iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 848 Artikel
   

De facto 63 Cent: Die neue Preisuntergrenze für iPhone-Apps

Artikel auf Google Plus teilen.
49 Kommentare 49

Der älteste ifun.de Artikel zur Verfügbarkeit preisreduzierter iTunes-Karten ist vom Dezember 2009. ProMarkt gab damals um 33% reduzierte iTunes-Karten ab und nebenbei den Startschuss für eine immer noch anhaltende Angebotsreihe fast aller relevanten Technik- und Lebensmittel-Märkte Deutschlands.

Auch wenn die 33%-Marke heute eher nicht mehr geknackt wird – das aktuelle REAL.-Angebot liegt bei 20% und damit im Wochen-Durchschnitt – sind die reduzierten Guthaben-Karten so alltäglich geworden, dass inzwischen eigentlich keine Grund mehr besteht AppStore-Einkäufe über die Kreditkarte abrechnen zu lassen. Inzwischen setzten viele iPhone-Nutzer sogar ausschließlich auf iTunes-Karten; eine zusätzliche Sicherheitsmaßnahme, die die Belastung des eigenen Kontos bei einer Account-Übernahme ausschließt.

Den Punkt den wir eigentlich machen wollen: Wenn ihr unsere Informationen über preisreduzierte iTunes-Karten mitverfolgt, solltet ihre eigentlich konstant für 20% unter dem AppStore-Nennpreis einkaufen. 79 Cent-Applikationen kosten so nur noch 0,63€, die Westeuropa-Navi von TomTom 55,99€ statt 69,99€. Wer also heute bei REAL.- einkauft, tut sich einen Gefallen damit, die 10€-Karte mitzunehmen. Auch wenn ihr heute und morgen nichts im AppStore einkaufen müsst und wollt. Bei der nächsten Software-Shopping-Tour bezahl ihr nur noch 63 statt 79 Cent.

Montag, 27. Aug 2012, 11:00 Uhr — Nicolas
49 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Guter Hinweis…habe auch mein neues MacOS so günstiger bekommen :)

    • Wo das auch soooo teuer ist ne wa ..OMG das ist ja nun peinlich .. Kauf die mal nen windoof was du da hinlegst looool

      • Was für ein geistreicher Kommentar.

      • Gerechtfertigt für ein Mac OSX was langsamer ist als zuvor und nur geringfügig Änderungen bringt…

      • Hat man dafür nicht ’nen DreamSpark-Account? :D

      • @sascha: geld ist geld und wo man sparen kann ist es in ordnung, du sparst ja auch an der deutschen rechtschreibung^^
        @Pinki: was zur hölle is dream spark? :D

      • DreamSpark ist das neue MSDNAA: Als Student bekommt man da sogut wie alle Microsoftprodukte umsonst ;)

      • Bis auf die Programme wo man eigentlich während dem Studium gebrauchen könnte. Office ist nämlich ausgeschlossen und das ist von MS eigentlich das Programm bzw. die Suit wo man am ehesten wirklich braucht.

        -> Windows ist bei jedem neuen Windows Notebook dabei und im Grunde reicht für das meiste heute noch XP oder Vista.

      • Das mit Office ist natürlich wahr und traurig, andererseits ging es hier um Betriebssysteme und die stellt MS ja nun (im Gegensatz zu Apple) den Studenten komplett kostenlos zur Verfügung. Zudem richtet sich das Angebot eher an technisch ausgerichtete Studiengänge und Bildungseinrichtungen und bietet angehenden Entwicklern Zugang zu Entwicklungsumgebungen etc.

      • MS Office würde bei MSDNAA/DreamSpark das Office auch kostenlos anbieten. Aber aus kartellrechtlichen Gründen dürfen sie dies nicht (und deren Office ist ja eh eher schlecht als recht … nur Visual Studio ist richtig gut … zudem bräuchte ich auch Mathematica usw. … für den Rest reicht OpenOffice – PowerPoint war sehr gut, aber ich erreiche mit Presenter genauso gute oder bessere Ergebnisse … wenn es technisch wird: LaTeX, mehr nicht).

  • Bei teuren App-Käufen auf jeden Fall lohnenswert!

  • Woher weis der AppStore eigentlich das es eine reduzierte Karte war wenn man damit keine ebooks kaufen kann?

    • bitte nicht wieder die iBooks Diskussion!
      Wartet doch einfach mal ab was passiert und regt Euch aud wenn’s denn so weit ist …

      • Das weiß der Apple Store ganz einfach, im Laden sind die Karten inaktiv. Erst mit dem abscannen und somit mit der Bezahlung wird diese bei Apple aktiviert. -> Dabei wird einfach mit übertragen, dass es sich um eine Rabattierte Karte handelt.

  • ABer bei mir muss ich feststellen, dass mein Finger nervöser über dem KaufenButton kreist, wenn ich 50€ Guthaben darauf habe….

  • Daran habe ich auch schon gedacht aber trotzdem danke für den tipp

  • kann man mit dem Guthaben auch Hardware bei apple direkt kaufen?

  • Kann man mit dem Guthaben eigentlich auch im Apple Store Hardware bezahlen?

  • Geschenkkarten hin oder her, ich bezahle immer noch mit Kreditkarte. Der Rabatt ist zwar ganz nett aber dann muss ich immer gleich einen etwas höheren Betrag in die Hand nehmen und der gammelt dann auf meinem iTunes-Account rum. Außerdem hat man dann, wenn man wirklich Guthaben braucht, keins. Seis drum, wer sich den kleinen Rabatt einstreicht kann sich freuen, mir ist das zu unbequem.

  • Wobei eine Preisuntergrenze nicht im Entferntesten das bedeutet, wozu ihr es macht: „Die Preisuntergrenze (PUG) gibt den Verkaufspreis an, den ein Unternehmen für sein Erzeugnis fordern muss, um kurz- oder langfristig zu bestehen.“

    http://de.wikipedia.org/wiki/P.....ntergrenze

    Euer Wort hört sich zwar total toll an, ist aber in dem Zusammenhang total Bullshit.

    Theoretisch kann eine Preisuntergrenze auch negativ sein. Beispiel:

    Ich verkaufe am 24.12. Tannenbäume vor dem Supermarkt. Der Supermarkt schließt und es kommt ein Mann auf mich zu, der mich fragt, ob er den letzten Tannenbaum den ich noch habe geschenkt bekommt. Ich mache mir also folgende Gedanken:
    – Bekomme ich den Tannenbaum heute noch verkauft? Schließlich ist Heiliger Abend
    – Was kostet mich die Entsorgung des Baums (Spritt, Müllgebühr, Zeit)

    Angenommen die Entsorgung kostet mich 5,00 €. Dann würde meine Preisuntergrenze bei -4,99 € liegen. Ich könnte dem Mann also den Baum + 4,99 € SCHENKEN, und würde noch immer einen Gewinn von 0,01 € machen. Von Szeuern, etc. mal abgesehen, aber es soll ja ein anschauliches Beispiel sein.

  • Bei Euronics hab’s vor kurzem 40%!!

  • Anfang des Hahres gab es 30% bei MM (50 für 35)

    Man kann noch auf 33% kommen: Letzte Woche bekam man für 50€ eine 60€ MM Gutschein. Sobald also einmal eine 20% Aktion kommt, kann man 33% sparen.

  • Weiß jemand, ob man die Gutscheine zum bezahlen der Apple Developer Connection Mitgliedschaft nutzen kann?
    Läuft auch über iTunes, soweit ich mich erinnere.

  • Ich kenne viele Leute, die sich keine vergünstigten Itunes-Karten kaufen und alles mit Kreditkarte zahlen. Vielen ist das zu umständlich.

  • Kann man eigendlich ituneskarten in italien oder österreich … Kaufen und im deutschen appstore einlösen? Oder müssen es im
    deitschen Handel gekaufte sein. Bei ps3 gehen nur die für das jeweilige land

  • Mach ich seit jeher so, hab ja nix zu verschenken.

  • Beim lesen der Überschrift habe ich gedacht, dass Entwickler mit dem App-Preis auf 63ct runter gehen können.

  • Ich habe auch seit Jahren keine Kreditkartendaten mehr hinterlegt.
    Das einzige Problem ist iTunes Match: Die Aktivierung ging nicht ohne Kreditkartendaten. Man konnte sie danach wieder löschen, wird sie aber evtl. bei anstehender Verlängerung erneut eingeben müssen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21848 Artikel in den vergangenen 3757 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven