iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 969 Artikel
   

Daten-Verbrauchsanzeige „DataMan Pro“ überwacht nun auch einzelne Apps

Artikel auf Google Plus teilen.
26 Kommentare 26

Bereits seit Ende letzter Woche steht der Traffic-Monitor „DataMan Pro“ (1,50€ AppStore-Link) in Version 5.2 zum Download bereit. Mit der letzten Aktualisierung erweitert die Daten-Verbrauchsanzeige ihren Funktionsumfang um eine detaillierte Aufschlüsselung der datenhungristen Anwendungen und kann die Auswertung bei Bedarf auch mit eueren Geo-Positionen der vergangenen Tage abgleichen. Im besten Fall könnt ihr so feststellen, dass ein Großteil eures Monatsvolumens von Anwendung „XY“ immer dann verbraucht wird, wenn ihr euch mal wieder euren Lieblings-Radiosender in der Stadtbücherei streamen lasst.

Neben der App-Überwachung informiert der Verbrauchsmonitor (iOS 5.1 wird zur Nutzung vorausgesetzt) mit lokalen Push-Nachrichten bei der Überschreitung des verfügbaren Volumens und rechnet die monatlich inkludierten Daten gegen die aktiv verbrauchten. Einziger Kritikpunkt: Im Alltagseinsatz kann „DataMan“ mitunter an der iPhone-Batterie nagen.

Montag, 14. Mai 2012, 15:27 Uhr — Nicolas
26 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wird nicht gefunden… Auch von Hand nicht…?

  • Woher bekommt die App denn ihre Daten? Ist in iOS dafür eine API vorhanden? Und warum kann die App am Akku nagen, im Hintergrund sind doch nur bestimmte Dienste erlaubt? Kennt sich da jemand aus?

    • Und warum kann die App am Akku nagen, im Hintergrund sind doch nur bestimmte Dienste erlaubt?
      Ja das müsste so stimmen so weit ich das weis sind im Hintergrund nur Dienste erlaubt die mit dem Internet verbunden sind/z.B. ifun wen ihr die App schliest und sie dan über Multitasking öffnet seit ihr da wo ihr wart(bitte koregiert mich falls ich etwas falsches geschrieben habe)

      • Nicht ganz.
        Wenn Du eine App „in den Hintergrund schickst“ darf Sie noch für genau 10 Minuten im Hintergrund laufen, danach wird sie von iOS „schlafen“ geschickt (so gesehen nicht beendet, sie ist aber eben nicht mehr aktiv). Ausnahmen sind hier Audio Apps, die im Hintergrund noch Audio abspielen dürfen (Podcast Client o.ä.) oder VOIP Apps, die im Hintergrund noch Anrufe annehmen oder Gespräche führen können (Skype)

      • Ich hoffe nicht, daß wir deine ganzen Rechtschreibfehler korrigieren sollen.

  • die App. hat doch noch nie funktioniert…

  • ich vermute mal das so etwas auch in iOS 6 reinkommt.. google hat mit Android genau dies auch drin

    • Seit wann wird denn was sinnvolles von Apple in iOS eingeführt?!?
      Bei Android hat man (leider) mehr Möglichkeiten und die Community wird dort ernsthaft Wahrgenommen und nicht wie bei Apple totgeschwiegen (oder habe ich da etwas übersehen?). Kann mich aktuell (oT) nur mal wieder über das Apple TV aufregen…kein NAS Zugriff…iTunes als laufendes Programm auf einem extra PC etc. pp.

  • Ich hab die App ne zeit lang getestet. Sie zeichnet eigentlich halbwegs genau auf. Solang man sie nicht selbst beendet bleibt sie auch immer offen. Keine Ahnung wie die App das macht. Wäre aber gut zu wissen xD

  • Apps können auch länger im Hintergrund weiterlaufen als 10 Minuten, es gibt dazu ein paar offizielle Möglichkeiten. Bei dieser App (wie auch anderen Apps dieser Art) wird die Positionsbestimmung genutzt. Die Karte ist also ein notwendiges Feature, sonst würde Apple das nicht freigeben. Tatsächlich wird das Aufwecken zur Übernahme der Position aber hier missbraucht um andere Dinge zu tun, nämlich das Datenvolumen aus internen Zählern auszulesen. Es gibt bei der Anmeldung auf Positionsänderungen zwei Modi, einen stromsparenden der nur ohnehin anfallende Daten der Funkzellentriangulation nutzt (die App wird dann bei Stillstand sehr selten geweckt) und einen stromhungrigeren Modus, der tatsächlich die GPS Hardware in Betrieb setzt: In letzterem Modus wird die App dann regelmäßig geweckt, der Akku wird dann aber auch schneller leer.

    Die Werte der internen Zähler sind je nach Nutzung und Algorithmus in der Verarbeitung (es gibt da ein paar Dinge zu beachten :-) nur beschränkt aussagefähig. Wer hier seine Datenflat überwachen möchte sollte auf Spezial-Apps von bzw. für die verschiedenen Provider zurückgreifen.

  • Benutze ich eine gefühlte Ewigkeit und funzt einwandfrei!

  • Ich benutze seit längerem die JB App „DataCounter“. Zeigt zwar nur den monatlichen Gesamtverbrauch, also nicht unterteilt nach App, für 3G und WiFi an, aber das reicht mir.
    „DataCounter“ bietet aber des weiteren auch die Möglichkeit, oben in der Statusbar die Downloadgeschwindigkeit in KB/s anzuzeigen. Sehr interessant, weil man daran gleich sieht, wie fix das Netz ist, in dem man sich gerade befindet.

  • „kann “DataMan” mitunter an der iPhone-Batterie nagen“ ist milde ausgedrückt!
    Hatte die App 2 Wochen im Einsatz. Akku hat knapp 12 Stunden gehalten! Bei Benutzung-„Seit letzter vollständiger Entladung“ waren Benutzungsdauer und StandbyDauer immer gleich!!!
    Und ich habe die Geotags nicht genutzt.
    Davon mal abgesehen funktioniert die App recht genau und hat mir geholfen einen Datenfresser ausfindig zu machen!

  • Mir hat die DataMan App auch sehr geholfen.
    Ich weiß jetzt, dass der Prozess „iCloud Service“ dafür verantwortlich ist, dass auf meinem iPhone 4 seit iOS 5 meine 200 MB inklusiv Datenvolumen nach knapp 2 Wochen aufgebraucht sind.
    Außerdem konnte ich sehr gut erkennen, dass mein WLAN „einschläft“. Ist das iPhone inaktiv, wird trotz WLAN Netz viel 3G verbraucht.
    Dank DataMan weiß ich dies jetzt also, nun muss ich nur noch diese Probleme beseitigen..

  • Hallo zusammen!!!

    Ich weiß, das Tonic hier ist schon älter… Habe es aber über google gefunden und es beinhaltet genau das, was ich suche. Eine App., die den Datenverbauch anderer Apps auszeichnet.
    Ich habe das Problem, dass 1GB downloadvolumen bereits am ersten Tag im Abrechnungsmonat verbraucht wird, obwohl ich 70% des Tages im WLAN unterwegs bin.

    Ich konnte bisher nicht herausfinden, welche APP dafür verantwortlich ist…habe auch seit längerem keine neuen Apps mehr installiert, weswegen mich das umso mehr interessiert.
    Mein mobilfunkanbieter konnte mir da auch nicht weiterhelfen…

    Die Idee mit der dataman App. Ist genial, jedoch finde ich sie über den o.g. Link nicht…manuell finde ich nur eine abgespeckte Version (die zwar datenvolumen ermittelt, aber nicht auf einzelne Apps runterbricht) bei weiterer manueller suche bekomme ich dann die Info, dass die App. Im deutschen Markt nicht verfügbar ist.

    Habt ihr evtl eine Idee welche APP. Die Funktion sonst noch hat??? Oder wie ich an die von euch beschriebene dataman App. Komme????

    Danke für eure Hilfe

    LG

    Mel

    • Hallo Mel,

      Da ich bei mir im Büro auch eine Person arbeiten hab die genau dasselbe Problem hatte wie du…also am erst Tag des Monats bereits über ein Gbyte Download und VORALLEM UPLOAD…haben wir zusammen nach der Ursache gesucht. Sämtliche Theorien kamen in Frage. Der Dataman zeigt uns an 2 Tagen im Monat einen sehr hohen Datentransfer an. Mein erster Gedanke….dein Wlan/Hotspot wurde gehackt…damit jemand umsonst UPLOADEN kann….aber und das nach löschen mehrerer APP’s zu Ursachen nachforschung….kam dann der Klick!!!!!!!
      Die Antwort laut ganz einfach: ICLOUD!!!!!!

      Das Iphone ist so eingestellt falls man ein Account hat und einmal zuviel JA angeklicht hat, ICLOUD automatisch meistens NACHTS eine Syncronisierung durchgeführt hat.

      Nach ein paar Monaten haben wir somit endlich den Täter alias ICLOUD gefasst ;-)

      ACHTUNG: Falls ihr kein unlimited WLAN Data Volumen ABBO habt….müsst ihr alle aufpassen…kann schon teuer werden…ansonst egal.

      mfg Serge aus Luxemburg

      • Glücklicherweise sind es bei mir nur wenige kB pro Nacht. Backups laufen über Tag und im Ruhezustand ändern sich die Daten ja nicht mehr und es muss nichts hoch geladen werden.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18969 Artikel in den vergangenen 3313 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven