, was mir das Wichtigste ist.

    • Die erweiterte Version bringt genau das was in der Beschreibung erwähnt ist:
      Microsoft Exchange-Unterstützung
      Wenn Du das nicht brauchst, vergiss die teure Version.
      (steht auch ganz oben hinter *****Note: ..)

  • Sieht wirklich Top aus. Ein absolutes nützliches App wenn man das IPhone viel geschäftlich nutzt. Werde es auf jeden Fall gleich mal testen. Für 3,99 EUR auf jeden Fall lohnenswert. Excel Files wären nur sehr sinnvoll, weiß jemand wann dieses Update dann kommen soll?

  • Nette App, aber lieber bleibe ich bei Quickoffice Mobile (http://itunes.apple.com/WebObj.....&mt=8), auch wenn das teurer ist (15,99 €). Dafür kann ich dort Word und Excel-Dateien editieren und habe außerdem eine Anbindung an meine iDisk. Das erspart mir die Installation eines Synchronisationsprogrammes auf dem Mac.

  • Na toll. Die 7,99€ version gekauft wegen Exchange. Leider stürzt die Software komplett ab oder bricht mit nee Fehlermeldung ab. Klappt das bei Euch?

    • Hab‘ ich auch gekauft :(
      Starten tut es schon, auch einen Exchange Account kann ich einrichten. Die Synchronisation bricht aber mit dem Fehler 0xa777777a ab :(

      • So gerade die Antwort von datawiz bekommen. Die App unterstützt keine custom root certiificates/CA’s. Für mich also nicht brauchbar, da unsere Infrastruktur auf custom CA aufsetzt. Versuche jetzt das Geld wiederzukriegen :P

      • Keine custom root ca’s? Das hätten die auch vorher irgendwo schreiben können. Was ist denn der Sinn davon?

      • Also das keine Custom CAs unterstützt werden stimmt definitiv nicht.
        Hab gerade das Zertifikat unserer CA des DomainControllers per Mail an das iPhone gesendet. Einfach öffnen und installieren.

        Das einzige was nicht geht sind Selfsigned-Zertifikate.
        Aber die Installation einer Zertifikatsstelle auf dem DC ist wirklich keine große Sache. Dann für die URL des Exchange Webmail Zugriffs ein Zertifkat erstellen und im IIS festlegen.

        Dann klappts auch mit dem Sync. *cokt*

      • ok, unser Zertifikat ist aber selbst signiert. Entsprechend komm ich so nicht weiter…

      • hm… ok.. aber wiegesagt. die Installation der Zertifkatsstelle auf dem DC dauert keine 20 minuten incl. Einrichtung :-)

        Wollte das nur klarstellen das die Aussage des Supports so nicht richtig ist. Hab ich auch gleich an DataViz geschickt..

        Ich finde das Programm echt super weil man sich per Mail ne Datei schicken kann und abspeichern ohne Wlan oder Kabel und so..

      • äh, also nochmal für dummies :-)
        Eigene CA geht, wenn das Zertifikat von einem der „Großen“ ausgestellt wurde.
        Wenn ich aber mein Zertifikat selbst signiere gehts nicht. Richtig?

    • nö.. einfach das Zertifkat der eigenen CA an das iPhone per Mail schicken und installieren. Die eigene CA stellt dann per Anfrage vom IIS am Exchange Server das Zertifikat aus.

  • „DataWitz“ wird mich kein weiteres Mal ködern und erwischen, nein nein! Hatte DTG auch auf dem Palm und immer schön mehr oder minder teure Updgrades gekauft. Dann kam eines Tages mit viel Trara die Meldung, dass nun auch ein PDF-Viewer integriert sei… ich kaufte… und natürlich war das Programm noch nicht so weit – die Version werde nachgeliefert. Nach 3 Monaten Wartezeit habe ich es aufgegeben und beschlossen, dass ich von deren Produkten nur noch Abstand nehme. Ach ja, auch meine ca. 20 Mails wurde nie eingegangen… sie verschwanden im dunklen Teil des Netz.
    Arbeite nun mit QuickOffice und bin mehr als zufrieden! Dessen FileManager ist spitze und ersetzt „Air Sharing“, „DataCase“ und „FileAid“ locker. Zudem alle Werkzeuge, um mal schnell ein Word- oder Excel-Doc unterwegs fertig zu machen (oder zu beginnen).
    Was mir noch fehlt ist die Möglickeit, eingegangene E-Mails mit Doc- oder Excel-Anhang entweder auf der iDisk zu speichern oder lokal mit QuickOffce zu öffnen.

  • das programm ist echt nice und im gegensatz zu quickoffice echt leicht zu bedienen…
    bei quick office saß ich nen tag da und es wollte einfach nicht funktionieren!

  • Sicher nicht schlecht die App,
    ich hab zwar noch kein iphone(kommt anfang juli), aber
    wie sieht das auf man kann das iphone doch sicher an einen beamer anschließen und so gut powerpoint präsentationen vorführen. top für die schule ;)

  • Zeit wird’s dass man diese ganzen Office Dokumente aus eMail Anhängen lokal auf dem iPhone speichern kann, um sie dann mit welchem Programm auch immer, editieren und per eMail weitermailen zu können…
    *bling*

    • Klar, dazu müsste Apple einen gemeinsamen Speicherbereich einführen, auf den alle Apps zugreifen können. Das wollen sie aber leider nicht – angeblich aus Sicherheitsgründen. Daher ist es ja so wichtig, dass die Apps den Zugriff auf die eigene iDisk als Austauschplattform erlauben. Und E-Mail-Anhänge sollten auf der iDisk speicherbar oder wenigstens wie bei ReaddleDocs an eine spezielle Adresse weiterleitbar sein, über die der Anhang abgespeichert wird.

  • Habe ein Problem !
    Ich habe heute die Document to Go Application auf meinem iPhone installiert. Da ich einen iMac besitze habe ich die entsprechende Software für den Mac OS herunter geladen. Das Problem jedoch ist, dass ich das Desktopprogramm von Document to go downloaden kann jedoch lässt es sich nicht auf meinem iMac starten. Die Apple Support Mitarbeiter konnten mir auch nicht helfen.

    Kann mir einer von euch helfen ???

  • Espresso from MIB New York

    Ich habe soeben Documents to go auf meinem iPhone installiert. Es gelingt mir jedoch nicht, MS exchange so einzurichten, dass keine Fehlermeldung mehr erscheint. Meine Server Settings:
    Server: imaps.bluewin.ch
    Domain: ????
    Username: xxxxx@bluewin.ch

    Was muss ich bei Domain eingeben, damit die Sache funktioniert? Oder ist sonst noch etwas falsch?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21868 Artikel in den vergangenen 3761 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven