iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 979 Artikel
   

Det danske sprog – iPhone-Tipps zum Dänisch-Training

Artikel auf Google Plus teilen.
18 Kommentare 18

Einen Baum pflanzen, ein Haus bauen, ein Kind zeugen, Dänisch lernen. Die vier Grundsäulen im Leben eines Mannes. Für letztere bietet sowohl der AppStore als auch das in iTunes hinterlegte Podcast-Angebot, eine Hand voll empfehlenswerter Downloads an. Wir haben euch einen kurzen Überblick der angebotenen Dänisch-Helfer zusammengestellt und wünschen viel Spass beim nächsten Urlaub.

danspodcast.jpgPodcasts: Sowohl der Learn Danish!-Kurs von Louise Sand (iTunes-Link) als auch der von Radio Lingua angebotene One Minute Danish-Kurs (iTunes-Link) sind einen Download wert. Beide Podcasts setzten auf Englisch als Unterrichtssprache unterscheiden sich jedoch erheblich.

Während die Folgen des Radio Lingua recht professionell aufgebaut und nie länger als 4 Minuten sind, bietet Louise Sand verschlafenen Wohnzimmer-Charme und widmet sich nicht dem didaktischem Ein-Mal-Eins zum Erlernen neuer Sprachen, sondern geht gezielt auf klar definierte Situationen (How to seduce a Dane, Telephone Talk etc.) ein. Der ebenfalls als Sprachenangebot gekennzeichnete Podcast „Dare to Danish“ (iTunes-Link) ist hingegen nicht zu empfehlen. Die 14-sekündigen Audioschnipsel sind wohl eher als Kunstprojekt zu verstehen.

AppStore-Wörterbücher: Zwar bietet PONS, der AppStore-Vorreiter in Sachen Wörterbüchern, bislang noch kein Deutsch-Dänisches Nachschlagewerk im AppStore an, Gyldendals Røde Ordbøger besetzten diese Lücke jedoch überaus zufrieden stellend. Unter anderem in einer kostenlosen Lite-Version mit 6000 Worten, der 8€ teuren Medium-Version mit 156.000 Einträgen und der 27€ teuren Large-Version mit 200.000 Wörtern erhältlich, reagiert die Wort-Suche schon bei der Eingabe und bietet sowohl Beispiel-Sätze als auch alternative Übersetzungen an.

ordboger.png

Wiki, DR-Radio & U Talk Danish:

  • dreiappsdk.jpgDänisches Radio vor sich hindudeln zu lassen, ist die Top-Empfehlung zum Trainieren des eigenen Sprachverständnises. Diesbezüglich sei euch die DR P3-Applikation (AppStore-Link) empfohlen. Das kostenlose App spiel den Livestream des Dänischen Pop-Senders P3 ab und wird sowohl mit Song-Informationen als auch mit kurzen Nachrichten-Schnipseln ergänzt.
  • Von uns noch nicht angetestet, aber mit durchaus guten Bewertungen versehen, scheint auch der Blick auf die 6€ teure Applikation U Talk Danish (AppStore-Link) nicht zu schaden. Das Lernspiel kommt mit zahlreichen Bildern, Audio-Schnipseln von Muttersprachlern und Quizzfragen die dabei helfen soll 275 elementare Begriffe und Redewendungen zu erlernen.
  • Abrunden lässt sich das Paket mit der Dänischen Wikipedia. Wie auch ihr Deutsches Pendant lässt diese sich unter da.m.wikipedia.org als iPhone-optimierte Web-Applikation erreichen – kann jedoch auch als 60MB große Offline-Wikipedia aus dem AppStore geladen (AppStore-Link) und so jederzeit einsatzbereit gehalten werden.
Freitag, 15. Jan 2010, 15:25 Uhr — Nicolas
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Nette Auflistung…aber wie wäre es so eine durchaus nützliche Auflistung zu Spanisch, Französisch oder Englisch zu bringen!

    Denke doch das dafür das Interesse größer ausfallen dürfte!!!

  • Manchmal ist die Themenauswahl hier doch zum Kopfschütteln.

  • Seh ich auch so!
    Gute Auflistung, aber lieber für die viel gesprochenen Sprachen ( also Englisch, Französich oder Spanisch

  • Immerhin, ein 5,5 Millionen Menschen Land von dem ich eigentlich nur den Flughafen Kopenhagen kenne.

    Machen da nicht eh nur Lehrer Urlaub? ;)

    Aber von dem was ich weiß kann man sich dort eh ganz gut mit Deutsch im Süden, Schwedisch im Norden und „English in general“ durchmogeln :D

    • Expertenmeinung

      Aus gegebenem Anlass muss ich fragen, wie du auf Lehrer kommst.
      Egal, die Jungs haben halt mal einen Spezialbeitrag geschrieben, warum nicht.
      Lernhilfen für Englisch sollte jeder auch alleine bei Bedarf im AppStore finden! :)

      • Zum Thema Lehrer in Dänemark: Ich empfehle dir mal die CD „Nur weiter so“ von Dieter Nuhr anzuhören, dann verstehst du wieso ich das eingeworfen habe ;)

        Und ja, es sollte eigentlich auch keine direkte Kritik an dem Artikel sein. Ist den Herren ja freigestellt auch mal über so etwas zu berichten und es gibt auch sicher ein paar die es interessiert :)

  • Kochendheisse Kartoffel in den Mund und schon spricht jeder Mensch ein bisschen Dänisch :P

  • Wir leben in einer Heterosexistischen welt und iFun unterstützt dieses noch bei total bescheuerten Themenwahl, im Einführungssatz … Wahnsinn

  • Mange tak!

    Ich dachte, ich traue meinen Augen nicht. Ein Beitrag über meine Liebe Dänemark, bzw. die deren Sprache. Darüber habe ich mich echt gefreut. Als ich das letzte Mal nach einem guten D-DK Wörterbuch fürs iPhone gesucht habe, gab es die von Gyldendal noch nicht fürs iPhone. Zwei dicke Schinken im Bücherregal können jetzt in Rente gehen und ich habe sie jetzt immer dabei.

    Schade nur, dass zwei der drei Podcasts z.T. seit seeehr langer Zeit nicht aktualisert wurden.

    Alligevel, mange tusind tak!

  • cool hoffe damit lernts sich leichter!!! danke

  • Da ich sehr häufig in DK bin, finde ich den Beitrag super! Vielen Dank für die super Tipps.

  • nunja, generell lese ich fast alles und halte mich zurück wenn es belangloser Unsinn ist, aber dänisch?
    Ein schönes Land, ich war schon dort (kein Lehrer ;) aber sprachlich und für iphone-User ohne Belang !
    Die 20 Leser, die diesen Beitrag toll finden mögen es mir verzeihen.

    UND:

    Da fehlt noch die LEGO Foto APP in der Auflistung *bling*

  • Thomas Hoffmann

    Wenn das mal keine gute Idee ist, oder?

  • Flemming Gutzeit

    Muss man sich über Borniertheit eigentlich aufregen oder erledigt sich das von selbst? Besser nicht, daher bedanke ich mich lieber für den tollen Beitrag!

  • Ich finde es gut, dass ich endlich mal einen Tipp zu einer „ausgefalleneren“ Sprache bekommen habe. Wenn man nicht gerade Englisch, Französisch oder Spanisch lernt ist es nämlich gar nicht so einfach, an gutes Material heranzukommen. Für die häufig gelernten Sprachen brauche ich keine Tipps, da wird man doch eh mit Wörterbüchern und Podcasts totgeschmissen.

  • Große klasse,
    jeder in Europa sollte nicht nur die ‚großen‘ Sprachen lernen, sondern auch eine, die von weniger Menschen gesprochen wird. Und da helfen die Tipps wirklich weiter! Bin jetzt seit ein paar Monaten dabei, Dänisch zu lernen, tusind tak

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18979 Artikel in den vergangenen 3315 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven