Artikel Bootlace: Einfache Android-Installation auf älteren iPhone-Modellen (Video)
Facebook
Twitter
Kommentieren (77)

Bootlace: Einfache Android-Installation auf älteren iPhone-Modellen (Video)

77 Kommentare

Um Googles Android-Betriebssytem auf einem alten iPhone classic (das Modell mit der silbernen Rückseite) zu installieren braucht es keinen Raketenwissenschaftler. Eine Aussage die uns spätestens nach dem hier im Video festgehaltenen Selbstversuch Mitte September leicht fällt. Mit der jetzt veröffentlichten iPhone-Systemerweiterung “Bootlace” (Youtube-Video) hat sich der hier beschriebene Prozess jedoch nochmals vereinfacht.

Bootlace lässt sich mit wenigen Klicks auf dem eigenen iPhone installieren (ein Jailbreak des Gerätes wird vorausgesetzt) und konfiguriert den Boot-Manager iBoot, je nach Bedarf, auf einem iPhone classic bzw. einem iPhone 3G. Also: Solltet ihr noch ein altes iPhone classic in der Technik-Kiste rumzufliegen haben, könnt ihr euch gerne an der Installation versuchen. Das offizielle Wiki des iDroid-Projects hilft beim Installationsvorgang. Das Video ist im Anschluss eingebettet. – Danke Jan.

Diskussion 77 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
      • Wenn ich erlebe wie stark der Funktionsumfang meines 3G mittlerweile u ter iOS abgenommen hat (GPS lahmgelegt, Geschw. Verlust, instabil&Abstürze…..) würd ich mich über nen zuverlässigen Kädruid freuen ;)

        — Basti G.
    • Hier zeigt sich mal wieder deine Unwissenheit. Porsche und Käfer stammen von der gleichen Person ab.
      Wegen Leuten wie dir schäme ich mich ein iPhone zu haben. Seitdem jeder verwöhnte Balg eins von Mami und Papi gesponsored bekommt sinkt das Niveau in der Comm spürbar.

      — Sonari
    • Sehe ich genauso. Wenn ich einen Käfer haben will, dann kaufe ich mir einen. Die Auswahl ist ja groß genug. Wer kann denn mal den Sinn dieser Mutation erklären? Welche Vorteile hat man davon?

      Ich bleibe lieber bei meinem Porsche! Läuft einwandfrei ohne irgendwelche Basteleien und das iPhone 3G wird mit iOS 4.2 ja auch wieder flotter :-)

      — Mein Senf
  1. Würde mal sagen ehr in ein porsche ein ferrari motor einbauen. Hab aber eine frage was jetzt nur für 2g oder jetzt auch 3g ist etwas unverständlich.

    — Nickname
    • Das wäre ja als ob man in einen Bugatti Veyron einen Käfer Motor einbaut ;-)
      Nein aber mal im Ernst, ich glaube nicht, dass Gyro und andere Sachen so funktionieren, wie unter iOS.

      — Phil
  2. Hab’ hier zufällig ein Pad mit Android drauf…also mein iPhone4 ist dagegen…naja, wie soll ich es ausdrücken…ich kann einfach keinen verbalen Vergleich finden der so weit voneinander entfernt ist…um zum Thema zurückzukommen: Warum tun Leute so etwas?

    — AberHallo
    • Wenn ich noch ein 2g hätte würde ich es auch machen.
      Mir gehts dabei nicht darum das ich das gross beutzen will sonder ich würds tun weil ich es kann und es ein netter vorführeffekt ist.

      — Peter Simpson
    • Also ich werde in meinem Umfeld schon als Apple Freak verschrieen, aber generell sollte man mich eher Technik bzw. Gadgetfreak nennen. Ich fände es praktisch wenn iDroid auch auf dem iPhone4 laufen würde nur um alleine sich einen Vergleich zwischen iOS und Android machen zu können, ohne ein anderes Gerät dafür kaufen/leihen zu müssen. Und bekanntlich fängt jeder mal klein an. Es ist natürlich kein Vergleich zwischen iPhone4 mit iOS4 zu einem iPhone Classic mit Android 2.2, aber wenn weiter an diesem Projekt gearbeitet wird, wird es sicherlich auch bald für die neueren Geräte möglich sein und ich denke das auch andere damit rumspielen würden wie ich… soviel zu braucht kein Mensch

      — komacrew
    • Ihhh da schaut doch tatsächlich jemand über den Tellerrand… lasst ihn verbrennen alles Hexerei !!!!!!!!!

      — Horst
  3. Mein 2G bleibt leider immer nach der openiboot installation in der command line hängen wo normalerweise das bootmenü angezeigt werden würde, leider keine Ahnung wieso.
    Habs mit 3.1.2 und 3.1.3 probiert, mit quickpwn und nem anderen jb, klappte nie.

    Evtl. Probier ichs nun nochmal mit bootlace, evtl gehts nachher ja.

    Gute nacht

    — Map
    • Hast du deinen PIN vielleicht nicht deaktiviert? Damit hapert es laut eigener Aussage sowohl bei openiboot als auch bootlace.

      — komacrew
      • Also den pin explizit deaktiviert hatte ich nicht, hatte es das 1. Mal aber gänzlich ohni sim probiert gehabt.

        @Veam
        Hatte es per idroid windows probiert, nachher dann per hand über meinen 64bit linus server bzw. Auch aus einer vm in 32bit hatte aber immer das selbe problem, dass er nach der kommandozeilenausgabe “welcome to iboot” hängen blieb. Die usb changes ob eingesteckt oder nicht zeigte er mir jeweils an, also das phone war nicht tot, sondern er konnte iboot selber nicht grafisch laden.

        Bin mir aber gerade nicht über den jeweiligen JB sicher, pwnagetool hatte ich benutzt, den anderen jb kann ich gerade nicht beziffern aber könnte redsnow gewesen sein

        — Map
    • Kann es sein dass du die iDroid-Files über WinSCP bzw. Über ssh auf iPhone kopiert hast, daran lag das bei mir schon öfters. iBoot funktionierte dann bis zu dem Punkt an dem es droid hätte laden sollen. Dann hängte sich alles weg und nur noch hardreset war die letzte Lösung. Hab den “komplizierten Weg” über Linux und oibc jetzt schon mehrere mal gemacht und es funktionierte immer einwandfrei, egal mit welcher iboot Version.
      Nur dass es mir dann irgendwann doch immer mein iOS so zerschossen hat, das teils nur noch en Restore ausem DFU-Mode die letzte Hoffnung war.

      Aber wie gesagt, falls du die Files so übertragen hast, Versuchs mal mit iPhoneBrowser oder ähnlichem.

      So long….

      — Veam
    • Achja, und probier’s mal mit blackra1n oder redsnow, hab iwo mal gelesen dass iboot mit nem anderen jb Probleme machen kann

      so long….

      — Veam
      • Nein, das lag am neuen redsn0w (b2), da hatte der dev vergessen die md5-hashsum des kernelcaches reinzusetzen – somit kam ne fehlermeldung…

        — Horst
  4. Also wenn es irgedwann umgekehrt geht – iOS auf einem Android Gerät – das wäre richtig stark… 

    — AberHallo
    • Wozu das?

      iOS ist auf die Hardware der iOS-Geräte optimiert. Die Hardware eines anderen Geräts könnte das OS also nicht voll ausreizen (wie Android das übrigens teilweise auch nicht tut…).

      Rückschritt als Fortschritt feiern? O.o

      — Pazuzu
  5. Warum will jemand Androide auf einem Iphone? Werde mir jetzt auch einen Blue Ray Player kaufen und dann nur dvd’s schauen…. ;-) nichts für ungut….. :P

    — Pat
    • Haha, super vergleich…
      Du weißt schon das Blu-ray Player ein sehr gutes Upscaling beherschen, und jede DVD damit besser ausssieht als auf einem normalen DVD Player? :D

      — Christian
  6. Jetzt geht das wieder los:

    Ich kenne nur iOS und kaum Android und fühle mich wie der totale King… mömömömö ist Android schlecht ey!!

    Lieber iOS auf nem Android Gerät mömömö…

    Leute, im Ernst. Wenns euch nicht interessiert, braucht ihr nicht eure geistigen Dünnschi** hier abzulassen.
    Echt traurig, wie tief das Niveau in den Kommentaren hier geworden ist. Und die Leute, die versuchen Ordnung reinzubringen, werden blöd angemacht. Vor allem nur tagsüber, nachts müssen die Kinder ja schlafen….

    Achja, was in letzter Zeit oft gefehlt hat:
    *fuck* *fuck* *fuck* *fuck* *fuck* ;) ;) ;) *latte* *latte* *latte*

    — DasFragezeichen
    • Ich muss dir voll und ganz zustimmen.
      Das (unbegründete) geflame hier ist ja grausam
      Android hat viele Vorteile gegenüber iOS (Stichwort Personalisierbarkeit!)
      Leider leider werden meine eigenen Vorurteile bezüglich eines typischen Apple Users immer wieder bestätigt.

      — GrimReaper1908
      • Ich weiß nicht genau in wie fern man Android Geräte personalisieren kann, aber wenn man eh über diesen Schritt nachdenkt, muss man doch sowieso einen JB drauf haben. Ich gehe mal davon aus, das die Personalisierbarkeit, dann etwa gleich ist?!

        — Phil
      • Ich meine hiermit nicht dich persönlich Phil, da du nicht flamest, aber “Ich weiß nicht genau” ist genau das Problem, was ich mit viele Fanboys habe.
        Hauptsache flamen, obwohl man keine Ahnung hat.
        Zu deiner Frage:
        Selbst mit Jailbreak ist die Personlisierbarkeit nicht so, wie ich sie mir vorstelle.
        Man kann zwar auf dem Lockscreen Widgets installieren (Cydgets genannt), so komfortabel wie bei Android, wo du jeden Homescreen nach deinen Wünschen gestalten kannst geht es aber auch mit JB nicht.

        — GrimReaper1908
    • Google mal oder nutze ein Android ohne Vorurteil. Die Haptig ist schlechter aber der Funktionsumfang und die Möglichkeiten sind bedeutend besser.
      Warum wohl haut Apple wohl gerade mit allem was sie haben (Amerikanische Patente) nur so um sich!?! Die merken schon selber, das sie in einigen Bereichen ein echtes Problem haben.

      — Minijobber
    • Allein die Widgets und die Möglichkeit mal eben nen Wifi Router aus dem Phone zu machen sind extrem genial. In allem anderen steht Android iOS in nix nach. Es fehlt noch die Masse an Apps aber die meißten guten sind schon auf Android zu haben.
      Was ich z.b. Unbedingt brauch is ein Calwidget, was beim iPhone quasi Lockinfo is. Aber dafür muss man jb machen und das nervt tierisch.
      Bei Android kannst du viel mehr modifizieren und nach deinen Vorstellungen anpassen, ohne Hack!

      — maCyo
  7. Moinsen aus Russland!
    also da ich grad langeweile im Büro hatte hab ich es mal auf meinem 3G 16GB ausprobiert…und naja was soll ich sagen, installation war ja ein Kinderspiel..aber:

    Die bedienung find ich einfach scheisse:( wieso ist alles im landscape format?
    evtl hat es mehr funktionen dadurch aber in erster Linie will ich ja ein phone haben mit dem ich klar komme..von daher kommt es für mich nicht in frage..
    ich lass es erstmal drauf und werd bei Gelegenheit nochmal booten und bischen damit rumspielen…hat mich stark an die zeit errinern als ich für 2-3 Tage mir das HTC Desire gekauft hatte…und nach 3 Tage zurück geben..:)

    Gruß

    — Hakan
  8. Hey, echt geil, was will man mehr. so hast du eine Eierlegenden Wollmilchsau.
    Gefällt mir sehr gut.

    — Elefaentli
  9. Guten Morgen,

    ich hätte da eine blöde Frage.

    Kann man die Installation auch wieder über iTunes rückgängig machen? Sprich, erkennt iTunes das iPhone noch wenn Android drauf ist?

    — vale
    • Nein, nach der Installation ist für immer und ewig Droid drauf… iOS kannst du dann auch nicht mehr booten

      Man lies doch mal 5sec !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

      P.S.: Und ja, deine Frage ist eine der dümmsten die man hier lesen kann, und Respekt dafür, das ist nicht einfach…

      — Horst
      • Horsti, beruhige dich, längst sind solche Cleverköpfe hier in der Mehrheit. Da werden Leute angegriffen, die sich wundern, wie man überhaupt nur an Android denken kann, wenn man ein iPhone hat – aber offenbar haben hier nicht alle das “Prinzip iPhone” verstanden.
        Denen sei die Alternative “Airphone” – siehe ebay – empfohlen!

        — Expertenmeinung
      • Ja und wie alle naiven Leute wissen schließt natürlich 1 Prinzip jegliches andere Prinzip aus für immer und ewig und unwiederbringbar etc. *seuftz*. *latte*

        — SaschaK
      • Selbstmitleid hilft nicht, offenbar konntest du mir nicht folgen. Beschäftige dich mit meinem abschließenden Hinweis!

        — Expertenmeinung
      • Offenbar konntest du mir nicht folgen. Keine Ahnung wo du da Selbstmitleid herleitest. ^^
        Ich habe definitiv mich auf “Prinzip” bezogen, der Rest deines Posts kommt im meinem nicht vor, sondern spiegelt nur Belustigung meinerseits gegenüber ignoranter Naivität wieder. (die man schön begutachten kann in den Kommentaren) :) *latte*

        — SaschaK
      • Gut, dann sind eben alle naiv, die sich das iPhone kaufen und nicht sofort Linux oder Android aufspielen. Alles klar…

        — Expertenmeinung
      • Ich weiss du baust dir gerne deine eigene Wahrheit, aber ich muss dich enttäuschen: heute mal nicht. :)

        Ich meine die Leute die ständig nach einem “warum, wozu, weshalb” fragen, obwohl es genug Antworten dazu gibt. Wenn Leute es sinnlos finden und auch nicht wissen WOLLEN, warum Andere anders darüber denken, dann hält man den Sappel, denn sonst ist man nichts weiter als ein Troll der gefüttert werden will.

        JEDER hat die Wahl das zu tun was er/sie will, solange es andere nicht negativ beeinflusst. So wie du die Wahl hast, jeglichen Kommentar den ich abgebe für dich selbst so negativ wie möglich auszulegen, oder du auch einfach mal mit ein bisschen Verstand an die Sache rangehen könntest.

        Alle die sich Android auf ihr iPhone hauen viel Spaß und passt auf das Ihr euer iPhone nicht zerschießt. ;) An die die es nicht möchten, ist wahrscheinlich besser so, denn im Moment ist es eh hauptsächlich ein Release der den Entwicklern helfen soll Sachen zu verbessern/fixen und somit verpasst ihr noch nicht viel(mal davon abgesehen: das iPhone ist immernoch ein wichtiges device und somit sollte man sowas nicht machen wenn man darauf angewiesen ist). ^^ *latte*

        — SaschaK
      • Sascha, schön zu sehen, wie sich deine Sicht der Dinge innerhalb kürzester Zeit komplett dreht und schließlich in absoluter Neutralität endet…. :)

        — Expertenmeinung
      • Solange sich mein Standpunkt nicht ändert ist das doch egal :)

        Mein Standpunkt ist nämlich:
        1. Jeder kann machen was er will, solange es niemand anderen schadet.
        somit kommen wir zu:
        2. blöde Ignoranten lasst die experimentierfreudigen experimentieren und hinterfragt nicht die Beweg-/Hintergründe wenn ihr die Antwort eh nicht hören wollt. (siehe Troll) Ihr dürft sagen das ihr es nicht braucht, aber schließt nicht immer von euch auf andere, oder sogar auf die ganze Welt.
        3. Ich finde es auch für mich sinnlos, aber ich weiss auch das einige die ein iPhone haben, gerne auch ein Android-OS haben würden. Das viele aber nicht begreifen, dass “generell sinnlos” und “für mich sinnlos” 2 unterschiedliche Dinge sind, ist eigentlich allgemein bekannt und bezeichnet man auch als Trolltum(siehe Troll).

        Somit nein Expertenmeinung, da ich meinen Standpunkt nicht verlasse kann ich die Dinge nicht anders betrachten, dafür müsste schon jmd diese Dinge bewegen, oder sie sich selbst.

        Wenn es stimmt was du sagen würdest dann wäre ich von Anfang an nicht neutral, bin ich aber. Ich greife nämlich nur Leute an die Fragen, aber dann doch nicht auf die Antworten eingehen. Würde das die andere Seite ebenfalls tun(was sie hier nicht getan hat), hätte ich sie ebenso angegriffen.(ich rede ausschließlich vom Thema “Android-OS auf dem iPhone”, der Rest interessiert “hier” nicht, dem gebe ich meine Aufmerksamkeit weiter unten). Ich greife nur Trolle an und keinen der einfach nur sagt: “das ist nichts für mich”.

        Und du scheinst dich immernoch dazu zu entscheiden, meine Aussagen so negativ wie möglich aufzunehmen. ^^ *latte*

        — SaschaK
  10. Also ich glaube, dass es hier Leute gibt die gar nichts mit Apple zu tun hatten/haben, und trotzdem mitreden!
    Wer ein iPhone hat, und mit Android danach mal rumspielt, merkt selbst dass es nicht vergleichbar mit iOS ist! Mag sein, Apple hinkt vielleicht mit einigen Funktionen hinterher – aber das was an Funktionen verfügbar ist, funktioniert auch tadellos!
    Wenn man viel Zeit und Geduld hat, ist Android vielleicht nett. Aber bei mir ist Zeit kostbar, und deshalb brauche ich ein Gerät das zuverlässig und schnell ist, wo ich auch mal unterwegs “schnell” mal etwas Geschäftliches erledigen kann.
    Es wird jetzt vielleicht Kritik regnen, aber es ändert nichts an der Tatsache – kein Hersteller kommt momentan an ein iPhone4 ran!

    — AberHallo
    • Ich habe auch schon an Android-Spielzeug rumgetestet, ist tatsächlich kein Vergleich. Lassen wir den “Hauptsache dagegen”-Boys ihren Willen :)

      — Expertenmeinung
    • Natürlich kann man iOS und Android nicht wirklich miteinander vergleichen. Das eine setzt auf Vielfalt das andere auf Bedienbarkeit. Das einzige was man da vergleichen muss sind diese 2 Punkte und für sich entscheiden “Was brauch/will ich?”.

      Aber ihr wisst schon das des iPhone und iOS danach schon noch da ist oder? Das ist doch gerade der Grund Leute. Wir wollen soviele Funktionen wie möglich, aber Bedienbarkeit(etc.) ist nunmal bei einem “Phone” das Hauptaugenmerk. Das heißt z.B. kann ich alles was ich sonst mache auf dem iPhone mit iOS machen UND habe, WENN ich MÖCHTE, noch die Funktionsvielfalt des Android-Systems(wenn es dann mal richtig funktioniert auf dem iPhone).

      Jeder beschönert und “verhässlicht” gern Dinge von denen er überzeugt ist, aber die Wahrheit ist: Für manche ist iOS besser, für andere ist Android besser, geeignet. Da können wir noch so über die Android-Geräte(natürlich gibt es Geräte die es wirklich verdient haben) flamen(und so viele Fanboy-Battles durchführen) wie wir wollen, diese Wahrheit ändert sich nicht.

      Ich bin viel zu faul um Fanboy zu sein, (vorsicht Englisch!) soo yeah I don’t really care.. I’m just bored. ^^ *latte*

      — SaschaK
  11. Tach ihr Streihähne,

    mal ne Frage, ich habe das alles installiert, es fährt auch prima hoch, allerdings kann ich nicht telefonieren. Es wird zwar Netz angezeigt, aber es geht kein Ruf weg.

    Vorher habe ich die SIM-PIN deaktiviert.

    Weiß jemand woran das liegen kann? Würde mich über eine Antwort von euch freuen.

    Gruß Swidsche.

    — Swidsche
    • Ich installiere mir auch gerne jeden Scheiss auf mein iPhone, obwohl ich keine Ahnung habe. Dafür kann ich ja dann auch ahnungslos zum Hilfe winseln… genial!
      Hoffe, dein Beitrag war nur Ironie!!!

      — Expertenmeinung
  12. Habe bei idroid etwas seltsames bemerkt, wenn mann es benutzt und das iphone (meines zumindest,3g 16 gb) weglegt und es im “stand by” modus ist macht es seltsame gereusche. Ist das noch jemand aufgefallen?

    PS: ich finde wenn das idroid einmal richtig ausgereift ist eindeutig besser als ios man kann nunmal viel mehr machen. Z.B.: daten direckt auf dem iphone aus dem inet runterladen alle flash videos ansehen und und und, da gibt es eben niemand der einem soetwas sperrt (verbietet) steve lässt grüssen…

    — Nickname
  13. Im Kernel von Android wurden 88, teils kritische, Sicherheitslücken gefunden (Version 2.2 Codename “Froyo”). 8 Wochen hat Google noch Zeit ein Update zu liefern bevor die Exploits veröffentlicht werden.

    Android auf dem iPhone würde ich persönlich erstmal aus Sicherheitsgründen als “downgrade” bezeichnen.

    — Pazuzu
      • Dachte ich mir auch gerade… Das kann vor allem jeder Depp. Bei den Exploits wird’s dann schon schwieriger.

        — Thorsten G.
      • 1. Das Problem wird mit 4.2 in Kürze gelöst, bei Android werden diverse selbst relativ neue Geräte vielleicht niemals, auf jeden Fall aber erst nach vielen Monaten offizielle Sicherheitsupdates erfahren.

        2. Durch die Eingabe von 3 Sternchen kann man nur telefonieren, ein Zugriff auf die restlichen Funktionen ist nicht möglich. Ärgerlich, das Problem wurde von Apple allerdings aufgegriffen und wird wie gesagt gelöst.

        3. Die Exploits bei Android ermöglichen es unter anderem sämtliche auf dem Gerät gespeicherte Passwörter in Klartext auszulesen. Gebt der Sache 8 Wochen…dann heißt es bei Android “There is an App for that” & “Bring it to the Cloud”.

        @rick:

        Also nenn nicht mich einen Mistkerl, sondern Google. Deren Android-Abteilung hat nämlich beim Kernel von Android gesaut wie sonst was und die Verbreitungspolitik von Android macht es fast unmöglich kritische Sicherheitslücken selbst nur auf allen maximal 2 Jahre alten Geräten innerhalb kurzer Zeit zu schließen.

        Android hat viele tolle Features, Android ist definitiv nicht komplett “schlecht”. Aber Android hat auch keinen Mehrwert gegenüber dem iOS. Alles “positive” wird durch solche “Späßchen” wie einen verbockten Kernel neutralisiert.

        Wer unbedingt Android auf dem iPhone nutzen möchte soll das machen, obwohl das komplette Projekt nur ein “proof of concept” ist. Nur die Behauptung anzustellen das bedeute für die Nutzer in irgendeiner Form einen großen Mehrwert halte ich persönlich für bedenklich.

        — Pazuzu
  14. Ich finde sowas cool.
    Faszinierend, was einige Leute in ihrer Freizeit so schaffen…
    Aber ich fand ja auch schon damals den shapeshifter für Amiga cool ;)

    (jaja, iDroid ist kein Emulator, aber einige wissen sicher, was ich meine)

    — silent steve
  15. Brauche mal Eure Hilfe!!!
    Habe die Installation ohne Probleme hinbekommen.
    Beim Start von iDroid jedoch hänge ich immer an der PIN-Eingabe fest. Der PIN wird immer als falsch abgelehnt – und ja, es ist der richtige PIN.
    Hat jemand eine Idee???

    — wunderbahr
  16. Habe gestern Abend mal versucht Bootlace zu installieren, nachdem ich mein 3G via redsn0w einen Jailbreak unterzogen habe.

    Bootlace sagt nach der Ausführung das er nur mit redsn0w oder PwnageTool Jailbreak zurecht kommt. Aber ich habe doch redsn0w verwendet!

    Kann jmd dazu eine Aussage treffen! Hatte jmd auch das Problem?

    — Enno
  17. Hallo, ich weiß, das Thema ist nicht mehr ganz aktuell, aber ich habe ein Großes Problem:
    Ich habe Bootlace und open iBoot installiert, und danach aus versehen bei Quickboot auf Android umgeschaltet, ohne es zu installieren … Jetzt ist mein Iphone 3 Tot. Ich habe alles versucht, es in den recovery mode zu bringen und so, aber nichts Klappt … Hat jemand einen Lösungs vorschlag?

    — derjanik

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14449 Artikel in den vergangenen 2640 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS