Artikel “BTT Remote”: Der iOS-Kompagnon zur Mac-Freeware “Better Touch Tool”
Facebook
Twitter
Kommentieren (15)

“BTT Remote”: Der iOS-Kompagnon zur Mac-Freeware “Better Touch Tool”

15 Kommentare

Seit etwas mehr als einer Woche steht mit der Universal-Appliaktion “BTT Remote” (1,79€ AppStore-Link) jetzt das iOS-Pendant zur Mac-Anwendung Better Touch Tool zum Download im AppStore bereit.

Die in ihren jungen Tagen von uns unterstützte Mac-Applikation des Münchner Entwicklers Andreas Hegenberg erweitert Maus, Trackpad und Magic Trackpad eures Macs um zahlreiche Zusatz-Finger-Gesten (etwa den “2-Finger TipTap nach Links”), kann eigene Befehle verarbeiten, Abkürzungen und Hotkeys anlegen und diese bei definierten Gesten ausführen bzw. abspielen.

Die BTT Remote erweitert das Angebot nun auch auf iPhone und iPad und wird dafür bislang ausschließlich mit Höchstnoten ausgezeichnet. Auf dem eigenen iOS-Gerät installiert – das iPhone 5 wird selbstredend unterstützt, einsetzten lässt sich die Universal-App im Hoch- und im Querformat – bietet die BTT Remote ein Trackpad an, das bei Bedarf als Mausersatz genutzt werden kann, versteckt ihre Stärken jedoch in der konfigurierbaren Programm-Oberfläche.

So lassen sich fast alle Mac-Programme mit der “BTT Remote” fernsteuern, Tastatur-Kurzbefehle und Aktionen in euren Lieblings-Apps können mit Symbolen versehen und anschließend über die iOS-Anwendung getriggert werden. Auf die Menubar-Elemente der laufenden Mac-Anwendungen lässt sich mit der BTT Remote ebenso zugreifen, wie auf die Tastatur (Sondertasten für Helligkeit, Lautstärke und Tastatur-Beleuchtung inklusive) und den Finder.

Laufende Anwendungen können über die App versteckt, beendet und aktiviert werden. Eigene Makros und Apple Scripts lassen sich ansprechen. Schaut euch das kostenlose Mac-Programm, diese beispielhafte Einsatzbeschreibung und die offizielle Webseite der BTT Remote an. Ein schönes Projekt.

Diskussion 15 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Hört sich gut an. Wie funktioniert die Verbindung? Nur wenn Mac und Iphone im selben W-Lan Netz sind? Eventuell auch über Bluetooth oder Ad-Hoc W-Lan Verbindung, falls man mal nicht Zugriff auf ein W-LAN Netz hat?
    Z.B. um bei einer Party das Macbook, welches die Musik spielt, per Iphone zu steuern, während man selbst am Tanzen ist. Wäre genial.

    — preacha
    • Da kein bluetooth symbol auf dem screenshot zu sehen ist, aber das wlan symbol, denke ich deine frage ist beantwortet. Und gehts im wlan, gehts auch im ad-hoc-wlan…

      Diese aussage beruht nicht auf wissen über die funktionsweise der app, sondern lediglich auf meine, teilweise doch auch beschränkte, beobachtungs- und schlussfolgerungsgabe

      DonChaote
    • Das Programm hört sich fantastisch an, dann ist es auch noch aus Deutschland – super! Die W-Lan/3G-Info fehlt mir aber auch. Auf Andreas’ Webseite ist nichts zu finden. Ich gehe daher vom Selbstverständnis aus, daß es nur über W-Lan läuft.

      — rob
      • Für preacha ist das tatsächlich die einfachste Lösung und sooo simpel!

        — rob
  2. Hey,

    ich bin der Entwickler von BTT und BTT Remote (und sehr aktiver iFun Leser :-)).

    @Preacha, Ad Hoc Wlan geht auch, Bluetooth geht nur wenn man den Personal Hotspot am iPhone aktiviert und dann am Mac über System Einstellungen => Netzwerk => Bluetooth Pan verbindet. Leider bietet APple keine andere Möglichkeit das iPhone mit dem Mac über Bluetooth zu verbinden.

    LG
    Andreas

    — Andreas Hegenberg
  3. Ich bin mir nicht sicher ob die Kommentare hier nur ein Weilchen brauchen um aufzutauchen, aber vorsichtshalber nochmal:

    Hi!
    Ich bin der Entwickler von BTT und BTT Remote, bei Fragen einfach hier posten oder eine Mail an boastr.net@gmail.com

    @Preacha, Ad-Hoc Wlan funktioniert auch, Bluetooth ist aber so eine Sache. Leider erlaubt Apple keine direkten Bluetooth Verbindungen zwischen iPhone und Mac soviel ich weiß. Es gibt aber einen Workaround: Einfach den Personal Hotspot am iPhone aktivieren und dann am Mac über System Einstellungen => Netzwerk mit dem Bluetooth Pan verbinden. Danach funktioniert BTT Remote auch über Bluetooth.

    Ich habe bereits coole neue Features für BTT Remote geplant, die nächste Version (1.2) wird es vermutlich erlauben die Volume Buttons des iPhones umzukonfigurieren um z.B. in Präsentationen weiterzuklicken o.ä. (mal sehen ob Apple das erlaubt). Die neue Version könnte evtl. noch Heute verfügbar sein.

    Auch wird wohl bald noch ein Ziffernblockmodus folgen. Für die Zukunft sind dann noch mehr anwendungsspezifische Funktionalitäten geplant, z.B. eine bessere iTunes Unterstützung.
    BTT Remote steht jedenfalls erst am Anfang und ihr dürft euch auf viele Verbesserungen in zukünftigen Versionen freuen. Das Nutzerfeedback ist mir dabei sehr wichtig!

    @iFun / iPhone Ticker, Vielen Dank für den Artikel!!

    LG
    Andreas

    — Andreas Hegenberg
    • Das mit dem präsentationsModus wäre meine nächste frage gewesen, wäre doch praktisch, wenn man seine präsis auf dem laptop/book mit dem iphone steuern könnte…. (ich weiß, dafür gibt’s schon apps, aber wenn es bei btt integriert wäre, könnte man die anderen löschen!)

      — Sabotage
  4. Vielen Dank an den Entwickler! Habe mir die App. geladen und entdecke gerade das ganze Potential. Wenn alles deutsch wär, dann würde ich es noch besser finden.

    — Falk-o
  5. Alles schön und gut – doch wenn der Entwickler aus Deutschland kommt, warum müssen eigentlich dann alle Beschreibungen grundsätzlich in englisch sein???

    — berni-waldi

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13655 Artikel in den vergangenen 2518 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS