iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 009 Artikel
   

Das iPhone: Die populärste Digitalkamera der Welt

Artikel auf Google Plus teilen.
23 Kommentare 23

Unter der Überschrift „Das iPhone – Ein ernstzunehmender Fotoapparat“ widmet das Foto-Blog Geekaphone, den in den unterschiedlichen iPhone-Generationen verbauten Kamera-Modulen eine fünfteilige Artikel-Serie und verdient sich mit dieser Infografik einen Link. Das knapp 7000 Pixel hohe Schaubild liefert Zahlen zur Popularität das Apple-Handys auf dem Foto-Portal Flickr (45 Millionen Uploads), kombiniert eine Hand voll nett anzusehender Fakten und passt gut zur gestern veröffentlichten Infografik der aktuellen iPhone 5 Gerüchte.


Freitag, 25. Mrz 2011, 17:09 Uhr — Nicolas
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Absolut, für mich die beste Kamera.
    Ich habe alles andere verkauft und nutze nur noch das iPhone4 für meine Photos und Videos.

  • Ist die Kamera im 4er IPhone wirklich konkurrenzfähig oder reicht es nur für den schnellen Schnappschuss?

    • Also bei Tageslicht ist die Kamera echt gut – finde ich. Mit einer SLR ist es natürlich nicht zu vergleichen, aber eine Kompaktkamera ohne Zoom kann das iPhone ersetzen.
      Bei Kunstlicht ist es akzeptabel und bei Dunkelheit reicht es dann doch nur für Schnappschüsse – trotz ProCamera-App oder ähnlichem.

  • Zum glück hat das iphone 4 jetzt ne super kamera
    :)

  • Bei viel Licht etwas träge und verwackelt schnell, bei schlechtem licht rauscht es. Aber insgesamt gut. Ist halt ne Schnappschusskamera und sehr mobil.
    Aber um die unglauiche Qualität geht’s bei der Grafik auch nicht.

  • Die Grafik wurde wohl von ’nem krassen Fanboy erstellt, anders kann ich mir diese lächerliche Zusammenrechnung der Funktionen im iPhone im Vergleich zu dedizierten Geräten nicht erklären.

      • Also grad die Grafik mit dem Preisvergleich ist absolut lächerlich. Denn mit dem 300$ Laptop der da abgebildet ist habe ich gleich zeitig den 60$ Organizer, den 175$ Video Player, die 130$ Spielekonsole, die 60$ Speicherkarte und den 190$ iPod abgedeckt. Damit sinds schonmal knapp 500$ weniger.
        Ein Navi hab ich mit dem iPhone im Normalfall auch nicht, da kommen nochmal ca. 50$ dazu.

      • Edit: Ich kann nicht mal rechnen. Es sind nicht knapp 500$ sondern 615$ die man schonmal raus rechnen muss.

  • Naja, so ganz stimmt die Überschrift nicht.
    Man muss sich wohl auf das Bild beziehen, wo „Most popular cameras on Flickr“ drüber steht. Und da ist die Nikon D90 vorn (nach dem rapiden Absturz des iPhone 3G). Nun kann man natürlich alle iPhone Generationen zusammen addieren. Damit kommt man zwar über die Nikon D90, ob man allerdings über alle Nikon (oder Canon …) drüber kommt ist dann allerdings fraglich.

    Mich würde aber mal interessieren, wie die „Bildquelle“ erfasst wird. Durch manuelle Angabe oder wird da irgendwo was ausgelesen?
    Bei letzteren ist die gute Stellung des iPhones klar, da die Bilder meist unbearbeitet direkt auf Flickr landen. Allerdings sind die Zahlen dann auch mehr als vage was die anderen Kameras betrifft.

  • Flickr ist auch mit Sicherheit repräsentativ, wenn es um Fotografie geht. Aber ok, wir reden hier ja wohl auch vom Knipsen :-)

    Mit einer Kamera hat die Aufnahmevorrichtung im iPhone wie in jedem anderen Telefon nichts zu tun. Und das werden wir auch nie erleben, wenn nicht jemand die Physik ändert.

  • Hey, ICH werde mit „a“ geschrieben!

  • Dann habt ihr aber noch nie eine Spiegelreflexkamera in der Hand gehabt oder? :-)

  • Wo wir gerade dabei sind: Kann mir einer sagen, aus welchem Material die „Glaslinse“ auf der Rückseite des iPhone 3GS ist? Ist es wirklich Glas? Ist es wirklich eine Linse? Oder ist das einfach nur eine Abdeckung?
    Hintergrund: Bei mir geht ein fieser Kratzer so eben quer drüber und ich würde gern versuchen, den rauszuschleifen… sonst käme nur Austausch in Frage, aber so was kann ich nicht selbst.

  • Crevettenspiess

    Also, ich blitze meine Fotos immer und überall mit meinem iPhone 4. Klar, gegen eine hochwertige Cam kann sie nicht mithalten, aber trotzdem: diese Cam kann sich sehen lassen, und braue kein extra Cam-Bag mitzuschleppen..

  • Richtige Kameras sind in der Regel oft etwas besser als das iPhone 4. Vor allem Spiegelreflexkameras oder DSLRs sind sehr viel besser als die simple iPhone Kamera. Aber man sollte bedenken:
    Die beste Kamera ist, die man dabei hat. Und oft hat man nur das iPhone dabei.

  • Bei euch verdient man sich aber leicht einen Link. Die Statistik ist mal wirklich bescheuert… :)

  • Das iPhone kann man doch nicht mit einer digitalkamera vergleichen. Es gibt Full-HD-Fotokameras die halb so teuer wie ein iPhone sind und tausend mal bessere Bilder machen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19009 Artikel in den vergangenen 3318 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven