iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 959 Artikel
   

Cover, Videos, ähnliche Musik und mehr: „My Artists“ möchte Standard iPod-App auf dem iPhone ersetzen

Artikel auf Google Plus teilen.
36 Kommentare 36

Frisch veröffentlicht und vorübergehend zum Einführungspreis von 1,59€ im AppStore angeboten, ist My Artist (AppStore-Link) eine der ersten AppStore-Applikationen die das Potential der mit dem iOS 4 freigegebenen iPod-Schnittstelle des iPhones voll ausschöpft.

iPhone-Anwendungen von Dritt-Anbietern war es bislang nicht gestattet auf die, in eurer iPod-Applikation abgelegten Songs zuzugreifen – seit Veröffentlichung des iOS 4 stellt Apple den registrierten iPhone-Entwicklern jedoch eine einfache Programmier-Schnittstelle zur Verfügung. My Artists (AppStore-Link) zeigt nun beispielhaft, welche Funktionen sich mit dieser Option verwirklichen lassen.

Versehen mit einer schön gestalteten Oberfläche, zeigt „My Artists“ nach dem Start alle auf eurem Gerät abgelegten Songs an und bietet Audio-Bedienelemente die sich sowohl innerhalb der App, als auch in der Schnellstartleiste und über die Kopfhörer bedienen lassen.

Spielt ihr ein Album bzw. einen Track an liefert My Artists Hintergrundinformationen zur Band, informiert über anstehende Konzerte, weitere Alben des Interpreten und bebildert alle Informationen ausführlich.

Zur Erweiterung eures Musik-Horizonts schlägt „My Artists“ ähnliche Interpreten vor die euch gefallen könnten, und listet zudem die auf Youtube abgelegten Musik-Videos des Interpreten.

Bei Gefallen lässt sich „My Artists“ als vollwertiger Ersatz für die iPod-Applikation benutzen – braucht zur Darstellung der Band- und Wikipedia-Informationen jedoch eine bestehende Internetverbindung. Eine Download-Empfehlung für die Musik-Liebhaber unter euch.

Donnerstag, 26. Aug 2010, 15:02 Uhr — Nicolas
36 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ist es zu empfehlen sich die App. Auf einen iPod zu laden oder nur ausschließlich für das iPhone

  • Das heißt, ein dort gespieltes Lied spiegelt sich im Playcount in iTunes auch wieder?

  • Coole Sache,aber ob es den intigrierten iPod ersetzt?wäre doch schade um den Player!

  • Super :) endlich mal was neues im ipod segment :)

  • Da hat jmd. die Designkünste Apples übertroffen

  • Cool, gleich mal runtergeladen.
    Macht einen sehr guten Eindruck (Manche Interpreten tauchen in der Liste zwar doppelt auf, aber das wird ja evtl. mit einem Update behoben).

  • Warum sollte man die durchweg einwandfreie iPod App ersetzen? Achso.. Wikipedia?.. brauche ich beim Musikhören ehr weniger.

  • Die iPod-App. bietet doch alles, was man braucht! Und die Infos kann ich auch woanders bekommen!

  • Für Klassik hat die iPod-App schon massive Defizite, aber da ist „My Artists“ auch nicht besser. Aus dem heiligen Schema „Titel – Künstler – Album“ achafft es halt niemand auszubrechen. Pech für die Klassikhörer.

    • Ich weiß zwar nicht was du als Klassikhörer gerne hättest, aber vielleicht hilft dir die Compilations Liste unter dem Tab Mehr in der iPod App weiter.

  • Ich hätte gern eine Musik-App, die Übergänge zwischen den Titeln kann.
    Genauso wie es iTunes macht.

  • naja…….. kein coverflow, kein sortieren nach alben oder genres etc., kein vorspulen innerhalb eines songs, falsches „googlen“ von interpreten sodass ich den text eines 1974 verstorbenen jazzers bei einer post-hardcore-metalband lese usw. *hae* :(

    ich finde das ganze mehr als unausgereift.

  • Weiss jemand, ob die App sich die letzte Position bei Hörbüchern merkt, die aus mehreren mp3-Dateien bestehen. ipod und iphone haben ja das Problem, dass man immer wieder bei Track 1 des Hörbuchs anfangen muss, wenn man zwischenzeitlich mal ein Musikstück abgespielt hat und dann wieder zum Hörbuch wechseln möchte..?

    • Da gibt es doch die Möglichkeit die Hörbücher in „*.m4b“ umzukonvertieren.

      • Ich weiss. Das möchte ich aber nicht machen, weil ich meine Hörbücher noch in einigen Jahren genießen möchte, aber dann möglicherweise ein anderes Gerät dafür benutze als einen ipod / ein iphone.

      • Du kannst auch in iTunes in den Einstellungen bei allen Formaten festlegen das sich iTunes die Abspielposition merken soll, das funktioniert auch auf dem iPhone.

      • Nachtrag: Ich meine natürlich die Einstellungen für die einzelnen Hörbücher, nicht die globalen iTunes Einstellungen.

    • Ich würde es extrem begrüssen wenn es die Möglichkeit gäbe Tracks die als Genre „Speech“ eingetragen haben und zu einem Album gehören automatisch zu einem Hörbuch zusammenzufassen und sich wie genannte wurde die Position merken zu lassen.

  • Mich würd mal interessieren, ob es eine Möglichkeit gibt, Songs direkt von iPhone zu löschen. Bei Podcasts geht das doch auch. Oder gibts da ne app? Danke

  • Der „Amp Music Player“ kann das auch. Und das schon lange. Gabs mal gratis, weiß nicht was er im Moment kostet. Aber ist empfehlenswert.

  • Amp Music Player ist wesentlich besser ;) und gabs auch schon vor iOS4

  • Für grosse Musik-Sammlungen ist auch das iPod-Programm auf dem iPhone nicht sooo geeignet. Zwei sehr vermisste Funktionen:
    1. Shuffle by Album (Da bin ich noch altmodisch, ich höre noch ganze Alben, ich möchte mich aber trotzdem überraschen lassen)
    2. Compilation (In der Interpretenliste sollen Musiker, die nur auf einer Compilation enthalten sind, nicht erscheinen. Auf dem iPhone ist meine Interpretenliste EXTREM unübersichtlich)
    Beides Funktionen, bei denen der klassische iPod immer noch ungeschlagen ist.

    Oder weiss jemand einen iPod-Ersatz, der das kann (und nicht gleich Augenkrebs auslöst wie Amp Music Player)

  • Also ich hab vor urzeiten mal Songstory geladen – nutzt auch die Daten von Last.FM

  • Hab die app! Ist super wo aber finde ich die anstehenden konzerte?

  • „iPhone-Anwendungen von Dritt-Anbietern war es bislang nicht gestattet auf die, in eurer iPod-Applikation abgelegten Songs zuzugreifen“

    Aha? Und wie machen das die ganzen Apps bei denen man die Musik aus der iPod App im Hintergrund hören kann (zb. Giana Sisters)?

  • „Nice to have“ oder auch Nett.

    Mehr kann ich dazu nicht sagen.

    Musik NUR anhand des Interpreten zu wählen ist mir als Standard zu wenig.

  • Bisschen zu farblos das ganze, alles in grau scheint mir doch bisschen langweilig. Das iPod App ist ausserdem schon sehr gut für meine Bedürfnisse ausgestattet.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18959 Artikel in den vergangenen 3312 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven