iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 969 Artikel
   

Brothers in Arms 2: Gameloft veröffentlicht Sequel des Weltkriegs-Shooters

Artikel auf Google Plus teilen.
17 Kommentare 17

Euren eMail-Tipps nach zu urteilen, dürfte das jetzt veröffentlichte Sequel des Weltkriegs-Shooters Brothers in Arms 2 (AppStore-Link) bereits mit Vorfreude erwartet worden sein. Der Gameloft-Titel ist gerade im AppStore angekommenm und bringt 300MB auf die digitale Waage. Wie bereits der erste Teil, entführt euch auch Brothers in Arms 2 in den zweiten Weltkrieg und bietet mit der Normandie, dem Pazifik, Nordafrika, Deutschland und Sizilien fünf Gefechtsorte, drei steuerbare Fahrzeuge und 13 Level an.

Ein ebenfalls integrierter Multiplayer-Modus ermöglicht das Gefecht mit bis zu fünf Freuden uns lässt sich sowohl lokal über Bluetooth als auch weltweit via W-Lan aufsetzen. Kostenpunkt: 5,99€. Ein erstes In-Game-Video (Youtube-Link) haben wir im Anschluss eingebettet.

brothersinarms.jpg

Montag, 22. Feb 2010, 1:36 Uhr — Nicolas
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Und wieder einen guten morgen an die News Leute. Fasching ist doch vorbei. „grins“

  • Bin schon am laden. Bin gespannt ob die Steuerung ähnlich gut ist wie bei Nova oder Combat.

  • was für ein stumpfsinniges Spiel ! Sowas braucht der App-Store nicht wirklich

    • Meinst du, dass irgendjemand deinen „stumpfsinnigen“ Kommentar benötigt? Wenn man eine Sache kritisiert, dann bitte auch richtig und mit Begründung. :(

      • was ist an den Wort stumpfsinnig nicht zu verstehen ? Diese Art von Spiele haben keinerlei Spielwitz – es wird nur abgeschossen und zerstört. Dafür braucht es keinerlei Intelligenz. Die Entwickler sprechen sehr niedrige Bedürfnisse im Menschen an. Dieses Spiel ist nicht besser als irgendwelche nackten Tatsachen – wobei es bei letzterem Genre vielleicht sogar künstlerrisch wertvolle Apps gibt.

      • class Stumpfsinnig {
        boolean irony = true;

        if (ironey = true) {
        System.out.print(„Richtig Chris, das ist genau so stumpfsinnig wie Fußball (22 Deppen hecheln einem Ball hinterher), Baskettball (ein paar Bohnenstangen versuchen einen Ball in einen hoch angebrachten Korb zu werfen, PS: Ich spiele gerne Baskettball) oder anderer Blödsinn wie Brettspiele spielen, schwimmen gehen und Co. Im Grunde sind doch alle diese „Freizeitaktivitäten“ völlig stumpfsinnig und nutzlos. Es bringt die Menschheit nicht weiter und verschwendet nur Zeit, Geld und kostbare Ressourcen (=reale Umweltzerstörung, noch schlimmer als virtuelle Gewalt).

        Es sollten sich mal alle Menschen hinsetzen und so lange die Luft anhalten, bis es keinen Krieg mehr auf Erden gibt. Ich glaube der Rekord liegt bei 17 Minuten und 4 Sekunden – dann ist also auch der letzte Mensch erstickt und es wird nie wieder menschliche Gewalt geben.“ );
        }
        else irony = true;
        }

  • Hör mal zu du konservativer Anti-Gewaltspiele Freak: Nur weil dir so ein Spiel misfällt, heißt es noch lange nicht das solche Spiele nur niedrige Bedürfnisse des Menschen ansprechen Oder gar Stumpfsinnig sind. Es liegt in der Freiheit jedes Menschen, zu spielen was er will.

  • „Killerspielspieler“
    Lauf so schnell du kannst!
    LOL
    wie machne auf den Hobbys andrer rumhauen ist schon lustig!
    Jedem das seine…

    • Das ist immer so. Einer läuft Amok -> Alle schreien: verbietet CounterStrike
      Einer wirft nen Holzklotz von der Brücke -> Keiner schreit: Verbietet Tetris *bier*

  • Omg…nicht noch eine Diskusion über Killerspiele!
    Langsam nervt es, das Ego-Shooter-Spieler immer als potentielle Terroristen hingestellt werden…

  • Grad geladen. Super Steuerung und absolut geile Grafik.
    Obwohl es ja „stumpfsinnig“ ist, machts einen Riesenspaß

    Greetz Sven

  • In meinem Glauben an das Gute im Menschen unterstelle ich mal, dass zumindest der Kommentar von Karl ironisch gemeint war. Dafür spricht auch, dass der Opa eines 16-jährigen 1945 wahrscheinlich noch viel zu jung war :D

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18969 Artikel in den vergangenen 3313 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven