iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 009 Artikel
   

Der „Familien Manager“ soll es richten: Telekom App-Sammlung für die iPhone-Konkurrenz

Artikel auf Google Plus teilen.
23 Kommentare 23

Die Telekom hat ein Problem: Zu wenig junge Frauen und Mütter tummeln sich im mobilen Netz. Ein Umstand den zukünftig die App-Sammlung „Familien Manager“ aus der Welt schaffen soll. Mit dem „Move“ – die iPhone-Konkurrenz wird am 8. Februar mit dem Uralt-OS Android 2.3 auf den Markt kommen – wird die Deutsche Telekom den exklusiven „Familien Manager“ erstmals einführen und so versuchen, die oben beschriebene Zielgruppe mit einer Sammlung ausgewählter Apps zu ködern.

14 Applikationen von denen 12 auch für das iPhone erhältlich sind. Einzig den Familien-Kalender „Famundo“ und die ebenfalls beworbene Android-Kontakt-Applikation „Kontakte“ sucht man in Apples AppStore vergebens. Der Familien Manager im Überblick:

Neben der App-Auswahl soll wohl vor allem der Preis des „Move“ überzeugen. Im „Fokus-Tarif“ Call & Surf Mobil S gibt es die iPhone-Konkurrenz für 4,95€ quasi gratis dazu. Der Tarif mit Bandbreitenreduzierung ab 200 MB und 120 Minuten in alle Netze, soll 30€ im Monat kosten.

Im Vergleich: Das iPhone 3GS (ein aktuelleres Betriebssystem inklusive) kostet bei der Telekom nur 1€ im Tarif Complete Mobil S.

Dienstag, 31. Jan 2012, 15:43 Uhr — Nicolas
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • So ein Schwachsinn was sich der Laden da wieder ausgedacht hat. Affig dass in sowas investiert wird statt in z.B in weiteren LTE-Ausbau.

    Wer braucht so einen angebotenen Schei*??

  • Da fühle ich mich als Frau ein wenig verarscht. Shopping und Kinder-Apps. Dazu Notrufnummern. Ganz große Klasse.
    Ich weiß schon, warum ich bei O2 bin und ein iPhone habe

  • Fake!! Da fehlt eine Küchen App.!

  • Vor allem uralte android Version drauf? So oder so vollkommener Quatsch !!

  • Sind die aktuellen Apps aus dem beschriebenen Familien-Manager-Paket auf dem Nostalgiker-Android in Version 2.3 überhaupt lauffähig?

  • LOOOOOL Dieser Beitrag rettet meinen bisher eher mies verlaufenen Tag.
    Ich denke, dass ich wohl mit 30 als Mutter von 2 Kindern, genau zu dieser Zielgruppe gehöre!
    Denkt die Telekom, junge Mütter seien dumm? Was soll der Mist mit der Appsammlung? Und dann noch ein völlig veraltetes OS? Die Wissen scheinbar nicht, in was sie ihr Geld investieren möchten?!
    Ein paar Kinder Apps, ein wenig Shopping ein Schrottphone und schon kommen die Millionen junger Mütter zur Telekom angeflogen ROFL

  • Super! Das zeig ich gleich meiner Frau. Die wird sowas von begeistert sein und glatt ihr iPhone in die Ecke legen :-D

  • Sorry Leute,

    eure Artikel werden irgendwie immer wirrer und unverständlicher. Ich glaube das liegt an dem Schreibstil, den ihr euch angewöhnt habt. Ich kann euch manchmal einfach nicht mehr folgen. Und wenn ich schon dabei bin: irgendwann nervt es, wenn die hundertste kostenlose Foto-App vorgestellt wird. Ich weiß, ich muss bei euch nicht mitlesen. Ich meine es auch nicht böse. Also versteht es bitte als gut gemeinten Rat.

  • Wenn es das mal keine Geschmacksmusterklage gibt..

  • Servus,

    kennt jemand von euch diesen Anbieter:
    https://www.netzclub.net/
    Da kann man quasi ohne Zusatzkosten im netz surfen übers Smartphone, wenn man nicht telefoniert.

    Gruß Peter

  • Und was ist an 2.3 jetzt total veraltet? Mal ganz abgesehen, dass da noch ne dritte Ziffer fehlt um die genaue Versionnummer anzuzeigen…
    Keine Ahnung aber Hauptsache mal Android gebasht.

    • Uschi Koslowski

      Seh ich genauso Aber man muss hier ja die (infantile?) Zielgruppe „Applefanboy“ bedienen…

      • Ich find es mal wieder richtig lustig hier. Also 2.3 als Uralt-OS zu bezeichnen, da merkt man mal wieder das es sich hier echt nur um eine Fanboygemeide handelt. Was bitte schön ist an 2.3 alt? Nur weil schon Version 4.x veröffentlicht wurde? 2.3 kann fast alles wie 4.x auch. Klar bietet 4.x schon vorteile.
        Aber rein hier mal wieder alles ins lächerliche zu ziehen finde ich echt Arm!

        Und 2. Überzeugen die Technischen Daten des Gerätes. Man hat eine Ordentliche Displayauflösung (Hat das 3GS nicht). Und auch die anderen Eckdaten sind absolut OK für ein Mittelklassegerät.

        Also, nicht nur abrotzen und auch den Mitbewerbern eine chance geben!

  • Applefanboy…lol, schoen gesagt! Es gibt halt auch Leute, die nicht mit einem Uralt iphone 3GS rumlaufen wollen und ohne einen Apfel hintendrauf und neustem OS nicht gleich an Uncoolness und Minderwertigkeit leiden. Und wenn doch…..na da gibts ja die Loesung mit dem Apfel…..die Telekom oder ein anderer wird sicher nicht traurig sein, wenn Frau mit Kind sich doch ein iphone mit entsprechedem Vertrag kauft.

  • Toller Journalismus Glückwunsch.. Jetzt weiss ich wenigstens woher diese „iPhone User are better then.. “ herkommt. Hat es IPhone Ticker wirklich nötig in diesem Stil über ein Angebot einer anderen Plattform zu berichten?
    Wen jemand vermeintliche Problemen bei jungen Frauen hat und diese mit „uralter“ Software und euch bereits bekannten Apps „ködert“ ist das immer ein Bericht wert oder? Schliesslich habt ihr selber diese „Move“ zu der „IPhone Konkurrenz“ hochstilisiert. Traurig wovor ihr mittlerweile Paranoia entwickelt. Und eure „richtigen“ Fans schüttenn sich dann dankbar aus vor Spott und Hohn.. Aber wehe Samsung macht einen Ami -Werbespot..

  • Mir fällt zum move nur auf, dass es einem iPhone 4 von vorne ähnlicher sieht als ein Galaxy Tab dem Ipad…. Wie war das mit Geschmachsmustern und unlauterem Wettbewerb?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19009 Artikel in den vergangenen 3318 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven