Artikel DIY: Selbstgebaute Fahrrad-Halterung für das iPhone
Facebook
Twitter
Kommentieren (40)

DIY: Selbstgebaute Fahrrad-Halterung für das iPhone

40 Kommentare

radhalterung.jpgLeser Frank hat uns die folgende eMail und eine Hand voll Fotos (Flickr-Link) geschickt. Beides ist unten eingebettet – eine Info die wir euch gern mit auf den Weg geben:

Hallo aus Krefeld,

ich habe mir gestern mal einen Iphone Halter gebastelt und nutze das programm “Trails” (AppStore-Link) zum Radfahren. Dabei schön iPod “laut” hören und radeln.

Der Halter ist ein iPhone 2G Brodit Halter mit Richter Montageplatte. Der Schwanenhals ist ein Hama Halter für den Lenker mit Krallenaufnahme.
Ich nehme einfach den Halter aus meinem Auto und klicke ihn am Rad fest, fertig ist der Bordcomputer.

Beim richtigen 3G Halter braucht man keine Adapterplatte, die gibt’s mit Aufnahmepunkten für das Richter System

Unter anderem Verbaut: Diese Motorrad-Halterung und diese Adapter-Platte.


Diskussion 40 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Hehe allerdings mutig… Also ich finde die zu Fuß gehenden iPhone Zombies schon gefährlich genug. Aber während dem radln? Das nennt sich dann Fahrradfahren 2.0 oder wie?

      — luki
  1. Eieiei….ich würde mich das nich trauen. Da kann man sich ja gar nicht richtig aufs Fahrradfahren konzentrieren. ^^

    — Peverell
    • Eigentlich braucht man gar nichts bauen bzw basteln. Von Richter gibts ne Klemme fürs Fahrrad und ne Halterung fürs Telefon (3G ebenso wie 2G). Zusammenstecken. Fertig.

      Es ist ratsam für Auto und Rad zwei Halterungen zu kaufen (kosten nur nen Zehner, also egal). Die Steckverbindung hält nämlich extrem gut und jedes Mal umstecken ist ein ziemlicher Helm (jedenfalls bei mir).

      — DoS
  2. Ans Rennrad würde ich mir das nicht klemmen, eine Bodenwelle und das war mein iPhone :D. Wenns sowas im geschloßenen Gehäuse geben würde dann evtl. weil wenns da mal runter fällt nicht so schlimm.

    Gruß

    — timmaeh
  3. Da ich den Iphone 2G Halter verwende ( mit dem 3G ) ist das auch schön eng und es fällt nichts raus. Durch den Winkel des Schwanenhalses sind Vibrationen etc auch nicht schlimm.

    — Frank
  4. Da steckt doch APPLE dahinter, damit so mehr (Ersatz-)Geräte verkauft werden. (Woher hat der Typ eigentlich das in den Nachkriegswirren verschollene Fahrrad meiner Omi?)

    — Noo_Name
    • Der Halter fürs 2G hält das 3G sehr fest, man kann sich quasi überschlagen und es ist noch dadrin. Hält schon 70 km. Das Rad ist ein Gazelle Solide von Baujahr 1986 und wurde bis 2009 nur 100 km gefahren. Nachkriegsräder sammle ich übrigens auch und fahre diese im rostigen Originalzustand…Singlespeed halt…

      — Frank
      • Die Vorbesitzerin war auch beim Verkauf an mich 87 Jahre “jung” :O

        Ich bin nicht der Erstkäufer…mit 11 hatte ich nicht soviel Geld ( damals 800 DM )

        — Frank
      • Die Alte hat doch garantiert den Kilometerzähler zurückgedreht und dich übers Ohr gehauen *zwinker*

        — DoS
    • Als ich 12 war, war mir auch wichtig, ein Fahrrad mit Stange zu fahren. Die Stange habe ich nun nicht mehr am Fahrrad :P

      — Frank
  5. find das bike derb geil und die teile werden mittlerweile für deutlich mehr geld gehandelt als manch einem sein pillepallo mountainbike.

    so ein ding hat stil!

    — david
    • Habe dafür mein Stevens X8 verkauft, das Gazelle fährt deutlich leichter und ist stabiler. Gazelle Solide eben ( guckt mal bei Ebay, wie die weggehen ) :D

      — Frank
  6. Sehr cool.

    Kann auch mein iPhone am Rad befestigen. Ich hab auch eine Halterung die dieses Grundplatten-System verwendet. Nur hab ich nicht diesen Schwanenhals. Ist bombenfest.
    Ich muss auch sagen, das rockt richtig.

    BTW: Ich nutze die Software [url= http://phobos.apple.com/WebObj.....&mt=8 B.iCycle [/url] .
    Fahrradcomputer mit KARTE…auch sehr cool…

    Grüße Pierre

    — pierre
    • hi

      hab mal ne frage an dich. wollte mir auch das app bicycle kaufen. darin wird beschrieben, dass man dort auch die fahrradwege und so sehen kann. kann man das auch als navi benutzen. also ich bin hier und will mit dem fahrrad dorthin und das app zeigt mir den weg oder ist es wirklich nur ne kartendarstellung.

      motionxgps habe ich nämlich und da es fast so ähnlich ist (es reicht mir aus) würde ich es nur noch cooler finden wenn man hier eine art navi funktion drin hat.

      danke für die antwort

      — ersoy
    • Es ist Trails. Ist batterieschonend und zeichnet wunderbar die Route auf. Kann man dann per Mail versenden oder direkt hochladen zu every trail etc..

      Gruß

      — Frank
  7. Fürs Musikhören am Rad im Straßenverkehr gibts 5€ Strafe und 15 Punkte in Flensburg, so wie eine Eisenkugel ans Bein. Also vorsichtig!

    — Apo
    • ? Über die Iphone Lautsprecher? Ich bin “Landei” und fahre nur durch die Natur, wo ich alles gut hören kann :-)

      — Frank
  8. Yeah, mit einer Halteung macht es einfach noch viel mehr Spaß.
    Ich habe mir eine feur 13 Euro bei Ebay geholt und mir das B.iCycle installiert. Das ist naemlich noch viel geiler als Trails: Da hast Du gleich nen richtigen Fahrradcomputer mit drin und kanst Dir die Tracks per Mail schicken ;-)

    Frohe Ostern,
    Sophie

    — sophiegrandpied
    • aber 7,99 Euro sind auch nicht ohne… :P

      da gibts noch eins für “umme”, aber Trails ist schon gut…zur Not habe ich noch HUD

      — Frank
      • 7,99 sind nicht ohne? zu teuer oder was?
        was kostet eigentlich ein normaler fahrradcomputer? und das rad? und deine halterung? für die halterung 20,- eu ausgeben aber das programm muss kostenlos sein ??? versteh ich nicht….

        — Lenny
      • Du musst den Arbeitsaufwand mitberechnen, der in die Planung und Konstruktion des Halters eingegangen ist. Schliesslich ist solch eine Ingineursleistung mit immensen Kosten verbunden, es hängen viele Arbeitsplätze davon ab und in Zeiten der Finanzkrise…

        Das ist es eben. Den Konzernen fürs Verschieben von Ware, die in der Produktion 10 Cent kostet drückt jeder 20€ in die Hand beim Regalpreis aber wenn es um Programmierarbeit geht, dann geizt man mit jedem Cent.

        — Apo
    • in einer Otterbox auf jeden Fall…nur ich kenne keine Halterung dafür, würde eine Rasterhalterung ( universal ) dafür nehmen

      — Frank
  9. kann mir jemand sagen wo man den richter halter bestellen kann, bei amazon gibts mehrere. ich möchte den besten der fürs 3g zu haben ist.(wichtig gut geschützt, kratzfest)

    — naron
    • Ich habe mir den Richter Bike Mount bei Handy-Heaven für 17,87 Euro bestellt:

      http://www.amazon.de/Motorrad-.....001JIVBY6/

      Komplette Produktbezeichnung: HR Bike Mount 1 Fahrrad Motorrad Halterung für Apple iPhone 3G Fahrradhalterung / Motorradhalterung 90° schwenkbar

      Fixe Lieferung, saubere Montage, hält super und zerkratzt das iPhone auch nicht. Ich benutze Google Maps zur Orientierung in der Stadt, ohne Halterung macht das keinen Sinn, wie ich finde. Also 100% empfehlenswert!

      — Klaus-Peter
  10. Pingback: Neues Handy mit Navigation - was w

  11. Pingback: iFUN.de/iPhone :: Alles zum iPhone − News-Mix: Fahrrad-Halterung, Racer, iMovie-Tipps, Klingeltöne mit Namen, Hilfestellungen für Programmierer

  12. hm.. an sich eine gute idee, aber ich trau mich sowas irgendwie nicht mit meinem brandneuen 3GS.. ich bezweifle irgendwie daß so eine vorrichtung meinem fahrstil standhält, schon alleine auf dem täglichen weg zur arbeit fahre ich ja schon 3 treppen runter.. da bleib ich glaub ich lieber bei meinen ausgedruckten karten von google maps mit selbstgebastelten kartenhalter, und lasse das iphone in der tasche für wenn ich mich wirklich mal verfranse. ausserdem geht das besser mit kopfhöhrerkabel von tasche zu ohr als von lenker zu ohr :D

    safe
  13. Pingback: iFUN.de/iPhone :: Alles zum iPhone − Selbst gemacht: Robuste Fahradhalterung fürs iPhone


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13677 Artikel in den vergangenen 2524 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS